Darmstadt

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Darmstadt ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Darmstadt (Begriffserklärung).


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Hessen > Regierungsbezirk Darmstadt > Darmstadt

Lokalisierung des Ortes Darmstadt innerhalb des Bundeslands Hessen
Darmstadt um 1840


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Historische Ortsbezeichnungen

Lateinische Ortsbezeichnung: Darmstadium[1]

Allgemeine Information

Die kreisfreie Stadt Darmstadt in Südhessen ist die viertgrößte Stadt Hessens.

Politische Einteilung


Stadtteile von Darmstadt

100 Mitte | 200 Nord | 300 Ost | 400 Bessungen | 500 West | 600 Arheilgen | 700 Eberstadt | 800 Wixhausen | 900 Kranichstein


Geschichtlicher Abriss

  • 1582.29. August. In Darmstadt werden 10 Hexen verbrannt, datunter ein Mädchen von 13 Jahren (Otto Schiffler: Ketzer und Hexen, Norderstedt 2003).

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften


Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Grabsteine



Historische Quellen

Adressbücher

Adressbücher in der Vereinsdatenbank (vorläufig nur Hausbesitzer):

1799: [1]; 1821: [2]; 1847: [3]; 1865: [4].

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

  • W. von Hahn: Darmstädter Familiennamen bis zum Ende des 16. Jahrhunderts. Swets & Zeitlinger, Amsterdam 1968. (Nachdruck, Gießener Beiträge zur deutschen Philologie 69)

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Persönlichkeiten

  • Hörnigk, Ludwig, von Darmstadt bürtig, war erstlich in Frankfurt am Mayn ein fürstlich pfaltzgräflicher Rath und Medicus. Ist in der juristischen, medicinischen und philosophischen Facultät Doctor gewesen. Er starb nach der zu Wien 1647 vorgenommenen Veränderung in Mayntz 1667.
  • (Johann Peter Mählers Einleitung in die Lieder-Geschichte. Lebensbeschreibung der berühmtesten Lieder-Dichter. Mülheim am Rhein 1762)



Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Weitere Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Informationen aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung DARADTJN49HU
Name
  • Darmstadt (deu)
Typ
  • Stadt
Postleitzahl
  • W6100 (1961 - 1993-06-30)
  • 64283 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2938913
Webseite
Karte
   

TK25: 6117

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Darmstadt (1783 - 1816) ( Amt )

Darmstadt (1919 - 1938) ( Kreis Landkreis ) Quelle

Starkenburg (1816 - 1919) ( Fürstentum Provinz ) Quelle

Darmstadt (1938 -) ( Stadt Kreisfreie Stadt )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Bessungen, Darmstadt-Bessungen Ort Stadtteil BESGENJN49HU (1888 -)



  1. Orbis Latinus


Landkreise und kreisfreie Städte im Bundesland Hessen (Bundesrepublik Deutschland)

Landkreise: Kreis Bergstraße | Darmstadt-Dieburg | Fulda | Gießen | Kreis Groß-Gerau | Hersfeld-Rotenburg | Hochtaunuskreis | Kassel | Lahn-Dill-Kreis | Limburg-Weilburg | Main-Kinzig-Kreis | Main-Taunus-Kreis | Marburg-Biedenkopf | Odenwaldkreis | Kreis Offenbach | Rheingau-Taunus-Kreis | Schwalm-Eder-Kreis | Vogelsbergkreis | Waldeck-Frankenberg | Werra-Meißner-Kreis | Wetteraukreis
Kreisfreie Städte: Darmstadt | Frankfurt am Main | Kassel | Offenbach am Main | Wiesbaden

Persönliche Werkzeuge