IV. Armeekorps (Alte Armee)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

IV. Armeekorps
in Magdeburg
gehörte zur VI. Armee-Inspektion in Stuttgart
Kontingentverband des Königreiches Preußen

Inhaltsverzeichnis

Bezirk

Preußisch-Sachsen [1]

Sitz

Magdeburg [1]

Truppenübungsplätze

  • Truppen-Übungsplatz Altengrabow [1]

Artillerie-Depot

  • Magdeburg

Gliederung

Übergeordnete Einheiten

Untergeordnete Divisionen 1820-1914

1820-1914:

Beim Armeekorps sich befindende Einheiten 1820-1914

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [2]
7. Infanterie-Division
12 Bataillone, 4 MG-Kompanien, 3 Eskadrone, 12 Batterien, 1 Pionier-Komapnie
13. Infanterie-Brigade 14. Infanterie-Brigade 7. Feldartillerie-Brigade 1/2 Husaren-Regiment Nr. 10
Infanterie-Regiment Nr. 26 Infanterie-Regiment Nr. 27 Feldartillerie-Regiment Nr. 4 1. Kompanie Pionier-Bataillon Nr. 4
Infanterie-Regiment Nr. 66 Infanterie-Regiment Nr. 165 Feldartillerie-Regiment Nr. 40 Sanitäts-Kompanie Nr. 1
Divisions-Brücken-Train Nr. 7 Sanitäts-Kompanie Nr. 3
8. Infanterie-Division
13 Bataillone, 5 MG-Kompanien, 3 Eskadrone, 12 Batterien, 2 Pionier-Komapnie
15. Infanterie-Brigade 16. Infanterie-Brigade 8. Feldartillerie-Brigade 1/2 Husaren-Regiment Nr. 10
Füsilier-Regiment Nr. 36 Infanterie-Regiment Nr. 72 Feldartillerie-Regiment Nr. 74 2. Kompanie Pionier-Bataillon Nr. 4
Infanterie-Regiment Nr. 93 Infanterie-Regiment Nr. 153 Feldartillerie-Regiment Nr. 75 3. Kompanie Pionier-Bataillon Nr. 4
Jäger-Bataillon Nr. 4 Divisions-Brücken-Train Nr. 8 Sanitäts-Kompanie Nr. 2
Korpstruppen
I./Fußartillerie-Regiment Nr. 4 (schw. Feldhaubitzen) Flieger-Abteilung Nr. 9 Korps-Brücken-Train Nr. 4 (IV. AK) Scheinwerferzug Pionier-Bataillon Nr. 4
Munitions-Kolonnen und Trains wie beim II. AK Fernsprechabteilung 4

Formationsgeschichte

  • 03.10.1815 [4]: Das Generalkommando im Herzogtum Sachsen wurde errichtet. Lt. AKO wurden die Truppen als VI. Armee-Korps bezeichnet.
  • 05.11.1816: Die Truppen wurden weiterhin als VI. Armee-Korps bezeichnet
  • 30.08.1818 [4]: Das Generalkommando erhielt den Namen IV. Armee-Korps (Magdeburgisches)
  • 12.09.1916 [5]: Das IV. AK stellt auf Befehl des AOK 6 das Infanterie-Regiment Nr. 393 auf.

Standorte

Kantone

Feldzüge, Gefechte usw.

Erster Weltkrieg [3]

1914 Westfront

  • 18.08.1914 - 19.08.1914: Schlacht an der Gette (Schlacht bei Tirlemont)
  • 23.08.1914 - 24.08.1914: Schlacht bei Mons
    • Pommerereul - Thulin
  • 25.08.1914 - 27.08.1914: Schlacht bei Solesmes und Le Cateau
  • 28.08.1914 - 30.08.1914: Kämpfe an der Somme
    • Péronne - Foucaucourt
  • 05.09.1914 - 09.09.1914: Schlacht am Ourcq
  • 12.09.1914 - 17.09.1914: Kämpfe an der Aisne
  • 01.10.1914 - 13.10.1914: Schlacht bei Arras
  • 13.10.1914 - 13.12.1914: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
    • 24.10.1914 - 25.10.1914: Blangy
    • 31.10.1914 - 01.11.1914: Blangy und Tilloy
  • 14.12.1914 - 24.12.1914: Dezemberschlacht in Französisch-Flandern
  • 25.12.1914 - 08.05.1915: Stellungskämpfe in Flandern und Artois

1915

  • 09.05.1915 - 23.07.1915: Schlacht bei La Bassée und Arras (Frühjahrsschlacht bei La Bassée und Arras)(Schlacht an der Lorettohhöhe)
  • 24.07.1915 - 24.09.1915: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
  • 18.08.1915 - 19.08.1915: Gefecht bei Angres
  • 25.09.1915 - 13.10.1915: Herbstschlacht bei La Bassée und Arras (Schlacht bei Loos und Hulluch)
  • 14.10.1915 - 23.06.1916: Stellungskämpfe in Flandern und Artois

1916

  • 24.06.1916 - 07.07.1916: Erkundigungs- und Demonstrationsgefechte der 6. Armee (im Zusammenhang mit der Schlacht an der Somme)
  • 24.06.1916 - 26.11.1916: Schlacht an der Somme
    • 12.07.1916 - 19.07.1916: Gen.Kdo. IV. AK
  • 07.07.1916 - 30.09.1916: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
    • 07.07.1916 - 11.07.1916: IV. AK
    • 06.08.1916 - 16.09.1916: IV. AK
  • 01.10.1916 - 31.01.1917: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
    • 02.11.1916 - 31.01.1917: Gen.Kdo. IV. AK

1917

  • 01.02.1917 - 01.04.1917: Stellungskämpfe in französisch-(belgisch-) Flandern und Artois
  • 02.04.1917 - 20.05.1917: Frühjahrsschlacht bei Arras 1917
  • 21.05.1917 - 31.12.1917: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
  • 15.08.1917: Kämpfe bei Lens

1918

  • 01.01.1918 - 30.01.1918: Stellungskämpfe in Flandern und Artois
    • auf belgischem Gebiet: "in belgisch Flandern"
    • auf französischem Gebiet nördlich des La Bassée-Kanals: " in Französisch-Flandern"
    • auf französischem Gebiet südlich des Kanals: "im Artois"
  • 029.04.1918 - 18.04.1918: Schlacht bei Armentières
  • 01.05.1918 - 04.08.1918: Stellungskämpfe in französisch Flandern und Artois
  • 05.08.1918 - 06.09.1918: Kämpfe vor der Front Ypern - La Bassée
  • 07.09.1918 - 14.10.1918: Kämpfe vor der Front Armentières - Lens
  • 15.10.1918 - 19.10.1918: Kämpfe zwischen Deule-Kanal und Schelde
  • 20.10.1918 - 04.11.1918: Kämpfe in der Hermannstellung an der Schelde
  • 12.11.1918 - 19.12.1918: Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat

Kommandierender General [4]

  • 03.10.1815: General der Infanterie Graf Kleist von Nollendorff
  • 05.03.1821: General der Infanterie Friedrich Wilhelm Christian Ludwig von Jagow
  • 04.09.1830: Generalleutnant Georg Leopold Gustav August Graf von Hake
  • 30.03.1836: Generalfeldzeugmeister Prinz Carl von Preußen
  • 05.03.1848: General der Kavallerie August Gustav von Hedemann
  • 19.02.1852: General der Infanterie Wilhelm Nikolaus Fürst Radziwill
  • 03.01.1858: General der Infanterie Hans von Schack
  • 30.10.1866: General der Infanterie Gustav von Alvensleben
  • 02.10.1871: General der Infanterie Leonhard Graf von Blumenthal
  • 17.04.1888: General der Infanterie Wilhelm von Grolman
  • 22.03.1889: General der Kavallerie Karl Eduard von Hänisch
  • 01.09.1897: General der Infanterie Richard von Klitzing
  • 27.01.1903: General der Infanterie Paul von Beneckendorf und von Hindenburg <später Generalfeldmarschall>
  • 20.03.1911: General der Infanterie Friedrich Sixt von Arnim
  • 25.02.1917: Generalleutnant Karl Richard von Kraewel
  • 20.12.1918: General der Infanterie Kuno von Steuben
  • 30.01.1919: Generalleutnant Johannes von Malschowski
  • 10.02.1919 - 07.07.1919: Generalleutnant Alfred von Kleist

Führer

  • 10.08.1849: Generalleutnant Karl Friedrich David von Lindheim

Kommandeure stellv. Korps

  • 18.07.1870: General der Infanterie Philipp Karl Freiherr von Canstein
  • 14.08.1870: General der Infanterie August von Horn
  • 02.08.1914: General der Infanterie Alfred Freiherr von Lyncker

Generalstabschef

  • 27.10.1815: Karl von Schütz
  • 08.05.1817: Karl von der Groeben
  • 08.07.1824: Ludwig von Uklansky
  • 30.03.1828: Karl Heinrich Traugott Baron von Rheinbaben
  • 03.04.1830: Heymann
  • 30.03.1831: Karl von Bockelmann
  • 30.03.1834: Karl Friedrich Moritz Baron von Reitzenstein
  • 17.10.1844: Adolf von Schlüsser
  • 22.06.1848: Helmuth Freiherr von Moltke
  • 01.09.1855: August von Goeben
  • 08.05.1858: Julius von Bose
  • 01.07.1860: Johann Wilhelm Petersen
  • 28.05.1861: Albrecht von Stosch
  • 27.06.1866: Oskar von Bock
  • 18.06.1866: Rudolf von Thile
  • 04.07.1872: Ernst Freiherr von Amelunxen
  • 03.02.1877: Adolf von Wittich
  • 05.01.1878: Albert von Holleben
  • 23.09.1883: Wilhelm von Blume
  • 25.04.1885: Friedrich Julius von Hassel
  • 16.05.1888: Arnold von Langenbeck
  • 24.03.1890: Karl von Hugo
  • 18.04.1893: Adolf von Bülow
  • 16.06.1896: Arthur von der Groeben
  • 16.08.1899: Ewald von Lochow
  • 25.06.1900: Hermann von Francois
  • 15.09.1904: Adolf Freiherr von Seckendorff
  • 10.04.1908: Ferdinand von Hahn
  • 24.03.1909: Wolf von Helldorff
  • 20.02.1912: Erich von Falkenhayn
  • 05.07.1913: Generalmajor Leo von Stocken
  • 20.12.1914: Walther von Meiß
  • Richard d' Alton Rauch
  • Heinrich von dem Hagen
  • Walther Arens
  • 07.1918: Eberhard Fischer
  • 1919: Robert Bürkner

Generalstabschef des stellv. Korps

  • 02.08.1914 - 17.12.1918: Generalmajor Julius von Wasielwski
Kommandeure des IV. Armeekorps in Magdeburg

Armeekorps 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Armeekorps Erster Weltkrieg

Kleist von Nollendorff | v. Jagow | v. Hake | v. Preußen | v. Hedemann | Radziwill | v. Schack | v. Alvensleben | v. Blumenthal | v. Grolman | v. Hänisch | v. Klitzing | v. Beneckendorf und von Hindenburg | Sixt von Arnim | v. Kraewel | v. Steuben | v. Malschowski | v. Kleist


Literatur

  • Spiegel, (Hptm.) Frhr. von; Steiner (Lt.d.Res.): Das Magdeburger Korps im Felde - Ein Erinnerungswerk - Gewidmet vom Generalkommando IV.Armeekorps seinen tapferen Divisionen 1914/1919, Im Felde 1918, Gräfenhainichen: Druck und Verlag C.Schulze, 1919, 320 S. Bildband
  • Risse. Risse, Josef (Lt. d. R. ): Die Kriegsgefangenenlager in Bezirke des IV. Armeekorps Auf Veranlassung d. stellvertretenden Generalkommandos IV. Armeekorps, Halle a.S., Marhold, 1916, 64 S.
  • Kriegs-Verordnungen für den Bezirk des IV. Armeekorps / hrsg. vom stellvertret. Generalkommando des IV. Armeekorps, Magdeburg Magdeburg, Buchdr. d. stellvertr. Generalkommandos, 1915-1918 [S.l.] : [s.n.] Band 1 und 2 (Ausg. 1916 B 7469) im Verlag Marhold, Halle ersch. IV, 102 S.
  • Volkmann, ... von: Soldatenzeit, schöne Zeit - Ein Erinnerungsbuch des IV. AK Hrsg. vom Generalkommando d. IV. Armeekorps, Berlin, Zander
  • Zeitschrift für die Lazarette im Bereiche des 4. Armeekorps Magdeburg: Verl. f. Kriegsbeschädigtenfürsorge, 1916 - 1918 nachgewiesen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Friedag, Führer durch Heer und Flotte, 1914
  2. 2,0 2,1 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Die Schlachten und Gefechte des Großen Krieges 1914 - 1918, Großer Generalstab
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 4,6 4,7 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
  5. Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
Armee-Korps bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (B)=kgl.Bayer. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde | I. | II. | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | XI. | XII.(S) | XIII.(W) | XIV. | XV. | XVI. | XVII. | XVIII. | XIX.(S) | XX. | XXI. | - | I.(B) | II.(B) | III.(B) |

zusätzliche Generalkommandos Erster Weltkrieg

Reserve: G | I. | - | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | - | XII.(S) | - | XIV. | XV.(B) | - | XVII. | XVIII. | - | XXII. | XXIII. | XXIV. | XXV. | XXVI. | XXVII. | - | XXXVIII. | XXXIX. | XXXX. | XXXXI. | - | I.(B) | II.(B) |


bezeichnete Korps: Alpenkorps | Asienkorps | Beskidenkorps | Ersatz-Korps | Karpathenkorps | Landwehr Korps | Marine Korps | Nordkorps (1915) | Nordkorps (1918) |


höhere Kommandos: HKK 1 | HKK 2 | HKK 3 | HKK 4 | HKK 5 | HKK 6 | - | HLK 1 | HLK 2 | HLK 3 | HLK 4 |


Generalkommandos: 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 |


weitere bezeichnete Generalkommandos

Persönliche Werkzeuge