Merseburg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Merseburg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Merseburg (Begriffserklärung).

Hierarchie : Regional > Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt > Saalekreis > Merseburg

Datei:Lokal Ort Merseburg Kreis Merseburg-Querfurt.png
Lokalisierung von Merseburg innerhalb des Landkreises Merseburg-Querfurt

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Einwohner: ca 34790
WIKIPEDIA-Link zum Ort : http://de.wikipedia.org/wiki/Merseburg

Politische Einteilung

Ortsteile :

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

  • Stadtkirche St.Maximi
  • Neumarktkirche St. Thomae
  • Dom St. Laurentii et Johannis baptistae
  • Dorfkirche St. Georg zu Meuschau
  • Altenburger Kirche St. Viti
  • Kreuzkapelle Freiimfelde

Info + Kotakt : Evangelisches Kirchspiel Merseburg; Hälterstraße 30; 06217 Merseburg

Fax: 03461-3099019 ; email : evangelisches_kirchspiel@t-online.de

Kirchenverwaltung: Frau Gisela Winkler: Tel. 03461-211640

Geschäftsführender Pfarrer:Pfr. Michael Lehmann: Tel. 03461-352810

Kirchenbuchstelle:Frau Carola Zimmermann: Tel. 03461-216888

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

  • Günzel, Richard: Die Neubürger der Stadt Merseburg von 1507 - 1524 in Zeitschrift "Familie und Volk" Band IV 5./6. Jahrgang, 1956/57 S.57ff, 151ff, 184ff, 267ff

Adressbücher

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Amtsblätter

Internet-Links

Offizielle Internetseite(n) von Merseburg

http://www.merseburg.de

Weitere Internetseiten

http://www.blaues-band.de/saale/index.htm?merseburg.htm

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_290240
Name
  • Merseburg (Saale) (- 1997-12-31) (deu)
  • Merseburg (1998-01-01 -) (deu)
Typ
  • Stadt (- 1921-02-14)
  • Stadtkreis (1921-02-15 - 1950-06-30)
  • Stadt (1950-07-01 - 2009-12-31)
  • Stadt (2010-01-01 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • O4200 (- 1993-06-30)
  • 06217 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • wikidata:Q14945
  • opengeodb:20847
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
Karte
   

TK25: 4637

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Halle-Merseburg (1944-07-01 - 1945-07-22) ( Provinz )

Sachsen-Anhalt (1947-07-01 - 1950-06-30) ( Provinz Land Bundesland )

Merseburg (- 1921-02-14) ( Kreis Landkreis ) Quelle

Saalekreis (2007-07-01 -) ( Landkreis )

Merseburg (1950-07-01 - 1994-06-30) ( Kreis Landkreis ) Quelle

Merseburg-Querfurt (1994-07-01 - 2006-06-30) ( Landkreis )

Merseburg (1945-07-23 - 1947-06-30) ( Bezirk ) Quelle

Merseburg (1921-02-15 - 1944-06-30) ( Regierungsbezirk )

Merseburg (1992 - 2009-12-31) ( Verwaltungsgemeinschaft )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Atzendorf Gemeinde Ortsteil object_1075211 (2010-01-01 -)
Beuna (Geiseltal) Gemeinde Ortsteil object_1078086 (2009-01-01 -)
Meuschau Gemeinde Stadtteil object_1053477 (1994-05-30 -)
Zscherben Gemeinde Ortsteil object_1075613 (2010-01-01 -)
Geusa Gemeinde Ortsteil object_1053474 (2010-01-01 -)
Merseburg (Saale), Merseburg Stadt MERURGJO51XI
Trebnitz Gemeinde Ortsteil object_1075612 (2003-01-01 -)
Blösien Gemeinde Ortsteil object_1078087 (2010-01-01 -)


GOV-Kennung MERURGJO51XI
Name
  • Merseburg (Saale) (- 1997-12-31) (deu)
  • Merseburg (1998-01-01 -) (deu)
Typ
  • Stadt
Einwohner
Postleitzahl
  • O4200 (- 1993-06-30)
  • 06217 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2871736
Karte
   

TK25: 4637

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Merseburg (Saale), Merseburg ( Stadt Stadtkreis Stadt Stadt ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Venenien Gemeinde Stadtteil VENIENJO61AI (1949-01-01 -)
Werder Stadtteil WERDERJO61AI
Werderschleuse Ruine WERUSEJO61AI
Elisabethhöhe Stadtteil ELIOHEJO51XJ
Annemariental Stadtteil ANNTALJO51XJ
Freiimfelde Siedlung FRELDEJO51XJ
Kötzschen Gemeinde Stadtteil KOTHENJO51XH (1950-07-01 -)
Merseburg (St. Norbert) Kirche MERERTJO51XI
Rischmühlenschleuse Wohnplatz RISUSEJO61AI
Merseburg (St. Ulrich) Nebenkirche MERICHJO51XI
Neumarkt Stadtteil NEURKTJO61AI



Städte und Gemeinden im Saalekreis

Alberstedt | Angersdorf | Bad Dürrenberg | Bad Lauchstädt | Barnstädt | Beuna (Geiseltal) | Brachstedt | Braunsbedra | Delitz am Berge | Döblitz | Domnitz | Dößel | Farnstädt | Friedensdorf | Gimritz | Günthersdorf | Hohenthurm | Horburg-Maßlau | Kabelsketal | Klobikau | Kötschlitz | Kötzschau | Kreypau | Krumpa | Landsberg | Leuna | Löbejün | Merseburg | Mücheln (Geiseltal) | Nauendorf | Nemsdorf-Göhrendorf | Neutz-Lettewitz | Obhausen | Oebles-Schlechtewitz | Peißen | Plötz | Querfurt | Rodden | Rothenburg | Salzatal | Schafstädt | Schkopau | Schraplau | Spergau | Teutschenthal | Wallendorf (Luppe) | Wettin | Zöschen | Zweimen

Persönliche Werkzeuge