Sulzberg (Allgäu)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:SULER1JN57EQ)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Sulzberg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Sulzberg.


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Schwaben > Landkreis Oberallgäu > Sulzberg (Allgäu)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile außer Ottacker zum ehemaligen Landkreis Kempten.[1]
Vor der Gebietsreform 1972 gehörte Ottacker zum ehemaligen Landkreis Sonthofen.[2]

Zum Markt Sulzberg gehör(t)en folgende Teilorte[3] und Wohnplätze:

  • Aleuthe
  • Au
  • Auf'm Buch
  • Bittris
  • Burgratz
  • Eigen
  • Eizisried
  • Eulen
  • Graben
  • Greuth
  • Gsellen
  • Gstadt
  • Gund
  • Haberreute
  • Haneberg
  • Hasen
  • Hasenried
  • Heibels
  • Hiltensberg
  • Hitzleberg
  • Hofstetten
  • Hub (Ober- und Unter-)
  • Kenels (Ober- und Unter-)
  • Köhlis
  • Moos
  • Mühlenried
  • Nägeleried
  • Oberminderdorf
  • Oberthannen
  • Oberzollhaus seit 1.5.1978[4] bei Oy-Mittelberg
  • Oberzollhaus[5]
  • Öschle
  • Ottackers (Weiler)
  • Pfaffenried
  • Reisach
  • Ried bei Ottackers
  • Ried bei Sulzberg
  • Schlechtenberg
  • Schloß
  • Schnitzen
  • Schwarzenbach
  • See
  • Seebach
  • Sparenberg
  • Steingaden
  • Straß
  • Sulzbrunn
  • Thal
  • Unter'm Buch
  • Unterminderdorf
  • Unterthannen
  • Waxenegg
  • Wies
  • Zipfwang

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[6] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[3][2] zu Sulzberg eingemeindet:

  • Moosbach bis 1.5.1978[7] selbständige Gemeinde
    • Albis
    • Auf'm Buch
    • Geigers
    • Hinter'm Buch
    • Kohlenberg
    • Raichen
    • Schorenmühle (mit Moosbach verbunden)
    • Steinach (mit Kohlenberg verbunden)
    • Untergassen
    • Untermoos
    • Wachsenegg
    • Waitzis
    • Winkel
  • Ottacker bis 1.7.1972[8] selbständige Gemeinde
    • Bechtris
    • Kühbach
    • Lanzenberg
    • Rappolz
    • Ruchis
    • Schmieden
    • Wolfarts
  • Büchelesstein bis 1.5.1978[9] bei Petersthal

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

  • Bistum Augsburg
    • Dekanat Kempten
      • Moosbach, St. Johannes Baptist Pfarrei seit 1787, davor Petersthal (seit 30jähr. Krieg, davor Pfarrei)
        • Albis
        • Geigers
        • Kohlenberg
        • Kohlenberg Nr.2 seit 1927, davor Sulzberg
        • Neugeigers wo?
        • Raichen
        • Steinach
        • Waitzis
        • Winkel
      • Ottacker, St. Otmar Pfarrei
        • Bechtris
        • Horben/Schullers (in Ottacker Nr.3 aufgegangen)
        • Hurst (in Lanzenberg Nr.53 aufgegangen)
        • Kühbach
        • Lanzenberg
        • Moos
        • Oberhub
        • Rappolz
        • Ried, St. Michael Filiale (ehemalige Pfarrei)
        • Ruchis
        • Schmieden
        • Unterhub
        • Widdum bis 1933, danach Martinszell
        • Wohlfahrts
      • Petersthal, St. Peter und Paul Pfarrei
        • Büchelstein
        • Moosbach bis 1787 (seit 30jähr. Krieg, davor Pfarrei), danach Pfarrei
      • Sulzberg, Hlgst. Dreifaltigkeit Pfarrei
        • Aleuten
        • Au seit nach 1808, davor Waltenhofen
        • Auf'm Buch
        • Bittris
        • Bodelsberg bis ? die Hälfte, andere Hälfte Durach
        • Burgratz
        • Butzen (1907 abgebrochen)
        • Eigen
        • Eizisried
        • Eulen
        • Graben
        • Greit
        • Greuth
        • Gsellen
        • Gstadt (Ober- und Untergstadt)
        • Gund
        • Haberreute
        • Haneberg
        • Hasen
        • Hasenried
        • Heibels
        • Hiltensberg
        • Hinter'm Buch
        • Hitzleberg
        • Hofstetten
        • Kenels
        • Kohlenberg Nr.2 bis 1927, danach Moosbach
        • Köhlis
        • Korreite (Teil von Auf'm Buch)
        • Moos
        • Mühlenried (früher auch Wiehlenried/Lochmühle)
        • Nägeleried/Egeleried
        • Oberhub
        • Oberminderdorf
        • Oberthannen
        • Oberzollhaus, Teil sonst Miltenberg und Petersthal
        • Oberzollhaus/Stell(en)moos
        • Oeschle/Eschle
        • Pfaffenried
        • Reisach
        • Ried bei Ottackers
        • Ried bei Schlechtenberg
        • Riedwies (abgegangen)
        • Schloß (Ober- und Unterschloß)
        • Schnitzen
        • Schwarzenbach
        • (am/zum) See
        • Seebach
        • Sparenberg
        • Steingaden
        • Straß
        • Sulzbrunn
        • Thal
        • Untergassen
        • Untermoos
        • Unter'm Buch
        • Unterminderdorf
        • Untermoos
        • Unterthannen
        • Wachsenegg
        • Wasen (wo?) seit nach 1808, davor Waltenhofen
        • Wiehleried/Lochmühle (abgegangen?)
        • Wies
        • Wieshof/Hängende Wies
        • Zipfwang
        • Zollhaus wo?
      • Waltenhofen, St. Martin Pfarrei
        • Au bis nach 1808, danach Sulzberg
        • Wasen (wo?) bis nach 1808, danach Sulzberg

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Sulzberg

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 613, 628
  2. 2,0 2,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Seite 1020
  3. 3,0 3,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Seite 960-964
  4. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 795
  5. BayernAtlas
  6. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 456
  7. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 795
  8. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 777
  9. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 795

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Sulzberg (Allgäu) findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung SULER1JN57EQ
Name
  • Sulzberg (deu)
Typ
  • Markt
Postleitzahl
  • W8961 (- 1993-06-30)
  • 87477 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • wikidata:Q552104
  • BLO:2164
  • opengeodb:24770
  • geonames:2824787
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09780140
Karte
   

TK25: 8328

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Oberallgäu (1972-07-01 -) ( Landkreis )

Kempten (Allgäu) (- 1972-06-30) ( Bezirksamt Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Eizisried Dorf EIZIED_W8961
Hasenried Einöde HASIED_W8961
Kenels Weiler KENELS_W8961
Untermoos Weiler UNTOOS_W8961 (1978-05-01 -)
Hitzleberg Weiler HITERG_W8961
Köhlis Einöde KOHLIS_W8961
Ruchis Weiler RUCHIS_W8961 (1972-07-01 -)
Heibels Einöde HEIELS_W8961
Sulzberg Hauptort SULERGJN57EQ
Winkel Weiler WINKEL_W8961 (1978-05-01 -)
Raichen Weiler RAIHEN_W8961 (1978-05-01 -)
Rappolz Weiler RAPOLZ_W8961 (1972-07-01 -)
Reisach Einöde REIACHJN57EP
Mühlenried Einöde MUHIED_W8961
Waitzis Einöde WAIZIS_W8961 (1978-05-01 -)
Wachsenegg Einöde WACEGGJN57EP (1978-05-01 -)
Unterthannen Weiler UNTNEN_W8961
Sparenberg Einöde SPAERG_W8961
Schwarzenbach Einöde SCHACHJN57EQ
Sulzbrunn Ort JODUNN_W8961
Wieshof Ort WIEHOFJN57EQ
Ried b.Ottackers Weiler RIEERSJN57DP
Burgratz Weiler BURATZ_W8961
Unter'm Buch Weiler UNTUCH_W8961
Friedhof Sulzberg Friedhof FRIERGJN57EP
Ottacker Pfarrdorf OTTKER_W8961 (1972-07-01 -)
Steingaden Weiler STEDENJN57DQ
Untergassen Weiler UNTSEN_W8961 (1978-05-01 -)
Seebach Einöde SEEACH_W8961
Büchelesstein Weiler BUCEIN_W8961 (1976-01-01 -)
Nägeleried Weiler NAGIED_W8961
Ried b.Sulzberg Dorf RIEERGJN57EQ
Oberthannen Einöde OBENEN_W8961
Unterschloß Einöde UNTOSSJN57EP
Hofstetten Weiler HOFTENJN57EQ
Moosbach Pfarrdorf MOOACHJN57EP (1978-05-01 -)
Oberzollhaus Einöde OBEAUSJN57FQ
Auf'm Buch Flurname AUFUCH_W8961
Auf'm Buch Einöde AUFUC1_W8961 (1978-05-01 -)
Wolfarts Weiler WOLRTS_W8961 (1972-07-01 -)
Zipfwang Einöde ZIPANG_W8961
Schlechtenberg Weiler SCHER5_W8961
Au Weiler AUAUAUJN57DQ
Hub Weiler HUBHU2_W8961
See Dorf SEESEE_W8961
Oberhub Ort OBEHUB_W8961
Gund Einöde GUNUND_W8961
Moos Einöde MOOOOSJN57EQ
Thal Weiler THAHALJN57EQ
Wies Weiler WIEIE1_W8961
Friedhof Ottacker Friedhof FRIKERJN57DP
Albis Weiler ALBBIS_W8961 (1978-05-01 -)
Eigen Einöde EIGGEN_W8961
Eulen Einöde EULLEN_W8961
Haneberg Weiler HANERG_W8961
Hasen Einöde HASSEN_W8961
Straß Weiler STRASSJN57EP
Kohlenberg Einöde KOHERG_W8961 (1978-05-01 -)
Unterminderdorf Weiler UNTORF_W8961
Friedhof Moosbach Friedhof FRIACHJN57EP
Waxenegg Einöde WAXEGG_W8961
Oberminderdorf Einöde OBEORF_W8961
Aleuthe Weiler ALETHE_W8961
Kühbach Weiler KUHACH_W8961 (1972-07-01 -)
Pfaffenried Einöde PFAIE1_W8961
Lanzenberg Weiler LANERG_W8961 (1972-07-01 -)
Stellenmoos Weiler STEOOSJN57EQ
Haberreute Einöde HABTHE_W8961
Hiltensberg Einöde HILERG_W8961
Bechtris Weiler BECRIS_W8961 (1972-07-01 -)
Steinach Einöde STEACHJN57EP (1978-05-01 -)
Bittris Weiler BITRIS_W8961
Geigers Weiler GEIERS_W8961 (1978-05-01 -)
Oberkenels Einöde OBEELS_W8961
Öschle Dorf OSCHLE_W8961 (1976-01-01 -)
Hinter'm Buch Weiler HINUCH_W8961 (1978-05-01 -)
Gsellen Einöde GSELEN_W8961
Ottackers Weiler OTTERSJN57DP
Oberschloß Einöde SCHLOS_W8961
Schmieden Weiler SCHDE2_W8961 (1972-07-01 -)
Schnitzen Einöde SCHZE1_W8961
Schorenmühle Ort SCHHLEJN57EP (1978-05-01 -)
Graben Dorf GRABENJN57DQ
Greuth Einöde GREUTH_W8961
Gstadt Einöde GSTADT_W8961



Städte und Gemeinden im Landkreis Oberallgäu (Regierungsbezirk Schwaben)

Städte: Immenstadt im Allgäu | Sonthofen
Gemeinden: Markt Altusried | Markt Bad Hindelang | Balderschwang | Betzigau | Blaichach | Bolsterlang | Markt Buchenberg | Burgberg i.Allgäu | Markt Dietmannsried | Durach | Fischen i. Allgäu | Haldenwang | Lauben | Missen-Wilhams | Obermaiselstein | Markt Oberstaufen | Markt Oberstdorf | Ofterschwang | Oy-Mittelberg | Rettenberg | Markt Sulzberg | Waltenhofen | Markt Weitnau | Markt Wertach | Markt Wiggensbach | Wildpoldsried
Verwaltungsgemeinschaften: Hörnergruppe | Weitnau

Persönliche Werkzeuge