Amt Miseloe (historisch)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Regional > Historisches Territorium > Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation > Niederrheinisch-Westfälischer Reichskreis > Herzogtum Berg > Amt Miseloe (historisch)

Inhaltsverzeichnis

Amt Miseloe

Im heutigen (2008) Leverkusener Ortsteil Opladen existierte schon um 1350 das "Amt Miseloe". Es umfaßte auch die zur Stadt Leverkusen gehörenden Ortschaften Opladen, Neukirchen, Lützenkirchen mit Steinbüchel, Wiesdorf, Schlebusch und Bürrig, sowie Leichlingen, Burscheid und Witzhelden. In dem gleichräumigen Gerichtsbezirk (Ding, Thing) waren ein "Dinger" und zwei Schöffen tätig.

Amtmänner oder Drosten

Dinger / Schöffen

Politisch ökonomische Beschreibung 1740

Amt Misenloe: Dieses Amt liegt auch am Rhein und ist nach Proportion seiner Grösse mit von denen besten . . . Dieses Amt hat durchgehends selbsten an denen Bergen recht guten Acker, überflüssige Wiese '0 und Holzgewachs. Die Unterthanen bringen ihre Victualien, welche sie nicht nöthig, nach Bonn, Cöln und Düsseldorf. Fabriques sind hier nicht, ausser dass ein Kaufmann Hark ans Cöln zu Leichnigen (Leichlingen) 8 Kupferhämmer auf der Wupper geleget. Zu Westorf ist der stärkste Kornhandel im Bergschen, sonsten giebt es hier kein Commercium. . . . Durch diesem Amte gehet die Landstrasse vom Rhein über Haen und Hilde(n) nach Elberfeld, wie auch eine Landstrasse von Düsseldorf auf Cöln und kann letztere mit Wagens mit 4 Räder gebrauchet werden.

  • Quelle: Preussischer Kriegs- u. Domänenrat Müntz, Richter in Xanten (1732)
    • Veröffentlichung:Jahrbuch des Düsseldorfer Geschichtsvereins Bd. 15 (1900), S. 169


Ämter und Unterherrschaften im Herzogtum Berg (bis 1806)

Amt Angermund | Amt Beyenburg mit  Amt Barmen | Amt Blankenberg | Amt Broich | Hauptstadt und Amt Düsseldorf  | Amt Elberfeld | Herrschaft Hardenberg | Amt Hückeswagen  | Amt Bornefeld | Amt Löwenburg | Amt Lülsdorf | Amt Mettmann | Amt Miseloe | Amt Monheim | Amt Porz | Amt Solingen mit Herrschaft Schöller | Amt Steinbach | Amt Windeck

Quelle: Wilhelm Fabricius: Erläuterungen zum Geschichtlichen Atlas der Rheinprovinz, Die Karte von 1789 (2. Band), Bonn 1898.
Persönliche Werkzeuge