OberOst

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Portal:Militär | Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Heeresgruppen Erster Weltkrieg
Oberbefehlshaber Ost
Oberkommando Ost
Heeresfront Hindenburg, später Heeresfront Prinz Leopold von Bayern

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 18.09.1914

Formationsgeschichte

  • 18.09.1914: Generaloberst Paul von Beneckendorff und von Hindenburg erhält den Oberbefehl über die gesamte Leitung der Operation im Osten.
    • Er war bis dahin Oberbefehlshaber der 8. Armee. Hinzu kam die neu aufgestellte 9. Armee.
  • 01.11.1914: Generaloberst Hindenburg wird zum Oberbefehlshaber Ost ernannt.
  • 27.04.1914: Hindenburg wurde zum Generalfeldmarschall ernannt.
  • 08.05.1915: Der Generalfeldmarschall erhält den Oberbefehl über die nach ihm benannte Heeresgruppe Hindenburg.
  • 30.07.1916: Das Oberkommando wurde im Süden bis zum Dnjestr ausgedehnt. Der gesamte Frontbereich wurde Heeresfront Hindenburg genannt.
  • 28.08.1916: Hindenburg und Ludendorff wechseln zur Obersten Heeresleitung
  • 29.08.1916: Generalfeldmarschall Prinz Leopold von Bayern übernimmt das Kommando
    • Die Heeresfront Hindenburg wurde umbenannt in Heeresfront Prinz Leopold von Bayern.
  • 01.10.1916: Das Oberkommando Ost stellte die Infanterie-Regimenter Nr. 419, Nr. 420 und Nr. 421 auf.

Gliederung

Oberkommando Ost

Heeresfront Hindenburg

Standorte des Hauptquartiers

  • Brest-Litowsk

Feldzüge, Gefechte usw

  • gesamte Ostfront

Kommandeure [2]

Oberbefehlshaber

  • 01.11.1914: Generaloberst (ab 27.11.1914 Generalfeldmarschall) von Hindenburg
    • Er war vorher Oberbefehlshaber des AOK 9, und wurde anschließend Chef des Generalstabes des Feldheeres.
  • 29.08.1916: Generalfeldmarschall Prinz Leopold von Bayern

Generalstabschef:

  • 01.11.19140: Generalmajor (ab 27.11.1914 Generalleutnant) Ludendorff
    • Ludendorff war vorher Generalstabschef der 9. Armee, hinterher wurde er 1. Generalquartiermeister.
  • 29.08.1916: Oberst (ab 29.10.1917 Generalmajor) Max Hoffmann

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Krause, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  2. Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
Heeresgruppen und oberste Kommandobehörden im Ersten Weltkrieg
Bild:Heeresgruppe WK1.png Portal:Militär | Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Heeresgruppen und oberste Kommandobehörden im Ersten Weltkrieg Bild:Heeresgruppe WK1.png
Oberste Heeresleitung

Westfront: HGr. A | HGr. B | HGr. C | HGr. D | HGr. Boehn | HGr. Deutscher Kronprinz | HGr. Gallwitz (Somme) | HGr. Gallwitz (Verdun) | HGr. Herzog Albrecht von Württemberg | HGr. Kronprinz Rupprecht von Bayern

Ostfront: OberOst | - | HGr. Below | HGr. Eichhorn | HGr. Eichhorn-Kiew | HGr. Hindenburg | HGr. Kiew | HGr. Linsingen | HGr. Mackensen (Polen) | HGr. Mackensen (Rumänien) | HGr. Mackensen (Serbien) | HGr. Prinz Leopold v. Bayern | HGr. Riga | HGr. Scholtz | HGr. Woyrsch

Türkei: HGr. F | Hgr. Yildirim

Persönliche Werkzeuge