3.Armee (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Formationsgeschichte 1914-1918 Portal:Militär Armeen und Armeeabteilungen 1914-1918

3. Armee
.
Armee-Oberkommando 3
AOK 3
Armee-Ober-Kommando (AOK) Nr. X ?=? X. Armee
Aus den 8 Armeeinspektionen zu Friedenszeiten wurden mit Beginn des Ersten Weltkrieges die ersten 8 Armee-Oberkommandos (AOK) gebildet. Im Verlaufe des Krieges kamen 8 nummerierte und 4 benannte Armee-Oberkommandos hinzu.
Mit Armee-Ober-Kommando war die höchste befehlsgebende Struktur einer Armee gemeint. Also der kommandierende General, sein Stabschef,....
Unter Armee verstand man die komplette Einheit vom kommandierenden General bis hinunter zum einfachen Soldaten.
Zu Kriegsbeginn hatte die X. Armee auch das AOK X. Im Verlaufe des Krieges blieb das aber nicht immer so. Das AOK bekam andere Aufgaben zugewiesen, und die Armee wurden einem anderen Befehlshaber unterstellt.

Hinzu kamen im Verlauf des Krieges noch 9 Armee-Abteilungen und diverse Armeegruppen.

Inhaltsverzeichnis

Aufstellung

  • 02.08.1914

Gliederung

Übergeordnete Einheiten

Untergeordnete Einheiten


Kriegsgliederung am 17.08.1914 [2]

Kampftruppen
XI. Armeekorps XII. (I. Kgl. Sächs.) Armeekorps XIX. Armeekorps XII. (Kgl. Sächs.) Reserve-Korps 47. gemischte Landwehr-Brigade
22. Infanterie-Division 1. kgl.sächs. Infanterie-Division Nr. 23 2.(kgl.sächs.) Division Nr. 24 23. Reserve-Division
38. Infanterie-Division 3. kgl.sächs. Infanterie-Division Nr. 32 4.(kgl.sächs.) Division Nr. 40 24. Reserve-Division
Etappenformationen
Etappeninspektion 3 Kommandeur der Kraftfahrtruppen 3 9 Etapen-Kraftwagen-Kolonnen Etappen-Kraftwagen-Park 3 Etappen-Flugzeug Park 3
7 Etappen-Munitionskolonnen 12 Etappen-Fp.(Feldpost?)-Kolonnen 3 Magazin-Fuhrparks besetzt durch 9 Etappen-Train Eskadronen Etappen-Fernsprech-Depot
Armeetruppen
Armee-Telegrafen-Abteilung 3 Fu.Kdo 3 General der Pioniere 3 Stab Fußartillerie-Regiment Nr. 19
Flieger-Abteilung 22 schwere Funkstation 13 Pionier-Regiment Nr. 23 mit III./ Fußartillerie-Regiment Nr. 1 mit
Feldluftschiffer-Abteilung 7 schwere Funkstation 22 Pionier-Belagerungstrupp und 2 Park-Kompanien l. Munitionskolonne und Munitionskolonnen-Abteilung
Nachschub im gleichen Verhältnis wie die 1. Armee

Formationsgeschichte

Hauptquartier

  • 02.08.1914: Dresden
  • 17.08.1914: Clerf
  • 12.09.1914: Bétheniville
  • 03.12.1915: Vouziers
  • 16.01.1917: Maison Rouge
  • 30.11.1918: Wetzlar

Feldzüge, Gefechte usw. [3]

1914

  • 23.08.1914 - 24.08.1914: Schlacht bei Dinant
  • 24.08.1914 - 27.08.1914: Eingreifen in den Kampf der 2. Armee bei Namur in Richtung Philippeville-Mette und anschließende Verfolgung in südwestlicher Richtung bis an die Sormonne
  • 27.08.1914 - 30.08.1914: Schlacht an der Maas und Verfolgung bis an die Aisne
  • 31.08.1914 - 05.09.1914: Schlacht an der Aisne und Verfolgung bis über die Marne
  • 06.09.1914 - 10.09.1914: Schlacht bei Fère-Champenoise
  • 06.09.1914 - 11.09.1914: Schlacht an der Marne
  • 12.09.1914 - 09.12.1914: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 20.12.1914 - 30.12.1914: Schlacht bei Souain, Perthes-les-Hurlus und Beauséjour

1915 - 1916

  • 31.12.1914 - 07.01.1915: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 08.01.1915 - 13.01.1915: Schlacht bei Perthes-les-Hurlus und Beauséjour
  • 04.01.1915 - 31.01.1915: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 11.01.1915 - 05.02.1915: Schlacht bei Perthes-les-Hurlus und Beauséjour
  • 06.02.1915 - 15.02.1915: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 16.02.1915 - 19.02.1915: Schlacht bei Perthes-les-Hurlus und Beauséjour
  • 21.02.1915 - 20.03.1915: Winterschlacht in der Champagne
  • 21.03.1915 - 21.09.1915: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 22.09.1915 - 03.11.1915: Herbstschlacht in der Champagne 1915
  • 04.11.1915 - 14.07.1918: Stellungskämpfe in der Champagne

1917

  • 06.04.1917 - 27.05.917: Doppelschlacht Aisne-Champagne

1918

  • 15.07.1918 - 17.07.1918: Angriffsschlacht an der Marne und in der Champagne
  • 18.07.1918 - 25.09.1918: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 26.09.1918 - 09.10.1918: Abwehrschlacht in der Champagne und an der Maas
  • 10.10.1918 - 12.10.1918: Kämpfe vor der Hunding- und Brunhild-Front
  • 13.10.1918 - 17.10.1918: Kämpfe an der Aisne und Aire
  • 18.10.1918 - 23.10.1918: Schlacht bei Vouziers
  • 24.10.1918 - 31.10.1918: Kämpfe an der Aisne und Aire
  • 01.11.1918 - 11.11.1918: Rückzugskämpfe vor der Antwerpen-Maas-Stellung
  • 12.11.1918 - 30.11.1918: Räumung der besetzten Gebiete und Marsch in die Heimat nach Wetzlar

Kommandeure [2]

  • 02.08.1914: Generaloberst Max Frhr. von Hausen
    • Er war vorher Sächsischer Kriegsminister.
  • 12.09.1914: General der Kavallerie (ab 27.01.1915 Generaloberst) Karl von Einem gen. von Rothmaler

Generalstabschef:

  • 02.08.1914: Generalmajor Erich von Hoeppner
  • 14.02.1915: Generalleutnant Maximilian von Höhn
  • 26.09.1915: Oberst Fritz von Loßberg
    • Von Loßberg wurde anschließend Generalstabschef der 2. Armee
  • 03.07.1916: Oberst (ab 30.11.1917 Generalmajor) Martin von Oldershausen
  • 01.02.1918: Oberstleutnant Willi von Klewitz
  • 10.08.1918: Major Friedrich von Miakowski
  • 21.09.1918: Oberstleutnant Willi von Klewitz

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  2. 2,0 2,1 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  3. Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
Armeen, Armee-Abteilungen und -Gruppen im Ersten Weltkrieg
Portal:Militär | Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Armeen und Armeeabteilungen im Ersten Weltkrieg

nummerische Armeen: 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | - | 14. | - | 17. | 18. | 19.

Benannte Armeen: Bugarmee | Donau-Armee | Njemenarmee | Nordarmee | Südarmee | Besatzungsheer Rumänien | Küstenverteidigung

Armee-Abteilungen: Falkenhausen / A | Gaede / B | Strantz / C | Scholtz / D | Gronau | Lauenstein | Mackensen | Scheffer | Woyrsch

Armee-Gruppen: Beseler (Antwerpen) | Beseler (Modlin) | Eben | Gallwitz (Namur) | Gallwitz (Ost) | Graudenz | Marwitz | Litzmann | Strantz

Persönliche Werkzeuge