Buttenwiesen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Buttenwiesen ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Buttenwiesen (Begriffserklärung).

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Schwaben > Landkreis Dillingen an der Donau > Buttenwiesen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Nachbargemeinden sind Tapfheim, Mertingen, Allmannshofen, Ehingen, Kühlenthal, Wertingen, Blindheim und Schwenningen.

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Wertingen.

Zur Gemeinde Buttenwiesen gehör(t)en folgende Teilorte[1][2] und Wohnplätze:

  • Feldbach (Nr. 75 = Oberfeldbach/Stixenhof, Nr. 74 = Unterfeldbach/Schauerhof)[3]
  • Stehlesmühle
  • Vorderried (früher Johannesried)
  • Wertingen (Teil mit etwa 6 Einwohner) bis 1.5.1978[4] bei Wertingen

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[1][2] zu Buttenwiesen eingemeindet:

  • Frauenstetten bis 1.5.1978[5] selbständige Gemeinde
    • Hinterried (früher Stephansried)
    • Höchstätthof 1885 abgegangen[6]
  • Lauterbach bis 1.5.1978[5] selbständige Gemeinde (bis 1.1.1910 Bezirksamt Donauwörth)[7][8]
    • Beutmühle
    • Illemad
  • Oberthürheim bis 1.1.1976[9] selbständige Gemeinde, bis 1.5.1978[5] Gemeinde Thürheim
  • Pfaffenhofen a.d.Zusam bis 1.5.1978[5] selbständige Gemeinde
    • Almhof 1904 gegründet[10]
    • Bartlstockschwaige
    • Ludwigsschwaige
  • Unterthürheim bis 1.1.1976[9] selbständige Gemeinde, bis 1.5.1978[5] Gemeinde Thürheim
  • Wortelstetten bis 1.5.1978[5] selbständige Gemeinde
    • Greggenhof
    • Maierhof seit 2006[11], davor Mayerhof
    • Neuweiler

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

  • Bistum Augsburg
    • Dekanat Augsburg-Land
      • Allmannshofen, St. Nikolaus Pfarrei
        • Buttenwiesen bis 1827, danach Pfarrkuratie, dann Pfarrei (aber eigene Matrikel)
        • Greggenhof
        • Mayerhof
        • Neuweiler bis 1937, danach Ehingen, nach 1988 Wortelstetten
      • Ehingen, St. Laurentius Pfarrei
        • Wortelstetten bis 1988, danach Pfarrei[12]
        • Neuweiler seit 1937 (seit 1988 Wortelstetten), davor Allmannshofen
    • Dekanat Dillingen
    • Dekanat Donauwörth
      • Donaumünster, Mariä Himmelfahrt Pfarrei, (früher Münster genannt)
        • Ludwigsschwaige/untere Spatzenschwaige/Mückenschwaige/Finsternacherschwaige[18] seit 1901, davor Tapfheim
      • Tapfheim, St. Peter Pfarrei
        • Bartlstockschwaige/Eberweinschwaige/obere Spatzenschwaige/Stockschwaige
        • Ludwigsschwaige/untere Spatzenschwaige/Mückenschwaige/Finsternacherschwaige[18] bis 1901, danach Donaumünster

Geschichte

Verwaltungsgeschichte der Frühen Neuzeit bis zur Säkularisierung/Mediatisierung

(OrtsH) = (Ortsherrschaft)

Gericht
Amt
Hofmark
Ort Reichsstand Herrschaft / Amt Vogtei / Niedergericht
Anzahl Anwesen
Grundherrschaft
Anzahl Anwesen
Hist.Atlas
Wertingen

Seite
Anmerkungen
Buttenwiesen Markgrafschaft Burgau Gerichtsvogteiamt Buttenwiesen
(OrtsH)
63 Anwesen 59 Anwesen
Pfarrkirche Buttenwiesen 1 Anwesen
Eigen 2 Anwesen
56
Hinterried Markgrafschaft Burgau Gerichtsvogteiamt Buttenwiesen 3 Anwesen 3 Anwesen 65 Stephansried
OrtsH auf eigenen Anwesen
Lauterbach Hochstift Augsburg Pflegamt Westendorf 1 Anwesen 1 Anwesen 69-70
Mayerhof Hochstift Augsburg Obervogtamt Zusamaltheim
(OrtsH)
2 Anwesen -
Vicariorumamt (Domkapitel Augsburg) 1 Anwesen
Spital Heilig Geist Augsburg 1 Anwesen
71 Niedergericht:
jede Herrschaft

2. Hof aufgelassen
Pfaffenhofen Pfaffenhofen Hochstift Augsburg Kloster St. Stephan Augsburg
(OrtsH)
86 Anwesen 80 Anwesen
Pfarrkirche Pfaffenhofen 2 Anwesen
Eigen 1 Anwesen
75
Pfaffenhofen Bartlstockschwaige Hochstift Augsburg Kloster St. Stephan Augsburg
(OrtsH)
1 Anwesen 1 Anwesen 52-53
Pfaffenhofen Ludwigsschwaige Hochstift Augsburg Kloster St. Stephan Augsburg
(OrtsH)
1 Anwesen 1 Anwesen 70 Spatzenschwaige
seit 1738, davor ?[19]
Pfaffenhofen Oberfeldbach Hochstift Augsburg Kloster St. Stephan Augsburg
(OrtsH)
1 Anwesen 1 Anwesen 60 Buttenwiesen Nr. 75 (Stixenhof)
Unterthürheim Reichsstift Kaisheim Pflegamt Unterthürheim
(OrtsH)
111 Anwesen 35 Anwesen
Kloster Maria Stern Augsburg 1 Anwesen
Kloster St. Ursula Augsburg 1 Anwesen
Pfarrkirche Pfaffenhofen 4 Anwesen
Pfarrkirche Wertingen 3 Anwesen
Pfarrkirche Buttenwiesen 1 Anwesen
Filialkirche Wortelstetten 1 Anwesen
Pfarrkirche Hirschbach 1 Anwesen
Pfarrkirche Gottmannshofen 5 Anwesen
Pfarrkirche Frauenstetten 2 Anwesen
Filialkirche Unterthürheim 20 Anwesen
Pfründe St. Andreas Augsburg 1 Anwesen
Filialkirche Oberthürheim 3 Anwesen
Pfarrkirche Kicklingen 1 Anwesen
Eigen 6 Anwesen
80-81
Hinterried Reichsstift Kaisheim Pflegamt Unterthürheim 1 Anwesen 1 Anwesen 65 Stephansried
OrtsH auf eigenen Anwesen
Höchstätthof Reichsstift Kaisheim Pflegamt Unterthürheim
(OrtsH)
1 Anwesen 1 Anwesen 66
Neuweiler Reichsstift Kaisheim Pflegamt Unterthürheim 2 Anwesen 2 Anwesen 73
Oberthürheim Reichsstift Kaisheim Pflegamt Unterthürheim
(OrtsH)
39 Anwesen 26 Anwesen
Kloster St. Stephan Augsburg 4 Anwesen
Kloster Maria Stern Augsburg 1 Anwesen
Pfarrkirche Pfaffenhofen 2 Anwesen
Pfarrkirche Hirschbach 1 Anwesen
Filialkirche Oberthürheim 3 Anwesen
Eigen 1 Anwesen
73
Vorderried Reichsstift Kaisheim Pflegamt Unterthürheim 3 Anwesen 3 Anwesen 82 Johannesried
OrtsH auf eigenen Anwesen
Buttenwiesen Deutscher Orden Kommende Donauwörth 5 Anwesen 5 Anwesen 56
Hinterried Deutscher Orden Kommende Donauwörth 4 Anwesen 4 Anwesen 65 Stephansried
OrtsH auf eigenen Anwesen
Lauterbach Deutscher Orden Kommende Donauwörth
(OrtsH)
70 Anwesen 70 Anwesen 69-70
Pfaffenhofen Deutscher Orden Kommende Donauwörth 8 Anwesen 8 Anwesen 75
Stadelhöfe Deutscher Orden Kommende Donauwörth
(OrtsH)
3 Anwesen 3 Anwesen 80 1802 wüstgeworden
Unterfeldbach Deutscher Orden Kommende Donauwörth
(OrtsH)
1 Anwesen 1 Anwesen 60 Buttenwiesen Nr. 74 (Schauerhof)
Vorderried Deutscher Orden Kommende Donauwörth 8 Anwesen 8 Anwesen 82 Johannesried
OrtsH auf eigenen Anwesen
Oberthürheim Deutscher Orden Kommende Donauwörth 2[20] Anwesen 2[20] Anwesen bis 1760
Unterthürheim Deutscher Orden Kommende Donauwörth 1[20] Anwesen 1[20] Anwesen bis 1760
Oberthürheim Fugger Herrschaft Nordendorf 2 Anwesen 2 Anwesen 73
Frauenstetten Kurfürstentum Bayern Herrschaft Wertingen-Hohenreichen
(OrtsH)
18 Anwesen 15 Anwesen
Domkapital Augsburg (Amt ?) 1 Anwesen
60-61
Hinterried Kurfürstentum Bayern Herrschaft Wertingen-Hohenreichen 1 Anwesen 1 Anwesen 65
Neuweiler Kurfürstentum Bayern Herrschaft Wertingen-Hohenreichen 7 Anwesen 7 Anwesen 73
Wortelstetten Kurfürstentum Bayern Herrschaft Wertingen-Hohenreichen
(OrtsH)
48 Anwesen 27 Anwesen
Kloster St. Moritz Augsburg 1 Anwesen
Kloster Maria Stern Agsburg 4 Anwesen
Kloster St. Georg Augsburg 1 Anwesen
Kloster Benediktbeuern 1 Anwesen
Kloster Niederschönenfeld 1 Anwesen
Kloster Benediktbeuern/Herrschaft Wertingen-Hohenreichen 1 Anwesen
Pfarrkirche Frauenstetten 1 Anwesen
Pfarrkirche Ehingen 1 Anwesen
Pfarrkirche Wortelstetten 5 Anwesen
Eigen 4 Anwesen
85-86

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

  • Neuner, Franz X.: Aus der Vergangenheit der Jubiläumsorte Oberthürheim, Pfaffenhofen und Unterthürheim, in: Gemeinde Buttenwiesen (Hrsg.): Jubiläumsschrift zur 1000-Jahr-Feier - Oberthürheim, Pfaffenhofen, Unterthürheim feiern 1000 Jahre gemeinsame Geschichte im Festjahr 2000 9. bis 25. Juni 2000; S. 24-44
  • Heimatverein und Festausschuss zur 1000-Jahr-Feier (Hrsg.): Gemeinsame Geschichte Oberthürheim - Pfaffenhofen - Unterthürheim. Heimatbuch zur 1000-Jahr-Feier; 2000
  • Buttenwiesen - Das untere Zusamtal wie es früher einmal war; 1991
  • Lammfromm, Israel: Chronik der Markt-Gemeinde Buttenwiesen; 1911 (Neuausgabe 2011)
  • Buttenwiesen, in: Schönhagen, Benigna (Hrsg.): "Ma Tovu...". "Wie schön sind deine Zelte, Jakob..." - Synagogen in Schwaben; Augsburg 2014 (Katalog zur Wanderausstellung des Jüdischen Kulturmuseum Augsburg-Schwaben und des Netzwerks Historische Synagogenorte in Bayerisch-Schwaben), ISBN 978-3-943866-24-7



  • Andreas-Häusler-Schwaige+, Heiternau-Schwaigen, in: Keller, Judith: Schwaben Heft 10: Donauwörth. Der ehemalige Landkreis; München 2009, aus der Reihe: Kommission für bayerische Landesgeschichte (Hrsg.): Historisches Ortsnamenbuch von Bayern, (Beschreibung)
  • Almhof, Andreas-Berchtenbreiter-Schwaige+, Bartlstockschwaige (Eberweinschwaige), Beinsried+, Beutmühle, Buttenwiesen, Feldbach, Frauenstetten, Grashut+, Greggenhof, Haberschlacht+, Höchstätthof (Hofstetten)+, Hüttenhofen+, Illemad, Lauterbach, Ludwigsschwaige (Finsternacherschwaige / Spatzenschwaige / Untere Neuschwaige), Maierhof, Neubrunn+, Neuweiler, Pfaffenhofen, Ried Hinter- (Hinterried / Stefansried), Ried Vorder- (Vorderried / Johannisried), Salzbaind+, Schauerhof / Unterfeldbach, Schönried+, Sichertzried+, Stadelhof+, Stehlesmühle, Stixenhof / Oberfeldbach, Thürheim, Thürheim Ober- (Oberthürheim), Thürheim Unter- (Niederthürheim / Unterthürheim), Tutenried+, Wildershofen+, Wortelstetten, in: Kempter, Regina: Schwaben Heft 13: Wertingen. Der ehemalige Landkreis; München 2014, aus der Reihe: Kommission für bayerische Landesgeschichte (Hrsg.): Historisches Ortsnamenbuch von Bayern, (Beschreibung)

Archäologische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Buttenwiesen

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 Dritter Teil, in: Fehn: Wertingen (Hist. Atlas Bayern), S. 97-102
  2. 2,0 2,1 Landkreis Dillingen, 1982, S. 459-467
  3. Fehn: Wertingen (Hist. Atlas Bayern), S. 60 / Kempter: Wertingen (HONB), S. 81, 222, 235
  4. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 771
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 770
  6. 6,0 6,1 BayernAtlas, Historisch / Höchstätthof, in: Fehn: Wertingen (Hist. Atlas Bayern), S. 66
  7. Fehn: Wertingen (Hist. Atlas Bayern), S. 100
  8. Pfister, Hist.Atlas Donauwörth, Seite 329
  9. 9,0 9,1 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 769
  10. 10,0 10,1 Kempter: Wertingen (HONB), S. 14
  11. Kempter: Wertingen (HONB), S. 157
  12. 12,0 12,1 Kempter: Wertingen (HONB), S. 275
  13. 13,0 13,1 Kempter: Wertingen (HONB), S. 82, 222, 235
  14. 14,0 14,1 Kempter: Wertingen (HONB), S. 234
  15. Heimatbuch 1000-Jahr-Feier S. 217
  16. Heimatbuch 1000-Jahr-Feier S. 210
  17. Geschichte Wortelstetten
  18. 18,0 18,1 Kempter: Wertingen (HONB), S. 85
  19. Primbs: Das Stift von St. Stephan in Augsburg, S. 132
  20. 20,0 20,1 20,2 20,3 Rischert: Deutschordenskommende Donauwörth 1760, S. 35

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Historische Webseiten

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Buttenwiesen findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_300917
Name
  • Buttenwiesen (deu)
Typ
  • Gemeinde
Postleitzahl
  • W8851 (- 1993-06-30)
  • 86647 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • BLO:1911
  • wikidata:Q510701
  • opengeodb:15245
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09773122
Karte
   

TK25: 7330

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Wertingen (1862 - 1972-07-01) ( Bezirksamt Landkreis )

Dillingen an der Donau (1972-07-01 -) ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Unterthürheim Pfarrdorf UNTEIM_W8851 (1978-05-01 -)
Pfaffenhofen a.d.Zusam Pfarrdorf PFAFENJN58IN (1978-05-01 -)
Greggenhof Einöde GREHOF_W8851 (1978-05-01 -)
Hinterried Dorf HINIED_W8851 (1978-05-01 -)
Illemad Dorf ILLMAD_W8851 (1978-05-01 -)
Lauterbach Pfarrdorf LAUACHJN58IO (1978-05-01 -)
Vorderried Kirchdorf VORIED_W8851
Maierhof Einöde MAYHOF_W8851 (1978-05-01 -)
Feldbach Einöde FELACH_W8851
Oberthürheim Pfarrdorf OBEEIM_W8851 (1978-05-01 -)
Stehlesmühle Einöde STEHL1_W8851
Neuweiler Kirchdorf NEULERJN58JO (1978-05-01 -)
Bartlstockschwaige Einöde BARIGE_W8851 (1978-05-01 -)
Beutmühle Einöde BEUHL1_W8851 (1978-05-01 -)
Wortelstetten Pfarrdorf WORTEN_W8851 (1978-05-01 -)
Frauenstetten Pfarrdorf FRATEN_W8851 (1978-05-01 -)
Buttenwiesen Pfarrdorf BUTSENJN58IO
Ludwigsschwaige Einöde LUDIGE_W8851 (1978-05-01 -)
Almhof Einöde ALMHOF_W8851 (1978-05-01 -)



Städte und Gemeinden im Landkreis Dillingen an der Donau (Regierungsbezirk Schwaben)

Städte: Große Kreisstadt Dillingen a.d.Donau | Gundelfingen a.d.Donau | Höchstädt a.d.Donau | Lauingen (Donau) | Wertingen
Gemeinden: Markt Aislingen | Bachhagel | Bächingen a.d.Brenz | Binswangen | Markt Bissingen | Blindheim | Buttenwiesen | Finningen | Glött | Haunsheim | Holzheim | Laugna | Lutzingen | Medlingen | Mödingen | Schwenningen | Syrgenstein | Villenbach | Markt Wittislingen | Ziertheim | Zöschingen | Zusamaltheim
Verwaltungsgemeinschaften: Gundelfingen a.d.Donau | Höchstädt a.d.Donau | Holzheim | Syrgenstein | Wertingen | Wittislingen

Persönliche Werkzeuge