24. Division (Alte Armee)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Divisionen: 1806-1914 | 1914-1918

24. Division
2. Königlich Sächsische Division
Kontingentverband des Königreiches Sachsen
Die Division war ein selbstständig operierender Großverband eines Deutschen Staates und des Deutschen Reiches bis zum Ende des Ersten Weltkrieges. In Friedenszeiten unterstanden die Divisionen dem jeweiligen Landesfürsten. Im Kriegsfall übernahm seit 1871 der deutsche Kaiser den Oberbefehl.
Die meisten Divisionen innerhalb Deutschlands wurden von dem Königreich Preußen gestellt. Eine Division umfaßte neben den kämpfenden Infanterie-, Kavallerie- und Artillerie-Einheiten, auch unterstützende Truppen, wie Pioniere, Nachrichtentruppen, Train und Sanitätseinheiten.
Mit Beginn des Ersten Weltkrieges hießen sie nicht mehr nur Division, sondern wurden Infanterie-Division genannt. Somit ließen sie sich besser zu den Kavallerie-, Reserve-, Ersatz- und Landwehr-Divisionen abgrenzen.

Inhaltsverzeichnis

Sitz

Gliederung

Übergeordnete Einheiten 1867-1914

1867-1899:

1899-1914:

Untergeordnete Einheiten 1867-1914

1867-1870:

1871:

1872-1881:

1882-1887:

1887-1901:

1901-1914:

Untergeordnete Einheiten 1914-1918

Infanterie

Artillerie

Divisionstruppen

Kriegsgliederung am 02.08.1914 [5] / 17.08.1914 [2]

13 Bataillone, 5 MG-Kompanien, 4 Eskadrone, 12 Batterien, 1 Pionier-Kompanie
3. (kgl.sächs.) Infanterie-Brigade Nr.47 4. (kgl.sächs.) Infanterie-Brigade Nr.48 2. (kgl. sächs.) Feldartillerie-Brigade Nr. 24 Ulanen-Regiment Nr. 18
Infanterie-Regiment Nr. 139 Infanterie-Regiment Nr. 106 Feld-Artillerie-Regiment Nr. 77 1. Kompanie Pionier-Bataillon Nr. 22
Infanterie-Regiment Nr. 179 Infanterie-Regiment Nr. 107 Feld-Artillerie-Regiment Nr. 78 Sanitäts-Kompanie Nr. 1
Jäger-Bataillon Nr. 13 Divisions-Brücken-Train Nr. 24 Sanitäts-Kompanie Nr. 3

Kriegsgliederung am 30.03.1918 [5]

Formationsgeschichte

  • 01.04.1867 [5]: Die Division wurde errichtet.

Standorte

Kantone

Feldzüge, Gefechte usw. [6]

1914 Westfront

  • 23.08.1914 - 24.08.1914: Schlacht bei Dinant
  • 23.08.1914: Hastière-Lavaux, Anseremme, Lenne-Onhaye
  • 24.08.1914 - 27.08.1914: Eingreifen der 3. Armee in den Kampf der 2. Armee bei Namur in Richtung Mettet-Philippeville und anschließende Verfolgung in südwestlicher und südlicher Richtung bis an die Sormonne
  • 24.08.1914 - 25.08.1914: Surice, Romedenne, Romerée, Matagne la Petite
  • 26.08.1914: Trou de Diable bei Oignies
  • 27.08.1914 - 30.08.1914: Schlacht an der Maas und Verfolgung bis an die Aisne
  • 28.08.1914 - 29.08.1914: Thin le Moutier, La Fosse à l'Eau
  • 30.08.1914: Le Pré-Boulet, Chesnois, Wignicourt, Tourteron
  • 31.08.1914 - 05.09.1914: Schlacht an der Aisne und Verfolgung bis über die Marne
  • 31.08.1914: nördlich Attigny
  • 01.09.1914: Nachtgefechte bei Semide
  • 02.09.1914: Ste. Marie à Py und Somme-Py
  • 03.09.1914: auf dem Camp de Châlons
  • 04.09.1914: Châlons sur Marne
  • 06.09.1914 - 11.09.1914: Schlacht an der Marne
  • 06.09.1914 - 10.09.1914: Maisons en Champagne westlich Vitry le François
  • 12.09.1914 - 04.10.1914: Stellungkämpfe in der Champagne (Teile bis 19.10.)
  • 18.09.1914: Angriff auf Vaudesincourt
  • 19.09.1914: Souain
  • 26.09.1914: Souain
  • 11.10.1914 - 12.10.1914: Einnahme von Lille
  • 13.10.1914 - 24.11.1914: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
  • 15.10.1914 - 28.10.1914: Schlacht bei Lille
  • 30.10.1914 - 24.11.1914: Schlacht bei Ypern
  • 14.12.1914 - 24.12.1914: Dezemberschlacht in Französisch-Flandern
  • 25.12.1914 - 08.05.1915: Stellungskämpfe in Flandern und Artois

1915

  • 09.05.1915 - 23.07.1915: Schlacht bei Basseé und Arras
  • 24.07.1915 - 24.09.1915: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
  • 25.09.1915 - 13.10.1915: Herbstschlacht bei La Basseé und Arras (Schlacht bei Loos und Hulluch)
  • 14.10.1915 - 23.06.1916: Stellungskämpfe in Flandern und Artois

1916

  • 07.07.1916 - 04.08.1916: Erkundigungs- und Demonstrationsgefechte der 6. Armee (im Zusammenhang mit der Schlacht an der Somme)
  • 05.08.1916 - 31.08.1916: Schlacht an der Somme
  • 04.09.1916 - 05.10.1916: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
  • 06.10.1916 - 08.11.1916: Schlacht an der Somme
  • 08.11.1916 - 26.05.1917: Stellungskämpfe im Wyschaete-Bogen

1917

  • 03.05.1917 - 20.05.1917: Stellungskämpfe iin Französisch Flandern
  • 27.05.1917 - 28.06.1917: Schlacht in Flandern
  • 07.06.1917: Schlacht bei Wyschaete und Messines
  • 29.06.1917 - 07.08.1917: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
  • 08.08.1917 - 28.10.1917: Herbsschlacht 1917 in Flandern
  • 28.10.1918 - 03.12.1918: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
  • 04.12.1917 - 31.01.1918: Kämpfe in der Siegfriedstellung

1918

  • 01.02.1918 - 20.03.1918: Stellungskämpfe im Artois und Aufmarsch zur "Großen Schlacht in Frankreich"
  • 21.03.1918 - 23.03.1918: Durchbruchsschlacht Monchy-Cambrai
  • 21.03.1918 - 06.04.1918: Große Schlacht in Frankreich
  • 24.03.1918 - 25.03.1918: Schlacht bei Bapaume
  • 07.04.1918 - 22.07.1918: Kämpfe zwischen Arras und Albert
  • 23.07.1918 - 07.08.1918: Kämpfe an der Avre und an der Maz
  • 08.08.1918 - 20.08.1918: Abwehrschlacht zwischen Somme und Avre
  • 21.08.1918 - 04.09.1918: Die Abwehrschlacht zwischen Oise und Aisne
  • 05.09.1918 - 08.09.1918: Kämpfe vor der Siegfriedfrot 1918
  • 09.10.1918 - 28.10.1918: Kämpfe vor und in der Hermannstellung
  • 18.10.1918: Schlacht bei Wassigny
  • 29.10.1918 - 11.11.1918: Stellungskämpfe in Lothringen
  • 12.11.1918 - 18.11.1918: Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat

Divisionskommandeure [5]

  • 01.04.1867: Bernhard von Schimpff
  • 01.06.1869: Erwin Nehrhoff von Holderberg
  • 22.12.1873: Alban von Montbé
  • 11.03.1885: Adolf von Tschirschky und Bögendorff
  • 01.02.1889: Bernhard Freiherr von Holleben gen. Normann
  • 24.01.1892: Julius von Tschirschnitz
  • 10.02.1893: Gottlob Freiherr von Hodenberg
  • 02.04.1897: Heinrich Leo von Treitschke
  • 25.03.1899: Alexander Graf Vitzthum von Eckstaedt
  • 23.03.1901: Adolf von Rabenhorst
  • 19.06.1904: Karl Ludwig d'Elsa
  • 29.03.1910: Adolf Müller
  • 21.04.1911: Hans Krug von Nidda
  • 05.05.1916 - 26.01.1919: Rudolf Hammer
Kommandeure der 24. Division in Leipzig

Divisionen 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte 1914 - 1918 | Divisionen 1914 - 1918

v. Schimpff | Nehrhoff von Holderberg | v. Montbé | v. Tschirschky und Bögendorff | v. Holleben gen. Normann | v. Tschirschnitz | v. Hodenberg | v. Treitschke | Vitzthum von Eckstaedt | v. Rabenhorst | d'Elsa | Müller | Krug von Nidda | Hammer


Quellen

  1. Bundesarchiv
    1. Abschriften aus Kriegstagebüchern und Anlagen; 1918-1918
      1. PH 8-I/186: Bd.: 1 Enthält: Gefechtsnotizen, 3.-18. Okt. 1918; Okt. 1918
      2. PH 8-I/187: Bd.: 2 Enthält: Okt. 1918
        1. 89. Infanterie Brigade: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
        2. Stab/Infanterie Regiment 133: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
        3. I.-III. Bataillon/Infanterie Regiment 133: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
        4. I. Bataillon//Infanterie Regiment 179: Kriegstagebuch, 5.-8. Okt. 1918
    2. PH 8-I/547: Kriegsgliederung der 24. Infanterie-Division; 1914-1918
  2. Sächs. Staatsarchiv
    1. 02.01. Feldintendantur
    2. 02.02. Feldproviantamt (Dienst- und Kassenangelegenheiten)
    3. 02.03. Feldpostexpedition (Kassenangelegenheiten)

Literatur

Es ist keine Literatur zur Division bekannt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Friedag, Führer durch Heer und Flotte, 1914
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  3. Kriegsgeschichte des III. Bataillons des Reserve-Fußartillerie-Regiment Nr. 7; Manuskript 1938, 46 Seiten III./RFuß-AR 7 auf tsamo.germandocsinrussia.org
  4. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  6. Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
Divisionen bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Divisionen: 1806-1914 | 1914-1918

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (H)=gr.herz. Hess. -|- andere=kgl.Preuß.

1. Garde | 2. Garde | 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23.(S) | 24.(S) | 25.(H) | 26.(W) | 27.(W) | 28. | 29. | 30. | 31. | 32.(S) | 33. | 34. | 35. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40.(S) | 41. | 42. Kavallerie-Divisionen Garde | I. AK (1885-90) | XV. AK (1875-90) | sächs. KD (S) | Kgl. Bayer. 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. Kgl. Bayer. Kavallerie-Divisionen I. AK München | II. AK Würzburg

zusätzliche Divisionen Deutsch-Französischer Krieg 1870-71

mobile Kavallerie-Divisionen: G | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

zusätzliche Divisionen Erster Weltkrieg 1914-18

G3 | G4 | G5 | - | 50 | - | 52 | - | 54 | - | 56 | - | 58(S) | - | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | 89 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96(S) | - | 101 | - | 103 | - | 105 | - | 107 | 108 | 109 | - | 111 | - | 113 | - | 115 | - | 117 | - | 119 | - | 121 | - | 123(S) | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192(S) | - | 195 | - | 197 | - | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204(W) | 205 | 206 | 207 | 208 | - | 211 | 212(S) | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219(S) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | - | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241(S) | 242(W) | 243(W) | - | 251 | 252 | 253 | - | 255 | - | 301 | 302 | 303


Reserve-Divisionen: GR 1 | GR 2 | - | 1 | - | 3 | - | 5 | 6 | 7 | - | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | - | 21 | 22 | 23(S) | 24(S) | 25 | 26(W) | - | 28 | - | 30 | - | 33 | - | 35 | 36 | - | 39 | - | 41 | - | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53(S) | 54(W) | - | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 |


Landwehr-Divisionen: 1 | 2(W) | 3 | 4 | 5 | - | 7(W) | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | - | 25 | 26(W) | - | 38 | - | 44 | 45(S) | 46(S) | 47(S) | 48 | - | 85 |


Ersatz-Division: GE | - | 4 | 5 | - | 8(W) | - | 10 | - | 19 | Kavallerie-(Schützen)-Divisionen: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Marine-Divisionen: 1 | 2 | 3


Kgl. Bayer.: 10 | 11 | 12 | - | 14 | 15 | 16 | - | R1 | - | R5 | R6 | - | R8 | R9 | - | R30 | - | R39 | - | L1 | L2 | - | L6 | - | Ers | - | Kav


bezeichnete Divisionen: Alpenkorps | Jäger-Division | Ostsee-Division | Kavallerie-Division Nord | sonstige bezeichnete Divisionen

Persönliche Werkzeuge