Schechen (bei Rosenheim)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Schechen ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Schechen.


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Oberbayern > Landkreis Rosenheim > Schechen (bei Rosenheim)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Rosenheim.[1]

Die Gemeinde Schechen entstand im Zuge der Gebietsreform 1972 am 1.5.1978 aus dem Zusammenschluß der folgenden seither selbständigen Gemeinden[2] mit ihren Teilorten[3]:

  • Hochstätt bis 1.5.1978[4] selbständige Gemeinde
    • Au
    • Berg
    • Friesing
    • Geharting
    • Gigling
    • Haidach
    • Hart
    • Heiming
    • Kobel
    • Mauth
    • Oberwöhrn
    • Ranft
    • Schechen
    • Weiher
    • Wurzach
    • Ziegelreuth
    • Zoß
  • Marienberg bis 1.5.1978[4] selbständige Gemeinde
    • Brand
    • Filzen seit 1.5.1978 bei Großkarolinenfeld
    • Germering
    • Hinterreut
    • Kaps
    • Lochberg
    • Lohen
    • Mintsberg
    • Moos
    • Mühlstätt
    • Pürstling
    • Rottmühle
    • Stadl
    • Wieden

Die folgenden Teilorte seither selbständigen Gemeinden[2] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 zu Schechen eingemeindet:

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Schechen

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 585, 608
  2. 2,0 2,1 Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 147
  3. Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Seite 182-184
  4. 4,0 4,1 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 588
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 588

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Schechen (bei Rosenheim) findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_257303
Name
  • Schechen (deu)
Typ
  • Gemeinde
Postleitzahl
  • W8201 (- 1993-06-30)
  • 83135 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • BLO:511
  • wikidata:Q252794
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09187142
Karte
   

TK25: 8038

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Rosenheim ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Haidach Weiler HAIACH_W8201
Heiming Einöde HEIING_W8201
Weiher Einöde WEIHE1_W8201
Wieden Weiler WIEDEN_W8200
Deutelhausen Dorf DEUSEN_W8200
Friesing Weiler FRIIN1_W8201
Mintsberg Dorf MINERG_W8201
Wurzach Einöde WURACH_W8201
Hinterreut Einöde HINEUT_W8201
Schechen Kirchdorf SCHHENJN67BW
Hochstätt Pfarrdorf HOCATT_W8201
Pürstling Weiler PURING_W8201
Au Weiler AUAUAUJN67BW
Zoß Weiler ZOSZOS_W8201
Berg Einöde BERERGJN67BW
Hart Dorf HARART_W8201
Kaps Dorf KAPAPSJN67BW
Moos Weiler MOOOOSJN67BV
Brand Einöde BRAANDJN67BW
Kobel Einöde KOBBEL_W8201
Lohen Dorf LOHHEN_W8200
Mauth Einöde MAUUTHJN67BX
Ranft Einöde RANNFT_W8201
Stadl Weiler STAAD1_W8201
Mühlstätt Dorf MUHATT_W8200
Kronstaude Weiler KROUDEJN67BV
Pfaffenhofen am Inn, Pfaffenhofen a.Inn Pfarrdorf PFAINNJN67BV
Oberwöhrn Einöde OBEHRN_W8201
Geharting Einöde GEHING_W8201
Rottmühle Weiler ROTHLE_W8201
Marienberg Dorf MARERG_W8201
Eichwald Einöde EICALD_W8200
Gigling Einöde GIGING_W8201
Germering Weiler GERINGJN67BV
Ziegelreuth Weiler ZIEUTH_W8201
Lochberg Einöde LOCERG_W8201



Städte und Gemeinden im Landkreis Rosenheim (Regierungsbezirk Oberbayern)

Städte: Bad Aibling | Kolbermoor | Wasserburg a. Inn
Gemeinden: Albaching | Amerang | Aschau i. Chiemgau | Babensham | Markt Bad Endorf | Bad Feilnbach | Bernau a. Chiemsee | Brannenburg | Breitbrunn a. Chiemsee | Markt Bruckmühl | Chiemsee | Edling | Eggstätt | Eiselfing | Feldkirchen-Westerham | Flintsbach a. Inn | Frasdorf | Griesstätt | Großkarolinenfeld | Gstadt a. Chiemsee | Halfing | Höslwang | Kiefersfelden | Markt Neubeuern | Nußdorf a. Inn | Oberaudorf | Pfaffing | Markt Prien a. Chiemsee | Prutting | Ramerberg | Raubling | Riedering | Rimsting | Rohrdorf | Rott a. Inn | Samerberg | Schechen | Schonstett | Söchtenau | Soyen | Stephanskirchen | Tuntenhausen | Vogtareuth
Verwaltungsgemeinschaften: Breitbrunn a. Chiemsee | Halfing | Pfaffing | Rott a. Inn

Persönliche Werkzeuge