Wessobrunn

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Oberbayern > Landkreis Weilheim-Schongau > Wessobrunn

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Weilheim.[1]

Zur Gemeinde Wessobrunn gehör(t)en folgende Teilorte[2] und Wohnplätze:

  • Kreuzberg
  • Seehäusl
  • Stillerhof
  • Zellsee

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[3] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[2] zu Wessobrunn eingemeindet:

  • Forst bis 1.5.1978[4] selbständige Gemeinde
    • Altkreut
    • Anger
    • Bayerstadl
    • Bichl
    • Blaik
    • Burgstall
    • Eck
    • Edenhof
    • Feistenau
    • Feuchten
    • Geiger
    • Gmain
    • Grabhof
    • Guggenberg
    • Hagenlehen
    • Hof
    • Holzlehen
    • Hub
    • Kaltenbrunn
    • Kronholz
    • Leithen
    • Linden
    • Mandlhof
    • Metzengasse
    • Moos
    • Moosmühle
    • Paterzell
    • Pentscher
    • Pürschlehen
    • Puitl
    • Rechthal
    • Reiserlehen
    • Rohrmoos
    • Sankt Leonhard
    • Schlittbach
    • Schlitten
    • Schönwag
    • Schwabhof
    • Schwelken
    • Schwiegle
    • Streberg
    • Templhof
    • Wolfhof
  • Haid bis 1.5.1978[5] selbständige Gemeinde
    • Schellschwang
    • Unterstillern seit 1.5.1978 bei Raisting

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

  • Bistum Augsburg
    • Dekanat Landsberg
      • Rott, Heilige Familie Pfarrei
        • Seehäusl
      • Wessobrunn, St. Johannes Baptist Pfarrei (bis Anfang 19. Jh. Name des Pfarrorts: Gaispoint)
        • Abtszell (Kochbauer/Lehenhof, abgegangen)
        • Forst bis 1806, danach Pfarrei
        • Forst (4 Häuser)
        • Geislermoos (abgegangen)
        • Haid
        • Kreuzberg
        • Schellschwang
        • Stillerhof
        • Strehberg bis 1877, danach Forst
        • Zellsee (mit Zellmühle)
    • Dekanat Weilheim-Schongau
      • Forst, St. Leonhard Pfarrei seit 1806, davor Wessobrunn
        • Altkreut/Festenbauer/Vesterhof
        • Anger
        • Bayerstadl/Pairschl
        • Bichl
        • Blaik seit 1806, davor Polling
        • Bondl/Pondl/Seehaus
        • Burgstall
        • Deining (wo?)
        • Eck
        • Edenhof/Kreutl
        • Feistenau seit 1806, davor Peißenberg
        • Feuchten/Obermaier seit 1806, davor Peißenberg
        • Forsterfilz (wo?)
        • Geiger(hof)(mit Hörmer(sölde), Stadl, Zecherhof)
        • Giggenbach (wo?)
        • Gmain
        • Grabhof
        • Graf (wo?)
        • Guggenberg
        • Hagenlehen
        • Hof
        • Holzlehen
        • Hub
        • Kaltenbrunn
        • Kronholz(mühle)/Grünholz(mühle)
        • Leiten
        • Linden
        • Mandlhof (mit Kreutl, Ober- und Untermetschen/-metschhof)
        • Moos/Wielenbach(u.a. mit Forsterfilz/Filzschuster, Moosduxer, Moosjäger, Mooshäusl/Sagerfilz)
        • Moosmühle
        • Paterzell
        • Pentscher/Guggenrain
        • Puitl/Graf
        • Rechthal/Bäcke/Backenhof/Bäckenbauer/Lochhof
        • Reiserlehen/Denning
        • Rohrmoos(u.a. mit Schallham, Sonnenberg)
        • Schlitten (u.a. mit Gartenhaus, Pfanzelter)
        • Schönweg
        • Schwabhof
        • Schwelken
        • Schwiegle/Schwieglemoos/Schwieglsee
        • Strehberg seit 1877, davor Wessobrunn
        • Tempelhof(u.a. mit Lauster(sölde), Schmid) und Wolfhof/Vogelbauer)
      • Peißenberg, St. Johannes Baptist (Unterpeißenberg) Pfarrei
        • Feistenau bis 1806, danach Forst
        • Feuchten/Obermaier bis 1806, danach Forst
      • Polling, Heilig Kreuz Pfarrei
        • Blaik bis 1806, danach Forst

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

Historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Wessobrunn

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 563, 577
  2. 2,0 2,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Seite 254-260
  3. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 162
  4. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 595
  5. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 596

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_300615
Name
  • Wessobrunn (deu)
Typ
  • Gemeinde
Einwohner
Postleitzahl
  • W8129 (- 1993-06-30)
  • 82405 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:26015
  • wikidata:Q520922
  • GND:4065739-5
  • BLO:615
  • geonames:6556447
  • viaf:135301891
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09190158
Karte
   

TK25: 8132

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Weilheim-Schongau (1973-05-01 -) ( Landkreis )

Weilheim in Oberbayern (- 1973-04-30) ( Bezirksamt Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Friedhof Wessobrunn Friedhof FRIUNNJN57MV
Linden Weiler LINDENJN57MU (1978-01-01 -)
Schwabhof Einöde SCHHOFJN57MU (1978-01-01 -)
Schwelken Einöde SCHKEN_W8121 (1978-01-01 -)
Schwiegle Weiler SCHGLE_W8121 (1978-01-01 -)
Wessobrunn Pfarrdorf WESUNNJN57MV
Templhof Dorf TEMHOF_W8121 (1978-01-01 -)
Wolfhof Weiler WOLHOF_W8121 (1978-01-01 -)
Kronholz Einöde KROOLZJN57LU (1978-01-01 -)
Rechthal Weiler RECHAL_W8121 (1978-01-01 -)
Metzgengasse Weiler METSSE_W8121 (1978-01-01 -)
Pentscher Einöde PENHER_W8121 (1978-01-01 -)
Pürschlehen Einöde PURHEN_W8121 (1978-01-01 -)
Friedhof Forst Friedhof FRIRSTJN57MU
Schönwag Weiler SCHWAG_W8121 (1978-01-01 -)
Holzlehen Weiler HOLHEN_W8121 (1978-01-01 -)
Bayerstadl Einöde BAYADL_W8121 (1978-01-01 -)
Rohrmoos Weiler ROHOOS_W8121 (1978-01-01 -)
Edenhof Weiler EDEHOF_W8121 (1978-01-01 -)
Burgstall Weiler BURALLJN57MU (1978-01-01 -)
Schellschwang Weiler SCHANG_W8121 (1978-05-01 -)
Eck Einöde ECKECKJN57MU (1978-01-01 -)
Hof Einöde HOFHOFJN57MU (1978-01-01 -)
Hub Einöde HUBHUB_W8121 (1978-01-01 -)
Haid Dorf HAIAIDJN57MV (1978-05-01 -)
Moos Weiler MOOOOSJN57LU (1978-01-01 -)
Anger Weiler ANGGERJN57MU (1978-01-01 -)
Feistenau Weiler FEINAU_W8123 (1978-01-01 -)
Bichl Weiler BICCHLJN57MU (1978-01-01 -)
Blaik Weiler BLAAIK_W8121 (1978-01-01 -)
Forst Einöde FORRST_W8121 (1978-01-01 -)
Gmain Weiler GMAAIN_W8121 (1978-01-01 -)
Puitl Weiler PUIITL_W8121 (1978-01-01 -)
Mandlhof Weiler MANHOF_W8121 (1978-01-01 -)
Stillerhof Einöde STIHOF_W8121
Feuchten Weiler FEUTEN_W8121 (1978-01-01 -)
Sankt Leonhard i.Forst Pfarrdorf LEOARD_W8121 (1978-01-01 -)
Reiserlehen Einöde REIHEN_W8121 (1978-01-01 -)
Seehäusl Weiler SEEUSL_W8911
Guggenberg Weiler GUGERGJN57MU (1978-01-01 -)
Zellsee Dorf ZELSEE_W8121
Schlittbach Einöde SCHAC1_W8121 (1978-01-01 -)
Hagenlehen Weiler HAGHEN_W8121 (1978-01-01 -)
Paterzell Dorf PATELL_W8121 (1978-01-01 -)
Moosmühle Einöde MOOHLE_W8121 (1978-01-01 -)
Kreuzberg Einöde KREERGJN57MV
Leithen Einöde LEIHENJN57MU (1978-01-01 -)
Kaltenbrunn Einöde KALUNN_W8121 (1978-01-01 -)
Streberg Einöde STRER1_W8121 (1978-01-01 -)
Grabhof Weiler GRAHOF_W8121 (1978-01-01 -)
Schlitten Dorf SCHTEN_W8121 (1978-01-01 -)
Altkreut Einöde ALTEUT_W8121 (1978-01-01 -)
Geiger Einöde GEIGER_W8121 (1978-01-01 -)



Städte und Gemeinden im Landkreis Weilheim-Schongau (Regierungsbezirk Oberbayern)

Städte: Penzberg | Schongau | Weilheim i.OB
Gemeinden: Altenstadt | Antdorf | Bernbeuren | Bernried | Böbing | Burggen | Eberfing | Eglfing | Habach | Hohenfurch | Hohenpeißenberg | Huglfing | Iffeldorf | Ingenried | Oberhausen | Obersöchering | Pähl | Markt Peißenberg | Markt Peiting | Polling | Prem | Raisting | Rottenbuch | Schwabbruck | Schwabsoien | Seeshaupt | Sindelsdorf | Steingaden | Wessobrunn | Wielenbach | Wildsteig
Verwaltungsgemeinschaften: Altenstadt | Bernbeuren | Habach | Huglfing | Rottenbuch | Seeshaupt | Steingaden

Persönliche Werkzeuge