Bauer (Familienname)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Bauer ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Bauer (Begriffserklärung).
Dieser Familienname gehört zu den 100 häufigsten Familiennamen in Deutschland.



Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Ein Landmann 1694, Abbildung v. Johannes und Caspaares Luiker (1694), Amsterdam
  • Familienname aus der Berufsbezeichnung: Bauer_(Berufsbezeichnung)
  • Bauer = Mitbewohner, Dorfgenosse, (Erbauer, Nachbar) dann Landwirt.
  • Bauer: mittelhochdeutsch: bür
  • Bauer: althochdeutsch: gibüro
  • Bauer: niederdeutsch: Bu(h)r
  • Bauer: holländisch: de Boer
  • Bauer: schweizerisch: Bur(i)
  • Bauer: friesisch: Boerma
  • Siehe auch Familienname: Agricola

Varianten des Namens

  • Baur, Pau(e)r, de Boer, Bur(i), Pur, Bürli, Pürli, Bäuerle(i)n, Bei(y)erlein, Pauerlein, Bäurle, Beurlen, Bührlein,Bührlen, Bürcke, Büring, Pauwer um 1311, Bawer um 1486, Beierle, Bierle, Peuerle, Bauert, Baurs, Peuerlin um 1359 (oberdeutsch)
  • Biering (Vergleiche: althochdeutsch büring colonus)
  • Der Name variiert beträchtlich: um 1311 Pauwer, um 1486 Bawer, später auch Bawr, Baur, Pauer, Paur, Pawr. Auch Abwandlungen hin zu Beuer/Beur kommen vor. Der Name könnte auch zur Verkleinerungsform Bäuerle/Beuerle/Beyerle abgewandelt worden sein.

Varianten des Namens durch Wortbildungsmöglichkeiten

  • Es gibt zahlreiche Zusammensetzungen für Bauern, die gleichzeitig z.B. als Schmied, Schneider bzw. Schuster arbeiteten.
  • Brosenbauer, Engelbauer, Ganglbauer, Kasparbauer, Marxbauer, Siegelbauer, Wassibauer, Großbauer, Kleinbauer, Armbauer, Ziegelbauer, Sternbauer, Schwarzbauer, Doppelbauer, Hal(l)bauer, Eigenbauer ((auf eigenem Gute)
  • hörige Bauern --> zur Obrigkeit: Königsbauer, Kirchenbauer, Herrenbauer, Hoffbauer, Papenbur, Salzbauer, Kammerbauer, Osterbauer (Zins zu Ostern ?),
  • Neubauer, Jungbauer, Niederbauer, Nierbauer, Freibauer, Friebauer, Edelbauer, Langbauer, Kurzbauer, Feistbauer, Schmidbauer, Jägerbauer, Beckenbauer, Müllerbauer (Mühlbauer, Müllbauer, Millbauer)
  • Schuchbauer, Schubauer = Schusterbauer = Bauerschuster, Bauerschubert,Schneiderbauer = Natterbauer (siehe nähen), Loderbauer, Weberbauer, Bruckbauer, Leitenbauer, Ebenbauer, Lohbauer, Moosbauer, Griebauer, Grubenbauer, Kappelbauer, Eckbauer, Oberbauer, Mitterbauer, Gegenbauer (gegenüber), Nachbauer (Nachbar), Feldbauer (mittelhochdeutsch)
  • Eichbauer, Haselbauer, Kirschbauer (Kerschbauer), Kriechenbauer, Rosenbauer, Feichtlbauer, Schindelbauer, Vogelbauer, Rabenbauer, Haasbauer, Fuchsbauer, Kleebauer, Kohlbauer, Käsbauer (Molkenbuhr), Schmalzbauer, Gänsbauer, Gaisbauer
  • Würgenpawr, Bauermann, Beuermann, Beiermann, Beierknecht, Bauerhans, Bauerschmidt, Bauerochse, Bauerhenne, Baurhenn, Bauerschafter, Buerschaper, Bauernböck, Bauernschmied, Bauerngirgl, Bauer(n)feind, B(o)urfeind, Bauernfreund, Baurenhass,


Geographische Verteilung

Relativ "Bauer" Absolut "Bauer" Relativ "Baur" Absolut "Baur"
relative Namensverteilung
Bauer (im Jahr 2002 insgesamt 61380 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 200 Vorkommen pro Mio,
bis 400 Vorkommen pro Mio,
bis 600 Vorkommen pro Mio,
bis 800 Vorkommen pro Mio,
mehr als 800 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Bauer (im Jahr 2002 insgesamt 61380 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 100 Vorkommen,
bis 200 Vorkommen,
bis 300 Vorkommen,
bis 400 Vorkommen,
mehr als 400 Vorkommen
relative Namensverteilung
Baur (im Jahr 2002 insgesamt 6621 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 200 Vorkommen pro Mio,
bis 400 Vorkommen pro Mio,
bis 600 Vorkommen pro Mio,
bis 800 Vorkommen pro Mio,
mehr als 800 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Baur (im Jahr 2002 insgesamt 6621 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 60 Vorkommen,
bis 120 Vorkommen,
bis 180 Vorkommen,
bis 240 Vorkommen,
mehr als 240 Vorkommen
Relativ "Pauer" Absolut "Pauer" Relativ "Paur" Absolut "Paur"
relative Namensverteilung
Pauer (im Jahr 2002 insgesamt 471 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 15 Vorkommen pro Mio,
bis 30 Vorkommen pro Mio,
bis 45 Vorkommen pro Mio,
bis 60 Vorkommen pro Mio,
mehr als 60 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Pauer (im Jahr 2002 insgesamt 471 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 5 Vorkommen,
bis 10 Vorkommen,
bis 15 Vorkommen,
bis 20 Vorkommen,
mehr als 20 Vorkommen
relative Namensverteilung
Paur (im Jahr 2002 insgesamt 66 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 10 Vorkommen pro Mio,
bis 20 Vorkommen pro Mio,
bis 30 Vorkommen pro Mio,
bis 40 Vorkommen pro Mio,
mehr als 40 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Paur (im Jahr 2002 insgesamt 66 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 5 Vorkommen,
bis 10 Vorkommen,
bis 15 Vorkommen,
bis 20 Vorkommen,
mehr als 20 Vorkommen


Erste Nennungen

1354 wird ein Johannes Bower in Greifswald genannt, 1366 ein Burkard gen. Bauer, ein Bauer (!) in Cannstatt.

Landkreis Rottweil

In der Musterungsliste von 1615, in der alle wehrfähigen Männer des Territoriums der ehemaligen Reichsstadt Rottweil erfaßt sind, wurden in Seedorf zwei Männer namens Bauer gemustert; Adam Baur und ein Hanß Baur.

Bekannte Namensträger

  • Artikel Fritz Bauer. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie., braunschweigischer und hessischer Generalstaatsanwalt (1903-1968).

Sonstige Personen

  • Bauer, N., verheiratet, Ehefrau gestorben 1786
  • Bauer, Andreas, Tochter begraben 1780
  • Bauer, Carl, Heirat 1794
  • Bauer, Christian, Heirat 1712 mit Heimbrinsche, Maria (Witwe)
  • Bauer, Henricus, Tochter begraben 1771/72
  • Bauer, Johannes, erwähnt 1772/73, 36 bis 40 Jahre alt
  • Bauer, Joh., verheiratet, 1 Sohn erwähnt 1783

- alle Angaben aus Kirchenbücher der verschiedenen Kirchengemeinden in Wesel

nähere Angaben siehe: Militärpersonen in Stadt und Garnison Wesel, Hermann Kleinholz und Michael Knieriem, Veröffentlichung der WGfF

Geographische Bezeichnungen

  • Bayern
  • Bauer, Ortsteil von Bad Wiessee, Landkreis Miesbach
  • Bauer, Ortsteil von Flintsbach am Inn, Landkreis Rosenheim
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Bauer, Kreis Wolgast, heute (2011) Teil der Gemeinde Zemitz, Amt Am Peenestrom

Umgangssprachliche Bezeichnungen

  • Bauer (Schach), die niedrigste Spielfigur
  • Bube (Spielkarte), bzw. die Spielkartenfigur
  • ein Kartenspiel, siehe Bauer (Kartenspiel)
  • Bauer, Seine Deftigkeit, eine Karnevals-Figur aus dem Kölner Dreigestirn
  • einen Vogelkäfig

Literaturhinweise

Brechenmacher, Josef Karlmann, 1957-60 Etymologisches Wörterbuch der deutschen Familiennamen, 1. Band (A-J), S. 80.

Daten aus FOKO



Daten aus der Totenzettelsammlung

In unserer Totenzetteldatenbank findet man u. U. auch Einträge zum Familiennamen Bauer.

Daten aus GedBas

Metasuche

zum Familiennamen: Bauer

zum Familiennamen: Baur

zum Familiennamen: Pauer

zum Familiennamen: Paur


Weblinks

Benutzte Quellen/Literatur

  1. 1,0 1,1 1,2 BAHLOW, Hans, »Deutsches Namenslexikon«, Gondrom Verlag,ISBN 3-8112-0294-4
  2. 2,0 2,1 2,2 Horst Naumann: Das große Buch der Familiennamen - Alter, Herkunft, Bedeutung, Bassermann-Verlag 1999, ISBN 3-8094-0729-1
  3. 3,0 3,1 3,2 GOTTSCHALD, Max, Deutsche Namenkunde, Mit einer Einführung in die Familiennamenkunde von Rudolf Schützeichel, 6. Auflage 2006, ISBN 13: 978-3-11-018031-2 (geb.) ISBN 10: 978-3-11-018031-6 (geb.) ISBN 13: 978-3-11-018032-9 (brosch.) ISBN 10: 3-11-018032-4 (brosch.)
  4. 4,0 4,1 4,2 KLARMANN,Johann Ludwig, Zur Geschichte der deutschen Familiennamen Lichtenfels: Schulze 1927
  5. 5,0 5,1 5,2 STEUB,Ludwig, Die oberdeutschen Familiennamen: München-Oldenbourg 1870
  6. 6,0 6,1 6,2 WEINGART, Von deutschen Familiennamen und Namenbüchlein : Erfurt 1871
  7. 7,0 7,1 7,2 HEINTZE, Dieœ deutschen Familiennamen : geschichtlich, geographisch, sprachlich Halle 1882
  8. 8,0 8,1 8,2 VILMAR, August Friedrich Christian, Vermischte Aufsätze. 1, Die Entstehung und Bedeutung der deutschen Familiennamen Marburg 1855

Familienforscher

Persönliche Werkzeuge