UR 13

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Formationsgeschichte: 1806-1918 | 1870/71 | 1914-1918 Portal:Militär Kavallerie: 1806 - 1914 | 1914-1918
Königs-Ulanen-Regiment (1. Hannoversches) Nr.13
Datei:Bild der Fahne.jpg
kurzer Regimentsname

Inhaltsverzeichnis

Stiftungstag

  • 19.12.1803

Garnison 1914

Unterstellung 1867-1914

1867-1886:

1886-1914:

Unterstellung 1914-1918

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [1]

übergeordnete Einheiten

Formationsgeschichte

  • Laut AKO vom 24.1.1899 soll das Regt. als eins angesehen werden mit der früheren Hannoverschen Garde du Corps mit dem 19.12.1813 als Stiftungstag.
  • 27.9.1866 als Ulan.-Regt Nr. 13 errichtet aus den 5. Esk. Gardes du Corps (wurde 1. Esk.), des 1., 2. & 3. Garde-Ulan.-Regts. (wurden 2., 3. & 4. Esk.).
  • 1.4.1867 Vermehrung auf fünf Eskadron.

Standorte

  • 1866 Hannover, 1866-69 1. Burgsdorf.

Benennung

  • 02.10.1866: Ulanen-Regiment Nr. 13
  • 07.11.1867 [2]: 1. Hannoversches Ulanen-Regiment Nr. 13
  • 13-09-1889: Königs-Ulanen-Regiment (1. Hannoversches) Nr. 13

Uniformen

Schulterklappe: ab 13.9.1889 rot bekrönter Namenszug "WR II" des Königs Wilhelm II. EMBLEM ab 1899: silberner Garde-Adler mit Garde Stern; Tschapka-Band: "Peninsula Waterloo Garzia Hernandez

  • ab, von - bis: Ggf Beschreibung der Farben usw

Datei:Bild mit Uniformen.jpg

Feldzüge, Gefechte usw

  • 1870/71 gegen Frankreich: (11. Kav.-Brig., 5. Kav.-Div.) 12.8. Peltre (4.); 14.8. Ancy (4. Esk.), 16.8. Vionville-Mars la Tour, 18.8. Gravelotte-St. Privat; 24.8. Verdun, 28.8. Falaise, 10. u. 24.10. Cherisy, 14.11. Bu (2. Esk.), 17.11. Berchères, 20.12. Semur.
Denkmal für die gefallenen Mecklenburger im Feldzug 1870/71.
  • 1914-18:
  • Westfront:
  • 04.08–16.08.1914 Eroberung von Lüttich (bis 12.08. nur Teile)
  • 23.08–24.08.1914 Schlacht bei Namur
  • 29.08–30.08.1914 Schlacht bei St. Quentin
  • 06.09–09.09.1914 Schlacht am Petit-Morin
  • 12.09–13.09.1914 Kämpfe bei Reims
  • 13.09.1914–16.04.1915 Kämpfe an der Aisne
  • 25.04–30.04.1915 Transport nach dem Osten
  • Ostfront:
  • 03.05.1915 Schlacht von Gorlice-Tarnow
  • 04.05–23.05.1915 Verfolgungskämpfe nach der Schlacht von Gorlice-Tarnow
  • 16.05–23.05.1915 Übergang über den San
  • 24.05–26.05.1915 Kämpfe bei Radymno und am San
  • 27.05–04.06.1915 Kämpfe am Brückenkopf von Jaroslau
  • 12.06–15.06.1915 Durchbruchsschlacht bei Lubaczow
  • 17.06–22.06.1915 Schlacht bei Lemberg
  • 22.06–16.07.1915 Verfolgungskämpfe an der galizisch-polnischen Grenze
  • 16.07–18.07.1915 Durchbruchsschlacht von Krasnostaw
  • 19.07–28.07.1915 Kämpfe im Anschluß an die Durchbruchsschlacht von Krasnostaw
  • 29.07–30.07.1915 Durchbruchsschlacht von Biskupice
  • 31.07–19.08.1915 Verfolgungskämpfe vom Wieprz bis zum Bug
  • 19.08–08.09.1915 Verolgungskämpfe zwischen Bug und Jasiolda
  • 09.09–26.09.1915 Reserve der O.H.-L. und Transport nach dem Westen
  • Westfront:
  • 27.09–18.10.1915 Herbstschlacht in der Champagne
  • 19.10.1915–16.05.1916 Kämpfe an der Aisne
  • 10.03.1916 Erstürmung des Berges bei La Ville aux Bois
  • 07.06–12.06.1916 Transport nach dem Osten
  • Ostfront:
  • 14.06–21.07.1916 Kämpfe am Stochod
  • 28.07–04.11.1916 Schlacht bei Kowel
  • 05.11–08.11.1916 Stellungskämpfe am oberen Styr-Stochod
  • 09.11–13.11.1916 Transport nach dem Westen
  • Westfront:
  • 15.11.1916–20.02.1917 Ausbildung
  • 21.02–05.04.1917 Stellungskämpfe in der Champagne
  • 21.02–01.04.1917 Kämpfe um die Höhen südlich Ripont
  • 06.04–27.05.1917 Doppelschlacht Aisne-Champagne
  • 28.05–18.07.1917 Stellungskämpfe bei Reims
  • 19.07–31.08.1917 Stellungskämpfe in der Champagne
  • 25.09–09.10.1917 Abwehrschlacht bei Verdun
  • 09.10.1917–03.02.1918 Stellungskämpfe vor Verdun
  • 25.11.1917 Kämpfe auf Höhe 344 (vor Verdun)
  • 03.02–20.03.1918 Ausbildung
  • 21.03–07.04.1918 Große Schlacht in Frankreich
  • 21.03–22.03.1918 Der Durchbruch zwischen Gouzeaucourt und Vermand
  • 23.03–25.03.1918 Sommeübergang
  • 23.03–26.03.1918 Verfolgungskämpfe im Sommegebiet
  • 14.04–22.04.1918 Kämpfe an der Ancre, Somme und Avre
  • 09.06–13.06.1918 Schlacht bei Noyon
  • 26.06–29.07.1918 Stellungskämpfe in Lothringen
  • 09.09–09.10.1918 Kämpfe vor der Siegfriedfront
  • 10.10–12.10.1918 Kämpfe vor der Hunding- und Brunhildfront
  • 13.10–04.11.1918 Kämpfe in der Hundingstellung
  • 05.11–11.11.1918 Rückzugskämpfe vor der Antwerpen-Maas-Stellung
  • 12.11.1918–13.01.1919 Räumung des besetzten Gebietes und Marsch in die Heimat

Zum 1. Weltkrieg UR14 unterstellt der 9. Kav.-Div. (2. Esk. der 205. Inf.-Div., 3. Esk. der 225. Inf.-Div., 4. Esk. der 237. Inf.-Div., 5. Esk. der 94. Inf.-Div., 6. Esk. der 94. Kav.-Schütz.-Div.).

Regimentschefs, -kommandeure

  • Regimentschef:
  • 13.09.1889: Kaiser Wilhelm II.
  • Regimentskommandeur:
  • ab 01.10.1913: Major (später Oberstleutnant) Ritter und Edler von Loesl.

Literatur

  • W. von Alten: Geschichte des Königs-Ulanen-Regiments (1. Hannoversches Nr. 13) im Kriege 1914 - 1918, Teil 1, Bremen, von Halem, 1927, Teil 2: Hartmann, Hannover, 1938.
  • von Seydewitz: Die ersten 25 Jahre des Königs-Ulanen-Regiments (1. Hannoversches Nr. 13, Verlag Paul Leist, 1891 Berlin, 265 Seiten.
  • Friedrich von Seydewitz: Die ersten 25 Jahre des Königs-Ulanen-Regiments (1. Hannoverschen) Nr. 13, mit einem bis in die Gegenwartreichenden Nachtrage, Berlin, H. Peters, 1897.
  • Bernhard Schwertfeger: Geschichte der Königlich Deutschen Legion 1803 - 1816 - Stammgeschichte für Füs.-Regt. Gen.-Feldm. Prinz Albrecht v. Preußen (Hann.) Nr. 73, Hann. Jäg.-Btl. Nr. 10, Drag.-Regt. König Carl I von Rumänien (1. Hann.) Nr. 9, Hus.-Regt. Königin Wilhelmina d. Niederlande (Hann.) Nr. 15, Königs-Ulanen-Regt. (1. Hann.) Nr. 13, 2. Hann. Ul.-Regt. Nr. 14, Feld-Art.-Regt. von Scharnhorst (1. Hann.) Nr. 10, Hann. Pionier-Btl. Nr.10, In zwei Bänden, Hannover (u.a.), Hahn, 1907.
  • Nettelbladt, A., Freiherr von: Die Althannoverschen Überlieferungen des Königs-Ulanen-Regiments (1. Hannoverschen) Nr. 13. Zum 100 jährigen Stiftungsfelt, Berlin, E.S. Mittler und Sohn, 1903

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  2. Kriegsministerium 322/11. A.1.a. vom 07.11.1867 veröffentlicht im Armee-Verordnungs-Blatt Nr. 19 vom 19.11.1867
Ulanen 1806 - 1914

Garde1 | Garde2 | Garde3 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 |

Persönliche Werkzeuge