Bock (Familienname)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Bock ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Bock.


Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

  • mittelhochdeutscher Hausname "boc" = "Bock"
  • als Übername für einen störrischen Menschen

Varianten des Namens

  • Boc (um 1209)
  • Bock (um 1308)
  • hus mit dem bokke (um 1338)
  • zu dem Bock (um 1424)

Geographische Verteilung

Relativ Absolut
relative Namensverteilung
Bock (im Jahr 2002 insgesamt 14094 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 200 Vorkommen pro Mio,
bis 400 Vorkommen pro Mio,
bis 600 Vorkommen pro Mio,
bis 800 Vorkommen pro Mio,
mehr als 800 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Bock (im Jahr 2002 insgesamt 14094 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 85 Vorkommen,
bis 170 Vorkommen,
bis 255 Vorkommen,
bis 340 Vorkommen,
mehr als 340 Vorkommen

Bekannte Namensträger

Sonstige Personen

  • Bock, Andreas, als Pate 1687 erwähnt
  • Bock, Christian, verheiratet, 1 Tochter getauft 1713
  • Bock, Jodocus, als Pate 1657 erwähnt
  • Bock(?), Johannes, als Pate 1688 erwähnt
  • Bock, Matthias, als Pate 1688 erwähnt
  • Bock, Peter, verheiratet mit N., Anna Hedwich, 1 Tochter getauft 1688
  • Bock, Rudolph Karl, verheiratet mit Bock, Elisabeth, 1 Sohn getauft 1722
  • Bock, Wilhelm, verheiratet mit N., Anna Barbara, 1 Tochter getauft 1699
  • v. Bock, N., verheiratet mit N., Jencken, als Pate 1698 erwähnt
  • Bockock, Matthias, als Pate 1687 erwähnt



  • [Schreibweisen] Bock, Bocke, Bockh, Böck, Bouck, in Siegburg (1415-1662).
  • Häuser in der Siegburger Holtzgassen, (1546) 4/74v, (1541) 13/13v, (1545) 106v, (1555) 15/30r,
  • Haus zum Bock neben dem Haus zom Swanen, in der [Siegburger] Holtzgassen, (1527) 11/143v,
  • Haus zum Kleinen Bock (in der Siegburger Holtzgassen), (1546) 4/74v, (1507) 8/123v, (1545) 13/106v, (1551) 14/120r,
  • Haus zum Groissen Bock in Siegburg [Holtzgassen], (1546) 4/74v, (1545) 13/106v, (1551) 14/120r, 14/127v,
  • Garden hinter dem Bock, gelegen in der [Siegburger] Sackgassen, (1547) 14/8v,
  • Herberge zum Bock [in Siegburg], (1553) 14/216v,


  • Amtmann (ambtman) Bock [im Siegburg], (1661) 31/48v, (1662) 31/57r,
  • dem jongen Bouck, (1497) 2/228r,


  • Ailke Boucks, Witwe (wedewe), (1516) 9/115r,
  • Ailke, Johan Boucks selige huysfrauwe (Witwe), (1505) 8/58r,
  • Aleff Samps und Gretes Haus zom Bocke [in Siegburg], (1517) 9/132v,
  • Huperten Bock, (1614) 29/24r,
  • Huprich/Hubricht, Jacobs Broder zum Bock [in Siegburg], (1544) 13/68v, (1561) 16/1,
  • Hupricht van Lintlaen, Jacobs Bruder zum Bock [in Siegburg], (1557) 15/89v,
  • Hupert Bock, Ohm u. Vormund Petri Schnitzlers Tochter Luffelgen, (1615) 29)34r,
  • Jakob im/zum Bock, (1536) 4/5v, (1551) 4/112v, (1535) 12/70v, (1545) 13/98v, (1551) 14/124v, (1552) 14/171v, (1555) 15/31v, (1556) 15/44r, (1558) 15/158v, (1560) 15/217r, (1561) 15/4r, 16/5v, 16/16v, (1562) 16/39r, 16/46v, (1563) 16/75r, 16/95v, 16/95r, (1564) 16/108v, (1565) 16/142v, 16/154r, (1565) 19LE/6r, 19LE/19r, 19LE/20v, 19LE/21v,
  • Jacob Bock van Lintlaen [Lindlar], (1559) 15/176r,
  • Jacob zom Bock, Gewantmacher, (1563) 16/94v, (1563) 16/94r,
  • Jacob zom Bock und Koentgen, seine Hausfrau, (1544) 13/68v,
  • Jacob zom Bock van Lintlaen [Lindlar], Gewantmacher, u. Coentgen, seine Hausfrau, (1558) 15/163r,
  • Jacob zom Bock u. Coentgen, Ehel., u. ihr Haus zum Roten (Roiden) Löwen (Lewen) [in Siegburg], (1549) 14/69r,
  • Jacob zom Bock u. Koentgen, Ehel., kauf. das Haus zum Roten Löwen an der Grimmelspforte, (1546) 13/14v,
  • Jacob zom Bock, Hupricht zum Bock, sein Bruder, und (Jacobs) Hausfrau Coentgen, (1544) 13/68v,
  • Joh. van Ailden Boucken, Schomecher in der Holtzgassen [in Siegburg], u. Lyssgen, seine Ehefrau, (1491) 7/57r,
  • Joh. zu Atterbach, Besitzer des Hauses zum Cleinen Bock, in d. [Siegburger] Holzgasse, (1545) 13/106v,
  • Joh. Bock, (1555) 15/34r,
  • Joh. Bouck, (1503) 2/261r,
  • Joh. Bock und [Elßgen/]Lisa sin elige Huisfrauwe, (1546) 13/127r,
  • Joh. von Bock, Herr, Abt und Landtsherr alhir zu Sigberg, (1661) 31/40v,
  • Joh. Werneren van Bock, Ambtman, (1660) 31/34r,
  • Joh. Bouck, Vater von Hein Schomechers Ehefrau, (1503) 2/261r, (1547) 14/8v,
  • Joh. Genepe genant der Bouck (+) und Ailken, seine Ehefrau (huysfrawen), (1503) 8/38v,
  • Jorgen zur Blomen u. Elßgen, Ehel., verkaufen den Garten hinter dem Bock gelegen, in der [Siegburger] Sackgasse,
  • Jorgen Dochscherer u. Greitgen verk. ihr Haus z. Groissen Bock in d. Holzgasse an Wilh. Hammecher, (1545) 13/106v,
  • Peter Nagelschmit u. Jutta, Ehel., verk. ihr Haus neben dem Haus zum Bock, (1555) 15/30r,
  • This Bock, Beklagter, (1551) 4/116r,
  • Thonis van Nommenich [Nümbrecht] zom Bock, (1563) 16/79r,
  • Thonißen zom Bockh/Böck, (1610) 28/75r,
  • Thonis zom Bock Haus [in Siegburg] wird geschätzt auf 45 Gulden, 3 Albus, (1611) 28/82r,
  • Thonis im Brauhof (Breuwehof), von Noemennich, u. Metzgen, Ehel., kaufen d. Haus zum Großen Bock, (1551) 14/126v,
  • Thonis zom Bock u. Kathrinen, Eheleute, und ihr Haus, Garten und Erbe, gelegen vur der Holtzportzen, (1564) 16/130v,
  • Thonis zom Bock u. Cathrina, Ehel., verkauf. Ott Winterscheit Haus, Garten u. Erbe fur der Holtzportze, (1565) 16/143r, (1565) 19LE/8v,
  • Wilh. Hammecher v. Euskirchen u. Fien v. Bonn kaufen das Haus zum Groissen Bock [in Siegburg], (1545) 13/106v,
  • Wilh. Hammecher v. Euskirchen, in d. Holzgasse, u. Fia, Ehel., verkaufen das Hs. z. Groissen Bock [in Siegb.], (1551) 14/126v,
  • Urkundl. Nachweise des Hauses und des Familiennamens Bock in den Siegburger Schöffenprotokollen 1415-1662 (Histor. Archiv der Stadt Siegburg, Sign. A II/1 - A II/31. Bearbeiter: W. Günter Henseler, Kierspe).

Literaturhinweise

Daten aus FOKO


Metasuche

zum Familiennamen: Bock


Weblinks

Familienforscher

Persönliche Werkzeuge