RIR 68

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Formationsgeschichte: 1914-1918 -- Portal:Militär -- Infanterie-Einheit: 1914-1918
Reserve-Infanterie Regiment Nr. 68
Kgl. Preußisches Regiment.

Deutsches Kaiserreich
Teilstaat
Königreich Preußen
Provinz
Rheinland
Aktiv
 ?
1914 - 1918
Truppengattung
Reserve-Infanterie
Feldzüge
 ?
1914-1918 Erster Weltkrieg

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

Der erste Zug der 2. Kompanie im März 1915 auf dem Truppenübungsplatz Elsenborn

2. August 1914

Ansprache des Kaisers an das RIR 68 in Neuville am 13.März 1915

Gliederung

3. Armee / VIII. Reserve-Korps / 16. Reserve-Division / 31. Reserve-Infanterie-Brigade

Unterstellung [1]

Zuteilungen [1]

Kriegsgliederung am 17.08.1914 [3]

Ersatztruppenteil [1]

  • 02.08.1914: Ersatz-Bataillon RIR 68 aufgestellt in Köln-Bayenthal durch das stellv. Gen.Kdo VIII. AK gemäß Mobilmachunsplan.
    • 02.08.1914 - Dez. 1918: Das Ersatz-Bataillon war gleichzeitig Teil der Kriegsbesatzung von Köln und dem dortigen Gouverneur unterstellt.
    • 04.08.1914 - 30.06.1915: Das Bataillon war mit Genesungs-Kompanie mobil.
    • Dez. 1918: Es wurde nach Dinklage verlegt und dort im Januar 1919 aufgelöst. Die Abwicklungsstelle war das Infanterie-Regiment Nr. 68
    • Rekruten-Depot 1915 in Chesnes

Formationsgeschichte

  • 02.08.1914 [3] : Das Reserve-Regiment wurde gemäß Mobilmachungsplan mobilisiert. Neben dem ins Feld rückende Regiment wurde ein Ersatz-Bataillon und ein Rekruten-Depot aufgestellt.
    • Der Regimentsstab, II. und III. Bataillon und die MG-Kompanie durch das Bezirkskommando Jülich.
    • Das I. Bataillon durch das Bezirkskommando Rheydt.
  • Anfang April 1916 [1]: MG-Scharfschützen Trupp 113 zugeteilt.
  • Oktober 1916: Das Regiment erhielt die 2. und 3. MG-Kompanie
  • 11.09.1918 [4] [1]: Das Regiment erhält Teile der Minenwerfer-Kompanie Nr. 216.
  • 14.10.1918 [1]: Das Regiment erlitt schwere Verluste bei Thourout. Die Reste des Regiments wurden zu einem Bataillon im zgs. Infanterie-Regiment der 16. Reserve-Division zusammengefasst.
  • Demobil wurde das Regiment Mitte Dezember in Dinklage durch das Ersatz-Bataillon gemacht. [1]
  • Keine Teile des Regiments wurden in die Reichswehr übernommen. [1]

Standort

  • I.Quartal 1916[2]: Audignicourt

Gefechtskalender

  • 1914 Belgien
  • 1914 Bouillon
  • 1914 Sedan
  • 1914 Marne
  • 1914 Ripont
  • Winterschlacht in der Champagne 1914 - 1915
  • Aisnefront 1916 - 1917
Siehe auch den Gefechtskalender der 16. Reserve-Division.
  • 02.08.1914: Mobilmachung
  • 03.08.1914: Aufstellung des Regiments in Jülich und Rheydt.
  • 13.08.1914: Eisenbahntransport durch das Rheintal an Köln vorbei nach Koblenz. Von dort durch das Moseltal nach Trier.
  • 14.08.1914: Einmarsch in Luxemburg
  • 21.08.1914: 6:00 Uhr Überschreiten der belgisch-luxemburgischen Grenze in Bras
  • 22.08.1914: Erstes Aufeinandertreffen mit französischen Truppen bei Hatrival.

Auflistung anhand der original Verlustmeldungen im Armee-Verordnungsblatt

Kämpfe auf dem deutschen Vormarsch und in der Région Champagne-Ardennes Département Ardennes; westlich der Ardennen

Verlustliste Seite Gefechte
1914/033 390 Gefechte im Westen vom 22. bis 29.08.1914
1914/032 347 Vorpostengefecht im Westen am 27.8.14
1914/076 2565 Gefechte im Westen, Orte nicht angegeben 22. und 28.8.14
1914/035 500 Libin am 22., Noyers am 27., Sedan und Libin am 28.08.1914
1914/048 1135-1137 Hubert 22., Sedan vom 26.-29.08., Heiltz vom 06.-10., Le Buisson v. 07.-09., Ripont v. 14.-17., Mesnil und Tahure 14.-19.09.1914
1914/066 2134 I & II Bat.; Tahure vom 18. bis 26. und Ripont vom 23. bis 26.9.14
1914/064 2014 II und III Bat.; Ripont vom 11. bis 21., am 23, vom 25. bis 27.9 und am 2.10.14
1914/068 2229 Ripont am 26.9.14
1914/082 2783 Ripont vom 2. bis 24.10.14
1914/090 3150 II. & III. Bat., Ripont am 8., 9., 13., 14. und 19.11.14
1914/111 3837 Ripont am 17. u. 24. und Tahure am 21.11.1914
1915/126 4295 Gefechte vom 19. bis 31. 12.1914
1915/151 4860 Ripont vom 2. bis 12. und andere Gefechte vom 13. bis 31.1.15

Deutscher Soldatenfriedhof in Sechault.

Regimentskommandeur

  • 02.08.1914 - Oberstleutnant von Strenger (vom IR 29;† 13.12.1914)[5]
I. Batl.: Major Hiepe (vom IR 160)[5]
II. Batl.: Major Scupin (vom IR 68)[5]
III. Batl.: Major Horn (vom IR 160)[5]
  • 01.12.1914 [6]: Oberstleutnant Schmidt
  • 06.02.1915 [6]: Oberst Immanuel
  • I. Quartal 1916 [2]: Major Wolf

Uniform

Bilder

RIR 68/Bilder

Literatur

Weblinks


Champagne Jülich
Denkmal für die Gefallenen des RIR 68 in Ripont

"UNSEREN FÜR KAISER UND REICH IN DEN KRIEGSJAHREN 1914 -1915

GEFALLENEN HELDEN DAS RESERVE INFANTERIE REGIMENT 68"

Die hier begraben Soldaten wurden 1922 auf den deutschen Soldatenfriedhof Séchault umgebettet.

Denkmal für die Gefallenen des RIR 68 in Jülich
Link zur Seite champagne1418.pagesperso-orange.fr (französisch) "DEN 3150 TOTEN KAMERADEN DES RES. INFTR. REGT. 68 | WIEDERSEHENSFEIER 1930"
Soldatenfriedhof Sechault auf www.volksbund.de Bild des Ehrenmals auf www.ehrenmale-kreis-dueren.de.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  2. 2,0 2,1 2,2 Hopmann, Der Angriff kam morgens um 7
  3. 3,0 3,1 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  4. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 Busche,Formationsgeschichte der deutschen Infanterie im Ersten Weltkrieg: 1914 bis 1918
  6. 6,0 6,1 Der große Krieg in Einzeldarstellungen; Heft 11 Kämpfe in der Champagne (Winter 1914 - Herbst 1915); Verlag Stalling, Oldenburg 1919
  7. Eike Mohr, Heeres- und Truppengeschichte des Deutschen Reiches und seiner Länder 1806 - 1918 - eine Bibliographie

Patenschaften

Folgende Nutzer betreuen regelmäßig diese Seite und sind Ansprechpartner für alle Fragen im Zusammenhang mit der Seite:

Infanterie-Regimenter 1806 - 1914
Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund |1914-1918 Portal:Militär Infanterie-Einheit: 1806-1914 | 1914-1918

(B)=grhzgt. Baden -|- (H)=grhzgt. Hessen -|- (S)=kgl.Sächs. -|- (W)=kgl.Württemb. -|- andere=kgl.Preuß.

Garde-Regimenter: 1.G Reg.z.F. | 2.G Reg.z.F. | 3.G Reg.z.F. | 4. GR z.F. | 5. GR z.F. | G Gren.R 1 | G Gren.R 2 | G Gren.R 3 | G Gren.R 4 | G Gren.R 5 | GFüs. | Lehr.Inf.Batl.

Grenadier-Regimenter (Gren.R): 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Leib.8 | 9 | 10 | 11 | 12 | - | 89 | - | 100 (S) | 101 (S) | - | 109 (B) | 110 (B) | - | 119 (W) | - | 123 (W) |

Füsilier-Regimenter (FR): 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | - | 73 | - | 80 | - | 86 | - | 90 | - | 122 (W) | Schützen-Regiment (Schütz.R): 108 (S) |

Infanterie-Regimenter (IR): 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | - | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | - | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | - | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | - | 87 | 88 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | - | 102 (S) | 103 (S) | 104 (S) | 105 (S) | 106 (S) | 107 (S) | - | 111 (B) | 112 (B) | 113 (B) | 114 (B) | 115 (H) | 116 (H) | 117 (H) | 118 (H) | - | 120 (W) | 121 (W) | - | 124 (W) | 125 (W) | 126 (W) | 127 (W) | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 (S) | 134 (S) | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 (S) | 140 | 141 | 142 (B) | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 (H) | 169 (B) | 170 (B) | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 (S) | 178 (S) | 179 (S) | 180 (W) | 181 (S) | 182 (S) |

Bayerische Infanterie-Regimenter (KB IR): KB Leib.R | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 |

Infanterie: Regimenter Jäger-Einheit MG-Truppe Ersatz-Bataillon Brigade-Ersatz-Bataillon Landwehr Landsturm

Infanterie-Regimenter, die zusätzlich im 1. Weltkrieg aufgestellt wurden
Infanterie-Regimenter:

Garde 6 | Garde 7 | 183 (S) | 184 | 185 (B) | 186 (H) | 187 | 188 | 189 | 190 | - | 192 (S) | 193 | - | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | - | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | - | 351 (S) | 352 | 353 | 354 | - | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | - | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | - | 380 | 381 | - | 389 | 390 | 391 (S) | 392 (S) | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 (W) | 414 (W) | 415 (S) | 416 (S) | 417 | 418 (H) | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | - | 431 (S) | 432 | 433 (H) | 434 | - | 437 | 438 | 439 | - | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 (S) | 473 (S) | 474 (S) | 475 (W) | 476 (W) | 477 | 478 (W) | 479 (W) | - | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | - | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | - | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 (H) | 626 | 627 |

Kgl.Bayer.: 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | Marine-Infanterie-Regimenter: 1 | 2 | 3 | Matrosen-Regimenter: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |


Reserve-Regimenter:

Garde 1 | Garde 2 | 1 | 2 | 3 | - | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | - | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | - | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | - | 46 | - | 48 | 49 | - | 51 | 52 | 53 | - | 55 | 56 | 57 | - | 59 | 60 | 61 | - | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | - | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | - | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | - | 106 | 107 | - | 109 | 110 | 111 | - | 116 | - | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | - | 130 | - | 133 | - | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | - | 440 | 441 |

Kgl.Bayer.: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | - | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 |


Landsturm-Regimenter:

1 | 2 | 3 | - | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | - | 13 | 14 | 15 | - | 17 | - | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | - | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | - | 50 | - | 109 | - | 115 | 116 | - | 607 | 611 | 612 |

Kgl.Bayer.: 1 | 2 | 3 |


Ersatz-Regimenter:

Ersatz-Infanterie: Garde 1 | Garde 2 | 23 | 24 | 28 | 29 | 32 | 40 | 51 | 52 | Kgl.Bayer.: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Reserve-Ersatz: 1 | 2 | 3 | 4 | Landwehr-Ersatz: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |


Zusammengesetzte, Feld-Infanterie-, bezeichnete, nicht mobil gemachte, Übungs-Regimenter und Bataillone finden Sie hier: Infanterie-Einheiten Erster Weltkrieg

Persönliche Werkzeuge