Alpenkorps (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal:Militär | Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Divisionen Erster Weltkrieg
Alpenkorps
auch Alpendivision genannt.
War eine Bayrisch-Preußische Division, die selbständig war. Sie wurde zur Unterstützung der Österreichischen Alpenfront aufgestellt.
Die Division war ein selbstständig operierender Großverband des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg. Sie war eine Kriegsdivision, d.h. sie wurde erst im Verlaufe des Krieges aufgestellt.
Die Divisionen waren nicht alle gleich ausgestattet. Es gab unterschiedlich ausgerüstete Divisionen, sowohl was das Material betraf, wie auch das Alter und den Ausbildungstand der Soldaten. Am besten ausgerüstet waren die 50 Vorkriegs-Infanterie-Divisionen und die Garde-Kavallerie-Division. Dazu gab es dann die Kriegsdivisionen, bestehend aus Infanterie-, Reserve, Landwehr-, Ersatz- und Marine-Divisionen. Zusätzlich gab es noch insgesamt 10 Kavallerie-Divisionen, und die Sonder-Divisionen, wie z.B. das Alpenkorps.
Eine Division umfaßte neben den kämpfenden Infanterie-, Kavallerie- und Artillerie-Einheiten, auch unterstützende Truppen, wie Pioniere, Nachrichtentruppen, Train und Sanitätseinheiten.
Die unterstellten Einheiten blieben nicht immer alle während des Krieges bei der Division. Manche Einheiten wurden während des Krieges entsprechend den Erfordernissen und den Erkenntnissen der höheren Führung anderen Divisionen unterstellt, aufgelöst oder neu aufgestellt.

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • Mai 1915

Gliederung

übergeordnete Einheiten


Untergeordnete Einheiten

Infanterie

Divisionstruppen


Kriegsgliederung am 27.05.1915 [3]


Kriegsgliederung am 17.08.1918 [3]

Formationsgeschichte

Feldzüge, Gefechte usw. [4]

1915 Westfront

  • 02.05.1915 - 28.05.1915: Reserve der OHL
  • 28.05.1915 - 13.10.1915: Kämpfe in Tirol
  • 13.10.1915 - 20.10.1915: Transport von Tirol an die serbische Grenze

Serbien

  • 20.10.1915 - 28.11.1915: Feldzug in Serbien
  • 10.11.1915: Gefechte bei Cerovac, Kosmajica, Bogutovac
  • 01.12.1915 - 03.03.1916: Aufmarsch an der griechischen Grenze

1916

  • 04.03.1916 - 21.03.1916: Stellungskämpfe an der griechischen Grenze (am Vardar und Dojran-See)
  • 19.03.1916 - 29.03.1916: Transport nach dem Westen

Westfront

  • 29.03.1916 - 02.05.1916: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 02.05.1916 - 28.05.1916: Reserve der OHL
  • 28.05.1916 - 09.09.1916: Schalcht bei Verdun
  • 08.06.1916: Erstürmung des Infanteriewerkes westlich Fort Vaux (Teile)
  • 12.06.1916: Erstürmung der Thiaumont-Ferme (Teile)
  • 15.06.1916 - 09.09.1916: Kämpfe um Fleury und die Munitionsräume südl. Fleury
  • 23.06.1916: Erstürmung von Fleury
  • 11.07.1916: Wegnhame der Munitionsräume südl. Fleury
  • 04.08.1916 - 19.08.1916: Kämpfe um Zwischenwerk Thiaumont
  • Wiedereroberung des Zwischenwerkes Thiaumont
  • 07.09.1916 - 13.09.1916: Transport nach Rumänien

Rumänien

  • 11.09.1916 - 23.09.1916: Kämpfe am Vulkan-Paß (Teile)
  • 24.09.1916 - 09.11.1916: Grenzkämpfe am Vulkangebirge (Teile)
  • 26.09.1916 - 29.09.1916: Schalcht bei Hermannstadt
  • 30.09.1916 - 24.11.1916: Gebirgskämpfe am Rothen-Turm-Paß
  • 25.11.1916 - 30.11.1916: Verfolgungskämpfe bei Curtea-de-Arges-Pitesti
  • 29.11.1916 - 30.11.1916: Verfolgungskämpfe bei Campulung
  • 01.12.1916 - 05.12.1916: Schlacht am Arges
  • 04.12.1916 - 08.12.1916: Verfolgung nach der Schlacht am Arges
  • 09.12.1916 - 20.12.1916: Verfolgungskämpfe an Jalomita-Prahova und Buazaul
  • 21.12.1916 - 27.12.1916: Schlacht bei Rimnicul-Sarat
  • 28.12.1916 - 03.01.1917: Verfolgungskämpfe nach der Schlacht bei Rimnicul-Sarat

1917

  • 04.01.1917 - 08.01.1917: Schalcht an der Putna
  • 09.01.1917 - 31.03.1917: Stellungskrieg an Putna und Sereth
  • 01.04.1917 - 15.05.1917: Reserve der OHL bei der k.u.k. Heeresgruppe Erzherzog Josef
  • 16.05.1917 - 18.05.1917: Transport nach dem Westen

Westfront

  • 19.05.1917 - 29.07.1917: Stellungskampf im Oberelsaß
  • 29.07.1918 - 03.08.1917: Transport nach Rumänien

Rumänien

  • 04.08.1917 - 09.09.1917: Stellungskrieg an Sereth und Susita
  • 06.08.1917 - 03.09.1917: Durchbruchsschlacht am Putna und Susita
  • 28.08.1917: Einnahme von Muncelul
  • 10.09.1917 - 12.09.1917: Transport nach Oberitalien

Italien

  • 12.09.1917 - 03.10.1917: Aufmarsch hinter der Isonzo-Front
  • 03.10.1917 - 23.10.1917: Stellungskämpfe am Isonzo
  • 24.10.1917 - 27.10.1917: Durchbruch durch die Julischen Alpen
  • 24.10.1917: Erstürmung des Hevnik und der Höhe 11114
  • 25.10.1917: Erstürmung des Kuk und Eroberung des Luico-Passes
  • 27.10.1917: Einnahme von Cividale
  • 28.10.1917 - 03.11.1917: Schlacht bei Udine
  • 01.11.1917: Bonzicco
  • 04.11.1917 - 11.11.1917: Verfolgung vom Tagliamento bis zur Piave
  • 12.11.1917 - 23.01.1918: Stellungskämpfe an der unteren Piave und Gebirgskämpfe in den Venezianischen Alpen

1918

  • 23.01.1918 - 29.01.1918: Transport aus Oberitalien nach Lothringen

Westfront

  • 29.01.1918 - 06.04.1918: Stellungskämpfe in Lothringen und in den Vogesen
  • 09.04.1918 - 18.04.1918: Schlacht bei Armentières
  • 15.04.1918 - 29.04.1918: Schlacht um den Kemmel
  • 30.04.1918 - 09.08.1918: Stellungskrieg in Flandern
  • 09.08.1918 - 03.09.1918: die Abwehrschlacht zwischen Somme und Oise
  • 09.08.1918 - 27.08.1918: Schlacht um Roye und Lassigny
  • 28.08.1918 - 03.09.1918: Schlacht am Nordkanal zwischen Nesle und Noyon
  • 03.09.1918 - 07.09.1918: Kämpfe vor der Siegfriedfront
  • 08.09.1918 - 25.09.1918: Abwehrschlacht zwischen Cambrai und St. Quentin
  • 25.09.1918 - 30.09.1918: Transport nach dem Balkan

Balkan

  • 01.10.1918 - 29.10.1918: Rückzugskämpfe in Mazdeonien und Serbien
  • 29.10.1918 - 02.11.1918: Übergang über Save und Donau
  • 02.11.1918 - 04.01.1919: Rückmarsch der Heeresgruppe Mackensen (Rumänien) vom Balkan durch Ungarn

Divisionskommandeure [3]

  • 19.05.1915: Generalleutnant Konrad Krafft von Dellmensingen
  • 25.02.1917: Generalleutnant Leo Sontag
  • 05.09.1917 - 02.11.1918: Generalmajor Ludwig Ritter von Tutschek

Führer

  • Oberst Karl Ritter von Kleinhenz
Kommandeure der Alpenkorps

Divisionen 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte 1914 - 1918 | Divisionen 1914 - 1918

Krafft von Dellmensingen | Sontag | v. Tutschek


Literatur

  • Feldzeitung des Deutschen Alpenkorps, 1917, 1918, Online
  • Kaltenegger R.: Die Geschichte der deutschen Geb. Truppe v. 1915 bis heute vom Deutschen Alpenkorps d. 1. Weltkrieges bis z. 1. Geb. Div. d. Bundeswehr, 1980, 309 Seiten, Etl. Bilder
  • Manz (Major): Wir vom Alpenkorps Erinnerungsbuch für die Soldaten des XVIII.A.K., Innsbruck, Gauverlag, 1939, 144 Seiten, Etl.Abb. Großformat
  • Breitenacher, Martin: Das Alpenkorps 1914-18 Berlin, Vorhut-Verlag Otto Schlegel, 1939, 247 S., Mit zahlreichen Bildern und 1 Karte
  • Reich, Albert: Das deutsche Alpenkorps im Westen und Rückmarsch in Serbien., Ein Erinnerungswerk für Kriegsteilnehmer mit 130 Bildern, München, Bayerisches Kriegsarchiv, 1918, 79 S., Mit zahlr. Abb.
  • Reich, A.: Unser deutsches Alpenkorps in Tirol - Ein Erinnerungswerk, Diessen vor München, C. Huber, 1916/1917, 80 S.
  • Hebert, Gunther: Das Alpenkorps: Aufbau, Organisation und Einsatz einer Gebirgstruppe im Ersten Weltkrieg, Boppard Harald Boldt Verlag 1988, ISBN 3764618604, Militärgeschichtliche Studien. Herausgegeben vom Militärgeschichtlichen Forschungsamt. Band 33., 165 S.
  • Kriegsberichte aus dem Großen Hauptquartier Band 24, Operationen des Alpenkorps vom Roten Turm Paß bis Titu, Eroberung von Tutrakan DVA 1917 24 S., Karte
  • Kaltenegger, Roland: Das Deutsche Alpenkorps im Ersten Weltkrieg - Von den Dolomiten nach Verdun. Von den Karpathen zum Isonzo, Graz-Stuttgart, 1995
  • Voigt, Immanuel: Das Alpenkorps an der Dolomiten-Front 1915 - Mythos und Realität, Bozen, Athesia, 2014, 158 S., ISBN: 978-88-8266-866-2

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,0 2,1 Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  3. 3,0 3,1 3,2 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  4. Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
Divisionen bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Divisionen: 1806-1914 | 1914-1918

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (H)=gr.herz. Hess. -|- andere=kgl.Preuß.

1. Garde | 2. Garde | 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23.(S) | 24.(S) | 25.(H) | 26.(W) | 27.(W) | 28. | 29. | 30. | 31. | 32.(S) | 33. | 34. | 35. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40.(S) | 41. | 42. Kavallerie-Divisionen Garde | I. AK (1885-90) | XV. AK (1875-90) | sächs. KD (S) | Kgl. Bayer. 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. Kgl. Bayer. Kavallerie-Divisionen I. AK München | II. AK Würzburg

zusätzliche Divisionen Deutsch-Französischer Krieg 1870-71

mobile Kavallerie-Divisionen: G | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

zusätzliche Divisionen Erster Weltkrieg 1914-18

G3 | G4 | G5 | - | 50 | - | 52 | - | 54 | - | 56 | - | 58(S) | - | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | 89 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96(S) | - | 101 | - | 103 | - | 105 | - | 107 | 108 | 109 | - | 111 | - | 113 | - | 115 | - | 117 | - | 119 | - | 121 | - | 123(S) | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192(S) | - | 195 | - | 197 | - | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204(W) | 205 | 206 | 207 | 208 | - | 211 | 212(S) | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219(S) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | - | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241(S) | 242(W) | 243(W) | - | 251 | 252 | 253 | - | 255 | - | 301 | 302 | 303


Reserve-Divisionen: GR 1 | GR 2 | - | 1 | - | 3 | - | 5 | 6 | 7 | - | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | - | 21 | 22 | 23(S) | 24(S) | 25 | 26(W) | - | 28 | - | 30 | - | 33 | - | 35 | 36 | - | 39 | - | 41 | - | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53(S) | 54(W) | - | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 |


Landwehr-Divisionen: 1 | 2(W) | 3 | 4 | 5 | - | 7(W) | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | - | 25 | 26(W) | - | 38 | - | 44 | 45(S) | 46(S) | 47(S) | 48 | - | 85 |


Ersatz-Division: GE | - | 4 | 5 | - | 8(W) | - | 10 | - | 19 | Kavallerie-(Schützen)-Divisionen: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Marine-Divisionen: 1 | 2 | 3


Kgl. Bayer.: 10 | 11 | 12 | - | 14 | 15 | 16 | - | R1 | - | R5 | R6 | - | R8 | R9 | - | R30 | - | R39 | - | L1 | L2 | - | L6 | - | Ers | - | Kav


bezeichnete Divisionen: Alpenkorps | Jäger-Division | Ostsee-Division | Kavallerie-Division Nord | sonstige bezeichnete Divisionen

Persönliche Werkzeuge