101. Infanterie-Division (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal:Militär | Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Divisionen Erster Weltkrieg
101. Infanterie-Division
später Divisionsstab z.b.V. 101
Die Division war ein selbstständig operierender Großverband des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg. Sie war eine Kriegsdivision, d.h. sie wurde erst im Verlaufe des Krieges aufgestellt.
Die Divisionen waren nicht alle gleich ausgestattet. Es gab unterschiedlich ausgerüstete Divisionen, sowohl was das Material betraf, wie auch das Alter und den Ausbildungstand der Soldaten. Am besten ausgerüstet waren die 50 Vorkriegs-Infanterie-Divisionen und die Garde-Kavallerie-Division. Dazu gab es dann die Kriegsdivisionen, bestehend aus Infanterie-, Reserve, Landwehr-, Ersatz- und Marine-Divisionen. Zusätzlich gab es noch insgesamt 10 Kavallerie-Divisionen, und die Sonder-Divisionen, wie z.B. das Alpenkorps.
Eine Division umfaßte neben den kämpfenden Infanterie-, Kavallerie- und Artillerie-Einheiten, auch unterstützende Truppen, wie Pioniere, Nachrichtentruppen, Train und Sanitätseinheiten.
Die unterstellten Einheiten blieben nicht immer alle während des Krieges bei der Division. Manche Einheiten wurden während des Krieges entsprechend den Erfordernissen und den Erkenntnissen der höheren Führung anderen Divisionen unterstellt, aufgelöst oder neu aufgestellt.

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

Gliederung

Übergeordnete Einheiten


Untergeordnete Einheiten

Infanterie

Divisionstruppen


Kriegsgliederung am 15.05.1915 [2] [4]

Formationsgeschichte

  • Mai 1915 [1]: Die Division wurde aufgestellt.
  • 14.07.1917 [1]: Die Division wurde aufgelöst. Die unterstellten Einheiten wurden selbstständig und der Divisionsstab wurde Divisionsstab z.b.V. Nr. 101.

Feldzüge, Gefechte usw. [4]

1915 Ostfront

  • 12.05.1915 - 24.05.1915: Reserve OberOst
  • 24.05.1915 - 18.06.1915: Erster Aufmarsch an der serbischen Grenze bei der K.u.K. Armeegruppe Terzstyansky
  • 22.06.1915 - 24.06.1915: Übergang bei Cwitowa
  • 23.06.1915 - 27.06.1915: Übergang über den Dnjestr
  • 25.06.1915: Einnahme von Kozara und Wierbowiec
  • 26.06.1915 - 27.06.1915: Kämpfe um Bukaczowce-Poswierz-Cernlow
  • 27.06.1915 - 29.06.1915: Schlacht an der Gnila-Lipa bei Kunicze-Obelnica-Koniuszki
  • 30.06.1915 - 06.07.1915: Verfolgung zwischen Gnila-Lipa und Zlota-Lipa
  • 07.07.1915 - 16.07.1915: Verfolgungskämpfe an der galizisch-polnischen Grenze
  • 16.07.1915 - 18.07.1915: Durchbruchsschlacht von Krasnostow
  • 19.07.1915 - 28.07.1915: Kämpfe im Anschluß an die Durchbruchschlacht von Krasnostow
  • 24.07.1915: Wieprz
  • 25.07.1915: Dobriziniow
  • 29.07.1915: Fajslawice
  • 29.07.1915 - 30.07.1915: Durchbruchschlacht von Biskupice
  • 31.07.1915: Kolonie Wola-Korybutowa und Zgnila-STraga
  • 31.07.1915 - 19.08.1915: Verfolgungskämpfe von Wieprz bis zum Bug
  • 01.08.1915 - 03.08.1915: Kolonie Streczye, Malinowka, Jasieniec
  • 05.08.1915 - 07.08.1915: Zawieprzycka-Wolka
  • 08.08.1915 - 10.08.1915: Einnahme der Höhe 176 westlich Kolechowice (Ostrow)
  • 11.08.1915 - 12.08.1915: Erzwingung des Überganges über die Tysmienica
  • 13.08.1915 - 14.08.1915: Paszenka-Jablon-Horodyszcze
  • 16.08.1915 - 18.08.1915: Ostrow und Übergang über die Krzna
  • 18.08.1915 - 19.08.1915: um die Höhen östlich Kajetanka-Wierschlies
  • 19.08.1915 - 25.08.1915: Verfolgungskämpfe zwischen Bug und Jasiolda
  • 20.08.1915 - 23.08.1915: Bugübergang nördlich Woroblin
Serbien
  • 04.09.1915 - 06.10.1915: Zweiter Aufmarsch an der serbischen Nordgrenze
  • 06.10.1915 - 28.11.1915: Feldzug in Serbien
  • 07.10.1915 - 11.10.1915: Erzwingung des Donauüberganges bei Ram, einschließlich der Wegnahme des Anatema
  • 12.10.1915 - 14.10.1915: Gefechte im Lipovaca-Bergland
  • 15.10.1915 - 19.10.1915: Makci, Bozevac und an der Vitovicna (Divan-Vranjevac)
  • 19.10.1915: um den Bubanj
  • 20.10.1915 - 23.10.1915: Rasonac
  • 24.10.1915 - 26.10.1915: Verfolgung bis an die Resava
  • 25.10.1915: Laole: Einnahme von Kucevo
  • 26.10.1915: Einnahme von Neresnica
  • 27.10.1915 - 29.10.1915: Kämpfe an der Resava (Sedlari-Glavica-Höhe)
  • 29.10.1915 - 31.10.1915: Gefecht am Trivunovo-Berg
  • 01.11.1915 - 03.11.1915: Gefecht bei Beljajka
  • 02.11.1915: Trucevac-Vojnik
  • 04.11.1915 - 06.11.1915: Verfolgung bis an die Morava
  • 04.11.1915 - 08.11.1915: Verfolgung östlich der Bahn Cuprija-Aleksinac bis Jajenje
  • 10.11.1915: Gefechte bei Petnica und Kaona
  • 12.11.1915: Gefecht auf dem Jastrebac
  • 13.11.1915: Gefecht nördlich Prokupije
  • 14.11.1915: Gefechte bei Kodzel
  • 15.11.1915: Gefechte an der Toplica (bei Tular)
  • 15.11.1915 - 17.11.1915: Gefecht bei Kursumlje
  • 20.11.1915: Gefecht bei Medare-Prepolac-Tacevac
  • 22.11.1915: Gefecht an der Brvevnica
  • 23.11.1915: Wegnahme von Pristina
  • 01.12.1915 - 03.03.1916: Aufmarsch an der griechischen Grenze

1916 Mazedonien

  • 04.03.1916 - 30.06.1917: Stellungskämpfe an der griechischen Grenze (am Vardar und Dojran-See)
  • 09.08.1916 - 22.08.1916: Kämpfe südlich Dojran
  • 13.09.1916 - 14.09.1916: Kampf um die Hillerkuppe
  • 22.10.1916 - 23.10.1916: Kampf um die Hillerkuppe
  • 26.11.1916: Kampf an der Grenzsteinhöhe 51

1917

  • 10.02.1917 - 11.02.1917: Kampf um Stautzberg
  • 24.04.1917 - 25.04.1917: Kampf südlich Dojran
  • 08.05.1917 - 09.05.1917: Kämpfe südlich Dojran
  • 10.05.1917: Kampf um die Jarebitzna-Stellung südlich Huma dica
  • 24.06.1917 - 14.09.1917: Stellungskämpfe zwischen Ochrida-See und Dudica
  • 14.09.1917 - 27.10.1917: Stellungskämpfe zwischen Oberlauf des Skumbi und Dudica
Rumänien
  • 27.10.1917 - 09.12.1917: Stellungskrieg am Sereth und Susita
  • 10.12.1917 - 24.01.1918: Waffenstillstand

Divisionskommandeure [2]

  • 09.05.1915: Generalmajor Rudolf Reiser
  • 17.09.1915: Generalmajor Richard von Kraewel
  • 19.11.1915: Generalmajor Adolf von der Esch
  • 23.05.1917 - 06.02.1918: Generalmajor Theodor Mengelbier
Kommandeure der 101. Infanterie-Division

Divisionen 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte 1914 - 1918 | Divisionen 1914 - 1918

Reiser | v. Kraewel | v. d. Esch | Mengelbier


quellen

  1. Bundesarchiv
    1. PH 8-I/417: Lagemeldung vom 13. Aug. 1915; 1915
    2. PH 8-I/45: Operationen während des Feldzuges in Serbien im Okt. und Nov. 1915.- Kriegsgliederung Enthält: (1915) 1916
      1. Divisionsbefehl vom 19. Okt. 1916 anlässlich des Führungswechsels
      2. Kriegsgliederung der Entente-Truppen unter General Sarrail

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,0 2,1 2,2 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  3. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
Divisionen bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Divisionen: 1806-1914 | 1914-1918

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (H)=gr.herz. Hess. -|- andere=kgl.Preuß.

1. Garde | 2. Garde | 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23.(S) | 24.(S) | 25.(H) | 26.(W) | 27.(W) | 28. | 29. | 30. | 31. | 32.(S) | 33. | 34. | 35. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40.(S) | 41. | 42. Kavallerie-Divisionen Garde | I. AK (1885-90) | XV. AK (1875-90) | sächs. KD (S) | Kgl. Bayer. 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. Kgl. Bayer. Kavallerie-Divisionen I. AK München | II. AK Würzburg

zusätzliche Divisionen Deutsch-Französischer Krieg 1870-71

mobile Kavallerie-Divisionen: G | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

zusätzliche Divisionen Erster Weltkrieg 1914-18

G3 | G4 | G5 | - | 50 | - | 52 | - | 54 | - | 56 | - | 58(S) | - | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | 89 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96(S) | - | 101 | - | 103 | - | 105 | - | 107 | 108 | 109 | - | 111 | - | 113 | - | 115 | - | 117 | - | 119 | - | 121 | - | 123(S) | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192(S) | - | 195 | - | 197 | - | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204(W) | 205 | 206 | 207 | 208 | - | 211 | 212(S) | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219(S) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | - | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241(S) | 242(W) | 243(W) | - | 251 | 252 | 253 | - | 255 | - | 301 | 302 | 303


Reserve-Divisionen: GR 1 | GR 2 | - | 1 | - | 3 | - | 5 | 6 | 7 | - | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | - | 21 | 22 | 23(S) | 24(S) | 25 | 26(W) | - | 28 | - | 30 | - | 33 | - | 35 | 36 | - | 39 | - | 41 | - | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53(S) | 54(W) | - | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 |


Landwehr-Divisionen: 1 | 2(W) | 3 | 4 | 5 | - | 7(W) | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | - | 25 | 26(W) | - | 38 | - | 44 | 45(S) | 46(S) | 47(S) | 48 | - | 85 |


Ersatz-Division: GE | - | 4 | 5 | - | 8(W) | - | 10 | - | 19 | Kavallerie-(Schützen)-Divisionen: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Marine-Divisionen: 1 | 2 | 3


Kgl. Bayer.: 10 | 11 | 12 | - | 14 | 15 | 16 | - | R1 | - | R5 | R6 | - | R8 | R9 | - | R30 | - | R39 | - | L1 | L2 | - | L6 | - | Ers | - | Kav


bezeichnete Divisionen: Alpenkorps | Jäger-Division | Ostsee-Division | Kavallerie-Division Nord | sonstige bezeichnete Divisionen

Persönliche Werkzeuge