105. Infanterie-Division (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal:Militär | Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Divisionen Erster Weltkrieg
105. Infanterie-Division
Die Division war ein selbstständig operierender Großverband des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg. Sie war eine Kriegsdivision, d.h. sie wurde erst im Verlaufe des Krieges aufgestellt.
Die Divisionen waren nicht alle gleich ausgestattet. Es gab unterschiedlich ausgerüstete Divisionen, sowohl was das Material betraf, wie auch das Alter und den Ausbildungstand der Soldaten. Am besten ausgerüstet waren die 50 Vorkriegs-Infanterie-Divisionen und die Garde-Kavallerie-Division. Dazu gab es dann die Kriegsdivisionen, bestehend aus Infanterie-, Reserve, Landwehr-, Ersatz- und Marine-Divisionen. Zusätzlich gab es noch insgesamt 10 Kavallerie-Divisionen, und die Sonder-Divisionen, wie z.B. das Alpenkorps.
Eine Division umfaßte neben den kämpfenden Infanterie-, Kavallerie- und Artillerie-Einheiten, auch unterstützende Truppen, wie Pioniere, Nachrichtentruppen, Train und Sanitätseinheiten.
Die unterstellten Einheiten blieben nicht immer alle während des Krieges bei der Division. Manche Einheiten wurden während des Krieges entsprechend den Erfordernissen und den Erkenntnissen der höheren Führung anderen Divisionen unterstellt, aufgelöst oder neu aufgestellt.

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 03.05.1915 [1]

Gliederung

übergeordnete Einheiten


Untergeordnete Einheiten

Infanterie

Artillerie

  • Arko 105 [1] (war vorher General der Fußartillerie 31)
    • 16.02.1917 - Kriegsende:

Divisionstruppen


Kriegsgliederung am 15.05.1915 [4]


Kriegsgliederung vom 16.06.1918 [4]


Formationsgeschichte

  • 03.05.1915 [1]: Die Division wurde aufgestellt.

Feldzüge, Gefechte usw. [4]

1915 Serbien

  • 24.05.1915 - 15.06.1915: Erster Aufmarsch an der serbischen Grenze bei der k.u.k. Armeegruppe Terzstaynasky

Ostfront

  • 23.06.1915 - 27.06.1915: Übergang über den Dnjestr
  • 27.06.1915 - 29.06.1915: Schlacht an der Gnila-Lipa
  • 30.06.1915 - 04.07.1915: Verfolgung zwischen Gnila-Lipa und Zlota-Lipa
  • 05.07.1915 - 16.07.1915: Verfolgungskämpfe an der galizisch-polnischen Grenze
  • 16.07.1915 - 18.07.1915: Durchbruchsschlacht von Krasnostaw
  • 19.07.1915 - 28.07.1915: Kämpfe im Anschluß an die Durchbruchsschlacht von Krasnostaw
  • 29.07.1915 - 30.07.1915: Durchbruchsschlacht von Biskupice
  • 31.07.1915 - 19.08.1915: Verfolgungskämpfe vom Wieprz bis zum Bug
  • 19.08.1915 - 20.09.1915: Verfolgungskämpfe zwischen Bug und Jasiolda

Serbien

  • 21.09.1915 - 06.10.1915: Zweiter Aufmarsch an der serbischen Nordgrenze
  • 06.10.1915 - 28.11.1915: Feldzug in Serbien
  • 08.10.1915 - 11.10.1915: Erzwingung des Donauüberganges bei Temessziget
  • 11.10.1915 - 14.10.1915: Gefecht von Pozarevac
  • 15.10.1915 - 19.10.1915: Kämpfe südlich von Pozarevac
  • 20.10.1915 - 23.10.1915: Kämpfe bei Aleksandrovac-Orljewo
  • 24.10.1915 - 26.10.1915: Verfolgung bis an die Resava
  • 27.10.1915 - 29.10.1915: Gefechte an der Lepenica
  • 27.10.1915 - 28.10.1915: zwischen Morava und Resava
  • 30.10.1915 - 03.11.1915: Erstürmung der Bagrdan-Stellung
  • 04.11.1915 - 06.11.1915: Verfolgung bis an die Morava
  • 07.11.1915: Wegnahme von Krusevac
  • 15.11.1915 - 17.11.1915: Gefechte bei Kursumije
  • 28.11.1915 - 12.06.1916: Stellungskrieg an der mazedonischen Front

1916

  • 12.06.1916 - 07.07.1916: Stellungskämpfe an der Strypa zwischen Wosuszka und Sereth
  • 01.07.1916: Erstürmung der Worobijowka-Höhe
  • 07.07.1916 - 06.08.1916: Kämpfe südöstlich Thumacz
  • 28.07.1916: Schlacht bei Chocimiercz
  • 07.08.1916: Schlacht bei Thumacz
  • 08.08.1916 - 13.08.1916: Kämpfe östlich und nördlich Stanislaus
  • 13.08.1916 - 01.09.1916: Stellungskampf an der Bystrzyca
  • 02.09.1916 - 08.09.1916: Erste Schlacht an der Narawjoka und Zlota-Lipa
  • 01.09.1916 - 08.09.1916: Stellungskämpfe an der Zlota-Lipa, am Ceniowka-Abschnitt und bei Zborow
  • 09.09.1916 - 10.09.1916: Stellungskämpfe an der Narawjoka zwischen Narawjoka und Zlota-Lipa und an der Ceniowka
  • 11.09.1916 - 15.09.1915: Reserve der OHL
  • 16.09.1916 - 24.10.1916: Stellungskämpfe vor Riga
  • 25.10.1916 - 22.09.1917: Stellungskämpfe vor Jacobstadt

1917

  • 05.01.1917 - 09.01.1917: Gefechte bei Epukn (Stab)
  • 23.01.1917 - 03.02.1917: Winterschlacht an der Aa (2. Teil)
  • 06.09.1917 - 28.10.1917: Stellungskämpfe nördlich der Düna
  • 21.09.1917 - 22.09.1917: Erstürmung des Brückenkopfes von Jacobstadt (verstärkte 105. ID)
  • 23.09.1917 - 28.10.1917: Stellungskämpfe von Kreuzburg-Kokenhausen
  • 28.10.1917 - 04.11.1917: Transport nach dem Westen

Westfront

  • 05.11.1917 - 31.03.1917: Stellungskämpfe bei Reims

1918

  • 01.03.1918: Gefecht nordwestlich Prosnes
  • 12.03.1918: Gefecht nordwestlich Aubèrive
  • 14.03.1918: Gefecht nordwestlich Prosnes
  • 01.04.1918 - 07.04.1918: Große Schlacht in Frankreich
  • 07.04.1918 - 25.05.1918: Kämpfe an der Avre und bei Montdidier und Noyon
  • 27.05.1918 - 13.06.1918: Schlacht bei Soissons und Reims
  • 30.05.1918 - 13.06.1918: Angriffskämpfe westlich und südwestlich von Soissons
  • 14.06.1918 - 04.07.1918: Stellungskämpfe zwischen Oise, Aisne und Marne
  • 05.07.1918 - 15.07.1918: Stellungskämpfe westlich Soissons
  • 15.07.1918 - 07.08.1918: Kämpfe an der Avre und Matz
  • 08.08.1918 - 03.09.1918: Die Abwehrschlacht zwischen Somme und Oise
  • 12.08.1918 - 20.08.1918: Kämpfe an den Waldbergen nördlich der Matz
  • 29.08.1918 - 03.09.1918: Schlacht auf den Höhen von Chevilly und Noyon; Schlacht in den Waldbergen östlich von Noyon
  • 04.09.1918 - 18.09.1918: Kämpfe vor der Siegfriedfront
  • 19.09.1918 - 09.10.1918: Kämpfe in der Siegfriedfront
  • 10.10.1918 - 04.11.1918: Kämpfe vor und in der Hermannstellung
  • 10.10.1918 - 12.10.1918: Kämpfe vor der Hunding- und Brunhildstellung
  • 17.10.1918 - 26.10.1918: Kämpfe zwischen Oise und Serre
  • 05.11.1918 - 11.11.1918: Rückzugskämpfe vor der Antwerpen-Maas-Stellung
  • ab 12.11.1918: Räumung der besetzten Gebiete und Marsch in die Heimat

Divisionskommandeure [5]

  • 09.05.1915: Generalleutnant Georg Karl August Hildebrandt
  • 01.06.1915: Generalmajor Adolf von der Esch
  • 19.11.1915: Generalleutnant Richard von Kraewel
  • 06.09.1916: Generalmajor Karl von Behr
  • 10.07.1917 - 20.11.1918: Generalmajor Georg Schaer
  • 21.11.1918: Generalmajor Rudolf von Borries

Führer

  • 04.07.1918: Oberst Johannes Ehrhardt
Kommandeure der 105. Infanterie-Division

Divisionen 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte 1914 - 1918 | Divisionen 1914 - 1918

Hildebrandt | v. der Esch | v. Kraewel | v. Behr | Schaer | v. Borries


Quellen

  1. Bundesarchiv
    1. PH 8-I/512: Divisions-, Regiments-, und Bataillonsbefehle Enthält: Apr.-Okt. 1918
      1. Infanterie Regiment 400
      2. III. Bataillon/Infanterie Regiment 400
    2. PH 8-I/382: Verwendung des Zwischenfeld- M.G.; März 1918

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  3. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  4. 4,0 4,1 4,2 Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
  5. Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
Divisionen bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Divisionen: 1806-1914 | 1914-1918

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (H)=gr.herz. Hess. -|- andere=kgl.Preuß.

1. Garde | 2. Garde | 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23.(S) | 24.(S) | 25.(H) | 26.(W) | 27.(W) | 28. | 29. | 30. | 31. | 32.(S) | 33. | 34. | 35. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40.(S) | 41. | 42. Kavallerie-Divisionen Garde | I. AK (1885-90) | XV. AK (1875-90) | sächs. KD (S) | Kgl. Bayer. 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. Kgl. Bayer. Kavallerie-Divisionen I. AK München | II. AK Würzburg

zusätzliche Divisionen Deutsch-Französischer Krieg 1870-71

mobile Kavallerie-Divisionen: G | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

zusätzliche Divisionen Erster Weltkrieg 1914-18

G3 | G4 | G5 | - | 50 | - | 52 | - | 54 | - | 56 | - | 58(S) | - | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | 89 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96(S) | - | 101 | - | 103 | - | 105 | - | 107 | 108 | 109 | - | 111 | - | 113 | - | 115 | - | 117 | - | 119 | - | 121 | - | 123(S) | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192(S) | - | 195 | - | 197 | - | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204(W) | 205 | 206 | 207 | 208 | - | 211 | 212(S) | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219(S) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | - | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241(S) | 242(W) | 243(W) | - | 251 | 252 | 253 | - | 255 | - | 301 | 302 | 303


Reserve-Divisionen: GR 1 | GR 2 | - | 1 | - | 3 | - | 5 | 6 | 7 | - | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | - | 21 | 22 | 23(S) | 24(S) | 25 | 26(W) | - | 28 | - | 30 | - | 33 | - | 35 | 36 | - | 39 | - | 41 | - | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53(S) | 54(W) | - | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 |


Landwehr-Divisionen: 1 | 2(W) | 3 | 4 | 5 | - | 7(W) | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | - | 25 | 26(W) | - | 38 | - | 44 | 45(S) | 46(S) | 47(S) | 48 | - | 85 |


Ersatz-Division: GE | - | 4 | 5 | - | 8(W) | - | 10 | - | 19 | Kavallerie-(Schützen)-Divisionen: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Marine-Divisionen: 1 | 2 | 3


Kgl. Bayer.: 10 | 11 | 12 | - | 14 | 15 | 16 | - | R1 | - | R5 | R6 | - | R8 | R9 | - | R30 | - | R39 | - | L1 | L2 | - | L6 | - | Ers | - | Kav


bezeichnete Divisionen: Alpenkorps | Jäger-Division | Ostsee-Division | Kavallerie-Division Nord | sonstige bezeichnete Divisionen

Persönliche Werkzeuge