Google Buchsuche

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Google bücher (auch: Google Buchsuche, engl. Google books oder Google book search) ist eine Internetplattform von Google. Google stellt seit dem Jahre 2005 digitalisierte Bücher ins Netz, die über books.google.de bzw. books.google.com gesucht und durchsucht werden können. In vielen Fällen ist ein Herunterladen (Download) einer PDF-Datei des Scans des Buches möglich.

Man kann zwischen den Ansichten "Alle Bücher"', "Eingeschränkte Vorschau"' und "Vollständige Ansicht" wählen. Empfehlenswert ist es, die Ansicht "Alle Bücher" zu nutzen, um zu sehen, ob ein Vollzugriff auf das gesamte Werk (bzw. auf das Digitalisat) möglich ist.

Inhaltsverzeichnis

Vollansicht für Bücher im Zeitraum von ca. 1870 bis ca. 1910/1923

Deutschen Benutzern (d.h. zu Anfragen über eine deutsche IP-Adresse) werden in der Regel Suchergebnisse zu Büchern im Zeitraum von ca. 1870 bis ca. 1910/1923 nur in eingeschränkter Ansicht angezeigt. Oft ist jedoch die Vollansicht (und damit die Möglichkeit eines Downloads) über einen US-Proxy möglich.

Siehe hierzu:

Ein sehr bequeme (und bis jetzt auch für den Download ohne Probleme funktionierende) Möglichkeit ist mit Hilfe des Firefox-Add-ons Google Sharing gegeben. Hierzu sind folgende Schritte erforderlich:

  1. Installation bzw. Nutzung des Browsers Mozilla Firefox
  2. Installation bzw. Nutzung des Firefox-Add-ons Google Sharing Siehe hierzu: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/googlesharing/
    1. Zur Beachtung: GoogleSharing ist mit neueren Firefox-Version (ab 6.0) nicht kompatibel. Man kann es trotzdem nutzen, wenn man außerdem das Add-On Compatibility Reporter 0.9 installiert. Ggfs. muss man der Installation Firefox noch zwei mal neu starten, damit GoogleSharing wieder wirksam wird.
  3. Verwendung der .com URL statt der .de URL der Google Buchsuche (also: books.google.com statt books.google.de)

Die GenWiki-Vorlage GBS verwendet bereits die .com URL, sodass mit Firefox & Google sharing die (mit dieser Vorlage bereitgestellten) Links zu (existenten) Digitalisten die maximal mögliche Funktionalität bieten.

Zusammenstellung genealogisch relevanter Literatur in der Google Buchsuche

siehe: Bücher in der Google Buchsuche

Ein Beispiel für genealogische Literatur ist die Urkundensammlung zur Geschichte der Mark Brandenburg - Adolph Friedrich Johann Riedel: Codex diplomaticus Brandenburgensis. Urkunden-Sammlung für die Orts- und specielle Landesgeschichte. 1.-25.Bd. 1838-1863.--2.Hauptth. Urkunden-Sammlung für die Geschichte der auswärtigen Verhältnisse. 1.-6.Bd. 1843-1858.--3.Hauptth.

Was über die Suche von Google books gefunden wird, variiert im Lauf der Zeit. Während Ende 2005 über 30 Bände ausgewiesen wurden, waren es im März 2007 nur noch drei, später waren es wieder mehr. Details siehe Brandenburg/Codex bzw. http://pdbooks.zuhause.org.

GenWiki-Vorlage

Mit der Vorlage:GBS werden Links zu Digitalisaten der Google Buchsuche eingebunden.

Siehe auch

→ Kategorie: Digitalisierte Literatur der Google Buchsuche

Weblinks

Persönliche Werkzeuge