37. Division (Alte Armee)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Divisionen: 1806-1914 | 1914-1918

37. Division
Kontingentverband des Königreiches Preußen
Die Division war ein selbstständig operierender Großverband eines Deutschen Staates und des Deutschen Reiches bis zum Ende des Ersten Weltkrieges. In Friedenszeiten unterstanden die Divisionen dem jeweiligen Landesfürsten. Im Kriegsfall übernahm seit 1871 der deutsche Kaiser den Oberbefehl.
Die meisten Divisionen innerhalb Deutschlands wurden von dem Königreich Preußen gestellt. Eine Division umfaßte neben den kämpfenden Infanterie-, Kavallerie- und Artillerie-Einheiten, auch unterstützende Truppen, wie Pioniere, Nachrichtentruppen, Train und Sanitätseinheiten.
Mit Beginn des Ersten Weltkrieges hießen sie nicht mehr nur Division, sondern wurden Infanterie-Division genannt. Somit ließen sie sich besser zu den Kavallerie-, Reserve-, Ersatz- und Landwehr-Divisionen abgrenzen.

Inhaltsverzeichnis

Sitz

  • Allenstein [1]

Gliederung

übergeordnete Einheiten 1899-1914

1899-1912:

1912-1914:

Untergeordnete Einheiten 1899-1914

1899-1902:

1903-1912:

1912-1914:

Untergeordnete Einheiten 1914-1918

Infanterie

Artillerie

Divisionstruppen

  • Minenwerfer-Kompanie Nr. 37[3]
    • 22.09.1915 - 08.09.1918: Die Minenwerfer-Kompanie war neu aufgestellt worden, und wurde später auf die Regimenter der Division verteilt.

Kriegsgliederung am 02.08.1914 [4] / 17.08.1914 [2] [4]

13 Bataillone, 5 MG-Kompanien, 4 Eskadrons, 12 Batterien, 1 Pionier-Kompanien
73. Infanterie-Brigade 75. Infanterie-Brigade 37. Feldartillerie-Brigade Dragoner-Regiment Nr. 11
Infanterie-Regiment Nr. 147 Infanterie-Regiment Nr. 146 Feld-Artillerie-Regiment Nr. 73 1. Kompanie Pionier-Bataillon Nr. 26
Infanterie-Regiment Nr. 151 Infanterie-Regiment Nr. 150 Feld-Artillerie-Regiment Nr. 82 Sanitätskompanie Nr. 1
Jäger-Bataillon Nr. 1 Divisions-Brücken-Train Nr. 37

Kriegsgliederung am 19.08.1918 [4]

Formationsgeschichte

  • 01.04.1899 [4]: Die 37. Division wurde errichtet.

Standorte

  • 1899 - 1919 [4]: Allenstein

Kantone

Feldzüge, Gefechte usw. [5]

  • 1914/18 Gefechtskalender der 37. Infanterie-Division:
  • 31.7.-7.8.1914: Grenzschutz gegen Russland (OSTFRONT)
  • 3.-9.8.1914: Grenzschutzgefechte
  • 4.8.1914: Johannisburg (Teile)
  • 5.-10.8.1914: Lyck (Teile)
  • 9.8.1914: Bialla (Teile)
  • 23.-31.8.1914: Schlacht bei Tannenberg
  • 23.-24.8.1914: Lahna-Orlau-Frankenau
  • 26.8.1914: Groß Gardienen, Mühlen (Teile)
  • 27.8.1914: Mühlen
  • 28.8.1914: Mühlen-Hohenstein
  • 29.8.1914: Neidenburg-Hohenstein
  • 5.-15.9.1914: Schlacht an den Masurischen Seen (Goldap-Angerburg)
  • 10.9.1914: Klein-Guja-Engelstein
  • 24.9.-8.10.1914: Kämpfe bei Warschau
  • 24.9.1914: Koniecpol (Teile)
  • 9.-19.10.1914: Schlacht bei Warschau
  • 10.-11.10.1914: Gora-Kalwarja
  • 15.-18.10.1914: Piaseczno (Teile)
  • 9.-20.10.1914: Schlacht bei Iwangorod
  • 21.-25.10.1914: Nowe-Miasto
  • 22.-28.10.1914: Kämpfe an der Pilica
  • 14.-15.11.1914: Schlacht bei Kutno
  • 16.11.-15.12.1914: Schlacht bei Lodz
  • 15.12.1914: Plichtow
  • 18.12.1914-30.1.1915: Schlacht an der Rawka-Bzura
  • 12.2.-27.3.1915: Kämpfe am Omulew
  • 16.3-12.7.1915: Stellungskämpfe zwischen Orzye und Szkwa
  • 24.6.1915: Gefecht bei Gusowatka
  • 13.-17.7.1915: Durchbruchsschlacht bei Przasnysz
  • 13.-14.7.1915: Durchbruch bei Przasnysz
  • 18.-22.7.1915: Verfolgungskämpfe zum unteren Narew
  • 22.-27-7.1915: Narewübergang südlich Ostrolenka
  • 23.7.-3.8.1915: Schlacht am Narew
  • 3.8.1915: Einnahme von Ostrolenka
  • 4.-7.8.1915: Schlacht am Orz-Bach (Goworowo) (Schlacht bei Wonsewo)
  • 8.-10.8.1915: Schlacht bei Ostrow
  • 11.-12.8.1915: Schlacht bei Tschishew-Sambrow
  • 13.-18.8.1915: Verfolgungskämpfe am oberen Narew und Nurzee
  • 17.-23.8.1915: Kämpfe um den Narewübergang in der Linie Suraz-Ugowo-Baciuty-Waniewo
  • 19.-25.8.1915: Kämpfe bei Bialystok, Knyszyn und Berezowia-Abschnitt
  • 26.8.1915: Einnahme von Bialystok
  • 27.8.-2.9.1915: Eroberung von Grodno
  • 1.-30..9.1915: Verfolgung vom Njemen zur Beresina
  • 3.-13.9.1915: Kämpfe um den Kotra-Abschnitt, bei Skidel und Lawna
  • 3.10.-2.11.1915: Stellungskämpfe zwischen Krewo-Smorgon-Narotsch-See-Tweretsch
  • 2.11.1915-7.12.1916: Stellungskämpfe vor Dünaburg
  • 1.-8.11.1916: Gateni, Jamulischki und am Ilsensee (Teile)
  • 7.12.1916-6.1.1917: Reserve der O. H. L. und Transport nach dem Westen
  • 6.1.-3.5.1917: Stellungskampf im Oberelsass (WESTFRONT)
  • 3.-27.5.1917: Doppelschlacht an der Aisne und in der Champagne
  • 28.5.-23.10.1917: Stellungskämpfe am Chemin des Dames
  • 14.7.1917: Erstürmung der französischen Stellung südlich Courtecon
  • 23.10.1917: Gefechte bei Chavignon
  • 24.10.-2.11.1917: Nachhutkämpfe an und südlich der Ailette
  • 3.11.1917-17.3.1918: Stellungskämpfe nördlich der Ailette
  • 17.-20.3.1918: Ruhezeit hinter der 18. Armee
  • 21.-22.3.1918: Durchbruchsschlacht bei St. Quentin-La Fère
  • 21.3.-6.4.1918: Große Schlacht bei Frankreich
  • 23.-24.3.1918: Kämpfe beim Übergang über die Somme und den Crozat-Kanal zwischen St.-Christ und Tergnier
  • 25.-31.3.1918: Verfolgungskämpfe bis Montdidier-Noyon
  • 27.5.-13.6.1918: Schlacht bei Soissons und Reims
  • 27.5.1918: Erstürmung der Höhen des Chemin des Dames
  • 30.5.-13.6.1918: Angriffskämpfe westlich und südwestlich von Soissons
  • 14.6.-4.7.1918: Stellungskämpfe zwischen Oise, Aisne, Marne
  • 5.-14.7.1918: Stellungskämpfe zwischen Aisne und Marne
  • 15.-17.7.1918: Angriffsschlacht an der Marne und in der Champagne
  • 18.-23.7.1918: Abwehrschlacht zwischen Soissons und Reims
  • 26.7.-3.8.1918: Die bewegliche Abwehrschlacht zwischen Marne und Vesle
  • 11.8.-25.9.1918: Stellungskämpfe vor Verdun
  • 26.9.-11.11.1918: Abwehrschlacht in der Champagne und an der Maas 1918
  • 12.11.1918: Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat.

Divisionskommandeure [4]

  • 25.03.1899: Ernst von Reichenau
  • 09.04.1901: Friedrich von Bock und Polach
  • 18.02.1912: Alexander von Kluck
  • 03.10.1905: Emil von Scotti
  • 02.05.1908: Thilo von Westernhagen
  • 03.04.1911: Max von Bahrfeldt
  • 04.07.1913: Generalleutnant Hermann von Staabs
  • 15.06.1915: Gustav Freiherr von Hollen
  • 22.07.1916: Max von Müller
  • 18.06.1917: Rüdiger Graf von der Goltz
  • 20.12.1917: Oberst i.V. Rudolf Alma von Cramer
  • 20.02.1918: Ludwig Breßler
  • 27.02.1918: Walther von Eberhardt
  • 25.02.1919 - 18.03.1919: Gustav Freiherr von der Wenige, Graf von Lambsdorff
Kommandeure der 37. Division in Allenstein

Divisionen 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte 1914 - 1918 | Divisionen 1914 - 1918

v. Reichenau | v. Bock und Polach | v. Kluck | v. Scotti | v. Westernhagen | v. Bahrfeldt | v. Staabs | v. Hollen | v. Müller | v. der Goltz | v. Cramer | Breßler | v. Eberhardt | v. der Wenige, Graf von Lambsdorff


Quellen

  1. Bundesarchiv
    1. Abschriften aus Kriegstagebüchern und Anlagen; 1918-1918
      1. PH 8-I/232: Bd.: 1 Enthält: Kriegstagebuch und Anlagen, 25.-30. Sept. 1918; Sept. 1918
      2. PH 8-I/233: Bd.: 2 Enthält: Anlagen zum Kriegstagebuch: Tagesakten, 24.-30. Sept. 1918; 24.-30. Sept. 1918
      3. PH 8-I/235: Bd.: 3 Enthält: Kriegstagebuch, 24. Sept.-11. Nov. 1918; 73. Infanterie Brigade: Kriegstagebuch und Anlagen, 25. Sept.-11. Nov. 1918; Sept.-Nov. 1918
      4. PH 8-I/234: Bd.: 4 Enthält: Sept.-Nov. 1918
        1. Kriegstagebuch und Anlagen, 30. Sept.-11. Nov. 1918
        2. 73. Infanterie Brigade: Kriegstagebuch und Anlagen, 30. Sept.-15. Okt. 1918
        3. II., III. Bataillon/Infanterie Regiment 147: Kriegstagebuch, 30. Sept.-15. Okt. 1918
        4. Stab/Infanterie Regiment 150: Kriegstagebuch und Anlagen, 30. Sept.-15. Okt. 1918
        5. I.-III. Bataillon/Infanterie Regiment 150: Kriegstagebuch, 25. Sept.-21. Okt. 1918
        6. III. Bataillon/Infanterie Regiment 150: Anlagen zum Kriegstagebuch, 14. Okt. 1918
        7. Stab/Infanterie Regiment 151: Kriegstagebuch und Anlagen, 28. Sept.-13. Okt. 1918
        8. I.-III. Bataillon/Infanterie Regiment 151: Kriegstagebuch, 26. Sept.-15. Okt. 1918
      5. PH 8-I/236: Bd.: 5 Enthält: Sept.-Nov. 1918
        1. I. Bataillon/Infanterie Regiment 147: Kriegstagebuch, 26. Sept.-16. Okt., 9.-11. Nov. 1918
        2. II. Bataillon/Infanterie Regiment 147: Kriegstagebuch, 26.-29. Sept., 9.-11. Nov. 1918
        3. Stab/Infanterie Regiment 147: Kriegstagebuch, 26. Sept.-18. Okt., 9. Nov. 1918
        4. III. Bataillon/Infanterie Regiment 147: Kriegstagebuch, 27.-29. Sept. 1918
        5. Stab/Infanterie Regiment 150: Kriegstagebuch, 26. Sept., 9.-11. Nov. 1918
        6. III. Bataillon/Infanterie Regiment 150: Kriegstagebuch, 9.-11. Nov. 1918
        7. III. Bataillon/Infanterie Regiment 150: Anlagen zum Kriegstagebuch, 27. Sept.-13. Okt. 1918
        8. I., II. Bataillon/Feldartillerie Regiment 73: Kriegstagebuch, 26. Sept.-15. Okt., 9.-11. Nov. 1918
        9. I. Bataillon/Feldartillerie Regiment 73: Anlagen zum Kriegstagebuch, 25. Sept.-11. Nov. 1918
        10. II. Bataillon/Fußartillerie Regiment 16: Kriegstagebuch, 26. Sept.-15. Okt. 1918
        11. 2. Batterie/Fußartillerie Regiment 16: Kriegstagebuch, 26. Sept. -15. Okt. 1918
        12. Stab/Feldartillerie Regiment 73: Kriegstagebuch und Anlagen, 26. Sept.-16. Okt. 1918
    2. Divisionsbefehle; 1918-1918
      1. PH 8-I/656: Bd.: 1; Aug. - Sept. 1918
      2. PH 8-I/657: Bd.: 2 Enthält auch: Verordnungsblatt der V. Armee; Aug. - Sept. 1918
    3. PH 8-I/662: Divisionstagesbefehle; Aug. - Sept. 1918
    4. PH 8-I/461: Gefechtsübungen.- Befehle, Lagekarten; Jan. 1918
    5. PH 8-I/660: Erkundungsergebnisse; 3. - 12. Sept. 1918

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Friedag, Führer durch Heer und Flotte, 1914
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  3. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  5. Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
Divisionen bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Divisionen: 1806-1914 | 1914-1918

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (H)=gr.herz. Hess. -|- andere=kgl.Preuß.

1. Garde | 2. Garde | 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23.(S) | 24.(S) | 25.(H) | 26.(W) | 27.(W) | 28. | 29. | 30. | 31. | 32.(S) | 33. | 34. | 35. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40.(S) | 41. | 42. Kavallerie-Divisionen Garde | I. AK (1885-90) | XV. AK (1875-90) | sächs. KD (S) | Kgl. Bayer. 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. Kgl. Bayer. Kavallerie-Divisionen I. AK München | II. AK Würzburg

zusätzliche Divisionen Deutsch-Französischer Krieg 1870-71

mobile Kavallerie-Divisionen: G | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

zusätzliche Divisionen Erster Weltkrieg 1914-18

G3 | G4 | G5 | - | 50 | - | 52 | - | 54 | - | 56 | - | 58(S) | - | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | 89 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96(S) | - | 101 | - | 103 | - | 105 | - | 107 | 108 | 109 | - | 111 | - | 113 | - | 115 | - | 117 | - | 119 | - | 121 | - | 123(S) | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192(S) | - | 195 | - | 197 | - | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204(W) | 205 | 206 | 207 | 208 | - | 211 | 212(S) | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219(S) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | - | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241(S) | 242(W) | 243(W) | - | 251 | 252 | 253 | - | 255 | - | 301 | 302 | 303


Reserve-Divisionen: GR 1 | GR 2 | - | 1 | - | 3 | - | 5 | 6 | 7 | - | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | - | 21 | 22 | 23(S) | 24(S) | 25 | 26(W) | - | 28 | - | 30 | - | 33 | - | 35 | 36 | - | 39 | - | 41 | - | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53(S) | 54(W) | - | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 |


Landwehr-Divisionen: 1 | 2(W) | 3 | 4 | 5 | - | 7(W) | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | - | 25 | 26(W) | - | 38 | - | 44 | 45(S) | 46(S) | 47(S) | 48 | - | 85 |


Ersatz-Division: GE | - | 4 | 5 | - | 8(W) | - | 10 | - | 19 | Kavallerie-(Schützen)-Divisionen: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Marine-Divisionen: 1 | 2 | 3


Kgl. Bayer.: 10 | 11 | 12 | - | 14 | 15 | 16 | - | R1 | - | R5 | R6 | - | R8 | R9 | - | R30 | - | R39 | - | L1 | L2 | - | L6 | - | Ers | - | Kav


bezeichnete Divisionen: Alpenkorps | Jäger-Division | Ostsee-Division | Kavallerie-Division Nord | sonstige bezeichnete Divisionen

Persönliche Werkzeuge