Wuttrienen (Amt)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeine Informationen

Im Jahre 1874 gebildeter Amtsbezirk[1] im ehemaligen Landkreis Allenstein in Ostpreußen mit den Landgemeinden Wuttrienen, Friedrichstädt und Alt Kaletka. 1876 kam noch Neu Kaletka hinzu. 1886 kamen dann noch Neu Bartelsdorf und Przykopp zum Amt Wuttrienen.

Geschichte

  • 07.05.1874: Bildung des Amtsbezirks Wuttrienen Nr. 36 aus den Landgemeinden Alt Kalettka, Friedrichstädt und Wuttrienen. Gasthofbesitzer Kunigk aus Wuttrienen wird erster Amtsvorsteher von Wuttrienen für 6 Jahre.[2]
  • 15. 4. 1876: Bildung der neuen Landgemeinde Neu Kalettka aus Teilen der Landgemeinden Alt Kalettka und Wuttrienen und Teilen der Gutsbezirke Hartigswalde, Forst und Ramuck, Forst.
  • 01.10.1879: Eingliederung von Teilen der Landgemeinde Lansk (Halbinsel Lallka mit 17,1280 ha) aus dem Amtsbezirk Plautzig in die Landgemeinde Alt Kaletka.[3]
  • 30.05.1880: Gasthofbesitzer Kunigk aus Wuttrienen wird erneut Amtsvorsteher von Wuttrienen für 6 Jahre.[4]
  • 01.01.1883: Der Amtsbezirk Wuttrienen umfasst die Landgemeinden Alt Kaletka, Friedrichsstädt, Neu Kaletka und Wuttrienen.[5]
  • 31.03.1886: Eingliederung der Landgemeinden Neu Bartelsdorf und Przykopp aus dem Amtsbezirk Oberförsterei Ramuck in den Amtsbezirk Wuttrienen.
  • 08.04.1886: Besitzer Rafalski aus Wuttrienen wird Amtsvorsteher von Wuttrienen für 6 Jahre.
  • 11.02.1892: Eingliederung des Gutsbezirks Ramuck, Forst (0,863 ha) aus dem Amtsbezirk Oberförsterei Ramuck in die Landgemeinde Friedrichstädt.
  • 16.03.1892: Besitzer Rafalski aus Wuttrienen wird erneut Amtsvorsteher von Wuttrienen für 6 Jahre.
  • 04.02.1898: Besitzer Rafalski aus Wuttrienen wird erneut Amtsvorsteher von Wuttrienen für 6 Jahre.
  • 03.12.1902: Besitzer Kunigk aus Wuttrienen wird Amtsvorsteher von Wuttrienen für 6 Jahre.
  • 13.09.1906: Eingliederung von Teilen der Landgemeinde Przykopp (35,3234 ha) in den Gutsbezirk Purden, Forst
  • 01.01.1908: Der Amtsbezirk Wuttrienen umfasst die Landgemeinden Alt Kaletka, Friedrichstädt, Neu Bartelsdorf, Neu Kaletka, Przykopp und Wuttrienen.
  • 30.11.1908: Besitzer Kunigk aus Wuttrienen wird erneut Amtsvorsteher von Wuttrienen für 6 Jahre.
  • 1913: Der Besitzer Kunigk aus Wuttrienen ist Amtsvorsteher.[6]
  • 1924: Heinrich aus Wuttrienen ist Amtsvorsteher.[7]
  • 1927: Heinrich ist Amtsvorsteher.
  • 30.09.1929: Eingliederung von Teilen des Gutsbezirks Purden, Forst (0,3752 ha) aus dem Amtsbezirk Oberförsterei Purden in die Landgemeinde Neu Bartelsdorf; Eingliederung von Teilen des Gutsbezirks Ramuck, Forst (0,4740 ha) aus dem Amtsbezirk Oberförsterei Ramuck in die Landgemeinde Alt Kaletka im Amtsbezirk Wuttrienen; Eingliederung von Teilen des Gutsbezirks Ramuck, Forst (0,2454 ha) aus dem Amtsbezirk Oberförsterei Ramuck in die Landgemeinde Neu Kaletka im Amtsbezirk Wuttrienen; Eingliederung von Teilen des Gutsbezirks Ramuck, Forst (19,4710 ha) aus dem Amtsbezirk Oberförsterei Ramuck in die Landgemeinde Przykopp im Amtsbezirk Wuttrienen.
  • 01.09.1931: Der Amtsbezirk Wuttrienen umfasst die Landgemeinden Alt Kaletka, Friedrichstädt, Neu Bartelsdorf, Neu Kaletka, Przykopp und Wuttrienen.
  • 19.11.1932: Umbenennung der Landgemeinde Przykopp in Grabenau.
  • 03.06.1938: Umbenennung der Gemeinden Alt Kaletka in Teerwalde sowie Neu Kaletka in Herrmannsort.
  • 16.07.1938: Bestätigung der Namen Herrmannsort und Teerwalde.
  • 01.01.1945: Der Amtsbezirk Wuttrienen umfasst die Gemeinden Friedrichstädt, Neu Bartelsdorf, Grabenau, Herrmannsort, Teerwalde und Wuttrienen.

Fußnoten

  1. http://de.wikipedia.org/wiki/Amtsbezirk
  2. http://territorial.de/ostp/allenst/wuttrien.htm#fn2
  3. http://territorial.de/ostp/allenst/wuttrien.htm#fn2
  4. http://territorial.de/ostp/allenst/wuttrien.htm#fn2
  5. http://territorial.de/ostp/allenst/wuttrien.htm#fn2
  6. Adreßbuch Allenstein 1913, S. 224
  7. Adreßbuch Allenstein 1924, S. 296


Amtsbezirke im Landkreis Allenstein

Bartelsdorf | Braunswalde | Cronau | Dietrichswalde | Diwitten | Göttkendorf | Grieslienen | Hirschberg | Jonkendorf | Kellaren | Klaukendorf | Kleeberg | Klein Bertung | Klein Trinkhaus | Kockendorf | Kranz | Kudippen | Lanskerofen | Lemkendorf | Lengainen | Maraunen | Mokainen | Nickelsdorf | Plautzig | Posorten | Preylowen | Purden | Oberförsterei Purden | Ramsau | Oberförsterei Ramuck | Schönau | Schönbrück | Schöneberg | Süßenthal | Wuttrienen |

Persönliche Werkzeuge