5.Armee (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Formationsgeschichte 1914-1918 Portal:Militär Armeen und Armeeabteilungen 1914-1918

5. Armee
.
Armee-Oberkommando 5
AOK 5
Armee-Ober-Kommando (AOK) Nr. X ?=? X. Armee
Aus den 8 Armeeinspektionen zu Friedenszeiten wurden mit Beginn des Ersten Weltkrieges die ersten 8 Armee-Oberkommandos (AOK) gebildet. Im Verlaufe des Krieges kamen 8 nummerierte und 4 benannte Armee-Oberkommandos hinzu.
Mit Armee-Ober-Kommando war die höchste befehlsgebende Struktur einer Armee gemeint. Also der kommandierende General, sein Stabschef,....
Unter Armee verstand man die komplette Einheit vom kommandierenden General bis hinunter zum einfachen Soldaten.
Zu Kriegsbeginn hatte die X. Armee auch das AOK X. Im Verlaufe des Krieges blieb das aber nicht immer so. Das AOK bekam andere Aufgaben zugewiesen, und die Armee wurden einem anderen Befehlshaber unterstellt.

Hinzu kamen im Verlauf des Krieges noch 9 Armee-Abteilungen und diverse Armeegruppen.

Inhaltsverzeichnis

Aufstellung

  • 02.08.1914

Gliederung

Übergeordnete Einheiten

Untergeordnete Einheiten

  • Maasgruppe West-Verdun
    • 29.03.1916 - 16.07.1916: General der Artillerie von Gallwitz
  • Maasgruppe Ost-Verdun
    • 16.04.1916 - 27.09.1916:
  • General der Fußartillerie bei einem AOK 1
    • vor 17.09.1915: Der General der Fußartillerie wurde zum General der Fußartillerie 5

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [1]

Kampftruppen
V. Armeekorps XIII. Armeekorps XVI. Armeekorps V. Reserve-Korps VI. Reserve-Korps
9. Infanterie-Division 1. (Kgl. Württembergische) Infanterie-Division Nr. 26 33. Division 9. Reserve-Division 11. Reserve-Division 13. gemischte Landwehr-Brigade
10. Infanterie-Division 2. (Kgl. Württembergische) Infanterie-Division Nr. 27 34. Division 10. Reserve-Division 12. Reserve-Division Höherer Landwehr-Kommandeur 2
Etappenformationen
Etappeninspektion 5 Kommandeur der Kraftfahrtruppen 5 5 Etappen Krankenwärter-Kolonnen Etappen-Kraftwagen-Park 5 Etappen-Flugzeug-Park 5 Etappen-Fernsprech-Depot-VIII.
6 Etappen-Munitions-Kolonnen 8 Etappen-Fuhrpark-Kolonnen 5 Magazin-Fuhrparks, besetzt durch 15 Etappen-Train Eskadrone
Armeetruppen
Panzerzug 6 Armee-Telegraphen-Abteilung 5 Fu.-Kommando 5 schwere Funkstation 15 Feldluftschiffer-Abteilung 4 Flieger-Abteilung 25
General der Fußartillerie 1 Fußartillerie-Brigade-Kommando 6 Stäbe der Fußartillerie-Regimenter Nr. 5, Nr. 6 und Nr. 12. schwere Funkstation 24
I. und II. Bataillon des Fußartillerie-Regiment Nr. 6 (mit 4 Mörser-Batterien) 2 leichte Munitions-Kolonnen 2 Munitions-Kolonnen-Abteilungen II. und III. Bataillon des Fußartillerie-Regiment Nr. 12 (4 Mörser-Batterien) 2 leichte Munitions-Kolonnen 2 Munitions-Kolonnen-Abteilungen
General der Pioniere 5
Pionier-Regiment Nr. 20 mit Pionier-Regiment Nr. 29 mit
Pionier-Belagerungstrain 2 Park-Kompanie Pionier-Belagerungstrain Park-Kompanie
Nachschub
im selben Verhältnis wie 1. Armee

Formationsgeschichte

Hauptquartier

  • 02.08.1914: Koblenz
  • 17.08.1914: Diedenhofen [1]
  • 13.09.1914: Stenay
  • 04.12.1916: Montmédy
  • 30.11.1918: Bad Nauheim

Feldzüge, Gefechte usw. [2]

1914 (Westfront)

  • 20.08.1914 - 22.08.1914: Schlacht in Lothringen
  • 20.08.1914 - 26.08.1914: Belagerung von Longwy (Angriffstruppe Kaempffer der 5. Armee)
  • 22.08.1914 - 27.08.1914: Schlacht bei Longwy-Longuyon und am Othain-Abschnitt
  • 28.08.1914 - 01.09.1914: Schlacht um den Maasübergang
  • 28.08.1914 - 20.02.1916: Stellungskämofe um Verdun
  • 02.09.1914 - 03.09.1914: Schlacht bei Varennes-Montfaucon
  • 04.09.1914 - 05.09.1914: Verfolgung westlich Verdun und durch die Argonnen
  • 06.09.1914 - 12.09.1914: Schlacht bei Vaubecourt-Fleury
  • 10.09.1914 - 11.09.1914: Nachtangriff Louppy-Hippes
  • 12.09.1914 - 16.09.1914: Nachhutgefechte an und in den Argonnen
  • 17.09.1914 - 24.09.1914: Schlacht bei Varennes
  • 25.09.1914 - 28.11.1916: Kampf im Argonner Wald
  • 06.10.1914 - 10.10.1914: Gefechte bei Etain
  • 29.10.1914: Gefecht bei Gercourt
  • 14.12.1914: Gefecht bei Ornes-Flabs

1915

  • 22.09.1954 - 03.11.1915: Herbstschlacht in der Champagne 1915
  • 04.11.1915 - 14.07.1916: Stellungskämpfe in der Champagne und westlich der Argonnen

1916

  • 21.02.1916 - 09.09.1916: Schlacht bei Verdun
  • 03.05.1916 - 07.05.1916: Kämpfe um die Höhe 304
  • 12.05.1916 - 13.05.1916: Kämpfe um den Steinbruch südlich Haudromont-Ferme
  • 18.05.1916 - 29.05.1916: Kämpfe um die Höhe 304
  • 20.05.1916 - 29.05.1916: Kämpfe um den Toten Mann
  • 22.05.1916 - 25.05.1916: Erneute Kämpfe und Wiedereroberung der Steinbruchstellung südlich Haudromont-Ferme
  • 15.06.1916 - 09.09.1916: Kämpfe um Fleury und Thiaumont
  • 09.09.1916 - 25.09.1918: Stellungskämpfe vor Verdun

1917

  • 12.08.1917 - 09.10.1917: Abwehrschlacht bei Verdun

1918

  • 26.09.1918 - 11.11.1918: Abwehrschlacht in der Champagne und an der Maas 1918
  • 12.11.1918 - 30.11.1918: Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat nach Bad Nauheim.

Kommandeure [1]

  • 02.08.1914 - 29.11.1916: Generalmajor (ab 27.01.1915 Generalleutnant) Kronprinz Wilhelm von Preußen
  • 30.11.1916 - 16.12.1916: General der Infanterie Ewald von Lochow
    • Lochow war vorher kommandierender General des III. Armeekorps (Maasgruppe Ost).
  • 17.12.1916 - 26.09.1918: General der Artillerie Max von Gallwitz
    • Er war vorher Oberbefehlshaber der 2. Armee.
    • Seit 01.01.1918 war er auch gleichzeitig Oberbefehlshaber der nach ihm benannten Heeresgruppe Gallwitz vor Verdun.
  • ab 27.09.1918: General der Kavallerie Georg von Marwitz
    • Marwitz war vorher kommandierender General der 2. Armee.

Generalstabschef:

  • 02.08.1914: Generalleutnant Konstantin Schmidt von Knobelsdorf
  • 21.08.1916: Genralleutnant Frhr. Walther von Lüttwitz
  • 30.11.1916: Oberstleutnant Frhr. Otto von Ledebur
  • 20.12.1916: Oberst Bernhard Bronsart von Schellendorf
  • 27.08.1917: Oberstleutnant Richard von Pawelsz
  • 18.04.1918: Oberstleutnant Victor Keller
  • 25.09.1918: Oberst Georg Wetzell
    • Wetzell war vorher Chef der Operativen ABteilung des Chefs des Generalstabes des Feldheeres

Literatur

  • Becker, Daniel: Im Seuchenlazarett der 5. Armee - Kriegserinnerungen, Düsseldorf, Tageblatt, 1919, Online
  • N.N.: Feldzeitung der 5. Armee, 1915 - 1919, Online
  • N.N.: Feldzeitung der 5. Armee - neueste Nachrichten, 1914 - 1918, Online

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
Armeen, Armee-Abteilungen und -Gruppen im Ersten Weltkrieg
Portal:Militär | Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Armeen und Armeeabteilungen im Ersten Weltkrieg

nummerische Armeen: 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | - | 14. | - | 17. | 18. | 19.

Benannte Armeen: Bugarmee | Donau-Armee | Njemenarmee | Nordarmee | Südarmee | Besatzungsheer Rumänien | Küstenverteidigung

Armee-Abteilungen: Falkenhausen / A | Gaede / B | Strantz / C | Scholtz / D | Gronau | Lauenstein | Mackensen | Scheffer | Woyrsch

Armee-Gruppen: Beseler (Antwerpen) | Beseler (Modlin) | Eben | Gallwitz (Namur) | Gallwitz (Ost) | Graudenz | Marwitz | Litzmann | Strantz

Persönliche Werkzeuge