34. Division (Alte Armee)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Divisionen: 1806-1914 | 1914-1918

34. Division
Kontingentverband des Königreiches Preußen
Die Division war ein selbstständig operierender Großverband eines Deutschen Staates und des Deutschen Reiches bis zum Ende des Ersten Weltkrieges. In Friedenszeiten unterstanden die Divisionen dem jeweiligen Landesfürsten. Im Kriegsfall übernahm seit 1871 der deutsche Kaiser den Oberbefehl.
Die meisten Divisionen innerhalb Deutschlands wurden von dem Königreich Preußen gestellt. Eine Division umfaßte neben den kämpfenden Infanterie-, Kavallerie- und Artillerie-Einheiten, auch unterstützende Truppen, wie Pioniere, Nachrichtentruppen, Train und Sanitätseinheiten.
Mit Beginn des Ersten Weltkrieges hießen sie nicht mehr nur Division, sondern wurden Infanterie-Division genannt. Somit ließen sie sich besser zu den Kavallerie-, Reserve-, Ersatz- und Landwehr-Divisionen abgrenzen.

Inhaltsverzeichnis

Sitz

Metz

Gliederung

Übergeordnete Einheiten 1890-1914

1890-1914:

Untergeordnete Einheiten 1890-1914

1890-1897:

1897-1899:

1899-1912:

1912-1913:

1913-1914:

Untergeordnete Einheiten 1914-1918

Infanterie

Artillerie

Divisionstruppen

  • Minenwerfer-Kompanie Nr. 34[3]
    • 10.10.1915 - 06./07.09.1918: Die Minenwerfer-Kompanie war neu aufgestellt worden, und wurde später auf die Regimenter der Division verteilt.
Kriegsgliederung am 17.08.1914 [1] [4]
Stärke: 12 Bataillone, 4 MG-Kompanien, 4 Eskadrone, 12 Batterien, 2 Pionier-Kompanien
68. Infanterie-Brigade 86. Infanterie-Brigade 34. Feldartillerie-Brigade 2. Hannoversches Ulanen-Regiment Nr.14
4. Magdeburgisches Infanterie-Regiment Nr.67 Infanterie-Regiment Graf Werder (4. Rheinisches) Nr.30 3. Lothringisches Feld-Artillerie-Regiment Nr.69 2. und 3. Kompanie 1. Lothringisches Pionier-Bataillon Nr.16
Königs-Infanterie-Regiment (6. Lothringisches) Nr.145 9. Lothringisches Infanterie-Regiment Nr.173 4. Lothringisches Feld-Artillerie-Regiment Nr.70 Divisions-Brücken-Train Nr. 34
Sanitätskompanie Nr. 2

Kriegsgliederung 1914

Kriegsgliederung 1915

Kriegsgliederung 1916

Kriegsgliederung 1917

Kriegsgliederung 1918

desweiteren um 1918

  • 34. Minenwerfer-Komp.
  • 34. Telegrafen-Btl.
  • 41. Krankenträger-Komp.
  • 281. und 283. Feld-Lazarett
  • 567. Munitions-Kolone
  • Maschinen-Gewehr-Scharf-Schützen-Abteilung 44.

Formationsgeschichte

  • 01.04.1890 [4]: Die Division wurde errichtet.

Standorte

  • 1890 - 1918 [4]: Metz

Kantone

Feldzüge, Gefechte usw. [5]

  • 34. Infanterie-Division (1914-18 nur an der Westfront):
  • 31.07.–16.08.1914 Grenzschutz gegen Frankreich (Teile)
  • 22.08.–27.08.1914 Schlacht bei Longwy-Longuyon und am Othain-Abschnitt
  • 28.08.–01.09.1914 Schlacht um die Maasübergänge
  • 02.09.–03.09.1914 Schlacht bei Varennes-Montfaucon (1. Schlacht bei Varennes)
  • 04.09.–05.09.1914 Verfolgung westlich Verdun und durch die Argonnen
  • 06.09.–12.09.1914 Schlacht bei Vaubecourt-Fleury (Vaubecourt-Sommaisne)
  • 17.09.–24.09.1914 Schlacht bei Varennes (2. Schlacht bei Varennes)
  • 25.09.1914–20.08.1916 Kampf im Argonner-Walde
  • 21.08.–09.09.1916 Schlacht bei Verdun
  • 21.08.–09.09.1916 Kämpfe um Zwischenwerk Thiaumont
  • 09.09.–28.10.1916 Stellungskämpfe um Verdun
  • 06.11.–05.12.1916 Stellungskämpfe in den mittleren Vogesen
  • 07.12.1916–03.02.1917 Reserve der O.-H.L.
  • 04.02.–09.03.1917 Stellungskämpfe in den Argonnen
  • 16.04.–27.05.1917 Doppelschlacht Aisne-Champagne
  • 28.05.–22.07.1917 Stellungskämpfe bei Reims
  • 10.08.–28.08.1917 Schlacht in Flandern
  • 13.09.–26.10.1917 Stellungskämpfe zwischen Maas und Mosel: bei Richecourt, Seicheprey und Flirey
  • 21.11.–29.11.1917 Tankschlacht bei Cambrai
  • 30.11.–07.12.1917 Angriffsschlacht bei Cambrai
  • 09.01.–07.03.1918 Stellungskämpfe nördlich der Ailette
  • 07.03.–20.03.1918 Ausbildung
  • 21.03.–06.04.1918 Große Schlacht in Frankreich
  • 21.03.–22.03.1918 Durchbruchsschlacht bei St. Quentin-La Fère
  • 23.03.–24.03.1918 Kämpfe beim Übergang über die Somme und den Crozat-Kanal zwischen St. Christ und Tergnier
  • 25.03.–31.03.1918 Verfolgungskämpfe bis Montdidier-Noyon
  • 07.04.–20.05.1918 Kämpfe bei Noyon
  • 27.05.–13.06.1918 Schlacht bei Soissons und Reims
  • 28.05.–01.06.1918 Verfolgungskämpfe zwischen Oise und Aisne und über die Vesle bis zur Marne
  • 30.05.–13.06.1918 Angriffskämpfe westlich und südwestlich von Soissons
  • 14.06.–04.07.1918 Stellungskämpfe an der Aisne
  • 18.07.–25.07.1918 Abwehrschlacht zwischen Soissons und Reims
  • 20.08.–04.09.1918 Abwehrschlacht zwischen Oise und Aisne
  • 04.09.–18.09.1918 Kämpfe vor der Siegfriedfront
  • 19.09.–09.10.1918 Abwehrschlacht zwischen Cambrai und St. Quentin
  • 10.10.–04.11.1918 Kämpfe vor und in der Hermannstellung
  • 04.11.1918 Schlacht bei Guise
  • 05.11.–11.11.1918 Rückzugskämpfe vor der Antwerpen-Maas-Stellung
  • 12.11.–22.12.1918 Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat

Divisionskommandeure [4]

  • 01.04.1890: Conrad von Bartenwerffer
  • 14.02.1893: Maximilian von Buch
  • 10.09.1897: Bernhard von Morsbach
  • 18.10.1900: Heinrich XIX. Prinz von Reuss
  • 02.03.1903: Karl Julius von Hochwächter
  • 01.05.1904: Wilhelm von Uslar
  • 04.04.1907: Kurt von Uechtritz und Steinkirch
  • 25.02.1909: Adolf Franke
  • 08.02.1912: Generalleutnant Claassen [6]
  • 06.01.1914: Walter Johann Karl Wilhelm von Heinemann [7]
  • 25.04.1916: Fritz Moritz Lucius Hermann Valerius von Unger
  • 06.08.1916: Hugo Schmiedecke
  • 14.10.1916: Theodor Hans Joseph Alexander Teetzmann
Kommandeure der 34. Infanterie-Division

Divisionen 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte 1914 - 1918 | Divisionen 1914 - 1918

v. Bartenwerffer | v. Buch | v. Morsbach | Heinrich XIX. Prinz von Reuss | v. Hochwächter | v. Uslar | v. Uechtritz und Steinkirch | Franke | Claassen | v. Heinemann | v. Unger | Schmiedecke | Teetzmann


Quellen

  1. Bundesarchiv
    1. Abschriften aus Kriegstagebüchern und Anlagen; 1918-1918
      1. PH 8-I/223: Bd.: 1 Enthält: Kriegstagebuch und Anlagen, 18.-22. Juli 1918; Juli 1918
      2. PH 8-I/224: Bd.: 2 Enthält: Juli 1918
        1. Infanterie Regiment 68: Kriegstagebuch und Anlagen, 15.-23. Juli 1918
        2. Stab/Infanterie Regiment 145: Kriegstagebuch und Anlagen, 18.-21. Juli 1918
        3. I.-III. Bataillon/Infanterie Regiment 145: Kriegstagebuch, 18.-22. Juli 1918
        4. III. Bataillon/Infanterie Regiment 145: Anlagen zum Kriegstagebuch, 18. Juli 1918
        5. Stab/Infanterie Regiment 30: Kriegstagebuch und Anlagen, 18.-22. Juli 1918
        6. I., II. Bataillon/Infanterie Regiment 30: Kriegstagebuch und Anlagen, 18.-23. Juli 1918
      3. PH 8-I/225: Bd.: 3 Enthält: Juli 1918
        1. 68. Infanterie Brigade: Kriegstagebuch, 14.-22. Juli 1918
        2. I.-III. Bataillon/Infanterie Regiment 30: Kriegstagebuch, 18.-22. Juli 1918
        3. Stab/Infanterie Regiment 67: Kriegstagebuch, 18.-22. Juli 1918
        4. I.-III. Bataillon/Infanterie Regiment 67: Kriegstagebuch und Anlagen, 18.-23. Juli 1918
        5. Stab/Infanterie Regiment 145: Kriegstagebuch, 14.-22. Juli 1918
        6. I. Bataillon/Infanterie Regiment 145: Kriegstagebuch, 12.-21. Juli 1918
        7. II., III. Bataillon/Infanterie Regiment 145: Kriegstagebuch, 18.-21. Juli 1918
        8. Stab/Feldartillerie Regiment 70: Kriegstagebuch, 18.-21. Juli 1918
      4. PH 8-I/226: Bd.: 4 Enthält: Okt. 1918
        1. Kriegstagebuch und Anlagen, 5.-9. Okt. 1918
        2. 68. Infanterie Brigade: Kriegstagebuch und Anlagen, 5.-9. Okt. 1918
        3. Stab/Infanterie Regiment 30: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
        4. I., II. Bataillon/Infanterie Regiment 30: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
        5. Stab/Infanterie Regiment 67: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
        6. I., III. Bataillon/Infanterie Regiment 67: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
        7. Stab/Infanterie Regiment 145: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
        8. I.-III. Bataillon/Infanterie Regiment 145: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
        9. Artillerie Kommandeur 34: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
        10. Stab/Feldartillerie Regiment 70: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
        11. III. Bataillon/Feldartillerie Regiment 70: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
        12. Fußartillerie Bataillon 116: Kriegstagebuch, 5.-9. Okt. 1918
    2. PH 8-I/460: Divisionsbefehle Enthält: Karte: Gebiet um Laon mit Stellung der Gruppe Crépy, o. Dat.; 1917-1918
    3. Erfahrungsberichte, Divisionsbefehle, Kriegsgliederungen, Stellenbesetzungen, Diensteinteilung; 1917-1918
      1. PH 8-I/33: Bd.: 1; 1917-1918
      2. PH 8-I/34: Bd.: 2 Enthält: Ausscheiden aus dem Verband des XIV. AK, Sept. 1918; 1918
    4. PH 8-I/513: Meldungen Enthält auch: 1915
      1. Liniennetz der Feld- und Förderbahnen im Bereich der XVI Armee-Korps
      2. Divisionsbefehle
      3. Anweisung für die Tätigkeit der Artillerie bei den Unterstellungen der 27. und 34. Infanterie-Division
      4. Übersetzung eines französischen Befehls über die Anwendung von Gasschutzmitteln

Literatur

  • 34. Inf.-Div., Neueste Nachrichten [8]; Körperschaft: Infanterie-Division 34 [S.l.] , 1915-1917 Ersch.-verlauf: 1915, 14.Nov. - 1917,21.Juli = Nr.1-453[?] Periodizität: tägl.; anfangs 2x tägl.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,0 2,1 Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  3. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  5. Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
  6. In der Offiziersstammliste des IR 68 wird als Datum der 15.02.1912 genannt.
  7. Qu.: Reichsarchiv Bd. 18 Argonnen
  8. See more at: http://www.grensland-docs.nl/brondocumenten/divisionsgeschichten-1914-1918
Divisionen bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Divisionen: 1806-1914 | 1914-1918

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (H)=gr.herz. Hess. -|- andere=kgl.Preuß.

1. Garde | 2. Garde | 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23.(S) | 24.(S) | 25.(H) | 26.(W) | 27.(W) | 28. | 29. | 30. | 31. | 32.(S) | 33. | 34. | 35. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40.(S) | 41. | 42. Kavallerie-Divisionen Garde | I. AK (1885-90) | XV. AK (1875-90) | sächs. KD (S) | Kgl. Bayer. 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. Kgl. Bayer. Kavallerie-Divisionen I. AK München | II. AK Würzburg

zusätzliche Divisionen Deutsch-Französischer Krieg 1870-71

mobile Kavallerie-Divisionen: G | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

zusätzliche Divisionen Erster Weltkrieg 1914-18

G3 | G4 | G5 | - | 50 | - | 52 | - | 54 | - | 56 | - | 58(S) | - | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | 89 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96(S) | - | 101 | - | 103 | - | 105 | - | 107 | 108 | 109 | - | 111 | - | 113 | - | 115 | - | 117 | - | 119 | - | 121 | - | 123(S) | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192(S) | - | 195 | - | 197 | - | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204(W) | 205 | 206 | 207 | 208 | - | 211 | 212(S) | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219(S) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | - | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241(S) | 242(W) | 243(W) | - | 251 | 252 | 253 | - | 255 | - | 301 | 302 | 303


Reserve-Divisionen: GR 1 | GR 2 | - | 1 | - | 3 | - | 5 | 6 | 7 | - | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | - | 21 | 22 | 23(S) | 24(S) | 25 | 26(W) | - | 28 | - | 30 | - | 33 | - | 35 | 36 | - | 39 | - | 41 | - | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53(S) | 54(W) | - | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 |


Landwehr-Divisionen: 1 | 2(W) | 3 | 4 | 5 | - | 7(W) | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | - | 25 | 26(W) | - | 38 | - | 44 | 45(S) | 46(S) | 47(S) | 48 | - | 85 |


Ersatz-Division: GE | - | 4 | 5 | - | 8(W) | - | 10 | - | 19 | Kavallerie-(Schützen)-Divisionen: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Marine-Divisionen: 1 | 2 | 3


Kgl. Bayer.: 10 | 11 | 12 | - | 14 | 15 | 16 | - | R1 | - | R5 | R6 | - | R8 | R9 | - | R30 | - | R39 | - | L1 | L2 | - | L6 | - | Ers | - | Kav


bezeichnete Divisionen: Alpenkorps | Jäger-Division | Ostsee-Division | Kavallerie-Division Nord | sonstige bezeichnete Divisionen

Persönliche Werkzeuge