Werbelin, OFB

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche



Ortsfamilienbuch
Familienbuch Werbelin (Landkreis Delitsch) 1556 bis 1874
 (2004)

Bibliografische Angaben

Titel:Familienbuch Werbelin (Landkreis Delitsch) 1556 bis 1874
Autor:Kunath, Dr. Ernst-Niklas / Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e.V. (AMF)
Erscheinungsjahr:2004
Umfang:XII, 423 Seiten; 21 cm
Reihe ; Band:Deutsche Ortssippenbücher / Reihe B; 326
Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF; Nummer 019

Ergänzende Angaben

Bearbeiteter Zeitraum: 1556 - 1874
Bearbeitete Orte: Werbelin
enthält2.124 Familien
enthält4.069 Personen
Namenindex:ja
Ortsindex:ja
Bezug über:AMF-Buchversand
Preis:22,00 EUR

Weitere Informationen

Die Gemeinde Werbelin im Kreis Delitsch lag in der Leipziger Tieflandlandsbucht etwa in der Mitte des Städtevierecks von Halle, Bitterfeld und Eilenburg. Sie gehörte bis zu ihrem Abbruch 1993 administrativ zum Kreis Delitzsch Freistaat Sachsen.

Das dieser Datenbank zu Grunde liegende gedruckte Ortsfamilienbuch ist in der Reihe "Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher" der Arbeitsgemeinschaft für Mitteldeutsche Familienforschung (AMF) erschienen. Titel: Familienbuch Werbelin (Kreis Delitsch) Beschreibung: umfasst 4069 Personen aus den Jahren 1556 bis 1874 (423 Seiten)

Namenregister

MOFB 019 / 1. Auflage 2004

A-- Achilles; Albrecht; Alter; Andres; Ansinn; Apitzsch; Arland; Arndt; Arnold; Arnoldi; Aßmann; Assmann; Augustin; Aurich; Avenarius;

B-- Baack; Baasch; Baatzsch; Bach; Baehr; Baendin; Baer; Baerwald; Baessler; Bageritz; Bähr; Bändin; Bär; Barth; Barthel; Bartsch; Bärwald; Bäßler; Bauer; Baumgarten; Becker; Bedelius; Beele; Beer; Behme; Beil; Beitner; Bencke; Bender; Bendix; Berger; Bergle; Bergman; Bergmann; Bergstraesser; Bergsträßer; Berle; Berlin; Bertrand; Betsch; Bettman; Bettmann; Betzüche; Betzueche; Beudnitz; Beutel; Beyer; Biehlig; Biel; Bielig; Binderich; Blaue; Blechstein; Blei; Bley; Bloesse; Blöße; Bluethgen; Bluethner; Blüthgen; Blüthner; Bock; Boehlau; Boelau; Boettcher; Boettger; Bohl; Böhlau; Bölau; Boltzsch; Boost; Bornheinrich; Bose; Bothfeld; Böttcher; Böttger; Brade; Braeuning; Brand; Brandt; Brauer; Braune; Bräuning; Braust; Brautzsch; Brehme; Brendel; Bretschneider; Brode; Broese; Brosch; Brose; Bröse; Brückner; Brueckner; Buchmann; Büchner; Bückner; Buechner; Bueckner; Buendig; Buendling; Buendner; Buhle; Bündig; Bündling; Bündner; Burckhart; Burghardt; Burgmann; Busch; Busse;

C-- Cantel; Carl; Carrwon; Caspari; Christ; Claude; Clauder; Coß; Coss; Crell; Creutzmann; Croll; Crone;

D-- Daberstiehl; Daberstiel; Dehne; Demelius; Demond; Dentrich; Depfner; Deuschbein; Deutschbein; Deutschmann; Dietrich; Dietz; Dietze; Dimpell; Dinse; Dippolt; Dir; Dittmann; Dittmar; Dobricius; Dodthe; Doeringus; Donath; Donner; Döringus; Dorn; Dorne; Drotsche; Duimichen;

E-- Ebelt; Eckardt; Eckart; Eckert; Edler von der Planitz; Ehlicke; Ehlicker; Eichart; Eichler; Einicke; Elias; Elstlin; Eltsche; Engelhardt; Engelmann; Erdmann; Essenberg; Eßler; Essler; Eulenberger;

F-- Faender; Falßman; Falssman; Faust; Felgener; Felgner; Fichtner; Ficke; Fiedler; Findling; Finsterbusch; Fischer; Fleischer; Fleischhauer; Flemich; Focke; Foehring; Foerster; Föhring; Förster; Francius; Francke; Franke; Frantz; Frantze; Fraumdonst; Frege; Frenkel; Frenzel; Freund; Freyberg; Freyberger; Freyer; Friedeman; Friederich; Friedrich; Fritzsch; Fritzsche; Frohburg; Fuchs; Fuellmann; Fuhrlauf; Füllmann; Funke; Funkler;

G-- Gabin; Gabler; Gabriel; Galle; Gallwiz; Gansauge; Gaul; Gebler; Gehrmann; Geiseler; Geisler; Geißler; Geissler; Geithner; Geitner; Geleitsmann; Gelpke; Genscher; Gentscher; Gentzsch; George; Gepschelwitz; Gerber; Gerhardt; Gericke; Gerlitz; Germann; Geusler; Giebler; Gippert; Glasewald; Glorius; Gneist; Gödel; Goedel; Goeldner; Goericke; Goerschel; Goetscholt; Goettner; Goetzschelt; Goetzschke; Goldacker; Goldammer; Goldberg; Göldner; Goldstein; Gorgs; Göricke; Görschel; Götscholt; Göttner; Gottschalck; Götzschelt; Götzschke; Graefe; Gräfe; Gramm; Grapitzsch; Graßhof; Grasshof; Graum; Graupner; Grebe; Greiff; Gretschmar; Griefler; Grimmer; Gröber; Groeber; Große; Grosse; Grostwitz; Gruendling; Gruhne; Gründling; Gruß; Gruss; Gudermilch; Guenther; Günther; Gutermilch; Gutschebauch;

H-- Haack; Haase; Haasenritter; Häder; Haeder; Haenisch; Haense; Haferkorn; Hahn; Hammer; Hampel; Hänisch; Hänse; Hardtrag; Harnisch; Hartig; Hartleder; Hartmann; Haschke; Hase; Hasert; Haufe; Hauffe; Haupt; Heber; Hecht; Hedel; Heder; Heine; Heinrich; Heinze; Heise; Held; Helver; Helweg; Hempel; Hennemann; Hennig; Hennigk; Henschel; Hentze; Henze; Herber; Herbst; Herfurth; Herman; Hermann; Hernsdorf; Herre; Herrmann; Hertel; Hese; Hesse; Heßler; Hessler; Hetzer; Hetzger; Heyde; Hiersebrot; Hierstebrod; Hierstebrodt; Hintzsche; Hirsch; Hirschberger; Hoepfner; Hoepner; Hoeppner; Hoerig; Hoffman; Hoffmann; Hofmann; Hohenstein; Hohmann; Hohne; Hollaeufer; Holläufer; Holtzweißig; Holtzweissig; Holtzweysigk; Holzweißig; Holzweissig; Hopffe; Höpfner; Höpner; Hoppe; Höppner; Horbat; Hörig; Horn; Huelse; Huethner; Huettner; Hülse; Hunicke; Hupfer; Hüthner; Hüttner;

I-- Ibe; Ihbe; Ilge; Illge; Illgen; Illich; Inkermann; Iriche;

J-- Jacob; Jaeger; Jaenich; Jaenichen; Jäger; Jahn; Jänich; Jänichen; Jentsch; Jentzsch; Jentzscher; Jenzsch; John; Jurisch; Jursch;

K-- Kaascht; Kaehling; Kaendiger; Kaeppler; Kähling; Kaiser; Kalb; Kamerad; Kampf; Kändiger; Kanitz; Kanne; Kannegießer; Kannegiesser; Kanzler; Käppler; Katzsch; Kayser; Kemerich; Kemling; Kempf; Kersten; Ketting; Kiesche; Kind; Kindler; Kinnel; Kirchhof; Kirchoff; Kirst; Kirsten; Kitzing; Klaering; Kleider; Klein; Klepel; Klepitz; Klepzig; Klingner; Klingsporn; Klocke; Kloppe; Kloß; Kloss; Kluge; Klugmann; Knobloch; Knorr; Koberstein; Koch; Kodzschde; Koehler; Koelling; Koeltzsch; Koetzschelt; Kohl; Köhler; Kohlmann; Kolbe; Kolbig; Kölling; Költzsch; Kolzsch; Kopfwaschern; Koschmann; Koth; Kötzschelt; Krabes; Krabeß; Krabess; Krabs; Kraeger; Kraemer; Krämer; Kratzenstein; Kratzsch; Krause; Krautzsch; Kreimer; Kresse; Kretschmar; Kretzschmar; Krieger; Kroenert; Krohne; Kronbuegel; Kronbügel; Krone; Krönert; Krost; Krostewitz; Krostitz; Krueger; Krüger; Kuehn; Kuester; Kuetzing; Kuhn; Kühn; Kuhne; Kuhnert; Kulbig; Kummer; Kunath; Kuntze; Kunze; Kusch; Küster; Kutter; Kützing;

L-- Lache; Lacht; Lanckisch; Lange; Langhaerig; Langhärig; Langloff; Lapierre; Lauch; Laue; Lazer; Lech; Lehman; Lehmann; Lehme; Lehne; Lehnert; Leisebein; Lendrich; Leuther; Leyser; Liebau; Liesche; Liml; Lincke; Lindemann; Lindenhahn; Lindner; Linke; Lisch; Lischke; Lißke; Lisske; Loeffler; Loesch; Löffler; Lohricke; Lohse; Lösch; Lucht; Lüdecke; Ludewig; Ludovici; Ludwig; Luedecke; Luft; Luppe;

M-- Maehnert; Maertgen; Maertsch; Mahler; Mahn; Mähnert; Maibaum; Man; Mannsfeld; Mansfeld; Marks; Märtgen; Martin; Märtsch; Maudrich; May; Maybaum; Mederacke; Meerbode; Mehley; Mehlhose; Mehr; Meischner; Meißner; Meissner; Meley; Mencke; Mensdorf; Menzel; Merckwiz; Mertz; Mertzsch; Mesert; Messerschmidt; Meusel; Meyer; Michael; Michaelis; Michel; Mittag; Moegler; Moeglich; Moeller; Moenicke; Moeritz; Moeriz; Moerzschke; Möglich; Mohring; Molitor; Möller; Mönicke; Morgenstern; Möritz; Möriz; Mörzschke; Mosig; Mosus; Muehlmeister; Muehlpfordt; Muehlpforte; Mueller; Muench; Mühlmeister; Mühlpfordt; Mühlpforte; Muldhof; Muldorff; Müller; Münch; Munckwitz; Mustopf;

N-- Nachtigall; Nadler; Naether; Nauman; Naumann; Naundorf; Nebe; Nepfelt; Nepffelt; Netzschke; Neubauer; Neumann; Niemann; Nietsche; Nietschmann; Nietzschmann; Nitschke; Nitzschke; Nitzschman; Nitzschmann; Noack; Noesel; Noesselt; Noesske; Noeter; Nösel; Noske; Nößelt; Nößke; Nöter; Nudel; Nudingk;

O-- Ockel; Oehlicher; Oehmichen; Oehmigen; Oelschlegel; Oeltzsche; Ohm; Ohme; Öhmichen; Öhmigen; Oie; Ölschlegel; Opß; Opss; Osterland; Otte; Otto;

P-- Paak; Pabst; Pannicke; Parade; Parthey; Paul; Peisker; Perl; Persche; Perschmann; Peter; Peterman; Petermann; Petsch; Petzolt; Petzsch; Pezold; Pfordte; Philipp; Pill; Piscator; Pistorius; Plaettner; Planitius; Plausigk; Plisnitz; Podemann; Poehlau; Poenicke; Poenisch; Poerkel; Poetsch; Poetzsch; Pöhlau; Pohle; Polter; Pommer; Pönicke; Pönisch; Pörkel; Portius; Poße; Posse; Poßler; Possler; Pötzsch; Pratorius; Prautsch; Prautzsch; Preiße; Preisse; Preußer; Preusser; Proese; Pröse; Pueschel; Puhle; Püschel;

Q-- Quietzsch;

R-- Rabald; Rabe; Rackwitz; Rademann; Raff; Ranitzsch; Rasch; Rast; Rau; Rauch; Rausch; Regen; Rehnert; Reibandt; Reibesthal; Reiche; Reichenbach; Reichlein; Reichstein; Reinbergck; Reinhäckel; Reinhaeckel; Reinns; Reinold; Reise; Reiße; Reisse; Reißhauer; Reisshauer; Remmicke; Renner; Rennert; Reyhe; Reyhers; Rhodius; Richter; Rickert; Riedel; Riehl; Riel; Riemer; Rinke; Ritter; Rochau; Rocke; Rodich; Roehling; Roemling; Roenicke; Roenner; Roethel; Rohbock; Rohland; Rohne; Rohr; Roland; Römling; Rönicke; Rönner; Rosch; Rosche; Roßberger; Rossberger; Roth; Röthel; Rüdel; Rudolf; Rudolph; Ruedel; Ruehl; Ruehlbusch; Rühl; Rühlbusch;

S-- Sander; Sauer; Sauermann; Schaaf; Schaaff; Schade; Scharf; Scharr; Schatz; Scheffler; Schelz; Scherritz; Scheter; Schette; Schickedantz; Schiecke; Schieke; Schiff; Schilde; Schiller; Schindeler; Schindler; Schirmer; Schlaatz; Schladitz; Schlaun; Schlegel; Schlegert; Schleicher; Schlemmer; Schletters; Schliebe; Schlommer; Schmeißer; Schmeisser; Schmid; Schmidt; Schmied; Schnabel; Schneider; Schnelle; Schnocke; Schnurbusch; Schoeley; Schoeller; Schoenbrodt; Schoenbrot; Schoene; Schoetge; Scholey; Schöley; Schöller; Scholz; Schönbrodt; Schönbrot; Schöne; Schopplick; Schötge; Schramm; Schrater; Schreckenbach; Schreiber; Schröder; Schroeder; Schroeter; Schröter; Schubart; Schubert; Schubotz; Schuch; Schueler; Schueller; Schuetz; Schuetze; Schuhmann; Schüler; Schüller; Schultze; Schulze; Schumann; Schurad; Schurich; Schuster; Schütz; Schütze; Schwäbe; Schwaebe; Schwartz; Schwartzberger; Schwarzburger; Schwarze; Sebald; Segnitz; Seibiz; Seidel; Seidewitz; Seidler; Seifert; Seitz; Selnecerrus; Senff; Sernewitz; Seydeler; Seydewitz; Seydewiz; Seydler; Seyler; Siebicke; Sieg; Siermann; Silber; Simon; Sittner; Sommer; Sommerlatte; Sonnenberger; Sonntag; Sorgenfrei; Spange; Spehler; Spelz; Sperling; Spot; Spott; Spröde; Sprödin; Sproede; Sproedin; Städter; Staedter; Stallbaum; Stange; Starcke; Starke; Steche; Steinart; Steinbach; Steinberg; Steinmetz; Stentzler; Steudt; Stiefel; Stock; Stöckert; Stoeckert; Stoer; Stoltz; Stör; Stoy; Straentz; Sträntz; Strauß; Strauss; Strentzsch; Sturm; Suessmilch; Suevern; Sultz; Süßmilch; Süvern; Syra;

T-- Tamitius; Tamitzsch; Tamm; Terpe; Terre; Teubner; Teuescher; Teüscher; Thaeter; Thalheim; Tham; Thäter; Theile; Thiele; Thieme; Thier; Thierbach; Thilesius; Thimar; Thomas; Thriesethau; Tielemann; Tietze; Tieze; Tilner; Timmel; Tovote; Treffkorn; Tröber; Troeber; Troitz; Troitzsch; Trommer; Trotzsch; Tzschautzsch;

U-- Uhlemann; Uibe; Ulbricht; Ulrich; Unger;

V-- Veit; Vetter; Victor; Vierdung; Vierenklee; Vierermel; Vietzthumb von Ecksted; Vieweg; Vitzthumb von Eckstäd; Vitzthumb von Eckstaed; Vogel; Vogelgesang; Voigt; Voigtmann; von Buenau; von Bünau; von Crostewitz; von Dießkau; von Diesskau; von Gleißenthal; von Gleissenthal; von Laffert; von Ovven; von Pack; von Spiegel; von Stammer; von Wichmannshausen; von Zaschnitz;

W-- Waermer; Waetzel; Wagner; Wald; Waldenburger; Walturaceus; Wapler; Wärmer; Wätzel; Weber; Wedel; Wehnert; Weickert; Weickhart; Weide; Weise; Weiske; Weiße; Weisse; Wende; Wendler; Wendt; Wenzel; Werner; Wernicke; Weyse; Wilde; Wildener; Wildenhain; Wilhelm; Winckler; Winkert; Winkler; Winter; Wintzer; Wittig; Woetzel; Woezel; Wolf; Wolff; Wollmann; Wort; Wötzel; Wözel; Wust;

Z-- Zacharias; Zahn; Zapelt; Zapfel; Zeise; Zeising; Zeithopff; Zerrgiebel; Ziegler; Zier; Zimmermann; Zoellmer; Zoellner; Zöllmer; Zöllner; Zschau; Zschernitz; Zschiese; Zuellmann; Züllmann; Zusammenschneider;



(Angaben ohne Gewähr)

Ortsregister

MOFB 019 / 1. Auflage 2004

Atzendorf bei Magdeburg; Badrina; Bageritz bei Sietzsch; Beerendorf; Bitterfeld; Brehna; Breitenfeld; Brilon in Westfalen; Brinnis; Brodau; Brodenaundorf; Brösa bei Löbnitz; Crimmitschau; Delitzsch; Dessau; Döbeln; Döbernitz; Doebernitz; Eilenburg; Eutritzsch bei Leipzig; Frankreich; Friedersdorf; Gautzsch; Gertitz bei Schenkenberg; Glesien; Gollma; Grabschütz; Greppin; Gürz; Halle/Saale; Hayna bei Radefeld; Hemsendorf bei Jessen; Höckendorf; Hohenleina bei Krostitz; Hohenroda bei Schönwölkau; Jüterbog; Kattersnaundorf; Klein Wiederitzsch; Kleinzschocher bei Leipzig; Klitzschmar bei Großklitzschmar; Koelsa bei Wiedemar; Kölsa bei Wiedemar; Kömmlitz bei Schladitz; Krensitz bei Krostitz; Kreuma bei Zschortau; Krippehna bei Eilenburg; Kyhna bei Großkyhna; Kyhna bei Kleinkyhna; Kyhna; Landsberg; Laue; Leipzig; Leißling bei Weißenfels; Lemgo; Lemsel; Liemehna bei Eilenburg; Lindenhain; Lindenthal bei Leipzig; Lissa bei Großlissa; Lissa bei Kleinlissa; Lissa; Löbnitz; Lössen bei Schladitz; Lössen; Lützen; Lützschena; Maltershausen; Merseburg; Miltitz bei Großmiltitz; Mocherwitz bei Krostitz; Möst bei Dessau; Naundorf bei Eilenburg; Niemegk; Paupitzsch bei Benndorf; Petersroda; Podelwitz bei Rackwitz; Pouch; Priesteblich bei Bienitz; Priester bei Krostitz; Quedlinburg; Quering; Radefeld; Reinsdorf; Rödgen bei Schenkenberg; Röglitz bei Gröbers; Roitzsch; Sausedlitz bei Löbnitz; Schenkenberg; Schkeuditz; Scholitz bei Badrina; Schwemsal bei Bad Düben; Selben bei Döbernitz; Sietzsch bei Landsberg; Spören bei Zörbig; St. Privat (Frankreich); Storkwitz bei Schenkenberg; Thallwitz bei Eilenburg; Tiefensee bei Düben; Wahren bei Leipzig; Werben bei Pegau; Werben; Wiedemar; Wiederitzsch; Wiesenena bei Wiedemar; Wolteritz; Zaasch bei Kyhna; Zschepen; Zschernitz bei Kyhna; Zschortau; Zweimen; Zwickau; Zwochau;
(Angaben ohne Gewähr)

Standortnachweise

Archive genealogischer Vereine

Leipzig Archiv der AMF
Ludwigshafen am Rhein Archiv der GFW B 0326
Nürnberg Archiv der GFF 10393/019

Bibliotheken

Frankfurt am Main Deutsche Nationalbibliothek 2007 A 58768
München Bayerische Staatsbibliothek
Nachweise von „Kunath: Werbelin“ in deutschen Bibliotheken im Karlsruher Virtuellen Katalog (KVK)
Online unter http://www.online-ofb.de/werbelin

Ergänzungen und Korrekturen

Persönliche Werkzeuge