Urbarsbuch des landesfürstlichen Kastenamts Rosenheim von 1580 (Faußner)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche



Literatur
Urbarbuch des landesfürstlichen Kastenamtes Rosenheim von 1580
Hildesheim u. a. (1988)

Bibliografische Angaben

Titel:Urbarbuch des landesfürstlichen Kastenamtes Rosenheim von 1580
Autor:Faußner, Hans Constantin und Grote, Alfred von
Erscheinungsort:Hildesheim u. a.
Erscheinungsjahr:1988
Umfang:191, 422 S.
Verlag:Olms
Reihe ; Band:Quellen zur bayerischen und österreichischen Rechts- und Sozialgeschichte / 1; Band 5


Weitere Informationen

Weniger für Rosenheim, umso mehr aber für die umliegenden Ortschaften im Pfleggericht Rosenheim (u.a. Altenbeuern, Neubeuern, Rossersberg, Grainbach, Höhenmoos, Lauterbach, Nußdorf, Rohrdorf, Roßholzen, Steinkirchen, Törwang, Pietzing, Riedering, Söllhuben, Stephanskirchen, Hochstätt, Marienberg, Tattenhausen, Tuntenhausen, Westerndorf St. Peter und die Landgerichte Aibling, Auerburg mit Niederaudorf und Flintsbach, Aschau mit Mauerkirchen und Frasdorf und Kling mit Prutting und Schwabering) eignet sich das "Urbarbuch des landesfürstlichen Kastenamtes Rosenheim von 1580" (Hrsg. Hans Constantin Faussner, 1988) (422 Seiten, z.B. UB München, BSB) als sehr gute Quelle für Personennamen und Hofbesitzer/-insassen für das späte 16. und frühe 17. Jahrhundert. Kein Namensregister, nur Ortsverzeichnis. Enthält ferner: "Beschreibung der im Landgericht gelegenen Urbargüter des Chorherrenfreistifts Herrenchiemsee", die "Urbarbücher des Kastens Rosenheim von 1419 und 1434" sowie "Hofmarken, Edelsitze und einschichtige Güter" von 1580-1639.

Register

Namenregister

Ortsregister

Standortnachweise

Digitalisate

Ergänzungen und Korrekturen

Persönliche Werkzeuge