16. Landwehr-Division (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice 16. Division ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter 16. Division (Begriffserklärung).
Portal:Militär | Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Divisionen Erster Weltkrieg
16. Landwehr-Division
1914 aufgestellt als Landwehr-Division Königsberg.
Die Division war ein selbstständig operierender Großverband des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg. Sie war eine Kriegsdivision, d.h. sie wurde erst im Verlaufe des Krieges aufgestellt.
Die Divisionen waren nicht alle gleich ausgestattet. Es gab unterschiedlich ausgerüstete Divisionen, sowohl was das Material betraf, wie auch das Alter und den Ausbildungstand der Soldaten. Am besten ausgerüstet waren die 50 Vorkriegs-Infanterie-Divisionen und die Garde-Kavallerie-Division. Dazu gab es dann die Kriegsdivisionen, bestehend aus Infanterie-, Reserve, Landwehr-, Ersatz- und Marine-Divisionen. Zusätzlich gab es noch insgesamt 10 Kavallerie-Divisionen, und die Sonder-Divisionen, wie z.B. das Alpenkorps.
Eine Division umfaßte neben den kämpfenden Infanterie-, Kavallerie- und Artillerie-Einheiten, auch unterstützende Truppen, wie Pioniere, Nachrichtentruppen, Train und Sanitätseinheiten.
Die unterstellten Einheiten blieben nicht immer alle während des Krieges bei der Division. Manche Einheiten wurden während des Krieges entsprechend den Erfordernissen und den Erkenntnissen der höheren Führung anderen Divisionen unterstellt, aufgelöst oder neu aufgestellt.

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 27.10.1914

Gliederung

übergeordnete Einheiten


Untergeordnete Einheiten

Infanterie

Artillerie

Divisionstruppen


Kriegsgliederung am 20.11.1915 [4]


Kriegsgliederung am 08.05.1918 [4]

Formationsgeschichte

  • 02.08.1914 [4]: Die Hauptreserve Königsberg wurde mobilisiert.
  • 27.10.1914 [2]: Die behelfsmäßige Landwehr-Division Königsberg wurde aus der Hauptreserve gebildet.
  • Oktober 1915 [2]: Die Division wurde umbenannt in 16. Landwehr-Division:

Feldzüge und Gefechte [5]

1914 Ostfront

  • 19.08.1914 - 20.08.1914: Schlacht bei Gawaiten - Gumbinnen
  • 28.08.1914 - 09.09.1914: Stellungskämpfe an der Deime
  • 05.09.1914 - 15.09.1914: Schlacht an den Masurischen Seen (Goldap - Angerburg)
  • 25.09.1914 - 30.09.1914: Gefechte am Njemen
  • 03.10.1914 - 05.11.1914: Stellungskämpfe um Wirballen
  • 27.10.1914: Joduplany (Teile)
  • 06.11.1914 - 08.11.1914: Schlacht bei Göritten
  • 13.11.1914 - 16.11.1914: Schlacht an der Romintener Höhe
  • 15.11.1914 - 07.02.1915: Stellungskämpfe um die Feldstellung Lötzen - Angerap

1915

  • 04.02.1915 - 22.02.1915: Winterschlacht in Masuren (Schlacht bei Lyck)
  • 25.02.1915 - 16.03.1915: Gefechte an der Grenzstellung bei Sereje - Simno - Ludwinow und Mariampol
  • 25.03.1915 - 30.03.1915: Gefechte bei Krasnopol und Krasne
  • 31.01.1915 - 20.07.1915: Stellungskämpfe zwischen Augustow, Mariampol und Pilwiszki
  • 17.05.1915 - 20.05.1915: Gefechte bei Szaki
  • 04.06.1915 - 08.06.1915: Gefechte bei Wyssoka-Ruda und Koslowa-Ruda
  • 10.06.1915 - 19.06.1915: Gefechte bei Kalwarja, an der Dawina und Szlawanta
  • 21.07.1915 - 07.08.1915: Kämpfe an der Jesia und bei Wejwery
  • 08.08.1915 - 18.08.1915: Belagerung von Kowno
  • 19.08.1915 - 08.09.1915: Njemen-Schlacht
  • 30.08.1915 - 31.08.1915: Eroberung von Grodno
  • 09.09.1915 - 02.10.1915: Schlacht bei Wilna
  • 03.10.1915 - 17.09.1917: Stellungskämpfe zwischen Krewo - Smorgon - Narotsch-See - Tweretsch

1917

  • 19.07.1917 - 27-07-1917: Abwehrschlacht Smorgon - Krewo
  • 18.09.1917 - 05.12.1917: Stellungskämpfe zwischen Njemen - Beresina - Krewo - Smorgon - Narotsch-See - Tweretsch
  • 06.12.1917 - 17.12.1917: Waffenruhe
  • 17.12.1917 - 18.02.1918: Waffenstillstand

1918

  • 18.02.1918 - 03.03.1918: Verfolgungskämpfe durch Weißruthenien
  • 03.03.1918 - 30.03.1918: Okkupation großrussischen Gebietes
  • 05.04.1918 - 21.06.1918: Kämpfe zur Unterstützung der Ukraine
  • 30.04.1918 - 05.05.1918: Gefecht bei Lichaja
  • 06.05.1918 - 11.05.1918: Gefechte bei Szulin
  • 22.06.1918 - 23.09.1918: Besetzung der Ukraine
  • 23.09.1918 - 17.10.1918: Transport aus der Ukraine nach Rumänien

Rumänien

Divisionskommandeure [4]

  • 02.08.1914: Georg Ludwig Franz Brodrück
  • 15.10.1915: Gustav Heinrich Sommer
  • 03.10.1918 - 10.01.1919: Eduard Hermann Delius

Quellen

  1. Zentralarchiv des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation (CAMO)
    1. Akten Nr. 124. und 125. KTB des Staffelstabes Nr. 164 der 16. Landwehr-Division, Online
    2. Akte Nr. 126. KTB des Staffelstabes Nr. 164, 1918, Online

Literatur

  1. Mіckevіc, Vale, Pazіcyі hermanskіch dyvіzіj u Belarusі : sektar Vіsneva - Kreva; Buch über die Divsionen: 16. Landwehr-, 89. Infanterie-, 11. Landwehr-, 83. Infanterie-Division; Verlag Technalohіja, Minsk 2016; 225 Seiten, reich bebildert, div. Zeichnungen; ISBN: 978-985-458-267-2 (von Google übersetzt: Das Buch befasst sich mit der Klassifizierung, Typologie, Struktur und Geschichte der Gebäude Festungsanlagen der deutschen Armee des Ersten Weltkrieges Zeit, die Positionen der vier Infanteriedivisionen im Gebiet von Woloschin, Oshmiany und Smorgon Bezirke von Belarus. Informationen über den aktuellen Zustand der Lagerung, Arsenale, Bunker und Militär Bestattung werden in Form von Fotografien, Zeichnungen und Karten von Anfang der XX und XXI Jahrhunderts serviert. Es befasst sich mit der Frage der Speicherung der oben genannten Aufgaben der Republik Belarus als historische und kulturelle Erbe.)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  3. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  5. Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
Divisionen bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Divisionen: 1806-1914 | 1914-1918

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (H)=gr.herz. Hess. -|- andere=kgl.Preuß.

1. Garde | 2. Garde | 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23.(S) | 24.(S) | 25.(H) | 26.(W) | 27.(W) | 28. | 29. | 30. | 31. | 32.(S) | 33. | 34. | 35. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40.(S) | 41. | 42. Kavallerie-Divisionen Garde | I. AK (1885-90) | XV. AK (1875-90) | sächs. KD (S) | Kgl. Bayer. 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. Kgl. Bayer. Kavallerie-Divisionen I. AK München | II. AK Würzburg

zusätzliche Divisionen Deutsch-Französischer Krieg 1870-71

mobile Kavallerie-Divisionen: G | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

zusätzliche Divisionen Erster Weltkrieg 1914-18

G3 | G4 | G5 | - | 50 | - | 52 | - | 54 | - | 56 | - | 58(S) | - | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | 89 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96(S) | - | 101 | - | 103 | - | 105 | - | 107 | 108 | 109 | - | 111 | - | 113 | - | 115 | - | 117 | - | 119 | - | 121 | - | 123(S) | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192(S) | - | 195 | - | 197 | - | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204(W) | 205 | 206 | 207 | 208 | - | 211 | 212(S) | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219(S) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | - | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241(S) | 242(W) | 243(W) | - | 251 | 252 | 253 | - | 255 | - | 301 | 302 | 303


Reserve-Divisionen: GR 1 | GR 2 | - | 1 | - | 3 | - | 5 | 6 | 7 | - | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | - | 21 | 22 | 23(S) | 24(S) | 25 | 26(W) | - | 28 | - | 30 | - | 33 | - | 35 | 36 | - | 39 | - | 41 | - | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53(S) | 54(W) | - | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 |


Landwehr-Divisionen: 1 | 2(W) | 3 | 4 | 5 | - | 7(W) | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | - | 25 | 26(W) | - | 38 | - | 44 | 45(S) | 46(S) | 47(S) | 48 | - | 85 |


Ersatz-Division: GE | - | 4 | 5 | - | 8(W) | - | 10 | - | 19 | Kavallerie-(Schützen)-Divisionen: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Marine-Divisionen: 1 | 2 | 3


Kgl. Bayer.: 10 | 11 | 12 | - | 14 | 15 | 16 | - | R1 | - | R5 | R6 | - | R8 | R9 | - | R30 | - | R39 | - | L1 | L2 | - | L6 | - | Ers | - | Kav


bezeichnete Divisionen: Alpenkorps | Jäger-Division | Ostsee-Division | Kavallerie-Division Nord | sonstige bezeichnete Divisionen

Persönliche Werkzeuge