7.Armee (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal:Militär | Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Armeen und Armeeabteilungen im Ersten Weltkrieg


7. Armee
.
Armee-Oberkommando 7
AOK 7

Armee-Ober-Kommando (AOK) Nr. X ?=? X. Armee
Aus den 8 Armeeinspektionen zu Friedenszeiten wurden mit Beginn des Ersten Weltkrieges die ersten 8 Armee-Oberkommandos (AOK) gebildet. Im Verlaufe des Krieges kamen 8 nummerierte und 4 benannte Armee-Oberkommandos hinzu.
Mit Armee-Ober-Kommando war die höchste befehlsgebende Struktur einer Armee gemeint. Also der kommandierende General, sein Stabschef,....
Unter Armee verstand man die komplette Einheit vom kommandierenden General bis hinunter zum einfachen Soldaten.
Zu Kriegsbeginn hatte die X. Armee auch das AOK X. Im Verlaufe des Krieges blieb das aber nicht immer so. Das AOK bekam andere Aufgaben zugewiesen, und die Armee wurden einem anderen Befehlshaber unterstellt.

Hinzu kamen im Verlauf des Krieges noch 9 Armee-Abteilungen und diverse Armeegruppen.


Inhaltsverzeichnis

Aufstellung

  • 02.08.1914

Gliederung

Übergeordnete Einheiten

Untergeordnete Einheiten

  • Korps Kühne, zgs. (Gen.Kdo. der 16. Reserve-Division)[1]
    • 01.09.1916 - 05.09.1916: als zgs. Korps Kühne
    • 05.09.1916 - 19.09.1916: als Korps Sieger
    • 19.09.1916 - 03.10.1916: als Gruppe A

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [1]


Formationsgeschichte

  • 02.08.1914: Aufstellung gemäß Mobilmachungsplan
  • 07.09.1914: Das AOK 7 wird in die Mitte der Westfront verlegt. Die zurückgebliebenen Truppen wurden als Armee Abteilung B, bzw. als Armee Abteilung Gaede bezeichnet.
  • Kriegsende: Das AOK 7 wird in Marburg aufgelöst.

Hauptquartier

  • 02.08.1914: Karlsruhe
  • 17.08.1914: Straßburg i.E.
  • 13.09.1914: Laon
  • 14.03.1917: Marle
  • 02.06.1918: Laon
  • Marburg

Feldzüge, Gefechte usw. [2]

1914 Westfront

  • 09.08.1914 - 10.08.1914: Gefechte bei Sennheim-Mülhausen
  • 13.08.1914 - 19.09.1914: Stellungskampf im Oberelsaß
  • 20.08.1914 - 22.08.1914: Schlacht in den mittleren Vogesen
  • 20.08.1914 - 22.08.1914: Schlacht in Lothringen
  • 22.08.1914 - 14.09.1914: Schlacht bei Nancy-Epinal
  • 13.09.1914 - 14.03.1917: Kämpfe an der Aisne
  • 26.10.1914: Gefecht auf dem Paissy-Rücken und bei Chivy

1915

  • 16.02.1915 - 19.02.1915: Schlacht bei Perthes-les-Hurlus und Beauséjourt (4. Schlacht bei Perthes)
  • 21.02.1915 - 20.03.1915: Winterschlacht in der Champagne

1917

  • 15.03.1917 - 05.04.1917: Stellungskämpfe an der Aisne
  • 06.04.1917 - 27.05.1917: Doppelschlacht an der Aisne und in der Champagne
  • 28.05.1917 - 23.10.1917: Stellungskämpfe am Chemin-des Dames
  • 24.10.1917 - 02.11.1917: Nachhhutkämpfe an undsüdlich der Ailette
  • 03.11.1917 - 20.03.1918: Stellungskämpfe nördlich der Ailette

1918

  • 21.03.1918 - 09.04.1918: Große Schlacht in Frankreich
  • 21.03.1918 - 09.04.1918: Stellungskämpfe nördlich der Ailette
  • 06.04.1918: Sturm auf die Höhen von Amigny, Oise-Übergang bei Chauny
  • 08.04.1918 - 09.04.1918: Sturm auf Coucy-le-Château und Verfolgung bis zum Oise-Aisne-Kanal
  • 10.04.1918 - 26.05.1918: Stellungskämpfe nördlich der Ailette
  • 27.05.1918 - 13.06.1918: Schlacht bei Soissons und Reims
  • 14.06.1918 - 04.07.1918: Stellungskämpfe zwischen Oise, Aisne und Marne
  • 05.07.1918 - 17.07.1918: Stellungskämpfe zwischen Aisne und Marne
  • 15.07.1918 - 17.07.1918: Angriffsschlacht an der Marne und in der Champagne
  • 18.07.1918 - 25.07.1918: Abwehrschlacht zwischen Soissons und Reims
  • 26.07.1918 - 08.08.1918: Die bewegliche Abwehrschlacht zwischen Amrne und Vesle
  • 04.08.1918 - 03.09.1918: Stellungskämpfe an der Vesle
  • 04.09.1918 - 09.10.1918: Kämpfe vor der Siegfriedfront 1918
  • 19.09.1918 - 27.09.1918: Kämpfe in der Siegfriedstellung
  • 28.09.1918 - 09.10.1918: Stellungskämpfe nördlich der Ailette
  • 10.10.1918 - 12.10.1918: Kämpfe vor der Hunding- und Brunhildfront
  • 13.10.1918 - 04.11.1918: Kämpfe in der Hundingstellung
  • 05.11.1918 - 11.11.1918: Rückzugskämpfe vor der Antwerpen-Maas-Stellung
  • ab 12.11.1918: Räumung des besetzten Gebietes und Rückmarsch in die Heimat

Kommandeure [1]

  • 02.08.1914 - 27.08.1916: Generaloberst Josias von Heeringen
  • 28.08.1916 - 10.03.1917: General der Artillerie (ab 27.01.1917 Generaloberst) Richard von Schubert
  • 11.03.1917 - 05.08.1918: Generaloberst Max von Boehn
    • Von Boehn war vorher Oberbefehlshaber der [A.Abt C|Armeeabteilung C]], und hinterher der nach ihm benannten Heeresgruppe Boehn.
  • 06.03.1918: General der Infanterie Magnus von Eberhardt
  • 30.10.1918: General der Infanterie Max von Boehn

Generalstabschef:

  • 02.08.1914: Generalleutnant Karl von Hänisch
  • 11.03.1915: in Vertretung Generalleutnant Dietrich Gerhard Emil Tappen
  • 28.03.1915: Generalmajor (ab 18.08.1916 Generalmajor) Rudolf von Borries
  • 15.02.1917: Oberstleutnant (ab 18.04.1918 Oberst) Walther Reinhardt
  • 03.11.1918: Oberstleutnant Richard Wilhelm Heinrich von Pawelsz

Literatur

Autor
Titel
Band usw
Verlag, Ort, Erscheinungsdatum

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
Armeen, Armee-Abteilungen und -Gruppen im Ersten Weltkrieg
Portal:Militär | Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Armeen und Armeeabteilungen im Ersten Weltkrieg

nummerische Armeen: 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | - | 14. | - | 17. | 18. | 19.

Benannte Armeen: Bugarmee | Donau-Armee | Njemenarmee | Nordarmee | Südarmee | Besatzungsheer Rumänien | Küstenverteidigung

Armee-Abteilungen: Falkenhausen / A | Gaede / B | Strantz / C | Scholtz / D | Gronau | Lauenstein | Mackensen | Scheffer | Woyrsch

Armee-Gruppen: Beseler (Antwerpen) | Beseler (Modlin) | Eben | Gallwitz (Namur) | Gallwitz (Ost) | Graudenz | Marwitz | Litzmann | Strantz

Persönliche Werkzeuge