24. Reserve-Division (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal:Militär | Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Divisionen Erster Weltkrieg
24. Reserve-Division
2. Königlich Sächsische Reserve-Division
Kontingentverband des Königreiches Sachsen
Die Division war ein selbstständig operierender Großverband des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg. Sie war eine Kriegsdivision, d.h. sie wurde erst im Verlaufe des Krieges aufgestellt.
Die Divisionen waren nicht alle gleich ausgestattet. Es gab unterschiedlich ausgerüstete Divisionen, sowohl was das Material betraf, wie auch das Alter und den Ausbildungstand der Soldaten. Am besten ausgerüstet waren die 50 Vorkriegs-Infanterie-Divisionen und die Garde-Kavallerie-Division. Dazu gab es dann die Kriegsdivisionen, bestehend aus Infanterie-, Reserve, Landwehr-, Ersatz- und Marine-Divisionen. Zusätzlich gab es noch insgesamt 10 Kavallerie-Divisionen, und die Sonder-Divisionen, wie z.B. das Alpenkorps.
Eine Division umfaßte neben den kämpfenden Infanterie-, Kavallerie- und Artillerie-Einheiten, auch unterstützende Truppen, wie Pioniere, Nachrichtentruppen, Train und Sanitätseinheiten.
Die unterstellten Einheiten blieben nicht immer alle während des Krieges bei der Division. Manche Einheiten wurden während des Krieges entsprechend den Erfordernissen und den Erkenntnissen der höheren Führung anderen Divisionen unterstellt, aufgelöst oder neu aufgestellt.

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 02.08.1914

Gliederung

übergeordnete Einheiten


Kriegsgliederung am 02.08.1914 [1] / 17.08.1914 [2]


Untergeordnete Einheiten

Infanterie

Artillerie

Divisionstruppen


Kriegsgliederung am 02.08.1914 [1] / 17.08.1914 [2]
13 Bataillone, 3 MG-Kompanien, 3 Eskadrone, 9 Batterien, 2 Pionier-Komapnie
47. Reserve-Infanterie-Brigade 48. Reserve-Infanterie-Brigade Sächsisches Reserve-Ulanen-Regiment
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 104 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 107 Reserve-Feld-Artillerie-Regiment Nr. 24 1. Reserve-Kompanie Pionier-Bataillon Nr. 12
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 106 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 133 2. Reserve-Kompanie Pionier-Bataillon Nr. 12
Reserve-Jäger-Bataillon Nr. 13 Reserve-Divisions-Brücken-Train Nr. 24 (Sächs.) Reserve-Sanitäts-Kompanie Nr. 1

Kriegsgliederung am 07.04.1918 [5]

Formationsgeschichte

  • 02.08.1914: Die Division wurde gemäß Mobilmachungsplan mobilisiert.

Feldzüge, Gefechte usw. [5]

1914 Westfront

  • 23.08.1914 - 24.08.1914: Schlacht bei Dinant
  • 23.08.1914: Mont sur Meuse
  • 24.08.1914 - 27.08.1914: Eingreifen der 3. Armee in den Kampf der 2. Armee bei Namur in Richtung Mettet-Philippeville und anschließend Verfolgung in südwestlicher und südlicher Richtung bis an die Sormonne
  • 26.08.1914 - 31.08.1914: Belagerung und Einnahme von Givet
  • 31.08.1914 - 05.09.1914: Schlacht an der Aisne und Verfolgung bis über die Marne
  • 06.09.1914 - 10.09.1914: Schlacht bei Fère-Champenoise
  • 07.09.1914 - 10.09.1914: Gefecht an der Somme
  • 09.09.1914: Euvy, Gourgançon
  • 10.09.1914: Pierre-Morains, Clamanges, Normée
  • 12.09.1914 - 19.12.1914: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 26.09.1914: Prosnes, Vaudesincourt, Aubérive
  • 25.11.1914: Gefecht bei Souain
  • 20.12.1914 - 30.12.1914: Schlacht bei Souain, Perthes les Hurlus und Beauséjour (1. Schlacht bei Perthes)
  • 31.12.1914 - 07.01.1915: Stellungskämpfe in der Champagne

1915

  • 08.01.1915 - 13.01.1915: Schlacht bei Perthes les Hurlus und Beauséjour (2. Schlacht bei Perthes)
  • 14.01.1915 - 31.01.1915: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 01.02.1915 - 05.02.1915: Schlacht bei Perthes les Hurlus und Massiges
  • 06.02.1915 - 15.02.1915: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 16.02.1915 - 19.02.1915: Schlacht bei Perthes les Hurlus und Beauséjour (4. Schlacht bei Perthes)
  • 21.02.1915 - 20.03.1915: Winterschlacht in der Champagne
  • 21.03.1915 - 21.09.1915: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 22.09.1915 - 03.11.1915: Herbstschlacht in der Champagne 1915
  • 04.11.1915 - 31.12.1915: Stellungskämpfe in der Champagne

1916

  • 01.01.1916 - 10.07.1916: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 11.07.1916 - 16.09.1916: Schlacht an der Somme (vom 1.8.-13.9. Reserve der 1. Armee)
  • 17.09.1916 - 15.11.1916: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
  • 16.11.1916 - 26.11.1916: Schlacht an der Somme
  • 27.11.1916 - 16.12.1916: Stellungskämpfe an der Somme
  • 17.12.1916 - 30.03.1917: Stellungskämpfe in Flandern und Artois

1917

  • 30.03.1917 - 13.04.1917: Reserve der O.H.L. bei der 4. Armee
  • 13.04.1917 - 26.04.1917: Stellungskämpfe an der Yser
  • 26.04.1917 - 02.05.1917: Transport nach dem Osten
Ostfront
  • 02.05.1917 - 28.06.1917: Stellungskämpfe an der Narajowka, zwischen Narajowka und Zlota-Lipa und an der Ceniowka
  • 29.06.1917 - 03.07.1917: Abwehr der russischen Sommeroffensive 1917
  • 04.07.1917 - 20.07.1917: Stellungskämpfe an der Narajowka, zwischen Narajowka und Zlota-Lipa und an der Ceniowka
  • 21.07.1917 - 30.07.1917: Verfolgungskämpfe in Ostgalizien
  • 31.07.1917 - 02.08.1917: Kämpfe um den Zbrucz und zwischen Zbrucz und Sereth
  • 30.07.1917 - 31.07.1917: am Bilki-Bach, Erstürmung von Niwra und Zalesie
  • 01.08.1917 - 02.08.1917: Kämpfe um den Zbrucz-Übergang; zwischen Dnestr und Zbrucz
  • 03.08.1917 - 23.10.1918: Stellungskämpfe zwischen Dnestr und Zbrucz und zwischen Zbrucz und Sereth
  • 24.10.1917 - 01.11.1917: Transport nach dem Westen
Westfront
  • 01.11.1917 - 30.11.1917: Herbstschlacht in Flandern
  • 30.11.1917 - 07.12.1917: Angriffsschlacht bei Cambrai
  • 08.12.1917 - 20.03.1918: Kämpfe in der Siegfriedstellung und Vorbereitungszeit für die "Große Schlacht in Frankreich"; Stellungskämpfe im Artois und Aufmarsch zur "Großen Schlacht in Frankreich"

1918

  • 21.03.1918 - 23.03.1918: Durchbruchsschlacht Monchy-Cambrai
  • 21.03.1918 - 06.04.1918: Große Schlacht in Frankreich
  • 24.03.1918 - 25.03.1918: Schlacht bei Bapaume
  • 07.04.1918 - 19.07.1918: Kämpfe an der Ancre, Somme und Avre
  • 20.07.1918 - 25.07.1918: Abwehrschlacht zwischen Soissons und Reims
  • 26.07.1918 - 03.08.1918: Die bewegliche Abwehrschlacht zwischen Marne und Vesle
  • 04.08.1918 - 03.09.1918: Stellungskämpfe an der Vesle
  • 03.09.1918 - 18.09.1918: Kämpfe vor der Siegfriedfront 1918
  • 19.09.1918 - 27.09.1918: Kämpfe in der Siegfriedstellung 1918
  • 28.09.1918 - 09.10.1918: Stellungskämpfe nördlich der Ailette
  • 10.10.1918 - 12.10.1918: Kämpfe vor Hunding- und Brunhildfront
  • 13.10.1918 - 04.11.1918: Kämpfe in der Hundingstellung
  • 05.11.1918 - 11.11.1918: Rückzugskämpfe vor der Antwerpen-Maas-Stellung
  • ab 12.11.1918: Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat

Divisionskommandeure [1]

  • 02.08.1914: Oskar von Ehrenthal
  • 01.04.1916: Max Morgenstern-Döring
  • 30.01.1918 - 03.11.1918: Martin Freiherr von Oldershausen
  • 15.11.1918 - 10.01.1919: Alfred Müller
Kommandeure der 24. Reserve-Division

Divisionen 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte 1914 - 1918 | Divisionen 1914 - 1918

v. Ehrenthal | Morgenstern-Döring | v. Oldershausen | Müller


Literatur

  • 24. (K.S.) Reserve Division, Gefechtsbericht über die Kämpfe an der Zlota Lipa bei Brzezany vom 28. Juni bis 7. Juli 1917. [ ], 1917 17 S. + Kartenanhang; Typoskript mit 5 lith. u. colorierten Kartenskizzen im Anhang
  • Schroeder, Lt. d. R.; Die 24. (Kgl. Sächs.) Reserve-Division im Weltkrieg 1914/17. Mit einem Geleitwort vom Divisions-Kommandeur Gen.-Maj. Morgenstern-Döring im Auftrag der Division hrsg.; Leipzig: Kunstverlag "Bild und Karte", 1917 Durchgehend bebildert auf 127 Seiten mit Bildern folgender Schlachtfelder:- Champagne- Somme und Arras- Flandern- Ypern- im Osten
  • Zitzmann, Kurt; Du sollst leben! ; Totenfestpredigt im Feindeslande über Hesekiel 16,6 geh. von Pastor Curt Zitzmann, Feldgeistlicher d. 24. Res. Division; Leipzig : Gräfe, 1914 13 S. ; 8"

Quellen

  1. Bundesarchiv]
    1. Abschriften aus Kriegstagebuch und Anlagen; 1918-1918
      1. PH 8-II/56: Bd.: 1 Enthält: Aug.-Sept. 1918
        1. Kriegstagebuch, 1. Aug.-3. Sept. 1918
        2. 48. Reserve Infanterie Brigade: Kriegstagebuch und Anlagen, 1.-3. Aug. 1918
        3. Stab/Reserve Infanterie Regiment 104: Kriegstagebuch, 1.-3., 12. Aug.-3. Sept. 1918
        4. I.-III. Btl./Reserve Infanterie Regiment 104: Kriegstagebuch, 1.-3., 12. Aug.-3. Sept. 1918
        5. Stab/Reserve Infanterie Regiment 133: Kriegstagebuch, 1.-3., 12. Aug.-3. Sept. 1918
        6. I.-III. Btl./Reserve Infanterie Regiment 133: Kriegstagebuch, 1.-3., 12. Aug.-3. Sept. 1918
      2. PH 8-II/57: Bd.: 2 Enthält: Sept.-Okt. 1918
        1. 24. Reserve Division: Kriegstagebuch, 24. Sept.-12. Okt. 1918
        2. 48. Reserve Infanterie Brigade: Kriegstagebuch und Anlagen, 24. Sept.-11. Okt. 1918
        3. Stab/Reserve Infanterie Regiment 104: Kriegstagebuch, 23. Sept.-12. Okt. 1918
        4. I.-III. Btl./Reserve Infanterie Regiment 104: Kriegstagebuch, 24. Sept.-11. Okt. 1918
        5. Stab/Reserve Infanterie Regiment 133: Kriegstagebuch, 24. Sept.-11. Okt. 1918
        6. I.-III. Btl./Reserve Infanterie Regiment 133: Kriegstagebuch, 24. Sept.-11. Okt. 1918
        7. Artillerie Kommandeur 120: Kriegstagebuch, 24. Sept.-11. Okt. 1918

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  3. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  4. Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  5. 5,0 5,1 Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
Divisionen bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Divisionen: 1806-1914 | 1914-1918

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (H)=gr.herz. Hess. -|- andere=kgl.Preuß.

1. Garde | 2. Garde | 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23.(S) | 24.(S) | 25.(H) | 26.(W) | 27.(W) | 28. | 29. | 30. | 31. | 32.(S) | 33. | 34. | 35. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40.(S) | 41. | 42. Kavallerie-Divisionen Garde | I. AK (1885-90) | XV. AK (1875-90) | sächs. KD (S) | Kgl. Bayer. 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. Kgl. Bayer. Kavallerie-Divisionen I. AK München | II. AK Würzburg

zusätzliche Divisionen Deutsch-Französischer Krieg 1870-71

mobile Kavallerie-Divisionen: G | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

zusätzliche Divisionen Erster Weltkrieg 1914-18

G3 | G4 | G5 | - | 50 | - | 52 | - | 54 | - | 56 | - | 58(S) | - | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | 89 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96(S) | - | 101 | - | 103 | - | 105 | - | 107 | 108 | 109 | - | 111 | - | 113 | - | 115 | - | 117 | - | 119 | - | 121 | - | 123(S) | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192(S) | - | 195 | - | 197 | - | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204(W) | 205 | 206 | 207 | 208 | - | 211 | 212(S) | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219(S) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | - | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241(S) | 242(W) | 243(W) | - | 251 | 252 | 253 | - | 255 | - | 301 | 302 | 303


Reserve-Divisionen: GR 1 | GR 2 | - | 1 | - | 3 | - | 5 | 6 | 7 | - | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | - | 21 | 22 | 23(S) | 24(S) | 25 | 26(W) | - | 28 | - | 30 | - | 33 | - | 35 | 36 | - | 39 | - | 41 | - | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53(S) | 54(W) | - | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 |


Landwehr-Divisionen: 1 | 2(W) | 3 | 4 | 5 | - | 7(W) | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | - | 25 | 26(W) | - | 38 | - | 44 | 45(S) | 46(S) | 47(S) | 48 | - | 85 |


Ersatz-Division: GE | - | 4 | 5 | - | 8(W) | - | 10 | - | 19 | Kavallerie-(Schützen)-Divisionen: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Marine-Divisionen: 1 | 2 | 3


Kgl. Bayer.: 10 | 11 | 12 | - | 14 | 15 | 16 | - | R1 | - | R5 | R6 | - | R8 | R9 | - | R30 | - | R39 | - | L1 | L2 | - | L6 | - | Ers | - | Kav


bezeichnete Divisionen: Alpenkorps | Jäger-Division | Ostsee-Division | Kavallerie-Division Nord | sonstige bezeichnete Divisionen

Persönliche Werkzeuge