Haus Hove

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Düsseldorf > Oberhausen > Osterfeld > Haus Hove

Inhaltsverzeichnis

Wohnort

  • Osterfeld
    • Pfarrei S. Pankratius
      • Stadt Oberhausen

Lehnsherr

Status

Rittergut, Erblehen, Wasserburg, freiadeliges und landtagfähiges Gut.

Rechte

  • 1397-1490 waren die von Vondern dictus von der Hove mit dem ebenfalls märkischen Lehngut des Hofes Vondern zur Hälfte belehnt. In dieser Zeit gehörte ihnen auch Haus Oberhausen.

Belehnte Familie

1393 Dietrich von der Hove, anders genannt von Vondern oder auch 1397, 1400 Dietrich von Vondern andersgeheißen von der Hove

Erbteilung

Erbin vopn Vondern: Vrederune von Vondern, Wwe. Johanns von Overhaus

Erbwechsel

  • 1453 Hinrich von Vondern geheiten van der Hove oo Mechteld

Erbwechsel

  • 1476 Diederich van der Hoven und seine Frau Grete N.

Erbwechsel

  • 1504 Henrich van der Hoven und seine Frau N.

Erbwechsel

  • 1505 Januar 23 (auf Haus Hove). Der Notar Johann Crispiam von Essen bekundet, daß dem Konrad von der Hove, Sohn des Heinrichs von Hove von den Provisoren der Kirche in Osterfeld, Herman Moelner und Herman Rovekamp, der Rückkauf eines von ihm verkauften Gulden gestattet wird. Zeugen: Heribert von Mendis und Gerhard Schmidt (faber).
    • Im gleichen Jahr erklärt vor demselben Notar am 6. Februar Heinrich von Hoeve, daß er den verkauften Gulden in 2 Jahren wieder zurückkaufen werde. Zeugen: Jacob Huverim (?) und Henricus Hesehusen. Orig., Pgt., mit Notariatsjzeichen.

Erbwechsel

  • 1518 Gebrüder Heinrich und Johann von Vondern dictus von der Hove

Erbwechsel

  • 1559, 1564 Heinrich von Hove, Sohn Johan's, Drost zu Huissen (Katholische Enklave im Gelderland (NL)), Herr zu Hove oo Frau Maria von Erp(?), Kinder:

Erbwechsel

  • Henrich van der Hoeven ter Hoeve oo Lucretis Smullingh

Erbwechsel

  • Erbtochter Albertine Johanna Maria von Hove (1705 Wwe.) 1.oo Stephan Vincenz von Quadt-Wickradt, Besitzer von Haus Schlangenholt in Bottrop. 2.oo Otto Bonenkamp.
  • 1691 September 4. Nach dem Tode des Pastors Johan Passman zu Bottrop überträgt der Osterfelder Pastor Herman Meyer als Patron der Bottroper Kirche dem Bottroper Vikar Jodocus Gisbertus Bockelkamp die Pastorat zu Bottrop. Geschehen auf Haus Hove in Gegenwart des Vincent Freiherrn von Quadt, Herrn zu Creutzbergen und Hoeven, Herman Jakobus Robertus und Henrich Mertens, Rentmeister zur Hoeven. Unterschrieben vom Notar Kirchmann.
    • Geschrieben auf Papier.
  • 1705 Belehnung mit Vossondern in Kirchhellen durch den Abt zu Werden.

Verkauf

  • 1709 Haus Hove und Haus Schlangenholt wurden wegen Überschuldung Frau von Geyr zunächst in Pfandnutzung gegeben und später verkauft.

Verkauf

  • 1726 wurde Haus Hove nebst dem Pfortenhause, der Scheune, dem Brauhaus und den beiden Mühlen, sowie den zugehörigen Gärten, Ländereien und Kotten für 10.245 Rt. an den Grafen Johann Hermann Franz von Nesselrode-Landscron übergegangen.
  • 1737 Juni 17. Schreiben des Grafen J. H. von Nesselrode an den Hochw. Herrn Overbeck, auf dessen Ansuchen um das Osterfelder Pastorat, daß er den Gogreve Wenner angewiesen habe, unter allen sich meldenden Candidaten den geeignetesten ihm vorzuschlagen „damit ich mein Collationsrecht außer aller Verantwortung sehe". Wien, den 12. Juni 1737.
    • Brief auf Papier mit eigenhändiger Unterschrift des Grafen. (Vgl. das vorhergehende Regest).
  • 1737 Juli 16. Belgrad. Graf Johan Herman Franz von Nesselrode, Herr zu Vondern, bestimmt nach dem Tode des Pastors Schmidt den Priester Joseph Overbeck aus Dorsten zum Nachfolger.
  • 1744 Dezember 15. Vondern Isabella Theodora verwitwete Freifrau von Brempt geborene von Westerholt-Lembeck stiftet 100 Reichstaler für das ewige Licht in der Kirche zu Osterfeld. Verfügung in knapper, testamentsartiger Form mit eigenhändiger Unterschrift und beigedrucktem Siegel, geschrieben auf Papier.

Abtretung

Abtetung des Hauses Hove 1738 durch Johann Hermann Franz von Nesselrode, Herr zu Vondern und Haus Hove, an seinen Schwager, den Grafen von Merveldt zu Haus Lembeck.

Besitzwechsel

  • 1888 kam es in den Besitz der Familie Steinhaus.

Archiv

  • Haus Lembeck, Bestand Haus Hove.
  • Urkunden in den Pfarrarchiven Osterfeld, Bottrop und Dorsten (1709-1755)
  • Archiv Herten 1726 und Urkundenbuch Vondern


Wappen_NRW_Kreis_Recklinghausen.png

Provinz Westfalen: Landtagsfähiges Rittergut im Kreis Recklinghausen / Vest Recklinghausen

Haus Beck | Haus Berge | Haus Hagenbeck | Haus Hamm (Buer) | Haus Henrichenburg | Haus Herten | Haus Horst | Haus Knippenburg | Haus Lembeck | Haus Löringhof | Haus Lüttinghof | Haus Niering | Haus Schörlingen | Haus Uhlenbrock | Haus Vogelsang | Haus Vondern | Haus Westerholt | Haus Wittringen |

Ab 1855 mit dazu: Haus Brabeck | Haus Wilbringen | Grafschaft Recklinghausen |

Historisch: Haus Backem | Haus Balken | Haus Beckloe | Haus Bruchhausen Haus Darl | Haus Dillenburg (erst 1822 erbaut) Haus Dringenburg | Haus Goy | Haus Gutacker | Haus Hamm (Hamm-Bossendorf) | Haus Kaynhorst | Haus Klostern | Haus Leythe | Haus Loburg | Haus Loe | Haus Malenburg | Haus Möcklinghof | Haus Oberfeldingen | Haus Schörlingen | Haus Sickenbeck | Haus Tyding | Haus Vettenbockholt | Burg Wildau

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Persönliche Werkzeuge