IV. Reserve-Korps (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
-- Portal:Militär -- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Korps Erster Weltkrieg
IV. Reserve-Korps
Karpathen-Korps

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 02.08.1914 [1]

Gliederung

übergeordnete Einheiten


Untergeordnete Einheiten

Artillerie


Kriegsgliederung am 02.08.1914 [4] / 17.08.1914 [1]
2 Divisionen
7. Reserve-Division
13 Bataillone, 2 MG-Kompanien, 3 Eskadrons, 6 Batterien, 1 Pionier-Kompanie
13. Reserve-Infanterie-Brigade 14. Reserve-Infanterie-Brigade schweres Reserve-Reiter-Regiment Nr. 1
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 27 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 66 Reserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 7 4. Kompanie Pionier-Bataillon Nr. 4
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 36 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 72 Reserve-Divisions-Brücken-Train Nr. 7
Reserve-Jäger-Bataillon Nr. 4 Reserve-Sanitätskompanie Nr. 4
22. Reserve-Division
12 Bataillone, 2 MG-Kompanien, 3 Eskadrons, 6 Batterien, 2 Pionier-Kompanien
43. Reserve-Infanterie-Brigade 44. Reserve-Infanterie-Brigade Reserve-Jäger-Regiment zu Pferde Nr. 1
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 71 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 32 Reserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 22 1. und 1. Reserve-Kompanie Pionier-Bataillon Nr. 4
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 94 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 82 Reserve-Divisions-Brücken-Train Nr. 22
Reserve-Jäger-Bataillon Nr. 11 Reserve-Sanitätskompanie Nr. 11
Korpstruppen
Reserve-Fernsprechabteilung 4 2 Reserve-Munitions-Kolonnen-Abteilungen 4 Reserve-Feldlazarette
7 Reserve-Fp.-Kolonnen 2 Reserve-Bäckerei-Kolonnen

Formationsgeschichte

  • 02.08.1914 [1]: Das Korps wurde mobil gemacht.
  • 24.07.1916 - 19./24.12.1917 [1] [4]: Das Reserve-Korps wurde auch Karpathenkorps genannt.

Feldzüge, Gefechte usw. [2]

1914 Westfront

  • 25.08.1914 - 27.08.1914: Schlacht bei Solesmes und Le Cateau
  • 28.08.1914 - 30.08.1914: Kämpfe an der Somme
  • 02.09.1914: Gefecht bei Creil
  • 02.09.1914 - 09.09.1914: Schlacht am Ourcq
  • 12.09.1914 - 17.09.1915: Kämpfe an der Aisne
    • 12.09.1914 - 28.09.1914: IV. RK
    • 20.09.1914: Fontenoy - Touveni
  • 11.11.1914 - 12.11.1914: Gefecht bei Nouvron

1915

  • 08.01.1915 - 14.01.1915: Schlacht bei Soisonns (Teile)
  • 06.06.1915 - 16.06.1915: Kämpfe bei Quennevières-Ferme

Serbien

  • 06.10.1915 - 28.11.1915: Feldzug in Serbien
  • 07.10.1915 - 11.10.1915: Save- und Donau-Übergang
    • 08.10.1915 - 11.10.1915: bei Temessziget
  • 11.10.1915 - 14.10.1915: Gefecht von Pozarevac
  • 15.10.1915 - 19.10.1915: Gefechte an der Mlawa
  • Kämpfe südlich Pozarevac
  • 20.10.1915 - 23.10.1915: Gefechte bei Palanka-Rasanac
    • 20.10.1915 - 23.10.1915: Kämpfe bei Aleksandrovac - Orltewo
  • 24.10.1915 - 26.10.1915: Verfolgung bis an die Resava
  • 27.10.1915 - 29.10.1915: Gefechte an der Lepenica
  • 27.10.1915 - 29.10.1915: Gefechte an der Resava
  • 30.10.1915 - 03.11.1915: Gefechte bei Kragjevac - Bagrdan
    • 30.10.1915 - 03.11.1915: Erstürmung der Bagrdan-Stellung
  • 04.11.1915 - 06.11.1915: Verfolgung bis an die Morava
  • 01.12.1915 - 03.03.1916: Aufmarsch an der griechischen Grenze

1916

  • 04.03.1916 - 30.06.1917: Stellungskämpfe an der griechischen Grenze ( am Barbar und Dojran-See)
    • 04.03.1916 - 24.07.1916: Gen.Kdo. IV. RK

1917 Westfront

  • 27.12.1917 - 20.03.1918: Stellungskämpfe bei St.-Quentin und an der Oise

1918

  • 21.03.1918 - 06.04.1918: Große Schlacht in Frankreich
  • 21.03.1918 - 22.03.1918: Durchbruchsschlacht bei St. Quentin und La Fère
  • 23.03.1918 - 24.03.1918: Kämpfe beim Übergang über die Somme und den Crozat-Kanal zwischen St. Christ und Tergnier
  • 25.03.1918 - 31.03.1918: Verfolgungskämpfe bis Montdidier - Noyon
  • 07.04.1918 - 08.06.1918: Kämpfe an der Avre und bei Montdidier und Noyon
    • 07.04.1918 - 22.04.1918: Gen.Kdo. IV. RK
  • 10.04.1918 - 26.05.1918: Stellungskämpfe nördlich der Ailette
  • 27.05.1918 - 13.06.1918: Schlacht bei Soissons und Reims
    • 27.05.1918: Erstürmung der Höhen des Chemin-des-Dames
  • 14.06.1918 - 04.07.1918: Stellungskämpfe zwischen Oise, Aisne und Marne
  • 15.07.1918 - 17.07.1918: Angriffsschlacht an der Marne und in der Champagne
  • 18.07.1918 - 25.07.1918: Abwehrschlacht zwischen Soissons und Reims
  • 26.07.1918 - 03.08.1918: Die bewegliche Abwehrschlacht zwischen Marne und Vesle
  • 04.08.1918 - 03.09.1918: Stellungskämpfe an der Vesle
  • 08.08.1918 - 20.08.1918: Abwehrschlacht zwischen Somme und Avre
    • 10.08.1918 - 12.08.1918: Schlacht an der Römerstraße
  • 21.08.1918 - 02.09.1918: Abwehrschlacht zwischen Scarpe und Somme
    • 22.08.1918 - 02.09.1918: Schlacht Albert - Péronne
  • 03.09.1918 - 09.10.1918: Kämpfe vor der Siegfriedfront 1918 (Kämpfe vor der Siegfriedstellung)
  • 08.09.1918 - 08.10.1918: Abwehrschlacht zwischen Cambrai und St. Quentin
  • 09.10.1918 - 04.11.1918: Kämpfe vor und in der Hermannstellung
  • 05.11.1918 - 11.11.1918: Rückzugskämpfe vor der Antwerpen-Maas-Stellung
  • ab 12.11.1918: Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat

Kommandierender General [4]

  • 02.08.1914: General der Artillerie Hans von Gronau
  • 11.09.1915: Generalleutnant Arnold von Winckler
  • 21.07.1916 - 20.12.1918: Generalleutnant Richard von Conta

Chef des Generalstabes

  • 02.08.1914: Oberstleutnant Friedrich von der Heyde
  • 15.02.1915: Oberstleutnant Hans Ritter und Edler von Braun
  • 18.07.1916: Major Walter von Unruh
  • 23.11.1819: Major Edwin von Stülpnagel
Kommandeure des IV. Reserve-Korps

Armeekorps 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Armeekorps Erster Weltkrieg

v. Gronau | v. Winckler | v. Conta |


Literatur

  • Wolters, Friedrich: Der Donauübergang und der Einbruch in Serbien durch das 4. Reservekorps im Herbst 1915, Breslau, Hirt, 1925 114 S., 1 Karte.
  • Der Schützengraben - Feld-Zeitung des IV. Reserve-Korps Pont.-St.-Mard, 1915-1915, Ersch.-verlauf: 1915, 9.Sept.; damit Ersch. eingest. Anmerkung: 1915, 9.Sept. als Anfang- und Abschiedsnummer bez.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 Die Schlachten und Gefechte des Großen Krieges 1914 - 1918, Großer Generalstab
  3. Kriegsgeschichte des III. Bataillons des Reserve-Fußartillerie-Regiment Nr. 7; Manuskript 1938, 46 Seiten III./RFuß-AR 7 auf tsamo.germandocsinrussia.org
  4. 4,0 4,1 4,2 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
Armee-Korps bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (B)=kgl.Bayer. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde | I. | II. | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | XI. | XII.(S) | XIII.(W) | XIV. | XV. | XVI. | XVII. | XVIII. | XIX.(S) | XX. | XXI. | - | I.(B) | II.(B) | III.(B) |

zusätzliche Generalkommandos Erster Weltkrieg

Reserve: G | I. | - | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | - | XII.(S) | - | XIV. | XV.(B) | - | XVII. | XVIII. | - | XXII. | XXIII. | XXIV. | XXV. | XXVI. | XXVII. | - | XXXVIII. | XXXIX. | XXXX. | XXXXI. | - | I.(B) | II.(B) |


bezeichnete Korps: Alpenkorps | Asienkorps | Beskidenkorps | Ersatz-Korps | Karpathenkorps | Landwehr Korps | Marine Korps | Nordkorps (1915) | Nordkorps (1918) |


höhere Kommandos: HKK 1 | HKK 2 | HKK 3 | HKK 4 | HKK 5 | HKK 6 | - | HLK 1 | HLK 2 | HLK 3 | HLK 4 |


Generalkommandos: 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 |


weitere bezeichnete Generalkommandos

Persönliche Werkzeuge