Mokainen (Amt)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Im Jahre 1874 gebildeter Amtsbezirk im ehemaligen Landkreis Allenstein in Ostpreußen. Zum Amt gehörten 1874 die Landgemeinden Mokainen und Skaibotten sowie die Gutsbezirke Kroplainen, Sapuhnen und Aar-See.

Geschichte

  • 07.05.1874: Bildung des Amtsbezirks Mokainen Nr. 19 aus den Landgemeinden Mokainen und Skaibotten sowie den Gutsbezirken Kroplainen, Sapuhnen und Aar-See. Erster Amtsvorsteher wird Gutsbesitzer Blockhagen in Kroplainen für 6 Jahre.
  • 30.05.1880: Amtsvorsteher wird erneut Gutsbesitzer Blockhagen in Kroplainen für 6 Jahre.
  • 01.01.1883: Der Amtsbezirk Mokainen umfasst die Landgemeinden Mokainen und Skaibotten und den Gutsbezirken Kroplainen und Sapuhnen und Aar-See.
  • 1883: Gutsbesitzer Kickton in Sapuhnen wird Amtsvorsteher von Mokainen für 6 Jahre.
  • 18.07.1884: Eingliederung von Teilen des Gutsbezirks Purden Forst (Wiesenfläche von 1,1130 ha) aus dem Amtsbezirk Oberförsterei Purden in die Landgemeinde Skaibotten.
  • 11.12.1887: Gutsbesitzer Belau in Kroplainen wird Amtsvorsteher von Mokainen für 6 Jahre.
  • 17.12.1893: Gutsbesitzer Belau in Kroplainen wird Amtsvorsteher von Mokainen für 6 weitere Jahre.
  • 13.09.1899: Gutsbesitzer Major z. D. Kickton in Sapuhnen wird Amtsvorsteher von Mokainen für 6 Jahre.
  • 23.11.1905: Gutsbesitzer Kickton in Sapuhnen wird Amtsvorsteher von Mokainen für 6 Jahre.
  • 01.01.1908: Der Amtsbezirk Mokainen umfasst die Landgemeinden Mokainen und Skaibotten und die Gutsbezirke Kroplainen, Sapuhnen und Seebezirk (teilweise).
  • 14.08.1908: Die Amtsgeschäfte des Amtsbezirkes Mokainen werden von dem Amtsvorsteher-Stellvertreter Palmowski in Skaibotten wahrgenommen.
  • 01.01.1908: Der Amtsbezirk Mokainen umfasst die Landgemeinden Mokainen und Skaibotten und die Gutsbezirke Kroplainen, Sapuhnen und Seebezirk (teilweise).
  • 1913: Besitzer Palmowski in Skaibotten ist Amtsvorsteher von Mokainen.
  • 1921: Palmowski in Skaibotten ist Amtsvorsteher von Mokainen.
  • 1924: Palmowski in Skaibotten ist Amtsvorsteher von Mokainen.[1]
  • 1927: Langkau in Mokainen ist Amtsvorsteher von Mokainen. Leon in Skaibotten ist Standesbeamter.[2]
  • 30.09.1928: Eingliederung der Gutsbezirke Kroplainen und teilweise Sapuhnen (ohne Vorwerk Terka) in die Landgemeinde Mokainen; Eingliederung des Gutsbezirks Sapuhnen (Vorwerk Terka) in die Stadtgemeinde Wartenburg i. Ostpr..
  • 01.09.1931: Der Amtsbezirk Mokainen umfasst die Landgemeinden Mokainen und Skaibotten.
  • 1932: Zimmermann in Skaibotten ist Amtsvorsteher, Leon in Skaibotten ist Standesbeamter und (Georg) Jorewitzin Mokainen ist Schiedsmann des Amtes Mokainen.
  • 01.01.1945: Der Amtsbezirk Mokainen umfasst die Gemeinden Mokainen und Skaibotten.

Weblinks

Fußnoten

  1. Adreßbuch Allenstein 1924, S. 296
  2. Adreßbuch Allenstein 1927, S. 342


Amtsbezirke im Landkreis Allenstein

Bartelsdorf | Braunswalde | Cronau | Dietrichswalde | Diwitten | Göttkendorf | Grieslienen | Hirschberg | Jonkendorf | Kellaren | Klaukendorf | Kleeberg | Klein Bertung | Klein Trinkhaus | Kockendorf | Kranz | Kudippen | Lanskerofen | Lemkendorf | Lengainen | Maraunen | Mokainen | Nickelsdorf | Plautzig | Posorten | Preylowen | Purden | Oberförsterei Purden | Ramsau | Oberförsterei Ramuck | Schönau | Schönbrück | Schöneberg | Süßenthal | Wuttrienen |

Persönliche Werkzeuge