HKK 2

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
-- Portal:Militär -- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Korps Erster Weltkrieg
Höheres Kavallerie-Kommando 2
auch Höherer Kavallerie-Kommandeur 2 genannt.

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 02.08.1914 [1]

Gliederung

Übergeordnete Einheiten


Untergeordnete Einheiten


Kriegsgliederung am 17.08.1914 [1] [2]

 : Das HKK 2 war vor der 1. Armee und der 2. Armee eingesetzt.
2. Kavallerie-Division
1 MG-Abteilung, 24 Eskadrons, 3 Batterien
5. Kavallerie-Brigade 8. Kavallerie-Brigade Leib-Husaren-Brigade Nachrichten-Abteilung mit:
Dragoner-Regiment Nr. 2 Kürassier-Regiment Nr. 7 1. Leib-Husaren-Regiment Nr .1 reitende Abteilung Feldartillerie-Regiment Nr. 35 schwere Funkstation Nr. 1
Ulanen-Regimentn Nr. 3 Husaren-Regiment Nr. 12 2. Leib-Husaren-Regiment Nr. 2 Maschinengewehr-Abteilung Nr. 4 leichte Funkstation Nr. 5
Kavallerie-Lastkraftwagen-Kolonne 2 Pionier-Abteilung leichte Funkstation Nr. 6
der Division zugeteilt mit je einer 1 Radfahr-Kompanie und Jäger-Kraftwagen-Kolonne: Garde-Jäger-Bataillon Garde-Schützen-Bataillon
4. Kavallerie-Division
1 MG-Abteilung, 24 Eskadrons, 3 Batterien
3. Kavallerie-Brigade 17. Kavallerie-Brigade 18. Kavallerie-Brigade Nachrichten-Abteilung mit:
Kürassier-Regiment Nr. 2 Dragoner-Regiment Nr. 17 Husaren-Regiment Nr. 15 reitende Abteilung Feld-Artillerie-Regiment Nr. 3 schwere Funkstation Nr. 18
Ulanen-Regiment Nr. 9 Dragoner-Regiment Nr. 18 Husaren-Regiment Nr. 16 Garde-Maschinengewehr-Abteilung Nr. 2 schwere Funkstation Nr. 19
Kavallerie-Lastkraftwagen-Kolonne 4 Pionier-Abteilung leichte Funkstation Nr. 10 leichte Funkstation Nr. 12
9. Kavallerie-Division
1 MG-Abteilung, 24 Eskadrons, 3 Batterien
13. Kavallerie-Brigade 14. Kavallerie-Brigade 19. Kavallerie-Brigade Nachrichten-Abteilung mit:
Kürassier-Regiment Nr. 4 Husaren-Regiment Nr. 11 Dragoner-Regiment Nr. 19 reitende Abteilung Feld-Artillerie-Regiment Nr. 10 schwere Funkstation Nr. 21
Husaren-Regiment Nr. 8 Ulanen-Regiment Nr. 5 Ulanen-Regiment Nr. 13 Maschinengewehr-Abteilung Nr. 7 leichte Funkstation Nr. 8
Kavallerie-Lastkraftwagen-Kolonne 9 Pionier-Abteilung leichte Funkstation Nr. 17
zugeteilt mit je einer 1 Radfahr-Kompanie und Jäger-Kraftwagen-Kolonne
Jäger-Bataillon Nr. 3 Jäger-Bataillon Nr. 4 Jäger-Bataillon Nr. 7 Jäger-Bataillon Nr. 9 Jäger-Bataillon Nr. 10

Formationsgeschichte

  • 02.08.1914 [1]: Der HKK wurde gemäß Mobilmachungsplan mobilisiert.
  • 28.12.1914 [1]: Der HKK wurde aufgelöst.

Feldzüge, Gefechte usw. [3]

1914 Westfront

  • 04.08.1914 - 16.08.1914: Eroberung von Lüttich
  • 08.08.1914 - 22.08.1914: Verschleierungskämpfe vor der Front der 1. und 2. Armee in Belgien
    • 09.08.1914: Straßenkampf in St.-Trond
    • 12.08.1914: Haelen
  • 23.08.1914 - 24.08.1914: Schlacht bei Mons
  • 25.08.1914 - 27.08.1914: Schlacht bei Solesmes und Le Cateau
    • 25.08.1914: Bouchain
  • 26.08.1914 - 27.08.1914: Caudry - Clarny - Maretz
  • 31.08.1914: Vorstoß auf Choisy-au-Bac und Compiègne
  • 01.09.1914: Gefecht bei Villers-Cotterêts
  • 02.09.1914: Gefecht bei Senlis
  • 03.09.1914 - 04.09.1914: Gefecht bei Crépy-en-Valois
  • 12.09.1914 - 17.09.1915: Kämpfe an der Aisne
    • 12.09.1914 - 17.09.1914: HKK 2
  • 23.09.1914 - 06.10.1914: Schlacht an der Somme
    • 23.09.1914 - 29.09.1914: HKK 2
  • 30.09.1914 - 01.10.1914: Gefecht bei Douai
  • 13.10.1914 - 13.12.1914: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
  • 15.10.1914 - 28.10.1914: Schlacht bei Lille
  • 30.10.1914 - 24.11.1914: Schlacht bei Ypern

Kommandeur [2]

  • 02.08.1914: General der Kavallerie George Cornelius von der Marwitz

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,0 2,1 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  3. Die Schlachten und Gefechte des Großen Krieges 1914 - 1918, Großer Generalstab
Armee-Korps bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (B)=kgl.Bayer. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde | I. | II. | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | XI. | XII.(S) | XIII.(W) | XIV. | XV. | XVI. | XVII. | XVIII. | XIX.(S) | XX. | XXI. | - | I.(B) | II.(B) | III.(B) |

zusätzliche Generalkommandos Erster Weltkrieg

Reserve: G | I. | - | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | - | XII.(S) | - | XIV. | XV.(B) | - | XVII. | XVIII. | - | XXII. | XXIII. | XXIV. | XXV. | XXVI. | XXVII. | - | XXXVIII. | XXXIX. | XXXX. | XXXXI. | - | I.(B) | II.(B) |


bezeichnete Korps: Alpenkorps | Asienkorps | Beskidenkorps | Ersatz-Korps | Karpathenkorps | Landwehr Korps | Marine Korps | Nordkorps (1915) | Nordkorps (1918) |


höhere Kommandos: HKK 1 | HKK 2 | HKK 3 | HKK 4 | HKK 5 | HKK 6 | - | HLK 1 | HLK 2 | HLK 3 | HLK 4 |


Generalkommandos: 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 |


weitere bezeichnete Generalkommandos

Persönliche Werkzeuge