XVIII. Reserve-Korps (WK1)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
-- Portal:Militär -- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Korps Erster Weltkrieg
XVIII. Reserve-Korps

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 02.08.1914 [1]

Gliederung

Übergeordnete Einheiten


Untergeordnete Einheiten


Kriegsgliederung am 17.08.1914 [1] [3]
21. Reserve-Division
Stärke: 12 Infanterie-Bataillone, 2 MG-Kompanien, 3 Eskadrone, 6 Batterien, 1 Pionier-Kompanie
41. Reserve-Infanterie-Brigade 42. Reserve-Infanterie-Brigade Reserve-Dragoner-Regiment Nr. 7
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 80 Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 81 (ohne MG-Komp.) Reserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 21 4. Kompanie Kurhessisches Pionier-Bataillon Nr.11
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 87 (ohne MG-Komp.) Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 88 Reserve-Divisions-Brücken-Train Nr. 21 Reserve-Sanitäts-Kompanie Nr. 17
25. Reserve-Division
Stärke: 12 Infanterie-Bataillone, 3 MG-Kompanien, 3 Eskadrone, 6 Batterien, 2 Pionier-Kompanie
49. Reserve-Infanterie-Brigade 50. Reserve-Infanterie-Brigade Reserve-Dragoner-Regiment Nr. 4
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 116 5. Großherzoglich-Hessisches Infanterie-Regiment Nr.168 Reserve-Feld-Artillerie-Regiment Nr. 25 1. und 2. Reserve-Kompanie Kurhessisches Pionier-Bataillon Nr.11
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 118 (ohne MG-Komp.) Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 83 Reserve-Divisions-Brücken-Train Nr. 25 Reserve-Sanitäts-Kompanie Nr. 18
Korpstruppen
Reserve-Fernsprech-Abteilung Nr. 18 (XVIII. RK) 2 Reserve-Munitions-Kolonnen Abteilungen 2 Reserve-Train-Abteilungen 4 Reserve-Feldlazarette
7 Reserve-Fuhrpark-Kolonnen 2 Reserve-Bäcker-Kolonnen

Formationsgeschichte

  • 02.08.1914 [1]: Das Korps wurde gemäß Mobilmachungsplan mobilisiert.
  • 27.06.1917 - 31.07.1917 [1]: Das Reserve-Korps war an der Aisne eingesetzt, und wurde dort Generalkommando Aisne genannt.
  • 13.10.1917 - 14.11.1917 [1]: Das Reserve-Korps wurde bei Dixmude auch als Dixmude-Gruppe bezeichnet.

Feldzüge, Gefechte usw. [2]

auf Google-Maps

1914 Westfront

  • 22.08.1914 - 23.08.1914: Schlacht bei Neufchâteau
    • 22.08.1914: Schlacht bei Maissin, Anloy, Bertrix, Ochamps
  • 24.08.1914 - 29.08.1914: Schlacht an der Maas
    • 24.08.1914: Matton
    • 24.08.1914: Tremblois
    • 25.08.1914 - 26.08.1914: Carignan
    • 28.08.1914: Yoncq - Flaba
  • 30.08.1914 - 05.09.1914: Verfolgung von der Maas zur Marne
    • 31.08.1914: Oches
  • 06.09.1914 - 12.09.1914: Schlacht an der Marne
  • 13.09.1914 - 10.10.1914: Stellungskämpfe in der Champagne
    • 15.09.1914 - 16.09.1914: Erstürmung von Servon
    • 26.09.1914: Erstürmung des Bois-de-Ville und der Briquetterie
  • 13.09.1914 - 22.09.1915: Stellungskämpfe in der Champagne und westlich der Argonnen (Gen.Kdo. XVIII. RK)

1915

  • 15.05.1915 - 16.05.1915: Gefecht bei Ville-sur-Tourbe (Gen.Kdo. XVIII. RK)
  • 22.09.1915 - 03.11.1915: Herbstschlacht in der Champagne 1915
  • 04.11.1915 - 14.07.1916: Stellungskämpfe in der Champagne und westlich der Argonnen XVIII. RK (9. Ldw.Div. & 21. Res.Div.)

1916

  • 21.02.1916 - 09.09.1916: Schlacht bei Verdun (Gen.Kdo. XVIII. RK)
  • 03.09.1916: Erstürmung der französischen Stellungen beiderseits der Souville-Schlucht
  • 04.09.1916 - 09.09.1916: Kämpfe um die Souville-Schlucht
  • 09.09.1916 - 31.03.1917: Stellungskämpfe vor Verdun
  • 24.10.1916: Kämpfe um Douaumont und bei Fort Vaux
  • 15.12.1916 - 16.12.1916: Kämpfe bei Louvemont und Bezonvaux

1917

  • 28.05.1917 - 19.01.1918: Stellungskämpfe bei Reims
    • 27.06.1917 - 30.07.1917: (Gen.Kdo. XVIII. RK)
Rumänien
  • 26.07.1917 - 09.12.1917: Stellungskrieg am Sereth und Susita
    • 04.09.1917 - 09.12.1917: (Gen.Kdo. XVIII. RK)
  • 06.08.1917 - 03.09.1917: Durchbruchsschlacht am Putna und Susita (Gen.Kdo. XVIII. RK)
    • 28.08.1917: Einnahme von Muncelul (Gen.Kdo. XVIII. RK)
    • 28.08.1917 - 29.08.1917: Erstümung des Trestilor (Gen.Kdo. XVIII. RK)
Westfront
  • 04.12.1917 - 09.04.1918: Stellungskämpfe in Flandern im Winter 1917/18
    • 24.12.1917 - 09.04.1918: Gen.Kdo. XVIII. RK

1918

  • 10.04.1918 - 29.04.1918: Schlacht um den Kemmel (Gen.Kdo. XVIII. RK)
  • 30.04.1918 - 27.09.1918: Stellungskrieg in Flandern
    • 30.04.1918 - 05.07.1918: Gen.Kdo. XVIII. RK
  • 08.08.1918 - 03.09.1918: Die Abwehrschlacht zwischen Somme und Oise (Gen.Kdo. XVIII. RK)
    • 12.08.1918 - 20.08.1918: Kämpfe auf den Waldbergen nördlich der Matz (Gen.Kdo. XVIII. RK)
    • 29.08.1918 - 03.09.1918: Schlacht auf den Höhen von Chevilly und Noyon (Gen.Kdo. XVIII. RK)
  • 03.09.1918 - 09.10.1918: Kämpfe vor der Siegfriedfront 1918 (Kämpfe vor der Siegfriedstellung)
    • 04.09.1918 - 18.09.1918: (Gen.Kdo. XVIII. RK)
  • 19.09.1918 - 09.10.1918: Kämpfe in der Siegfriedfront (Gen.Kdo. XVIII. RK)
  • 09.10.1918 - 04.11.1918: Kämpfe vor und in der Hermannstellung
    • 10.10.1918 - 04.11.1918: (Gen.Kdo. XVIII. RK)
      • 17.10.1918 - 26.10.1918: Kämpfe zwischen Oise und Serre (Gen.Kdo. XVIII. RK)
      • 04.11.1918: Schlacht um Suise (Gen.Kdo. XVIII. RK)
  • 05.11.1918 - 11.11.1918: Rückzugskämpfe vor der Antwerpen-Maas-Stellung
  • ab 12.11.1918: Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat

Kommandierender General [1] [3]

  • 02.08.1914: General der Infanterie Kuno von Steuben
  • 05.06.1917: General der Infanterie Karl Ritter von Wenninger
  • 09./11.09.1917: Generalleutnant Ludwig Sieger

Generalstabschefs

unvollständig
  • 02.08.1914 - 29.08.1915: Oberstleutnant Fritz von Studnitz
  • Oberstleutnant Robert Bürkner
  • 07.09.1916: Oberstleutnant Kurt Uaer von Herrenkirchen
  • Oberstleutnant Werner von Stünzner
Kommandeure des XVIII. Reserve-Korps

Armeekorps 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Armeekorps Erster Weltkrieg

v. Steuben | v. Wenninger | Sieger


Literatur

  • Veidt, Karl (Feld-Divisions-Pfarrer): Die schönste Krone : Predigt geh. am Kaisers-Geburtstag 1915 in Feldgottesdiensten d. 18. Res.-Armeekorps, Wiesbaden, Voigt, 1915, 16 S.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 Die Schlachten und Gefechte des Großen Krieges 1914 - 1918, Großer Generalstab
  3. 3,0 3,1 Wegner, Stellenbesetzung der Deutschen Heere 1815 - 1939
Armee-Korps bis 1914

Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund | 1914-1918 Portal:Militär Armee-Korps: 1806-1914 | 1914-1918 Bild:Stander AK.png

(S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- (B)=kgl.Bayer. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde | I. | II. | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | XI. | XII.(S) | XIII.(W) | XIV. | XV. | XVI. | XVII. | XVIII. | XIX.(S) | XX. | XXI. | - | I.(B) | II.(B) | III.(B) |

zusätzliche Generalkommandos Erster Weltkrieg

Reserve: G | I. | - | III. | IV. | V. | VI. | VII. | VIII. | IX. | X. | - | XII.(S) | - | XIV. | XV.(B) | - | XVII. | XVIII. | - | XXII. | XXIII. | XXIV. | XXV. | XXVI. | XXVII. | - | XXXVIII. | XXXIX. | XXXX. | XXXXI. | - | I.(B) | II.(B) |


bezeichnete Korps: Alpenkorps | Asienkorps | Beskidenkorps | Ersatz-Korps | Karpathenkorps | Landwehr Korps | Marine Korps | Nordkorps (1915) | Nordkorps (1918) |


höhere Kommandos: HKK 1 | HKK 2 | HKK 3 | HKK 4 | HKK 5 | HKK 6 | - | HLK 1 | HLK 2 | HLK 3 | HLK 4 |


Generalkommandos: 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 |


weitere bezeichnete Generalkommandos

Persönliche Werkzeuge