Herzogtum Berg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Berg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Berg.

Hierarchie

Regional > Historisches Territorium > Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation > Niederrheinisch-Westfälischer Reichskreis > Herzogtum Berg

S. Sanson, Königl. Geograph in Paris: Herzogtum Berg, Grafschaft Homberg, Herrschaften Hardenberg und Wildenburg (1695)
aus: Erich Philipp Ploennies: Topographia Ducatus Montani (1715)


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Das Herzogtum Berg war ein Territorium, das im Mittelalter zunächst als Grafschaft entstand, 1380 zum Herzogtum erhöht wurde und bis 1806 existierte. Es war namengebend für die noch heute übliche Landschaftsbezeichnung Bergisches Land.

Im Zuge des Jülich-Klevischen Erbfolgestreits kamen die Herzogtümer Jülich und Berg nach Erbstreitigkeiten mit Preußen von 1609 bis 1799 in Besitz des Hauses Pfalz-Zweibrücken und schließlich an das Haus Pfalz-Bayern Das Herzogtum Kleve sowie die Grafschaften Mark und Ravensberg wurden von 1609 bis 1805 mit Brandenburg vereinigt. Bayern behielt seinen Besitz auch nach dem Reichsdeputationshauptschluß. Am 16. Dezember 1805 trat Bayern das Land im Tausch gegen Ansbach an Frankreich ab.

Letzter Regent des Herzogtums Berg war:

Wilhelm, Herzog in Bayern (* 10.11.1752; + 08.01.1837 in Mannheim) war Pfalzgraf von Zweibrücken-Birkenfeld-Gelnhausen. Er war seit dem 16.02.1799 der erste Herzog in Bayern und von 17.12.1803 bis 20.03.1806 Herzog von Berg.

Das Herzogtum ging unter napoleonischer Herrschaft 1806 im Großherzogtum Berg auf, dessen Umfang weit über das bisherige Herzogtum hinaus ging.

Das Gebiet des ehemaligen Herzogtums Berg wurde nach 1815 preußisch und 1822 Teil der preußischen Rheinprovinz. Seit 1946 gehört es zum Land Nordrhein-Westfalen. Viele Institutionen und Nachschlagewerke mit der Bezeichnung Rheinland bzw. rheinisch beziehen sich daher mit auf dieses Gebiet.

Wappen

Landesfarben

Allgemeine Information

Amt des Erbmarschallss

  • 11.07.1404 Johan von Wyenhorst, Rytter, Erfmarschalck des Landes van den Berge

Amtsverfassung

Einführung der bergischen Ämterverfassung zwischen 1350 und 1360.



Ämter und Unterherrschaften im Herzogtum Berg (bis 1806)

Amt Angermund | Amt Beyenburg mit  Amt Barmen | Amt Blankenberg | Amt Broich | Hauptstadt und Amt Düsseldorf  | Amt Elberfeld | Herrschaft Hardenberg | Amt Hückeswagen  | Amt Bornefeld | Amt Löwenburg | Amt Lülsdorf | Amt Mettmann | Amt Miseloe | Amt Monheim | Amt Porz | Amt Solingen mit Herrschaft Schöller | Amt Steinbach | Amt Windeck

Quelle: Wilhelm Fabricius: Erläuterungen zum Geschichtlichen Atlas der Rheinprovinz, Die Karte von 1789 (2. Band), Bonn 1898.

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Bergischer Verein für Familienkunde e.V. (BVfF) mit Sitz in Wuppertal

Angaben zum Verein sind dort zu finden und auf der

Homepage: www.bvff.de
Der BVfF ist personell und organisatorisch eng verbunden mit der Bezirksgruppe Bergisch Land der Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V..
Bezirksgruppen der Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V.
Das Gebiet des ehemaligen Herzogtums Berg wird neben der Bezirksgruppe Bergisch Land (Wuppertal) auch durch die Bezirksgruppen Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Bonn und Oberberg-Mark der WGfF abgedeckt (Karte der Ortsgruppen der WGfF).

Historische Gesellschaften

Bergischer Geschichtsverein
Homepage: [1]
Besteht aus 14 rechtlich selbstständigen regionalen Abteilungen.

Engel, Gustav: Die Ravensbergischen Landesburgen, Bielefeld 1934, 312 Seiten (ohne ISDN; ohne Orts- u. Personenregister)

Kolodziej, Alexei: Herzog Wilhelm I. 1380-1408, Herausgegeben im Auftrag des Bergischen Geschichtsvereins und seiner Wissenschaftlichen Kommission, Reihe: Bergische Forschungen Bd. XXIX, VDS-Verlagsdruckerei Schmidt GmbH Neustadt/Aisch 2005, ISBN 3-87707-639-4, 404 Seiten.

Genealogische und historische Quellen

Historische Quellen

Editionen

Bibliographie

Bibliographien

  • Ulrich Rauchenbichler: Bergische Bibliographie, in: ZdBGV 91/1984-85, S. 1-270. (Auswahlbibliographie)

Genealogische Werke

  • Wilhelm Muschka: Opfergang einer Frau, Lebensbild der Herzogin Jakobe von Jülich-Kleve-Berg, geborene Markgräfin von Baden, Verlag Schwarz GmbH, Baden-Baden, ISBN 3-9215311-48-9, 463 Seiten.
  • Kurt Niederau: Zur Geschichte des bergischen Adels:
    • Die von Berchem zu Aprath, Zeitschrift des Bergischen Geschichtsvereins (ZdBG), Bd. 96/1993-1994, S. 39-78.
    • Die von Bernsau des 14. bis 16. Jahrhunderts, ZdBG, Bd. 82/1966, S. 98-201.
      • Leo Peters: Ein Nachtrag: Eine Einladung zur Heirat des Heinrich Bernsau 1589, in: ZdBG, Bd. 91/1984-85, S. 271.
    • Die von dem Bottlenberg gen. Kessel der nicht vom Hause Hackhausen abstammenden Linien (Teil 1), ZdBG, Bd. 93/1987-1988, S. 49-80.
    • Die von dem Bottlenberg gen. Kessel der nicht vom Hause Hackhausen abstammenden Linien (Teil 2). ZdBG, Db. 94/1989-1990, S. 49-67.
    • Die von Bruchhausen = Steinrath, ZdBG, Bd. 85/1970-1972, S. 75-128.
    • Die von Eller auf Reuschenberg, Öfte und Laubach, ZdBG, Bd. 78/1961, S. 107-169.
    • Zur Genealogie der Herren von Hückeswagen, ZdBG, Bd. 77/1960, S. 145-148.
    • Die von Kalkum genannt von Leuchtmar, ZdBG, 86/1973, S. 14-74.
    • Die von Markelsbach gt. v. Allner (1375-1631), ZdBG, Bd. 83/1967, S. 1-52.
    • Nesselrode und die Herren von Flecke, Mitteilungen der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde (MdWGfF) Bd. XVIII, Jg. 45, H. 1, 1957.
    • Die Quadt zu Isengarten (1480-1685), ZdBG, Bd. 81/1964-1965, S. 15-90.
    • Die von und zu Rott zu Rott (Roid, Roide, Rode in Siegburg), ZdBG, Bd. 79/1962, S. 185-209.
    • Die Stael v. Holstein der Linie Eulenbroich auf Berensterz und Schönholthausen, ZdBG, Bd. 88/1977-1979, S. 41-86.
    • Die Stael v. Holstein auf Eulenbroch, ZdBG, Bd. 89/1980-1981, S. 38-66.
  • Kremer, Christoph Jacob: Lamey, Andreas [Hrsg.]: Akademische Beiträge zur gülch- und bergischen Geschichte, Mannheim 1769
    • Bd. 1, Inhalt u.a. Herren von Heinsberg
    • Bd. 2, u.a. Herren von Limburg, an der Lenne und Ruhr
    • Bd. 3, u.a. Grafen von Jülich, Grafen von Berg-Altenaisch

Findmittel

Historische Werke

Periodika

  • Monatsschrift des Bergischen Geschichtsvereins, Erscheinungsverlauf: 1.1894 - 27.1920
  • Bergische Geschichtsblätter, Monatsschrift des Bergischen Geschichtsvereins für die Herzogtümer Berg und Jülich, Erscheinungsverlauf: 1.1924 - 5.1928
  • Bergisch-Jülichsche Geschichtsblätter, Monatsschrift des Bergischen Geschichtsvereins für die Herzogtümer Berg und Jülich, Erscheinungsverlauf: 6.1929 - 8.1931
  • Jülich-Bergische Geschichtsblätter, Erscheinungsverlauf: 9.1932 - 18.1941
  • Bergischer Geschichtsverein: Romerike Berge, Zeitschrift für das Bergische Land, 1.1950 -

Weitere Literatur

  • Below, Georg von: Die landständische Verfassung in Jülich und Berg. Düsseldorf. (1885-1891)
  • Bender, Ludwig: Geschichte der vormaligen Herrschaft Hardenberg. Verlag Julius Joost. Langenberg (1879)
  • Hinrichs, Jos.P.: Geschichte des bergischen Landes. Verlag Wilhelm Theissing in Köln (1890)

Ortslexika und Karten

Ortslexika

Karten

  • Wiebeking, Carl Friedrich von / Maassen, Paul / Eckard, Johann Christian (Stecher):Carte Des Herzogthums Berg, S.l., Köln?, nach 1789. 1 Kt. in 4 Teilen auf 4 Bl. : Kupferstich ; Gesamtgr. 180 x 114 cm ; Ca. 1:70 000 Digitalisat der ULB Düsseldorf

Archive und Bibliotheken

Archive

Weblinks

Genealogische Webseiten

Weitere Webseiten

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_287783
Name
  • Berg (deu)
Typ
  • Herzogtum (- 1806)
Karte
   

TK25: 4808

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Niederrheinisch-Westfälischer Reichskreis (- 1806) ( Reichskreis )

Jülich-Berg (- 1795) ( Herzogtum )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Mülheim an der Ruhr Altstadt I, Mülheim an der Ruhr Gemeinde Stadt Stadtteil MULUHRJO31KK (- 1806)
Lennep innerer Stadtbezirk Stadt Ortsteil object_284873 (- 1806)
Bornefeld Amt object_287789 (- 1806)
Lülsdorf Amt object_287794 (- 1806)
Monheim Amt object_287796 (- 1806)
Monheim Stadt Stadtteil MONEIMJO31KC (- 1806)
Windeck Amt object_287801 (- 1806)
Elberfeld, Elberfeld-Mitte Stadt Stadtteil ELBELDJO31NG (- 1806)
Miselohe Amt object_287795 (- 1806)
Elberfeld Amt object_287791 (- 1806)
Steinbach Amt object_287800 (- 1806)
Gerresheim Stadt Stadtteil GEREIMJO31KF (- 1806)
Wipperfürth Stadt WIPRT1JO31QC (- 1806)
Hückeswagen Amt object_287792 (- 1555)
Hückeswagen Stadt HUCGENJO31QD (- 1806)
Lennep Außen-Bürgerschaft, Lenneper Honschaft Gemeinde Ortsteil object_1160767 (- 1806)
Schöller Amt object_287831 (- 1806)
Gräfrath Gemeinde Stadtteil GRAATHJO31ME (- 1806)
Mettmann Amt object_287797 (- 1806)
Mettmann Flecken Stadt object_387385 (- 1806)
Wesseling Stadt WESINGJO30LT (- 1806)
Düsseldorf Amt object_287790 (- 1806)
Düsseldorf Stadt DUSORFJO31JF (- 1806)
Porz Amt object_287798 (- 1806)
Hardenberg, Langenberg mit Hardenberg, Hardenberg-Neviges, Neviges Herrschaft Stadt- und Landgemeinde Stadt object_287803 (- 1806)
Blankenberg Amt object_287788 (- 1806)
Beyenburg und Barmen Amt object_287787 (- 1806)
Siegburg Stadt SIEURGJO30OT (- 1806)
Ratingen Stadt Hauptort RATGENJO31KH (- 1806)
Löwenburg Amt object_287793 (- 1806)
Mülheim am Rhein Stadtteil MULEIMJO30MX (- 1806)
Angermund Amt object_287786 (- 1806)
Solingen Amt object_287799 (- 1806)
Solingen Stadt SOLGENJO31NE (- 1806)
Radevormwald Stadt RADALDJO31QE (- 1806)
Barmen Stadt BARMENJO31OG (- 1806)
Broich Herrschaft object_287802 (- 1806)
Quellen zu diesem Objekt
Persönliche Werkzeuge