Francke (Familienname)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

  • Stammesname der Franken "der aus Franken"
  • auch als Rufname von "Franko"

Varianten des Namens

  • Franko (um 900), Franko, Franke, Franc (um 1259), Francko (um 1266), Franko (um 1372), Franke (um 1400), Franck (um 1471)
  • folgende Form auch möglich: Frenckel (um 1395)

Geographische Verteilung

Relativ Absolut
relative Namensverteilung
Francke (im Jahr 2002 insgesamt 698 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 25 Vorkommen pro Mio,
bis 50 Vorkommen pro Mio,
bis 75 Vorkommen pro Mio,
bis 100 Vorkommen pro Mio,
mehr als 100 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Francke (im Jahr 2002 insgesamt 698 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 15 Vorkommen,
bis 30 Vorkommen,
bis 45 Vorkommen,
bis 60 Vorkommen,
mehr als 60 Vorkommen

Bekannte Namensträger

Sonstige Personen

  • Francke, Christoph, copuliert 1724 in Wesel nach Vorlage eines Scheines aus Geldern mit Wiedewals, Anna Gertrud
  • Francke, N., als Pate erwähnt 1736 in Wesel
  • Francken, N., verheiratet mit N., Johanna Margaretha, als Pate in Wesel 1688 erwähnt
  • Francken, Adam, Heirat 1632 in Wesel
  • Francken, Elisabeth, Heirat 1670 in Wesel
  • Fränckes, Johan, als Pate in Wesel 1713 erwähnt

nähere Angaben siehe: Militärpersonen in Stadt und Garnison Wesel, Hermann Kleinholz und Michael Knieriem, Veröffentlichung der WGfF

Geographische Bezeichnungen

Umgangssprachliche Bezeichnungen

Literaturhinweise

Daten aus FOKO



Weblinks

Persönliche Werkzeuge