54. Infanterie-Division (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal:Militär | Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Divisionen Erster Weltkrieg
54. Infanterie-Division
Die Division war ein selbstständig operierender Großverband des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg. Sie war eine Kriegsdivision, d.h. sie wurde erst im Verlaufe des Krieges aufgestellt.
Die Divisionen waren nicht alle gleich ausgestattet. Es gab unterschiedlich ausgerüstete Divisionen, sowohl was das Material betraf, wie auch das Alter und den Ausbildungstand der Soldaten. Am besten ausgerüstet waren die 50 Vorkriegs-Infanterie-Divisionen und die Garde-Kavallerie-Division. Dazu gab es dann die Kriegsdivisionen, bestehend aus Infanterie-, Reserve, Landwehr-, Ersatz- und Marine-Divisionen. Zusätzlich gab es noch insgesamt 10 Kavallerie-Divisionen, und die Sonder-Divisionen, wie z.B. das Alpenkorps.
Eine Division umfaßte neben den kämpfenden Infanterie-, Kavallerie- und Artillerie-Einheiten, auch unterstützende Truppen, wie Pioniere, Nachrichtentruppen, Train und Sanitätseinheiten.
Die unterstellten Einheiten blieben nicht immer alle während des Krieges bei der Division. Manche Einheiten wurden während des Krieges entsprechend den Erfordernissen und den Erkenntnissen der höheren Führung anderen Divisionen unterstellt, aufgelöst oder neu aufgestellt.

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • März 1915

Gliederung

übergeordnete Einheiten


Untergeordnete Einheiten

Infanterie

Artillerie

Divisionstruppen


Kriegsgliederung am 03.03.1915 [4] [5]


Kriegsgliederung am 20.03.1918 [4] [5]

Formationsgeschichte

  • März 1915 [1]: Die Division wurde aufgestellt.

Feldzüge, Gefechte usw. [5]

1915 Westfront

  • 03.04.1915 - 18.07.1915: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 18.07.1915 - 23.07.1915: Reserve der OHL und Transport nach dem Osten
Ostfront
  • 23.07.1915 - 25.07.1915: Reserve OberOst
  • 25.07.1915 - 27.07.1915: Narewübergang südlich Ostrolenka
  • 25.07.1915 - 03.08.1915: Schlacht am Narew
  • 03.08.1915: Einnahme von Ostrolenka
  • 04.08.1915 - 07.08.1915: Schlacht am Orz-Bach (Goworowo)(Schlacht bei Wonsewo)
  • 07.08.1915: Maldan-Wonsewo-Trynosy
  • 08.08.1915 - 10.08.1915: Schlacht bei Ostrow
  • 11.08.1915 - 12.08.1915: Schlacht bei Tschishew-Sambrow
  • 13.08.1915 - 18.08.1915: Verfolgungskämpfe am oberen Narew und Nurzec
  • 19.08.1915 - 25.08.1915: Schlacht bei Bielsk
  • 26.08.1915 - 05.09.1915: Verfolgungskämpfe am Swislocz und an der Naumka-Werecia
  • 06.09.1915 - 13.09.1915: Kämpfe um den Rotra-Abschnitt, bei Skidel und Lawna
  • 06.09.1915: Schlacht bei Wolkowyszk
  • 06.09.1915 - 16.09.1915: Verfolgung vom Njemen zur Beresina
  • 16.09.1915 - 17.09.1915: Schlacht an der Szczara und Jelnia
  • 17.09.1915 - 19.09.1915: Verfolgungskämpfe in den litauischen Sümpfen
  • 19.09.1915 - 01.10.1915: Reserve der OHL und Transport nach dem Westen
Westfront
  • 01.10.1915 - 08.10.1915: Reserve der OHL
  • 09.10.1915 - 30.04.1916: Stellungskämpfe an der Aisne

1916

  • 10.03.1916: Erstürmung des Berges bei La Ville aux Bois
  • 11.05.1916 - 09.09.1916: Schlacht bei Verdun
  • 18.05.1916 - 29.05.1916: Kämpfe um Höhe 304
  • 29.06.1916: Erstürmung feindlicher Gräben südlich des Camardwaldes
  • 30.06.1916 - 08.08.1916: Kämpfe um Höhe 304
  • 09.09.1916 - 03.11.1916: Stellungskämpfe vor Verdun
  • 24.10.1916: Kämpfe am Fort Douaumont und bei Fort Vaux
  • 04.11.1916 - 23.02.1917: Kämpfe bei Flirey; Stellungskämpfe zwischen Maas und Mosel

1917

  • 24.02.1917 - 09.04.1917: Stellungskämpfe vor Verdun: bei Richecourt, Seicheprey und Flirey
  • 17.04.1917 - 27.05.1917: Doppelschlacht Aisne-Champagne
  • 28.05.1917 - 30.06.1917: Stellungskämpfe bei Reims
  • 01.07.1917 - 27.07.1917: Stellungskämpfe in der Champagne
  • 02.08.1917 - 19.08.1917: Sommerschlacht in der Champagne
  • 19.08.1917 - 26.11.1917: Kämpfe in der Siegfriedstellung
  • 20.11.1917 - 26.11.1917: Tankschlacht bei Cambrai
  • 02.12.1917 - 09.01.1918: Stellungskämpfe in Lothringen

1918

  • 10.01.1918 - 04.02.1918: Stellungskämpfe in Lothringen und in den Vogesen
  • 04.02.1918 - 25.03.1918: Stellungskämpfe in Lothringen
  • 25.03.1918 - 06.04.1918: Große Schlacht in Frankreich
  • 31.03.1918 - 05.04.1918: Kämpfe zur Erzwingung des Avre-Überganges bei Moreuil
  • 07.04.1918 - 07.08.1918: Kämpfe an der Ancre, SOmme und Avre
  • 17.04.1918 - 18.04.1918: Kämpfe um den Brückenkopf Moreuil
  • 08.08.1918 - 03.09.1918: Die Abwehrschlacht zwischen Somme und Oise
  • 28.08.1918 - 03.09.1918: Schlacht am Nordkanal bei Nesle und Noyon
  • 29.08.1918 - 03.09.1918: Schlacht auf den höhen von Chevilly und Noyon
  • 04.09.1918 - 18.09.1918: Kämpfe vor der Siegfriedfront 1918
  • 19.09.1918 - 22.09.1918: Kämpfe in der Siegfriedfront 1918
  • 23.09.1918 - 08.10.1918: Abwehrschlacht zwischen Cambrai und St. Quentin
  • 09.10.1918 - 04.11.1918: Kämpfe vor und in der hermannstellung
  • 05.11.1918 - 11.11.1918: Rückzugskämpfe vor der Antwerpen-Maas-Stellung
  • ab 12.11.1918: Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat

Divisionskommandeure [4]

  • 28.02.1915: Generalleutnant Oskar Freiherr von Watter
  • 05.03.1918 - 09.02.1919: Oberst Ernst Kabisch
Kommandeure der 54. Infanterie-Division

Divisionen 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte 1914 - 1918 | Divisionen 1914 - 1918

v. Watter | Kabisch


Quelle

  1. Bundesarchiv
    1. Abschriften aus Kriegstagebüchern und Anlagen; 1918-1918
      1. PH 8-I/252: Bd.: 1 Enthält: Kriegstagebuch und Anlagen, 24. Sept.-22. Okt. 1918; Sept.-Okt. 1918
      2. PH 8-I/253: Bd.: 2 Enthält: Sept.-Okt. 1918
        1. 108. Infanterie Brigade: Kriegstagebuch, 25.-30. Sept., 18.-20. Okt. 1918
        2. Stab/Reserve Infanterie Regiment 27: Kriegstagebuch, 26.-30. Sept., 16.-20. Okt. 1918
        3. I.-III. Bataillon/Reserve Infanterie Regiment 27: Kriegstagebuch, 26.-30. Sept., 16.-20. Okt. 1918
        4. Stab/Reserve Infanterie Regiment 90: Kriegstagebuch, 26.-30. Sept., 17.-20. Okt. 1918
        5. I.-III. Bataillon/Reserve Infanterie Regiment 90: Kriegstagebuch, 26.-30. Sept., 17.-20. Okt. 1918
        6. Artillerie Kommandeur 55: Kriegstagebuch, 26.-30. Sept., 17.-20. Okt. 1918
        7. II. Bataillon/Infanterie Regiment 84: Kriegstagebuch, 26.-30. Sept., 18.-20. Okt. 1918
        8. III. Bataillon/Infanterie Regiment 84: Kriegstagebuch, 26.-30. Sept. 1918
        9. III. Bataillon/Infanterie Regiment 84: Anlagen zum Kriegstagebuch, 17.-18. Okt. 1918
    2. PH 8-I/507: Finanzangelegenheiten des Staffelstabes 155 Enthält u.a.: 1916-1917
      1. Kriegsbesoldungsnachweise
      2. Kassenabschlüsse
      3. Rechnungen
    3. PH 8-I/531: Kriegsgliederung; 1916-1918
  2. Zentralarchiv des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation (CAMO)
    1. Akte Nr. 79. Kriegsbesoldungs-Rapport der Artillerie-Munitionskolonne 1 der 54. Infanterie-Division, Online
    2. Akte Nr. 80. Befehle, Anweisungen, Meldungen und Funksprüche des Oberbefehlshabers Ost, der Armeegruppe Gallwitz, des A.O.K. 12, des XI. Armeekorps und der 54. Infanterie-Division vor allem zu Fragen des Einsatzes der Gefechts- und Versorgungstaffeln (Korpsbefehle für den Staffelstab Nr. 154), Online
    3. Akte Nr. 119. KTB des Staffelstabes Nr. 154 der 54. Infanterie-Division, 1915-1916, Online
    4. Akte Nr. 147. Finanzunterlagen (Forderungsnachweise, Vorschussanträge, Kassenabschluss usw.) der 2. Artillerie-Munitionskolonne der 54. Infanterie-Division für Juli 1915, Online

Literatur

  1. Die 54.Infanterie Division in Russland [6] [S.l.]: Verl. "Im Schützengraben", Wochenschau der 54.Infanterie-Division [1915] 12 S., 8"
  2. Im Schützengraben [6]; Wochenschau d. 54.Infanterie-Division [S.l.}, 1915 1915, 1 (16.Mai) - 4.1918, Nov = Feldnr.1-167; 12=170.1917 - 24=182.1939 nachgewiesen Periodizität: wöchentlich
  3. Habbig, Ernst, Eine deutsche Division, zwei Jahre im Weltkrieg [6]; Erinnerungsblätter aus West und Ost. (54.Infanterie-Division) Herausgegeben von Ernst Habbig im Auftrage einer Division. Bremen: Verlag Franz Leuwer 1917 160 S., 24 X 16 cm, quer-8-o 54. Infanterie Division, eingesetzt in Belgien, Frankreich, Russland (Polen). Ein Bildband, überwiegend 2 Fotoabbildungen pro Seite, zum kleinen Teil ganzseitige Bilder mit kurzen Beschriftungen.
  4. Watter, Gen. Lt. a. D. Frh. v. , Die Tankschlacht von Cambrai am 20. Nov. 1917 [6]; Ein Ehrentag d. 54. Inf.-Division u. der zu ihrer Verstärkung eingesetzten Truppen, Hamburg Hermann's Erben, 1937 2 Bl. : mit Abb., 4 [Kopft.] Aus: Hamburger Nachrichten vom 18. Nov. 1927
  5. General Oskar Freiherr von Watter. Dem Gedenken eines großen Soldaten von den alten Kameraden der 54.Infanterie-Division des Weltkrieges. [6]; (Einbandtitel) "Ein Gedenkbuch" Hamburg. Verlag Broschek & Co. (Um 1939) 250 S. und vier Bildtafeln

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  3. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  4. 4,0 4,1 4,2 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  5. 5,00 5,01 5,02 5,03 5,04 5,05 5,06 5,07 5,08 5,09 5,10 5,11 5,12 5,13 5,14 Lezius, Ruhmeshalle unserer Alten Armee
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 6,4 See more at: http://www.grensland-docs.nl/brondocumenten/divisionsgeschichten-1914-1918
Divisionen bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Divisionen: 1806-1914 | 1914-1918

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (H)=gr.herz. Hess. -|- andere=kgl.Preuß.

1. Garde | 2. Garde | 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23.(S) | 24.(S) | 25.(H) | 26.(W) | 27.(W) | 28. | 29. | 30. | 31. | 32.(S) | 33. | 34. | 35. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40.(S) | 41. | 42. Kavallerie-Divisionen Garde | I. AK (1885-90) | XV. AK (1875-90) | sächs. KD (S) | Kgl. Bayer. 1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. Kgl. Bayer. Kavallerie-Divisionen I. AK München | II. AK Würzburg

zusätzliche Divisionen Deutsch-Französischer Krieg 1870-71

mobile Kavallerie-Divisionen: G | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

zusätzliche Divisionen Erster Weltkrieg 1914-18

G3 | G4 | G5 | - | 50 | - | 52 | - | 54 | - | 56 | - | 58(S) | - | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | 89 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96(S) | - | 101 | - | 103 | - | 105 | - | 107 | 108 | 109 | - | 111 | - | 113 | - | 115 | - | 117 | - | 119 | - | 121 | - | 123(S) | - | 183 | - | 185 | - | 187 | - | 192(S) | - | 195 | - | 197 | - | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204(W) | 205 | 206 | 207 | 208 | - | 211 | 212(S) | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219(S) | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | - | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241(S) | 242(W) | 243(W) | - | 251 | 252 | 253 | - | 255 | - | 301 | 302 | 303


Reserve-Divisionen: GR 1 | GR 2 | - | 1 | - | 3 | - | 5 | 6 | 7 | - | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | - | 21 | 22 | 23(S) | 24(S) | 25 | 26(W) | - | 28 | - | 30 | - | 33 | - | 35 | 36 | - | 39 | - | 41 | - | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53(S) | 54(W) | - | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 |


Landwehr-Divisionen: 1 | 2(W) | 3 | 4 | 5 | - | 7(W) | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | - | 25 | 26(W) | - | 38 | - | 44 | 45(S) | 46(S) | 47(S) | 48 | - | 85 |


Ersatz-Division: GE | - | 4 | 5 | - | 8(W) | - | 10 | - | 19 | Kavallerie-(Schützen)-Divisionen: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Marine-Divisionen: 1 | 2 | 3


Kgl. Bayer.: 10 | 11 | 12 | - | 14 | 15 | 16 | - | R1 | - | R5 | R6 | - | R8 | R9 | - | R30 | - | R39 | - | L1 | L2 | - | L6 | - | Ers | - | Kav


bezeichnete Divisionen: Alpenkorps | Jäger-Division | Ostsee-Division | Kavallerie-Division Nord | sonstige bezeichnete Divisionen

Persönliche Werkzeuge