Kranz (Amt)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeine Information

Im Jahre 1874 gebildeter Amtsbezirk im ehemaligen Landkreis Allenstein in Ostpreußen. Zum Amt gehörten 1874 die Landgemeinden Barwienen, Dorothowo und Mauden sowie die Gutsbezirke Kranz und Schönfelde Forst.


Geschichte

  • 07.05.1874: Bildung des Amtsbezirks Kranz Nr. 31 aus den Landgemeinden Barwienen, Dorothowo und Mauden sowie den Gutsbezirken Kranz und Schönfelde Forst. Erster Amtsvorsteher wird Gutsverwalter Loh in Kranz für 6 Jahre.
  • Juli 1875: Besitzer Warkalla sen. in Barwienen wird Amtsvorsteher für 6 Jahre.
  • 12.03.1881: Eingliederung von Teilen des Thomsdorfer Sees (zwischen den Gemeinden Kranz und Schönfelde belegene Vorländereien am Thomsdorfer See mit insgesamt 7,955 ha) in die Landgemeinde Barwienen; Eingliederung von Teilen des Thomsdorfer Sees (zwischen den Gemeinden Thomsdorf und Mauden belegene Vorländereien am Thomsdorfer See mit insgesamt 4,6750 ha) in die Landgemeinde Dorotowo; Eingliederung von Teilen des Thomsdorfer Sees (zwischen den Gemeinden Adlig Kranz und Dorotowo belegene Vorländereien am Thomsdorfer See mit insgesamt 10,062 ha) in die Landgemeinde Mauden.
  • April 1881: Besitzer Warkalla sen. in Barwienen wird Amtsvorsteher für weitere 6 Jahre.
  • 20.07.1882: Eingliederung von Teilen des Thomsdorfer Sees (Vorländereien am Thomsdorfer See mit 5,954 ha) in den Gutsbezirk Kranz.
  • 01.01.1883: Der Amtsbezirk Kranz umfasst die Landgemeinden Barwienen, Dorothowo und Mauden und die Gutsbezirke Kranz und Passargenthal Forst.
  • 1883: Besitzer Graw in Schönfelde wird kommissarischer Amtsvorsteher.
  • 07.04.1886: Eingliederung des Mühlenetablissements Grünmühle (bisher kommunalfreier Teil) in die Landgemeinde Barwienen.
  • 27.12.1889: Gemeindevorsteher und Besitzer Fischer in Barwienen wird Amtsvorsteher für 6 Jahre.
  • 12.09.1894: Umwandlung des Gutsbezirks Kranz in eine Landgemeinde gleichen Namens.
  • 27.11.1895: Besitzer Fischer in Barwienen wird Amtsvorsteher für 6 Jahre.
  • 13.11.1901: Gutsbesitzer Fischer in Barwienen wird Amtsvorsteher für 6 Jahre.
  • 01.04.1903: Eingliederung von Teilen (insgesamt 88,4762 ha) der Landgemeinden Barwienen und Kranz in die Landgemeinde Schönfelde im Amtsbezirk Schönbrück.
  • 05.04.1904: Besitzer Warkalla in Barwienen wird Amtsvorsteher für 6 Jahre.
  • 01.01.1908: Der Amtsbezirk Kranz umfasst die Landgemeinden Barwienen, Dorothowo, Kranz und Mauden und teilweise den Gutsbezirk Lanskerofen Oberförsterei (Forsthaus Vonferne).
  • 24.09.1913: Umbenennung der Landgemeinde Dorothowo in Darethen.
  • 06.02.1920: Gutsbesitzer Scharfenorth in Barwienen ist Amtsvorsteher des Amtes Kranz.
  • 1927: Scharfenorth in Barwienen ist Amtsvorsteher des Amtes Kranz.
  • 30.09.1929: Eingliederung von Teilen des Gutsbezirks Lanskerofen Forst (1184,5128 ha) in die Landgemeinde Mauden.
  • 01.09.1931: Der Amtsbezirk Kranz umfasst die Landgemeinden Barwienen, Darethen, Kranz und Mauden.
  • 1932: Amtsvorsteher und Schiedsmann ist Kassantzki in Kranz. Standesbeamter ist Kaczmarek in Darethen.
  • 24.02.1932-1945: Besitzer und Bürgermeister Josef Woydowski in Mauden ist Amtsvorsteher des Amtes Kranz.
  • 01.01.1941: Eingliederung von Teilen der Gemeinde Darethen (0,054 ha) in die Gemeinde Mauden.
  • 01.01.1945: Der Amtsbezirk Kranz umfasst die Gemeinden Barwienen, Darethen, Kranz und Mauden.

Fußnoten



Amtsbezirke im Landkreis Allenstein

Bartelsdorf | Braunswalde | Cronau | Dietrichswalde | Diwitten | Göttkendorf | Grieslienen | Hirschberg | Jonkendorf | Kellaren | Klaukendorf | Kleeberg | Klein Bertung | Klein Trinkhaus | Kockendorf | Kranz | Kudippen | Lanskerofen | Lemkendorf | Lengainen | Maraunen | Mokainen | Nickelsdorf | Plautzig | Posorten | Preylowen | Purden | Oberförsterei Purden | Ramsau | Oberförsterei Ramuck | Schönau | Schönbrück | Schöneberg | Süßenthal | Wuttrienen |

Persönliche Werkzeuge