Erzbistum Paderborn

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Paderborn ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Paderborn (Begriffserklärung).


Hierarchie

Das Erzbistum Paderborn innerhalb der deutschen Bistümer

Katholische Kirche > Katholische Kirche in Deutschland > Erzbistum Paderborn


Inhaltsverzeichnis

Gliederung

Suffraganbistümer

Dem Erzbistum Paderborn sind folgende Suffraganbistümer zugeordnet:

Regionen und Dekanate

Das Erzbistum Paderborn gliedert sich in folgende Regionen und Dekanate:

Minden-Ravensberg-Lippe

Hellweg

Hochstift Paderborn

Östliches Ruhrgebiet

Ruhrmark

Hochsauerland-Waldeck

Siegerland-Südsauerland

Geschichte

siehe
Georg Joseph Bessen: Geschichte des Bisthums Paderborn, 2. Band, Paderborn : Joseph Wesener 1820. *Digitalisat der Google Buchsuche (r6gAAAAAcAAJ)

Archive

Quelle: Erzbistum Paderborn [1]

Bibliografie

Hochstift Paderborn

  • Brände im mittelalterlichen Paderborn. In: Die Warte 33 (1972) S. 114-116
  • Das Paderborner Ministerialengeschlecht v. Osdagessen/Marschall. In: Westfälische Zeitschrift (fortan: WZ) 123 (1973) S. 137-179.
  • Dr. Heinrich Manegold (+ 1505) - Rektor der Universität Köln und Dompropst zu Paderborn und Osnabrück. In: WZ 126/127 (1976/1977) S. 440-449.
  • Bürgermeister und Ratsherren in Paderborn vom 13. bis zum 17. Jahrhundert. Untersuchungen zur Zusammensetzung einer städtischen Oberschicht. Paderborn 1977 (Studien und Quellen zur westfälischen Geschichte Bd. 16) = Phil. Diss. Bochum 1976. Die Reihe "Studien und Quellen zur westf. Geschichte" sowie die Westfälische Zeitschrift werden vom Verein für westfälische Geschichte (Abteilung Paderborn) herausgegeben.
  • Das Finanzwesen der Stadt Paderborn um 1575. In: WZ 129 (1979) S. 403-404.
  • Die Ritterschaft des Hochstifts Paderborn. Paderborn 1982 (Heimatkundliche Schriftenreihe Bd. 13).
  • Die Revolution von 1848/49 im Hochstift Paderborn. Paderborn 1983 (Heimatkundliche Schriftenreihe Bd. 14).
  • Großunternehmer und NSDAP im November 1932 - eine wissenschaftspropädeutische Unterrichtsreihe. In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 38 (1987) S. 145-162.
  • Die Freigrafschaften im Raum Geseke. In: Geseker Heimatblätter 45 (1987) S. 241-245.
  • Westfälische Adlige als kaiserliche Offiziere im Schmalkaldischen Krieg. In: WZ 137 (1987) S. 207-212.
  • Die Verleihung des Soester Rechts an Korbach im Jahre 1189. In: Westfälische Forschungen 37 (1988) S. 174-175.
  • Die Geschichte der Burgen im Raum Warburg/Zierenberg. In: Zeitschrift des Vereins für hessische Geschichte 93 (1988) S. 9-48.
  • Auch separat erschienen Hofgeismar/Zierenberg 1989.
  • Der Überfall Johann von Padbergs auf das Heer des Herzogs von Lancaster. In: Marsberg 90. Ereignisse und Erinnerungen (Marsberg 1991) S. 160-165.
  • Der Marschall als Bannerträger des Bischofs von Paderborn. In: Beiträge zur westfälischen Familienforschung 50 (1992) S. 91-98.
  • Adelsfamilien im Raum Lippspringe. In: Lippspringe - Beiträge zur Geschichte (bearb. von M. Pavlicic). Paderborn 1995 S. 173-196.
  • Sekretäre und Bürgermeister. Die Bewohner der Häuser Kamp 32 und 34. In: AusgrabungsKAMPagne Paderborn 1994. Münster 1995 S. 70-78.
  • Die Adelsfamilie von Verne. In: Ulrich Falke/ Rüdiger Weinstrauch, Das Gnadenbild von Verne. Unerwartete Erkenntnisse zu einer westfälischen Wallfahrt. Salzkotten-Verne 1998 (ISBN 3-00-002412-3), S. 267-277.
  • Die Geschichte des Hauses Rathausplatz 14 (in Paderborn) und seiner Bewohner. In: Mitteilungen des Vereins für Geschichte an der Universität-GH Paderborn 12 (1999) Heft 1 S. 21-29.
  • "Ubi lis continua et pax est rara". Die Fehden im Süden des Bistums Paderborn gegen Ende des 14. Jahrhunderts. In: Kloster-Stadt-Region. Festschrift für Heinrich Rüthing, Bielefeld 2002, S. 235-250.
  • Verwandtenmord im Hause Itter. Konflikte und Niedergang einer spätmittelalterlichen Adelsfamilie. In: Westfälische Zeitschrift 156 (2006) S. 363-368. Darin eine neue Stammtafel der letzten beiden Generationen der Edelherren von Itter.
  • Raubritter im Paderborner und Corveyer Land. Paderborn 2006 (Heimatkundliche Schriftenreihe Bd. 37).
  • Westfälisches Kirchenblatt für Katholiken, Paderborn, Schöningh, 1848 - 1881, inkl. einzelner Sterbeeinträge im Bistum Online

Periodika


Erzbistümer und Bistümer der Katholischen Kirche in Deutschland

ErzbistümerBamberg | Berlin | Freiburg | Hamburg | Köln | München und Freising | Paderborn
BistümerAachen | Augsburg | Dresden-Meißen | Eichstätt | Erfurt | Essen | Fulda | Görlitz | Hildesheim | Limburg | Magdeburg | Mainz | Münster | Osnabrück | Passau | Regensburg | Rottenburg-Stuttgart | Speyer | Trier | Würzburg


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_190999
Name
  • Erzbistum Paderborn, Hochstift Paderborn (deu)
Typ
  • Kirchenkreis
Konfession
  • rk
Karte
   

TK25: 5438

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Paderborn ( Bistum Erzbistum )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Dekanat Brakel-Steinheim Dekanat object_191005
Dekanat Warburg Dekanat object_191003
Dekanat Paderborn Dekanat object_191004
Dekanat Corvey Dekanat object_191001
Dekanat Delbrück Dekanat object_191006
Dekanat Büren Dekanat object_191000
Persönliche Werkzeuge