Hessen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Hessen ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Hessen (Begriffserklärung).


Dieser Artikel behandelt das heutige Land Hessen seit 1945, das seit 1949 Bundesland der Bundesrepublik Deutschland ist.


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Hessen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Das Land Hessen wurde 1945 von der amerikanischen Militärregierung mit der Bezeichnung Groß-Hessen gegründet. Am 1. Dezember 1946 trat die Verfassung des Landes Hessen in Kraft, dabei wurde der Name Hessen angenommen. Mit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949 wurde Hessen Bundesland.

Wappen

Das Landeswappen zeigt im blauen Schilde einen neunmal silbern und rot geteilten steigenden Löwen mit goldenen Krallen. Auf dem Schilde ruht ein Gewinde aus goldenem Laubwerk mit von blauen Perlen gebildeten Früchten (Gesetz über die Hoheitszeichen des Landes Hessen, Auszug). Soweit der Gesetzestext von 1948. Tatsächlich ist der Löwe allerdings zehnfach gestreift. Das kronenähnliche Gewinde wird auch als Laubkrone oder Volkskrone bezeichnet, es soll die Volkssouveränität betonen.

Die Unterschiede zum Wappen des Freistaats Thüringen:

Land Hessen Freistaat Thüringen
Streifung des Löwen zehnfach,
von oben mit Silber beginnend
achtfach,
von oben mit Rot beginnend
Krönung des Löwen ungekrönt gekrönt
Schildgrund ohne Sterne mit acht silbernen Sternen
Krönung des Schildes mit Laubwerk ohne

Landesfarben

Die Landesfarben sind rot und weiß.

Historische Bezeichnungen

Lateinische Bezeichnungen: Hassia, Hassi, Hassii, Hasia, Asia, Hessi, Hessiones, Hessones Hessia, Catti, Hasiorum pagus, Hassorum regio[1]

Allgemeine Information

Lokalisierung des Bundeslandes Hessen innerhalb von Bundesrepublik Deutschland

Hessen ist ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland, das in zentraler Lage von den Bundesländern Niedersachsen, Thüringen, Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen umschlossen ist.

Fläche: 21.116,9 km² (1946), 21.115 km² (2003)

Ausdehnung: maximale N-S-Ausdehnung 260 km, maximale O-W-Ausdehnung 170 km.

Einwohner: 3.996.000 (1946), 4.814.000 (1961), 6.010.000 (1995), 6.089.000 (2003), 6.098.000 (2004)

Landeshauptstadt: Wiesbaden

Wichtige Städte sind Frankfurt am Main, Wiesbaden, Kassel, Darmstadt, Offenbach am Main, Gießen, Marburg, Wetzlar.

Politische Einteilung

Hessen ist in 3 Regierungsbezirke unterteilt:


Landkreise und kreisfreie Städte im Regierungsbezirk Darmstadt (Bundesland Hessen)

Landkreise: Kreis Bergstraße | Darmstadt-Dieburg | Kreis Groß-Gerau | Hochtaunuskreis | Main-Kinzig-Kreis | Main-Taunus-Kreis | Odenwaldkreis | Kreis Offenbach | Rheingau-Taunus-Kreis | Wetteraukreis
Kreisfreie Städte: Darmstadt | Frankfurt am Main | Offenbach am Main | Wiesbaden



Landkreise im Regierungsbezirk Gießen (Bundesland Hessen)

Gießen | Lahn-Dill-Kreis | Limburg-Weilburg | Marburg-Biedenkopf | Vogelsbergkreis



Landkreise und kreisfreie Städte im Regierungsbezirk Kassel (Bundesland Hessen)

Landkreise: Fulda | Hersfeld-Rotenburg | Kassel | Schwalm-Eder-Kreis | Waldeck-Frankenberg | Werra-Meißner-Kreis
Kreisfreie Städte: Kassel



Insgesamt gibt es in Hessen 21 Landkreise und 5 kreisfreie Städte:

Bild:Karte_Land_Hessen.png
Kreiseinteilung 1965


Landkreise und kreisfreie Städte im Bundesland Hessen (Bundesrepublik Deutschland)

Landkreise: Kreis Bergstraße | Darmstadt-Dieburg | Fulda | Gießen | Kreis Groß-Gerau | Hersfeld-Rotenburg | Hochtaunuskreis | Kassel | Lahn-Dill-Kreis | Limburg-Weilburg | Main-Kinzig-Kreis | Main-Taunus-Kreis | Marburg-Biedenkopf | Odenwaldkreis | Kreis Offenbach | Rheingau-Taunus-Kreis | Schwalm-Eder-Kreis | Vogelsbergkreis | Waldeck-Frankenberg | Werra-Meißner-Kreis | Wetteraukreis
Kreisfreie Städte: Darmstadt | Frankfurt am Main | Kassel | Offenbach am Main | Wiesbaden


Kirchliche Einteilung

Evangelische Landeskirchen

Katholische Bistümer

Katholische Kirche in Hessen

Mehrere katholische Diözesen (Bistümer) haben Anteil am heutigen Land Hessen:

Hilfen für die Suche nach Pfarreien

Suchhilfen für zuständige evangelische und katholische Pfarreien:


Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Weitere genealogische Institutionen

Historische Gesellschaften

  • Geschichtsverein Naumburg, D-34311 Naumburg/Hessen

Genealogische und historische Quellen

Bibliographie

Genealogische Werke

siehe auch: Karte der Ortsfamilienbücher zu Hessen der Hessischen familiengeschichtlichen Vereinigung

Historische Werke

Ortslexika und Karten

Ortslexika

Karten

  • Auf den Seiten des Hessischen Liegenschaftskatasters kann man online bis etwa zum Maßstab 1:5000 in das Land Hessen hineinzoomen. Ein Vorschau-Kartenfenster der Katasterkarte, in die die Flurstücke eingezeichnet sind, kann über jeden Punkt Hessens gelegt werden. Diese zeigen einen Kartenausschnitt von 500 bzw. 762 m im Quadrat. Größere Kartenauszüge und Orthophotos (Luftbildaufnahmen) können bestellt werden.

Archive und Bibliotheken

Archive

Staatsarchive

Weitere Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

Auswanderungen

Internetlinks

siehe auch Hessen/Linkliste

Offizielle Internetseiten

Genealogische Internetseiten

Historische Internetseiten

  • wettergeschichte-hessen.de ist ein Projekt zur Wettergeschichte Hessens vom 13. bis 19. Jahrhundert. Ziel ist, eine möglichst umfangreiche Sammlung historischer Wetterinformationen zu Hessen aufzubauen und für die öffentliche Nutzung in Wissenschaft, Forschung und Lehre zugänglich zu machen. Man kann auch historische Wetterinformationen, z.B. deskriptive Beschreibungen besonderer Wettererscheinungen, wie man hin und wieder in Kirchenbüchern und anderen Quellen findet, zum Projekt beitragen.

Genealogische Mailinglisten

  • HESSENLAND - Die älteste deutschsprachige genealogische Mailingliste über Familienforschung in Hessen (seit 1999 auf Rootsweb.com). Die Kommunikation kann auf deutsch oder englisch erfolgen.
  • Hessen-L - Genealogische Mailingliste zur Familienforschung in Hessen und ehemals hessischen Gebieten (deutsch)
  • HESSE - Englischsprachige Mailingliste, die seit 1997 auf Rootsweb.com besteht.

Private genealogische Internetseiten

  • Arnold-Stephan (mit Vorfahren im Odenwald) - Heike Arnold-Stephan u. Andreas Stephan, Otzberg
  • Bauch (Nieder-Liebersbach, Eddersheim) - Gerhard Bauch
  • Braune (Exkursion durch die Genealogie des Mittelalters) - Hans-Erich Braune, Kassel
  • Doersam (Waterloo County, Ontario, Canada; aus Beerfelden) - Rebecca Doersam
  • Flauaus (aus Lampertheim, Hessen; u.a. in USA) - Ronald C. Flauaus
  • Geisler (Hessen-Genealogie-Homepage - Hessen und Umgebung um 1787) - Michael Geisler
  • Heckroth (u.a. aus Großen-Buseck, Allna) - Horst Heckroth
  • Rinck Vorfahren aus Wommelshausen und Hartenrod (Rinck, Müller, Teutsch, Bender, Zimmermann) und aus Allna, Seelbach (Lohra), Damm (Lohra) (Kraft, Wagner, Wack, Vormschlag) - Thomas Rink

Weitere Internetseiten

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

The service is not available. Please try again later.


  1. Orbis Latinus


Wappen der Bundesrepublik Deutschland Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland

Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Thüringen


Normdaten (Geografikum): GND: 4024729-6
Persönliche Werkzeuge
In anderen Sprachen