Oberstdorf

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Schwaben > Landkreis Oberallgäu > Oberstdorf

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Sonthofen.[1]

Zum Markt Oberstdorf gehör(t)en folgende Teilorte[2] und Wohnplätze:

  • Anatswald
  • Birgsau
  • Dietersberg
  • Ebene
  • Einödsbach
  • Faistenoy
  • Freibergsee[3]
  • Gerstruben
  • Gottenried
  • Gruben
  • Gundsbach
  • Jauchen
  • Kornau
  • Reute
  • Ringang
  • Schwand
  • Spielmannsau

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[4] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[2] zu Oberstdorf eingemeindet:

  • Schöllang bis 1.7.1972[5] selbständige Gemeinde
  • Tiefenbach b.Oberstdorf bis 1.7.1972[6] selbständige Gemeinde
    • Bachtel
    • Büchele
    • Dorf (mit Tiefenbach verbunden)
    • Ebnath
    • Ferlewang
    • Greith
    • Gsessel
    • Hinterenge
    • Hochstatt
    • Hüttenbühl
    • Kapf
    • Lochwiesen
    • Mittwänden
    • Oib
    • Räppele
    • Reine
    • Rohrmoos
    • Schwande
    • Viehweide
    • Wasach
    • Weidach
    • Winkel

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

  • Bistum Augsburg
    • Dekanat Sonthofen
      • Fischen, St. Verena Pfarrei
        • Tiefenbach bis zum 17. Jh., danach Pfarrei
      • Oberstdorf, St. Johannes Baptist Pfarrei
        • Anatswald
        • Birgsau
        • Dietersberg
        • Ebene
        • Einödsbach
        • Faistenoy
        • Faldenbach (abgegangen?)
        • Gerstruben
        • Gottenried
        • Gruben
        • Gundsbach
        • Gundsoy (in Faistenoy aufgegangen)
        • Haseltopf(en) (abgegangen)
        • Jauchen
        • Kornau
        • Kienberg/Kühberg (in Oberstdorf aufgegangen)
        • Leiter (in Ebene aufgegangen)
        • Reute
        • Ringang
        • Ruth (abgegangen bei Gerstruben)
        • Schwand
        • Spielmannsau
        • St. Maria Loretto Wallfahrt
        • Trauchberg/Traufberg (vor 1811 abgegangen)
      • Schöllang, St. Michael Pfarrei
      • Tiefenbach, St. Barbara Pfarrei seit 17. Jh., davor Fischen
        • Bachtel
        • Ebnat
        • Ferlewang
        • Greuth
        • Hinter der Enge
        • Hochstaad
        • Lochwiesen
        • Mitwänden
        • Oesch
        • Oib
        • Räppele
        • Raine
        • Rohrmoos
        • Wasach
        • Weidach
        • Winkel

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Historische Quellen

Quelleneditionen

Rechtsquellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Oberstdorf

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 648, 661
  2. 2,0 2,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Seite 1019-1022
  3. BayernAtlas
  4. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 456
  5. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 785
  6. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 785

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Oberstdorf findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung OBEORFJN57DJ
Name
  • Oberstdorf (deu)
Typ
  • Markt
Einwohner
Postleitzahl
  • W8980 (- 1993-06-30)
  • 87561 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • BLO:2160
  • wikidata:Q266230
  • opengeodb:22005
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09780133
Karte
   

TK25: 8527

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Oberallgäu (1972-07-01 -) ( Landkreis )

Sonthofen (- 1972-06-30) ( Bezirksamt Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Kornau Dorf KORNAU_W8980
Friedhof Tiefenbach Friedhof FRIACHJN57CK
Gaisalpe Einöde GAILPE_W8981 (1972-07-01 -)
Reichenbach b.Oberstdorf Dorf REIORFJN57DK (1972-07-01 -)
Wasach Dorf WASACH_W8982 (1972-07-01 -)
Winkel Dorf WINKEL_W8982 (1972-07-01 -)
Ringang Einöde RINANG_W8980
Weidach Dorf WEIACH_W8982 (1972-07-01 -)
Gottenried Einöde GOTIED_W8980
Einödsbach Einöde EINACH_W8980
Hinterenge Alm HINNGE_W8980 (1972-07-01 -)
Ferlewang Dorf FERANG_W8982 (1972-07-01 -)
Schwand Weiler SCHANDJN57DI
Schwande Einöde SCHNDE_W8981 (1972-07-01 -)
Hochstatt Einöde HOCATT_W8982 (1972-07-01 -)
Rohrmoos Weiler ROHOOS_W8982 (1972-07-01 -)
Jauchen Dorf JAUHEN_W8980
Dietersberg Dorf DIEERG_W8980
Oib Weiler OIBOIB_W8982 (1972-07-01 -)
Dorf Ort DORORFJN57DK (1972-07-01 -)
Kapf Einöde KAPAPFJN57DK (1972-07-01 -)
Rubi Dorf RUBUBI_W8981 (1972-07-01 -)
Viehweide Ort VIEIDEJN57CJ (1972-07-01 -)
Ebene Einöde EBEENE_W8980
Reine Einöde REIINE_W8982 (1972-07-01 -)
Reute Dorf REUUTE_W8980
Gundsbach Einöde GUNACH_W8980
Widum Ort WIDDUMJN57DK (1972-07-01 -)
St. Loretto Ort STLTTOJN57DJ
Gerstruben Einöde GERBEN_W8980
Anatswald Weiler ANAALD_W8980
Mittwänden Einöde MITDEN_W8982 (1972-07-01 -)
Tiefenbach b.Oberstdorf Pfarrdorf TIEORFJN57CK (1972-07-01 -)
Friedhof Oberstdorf Friedhof FRIORFJN57DJ
Lochwiesen Dorf LOCSEN_W8982 (1972-07-01 -)
Bachtel Weiler BACTEL_W8982 (1972-07-01 -)
Büchele Einöde BUCELE_W8982 (1972-07-01 -)
Spielmannsau Einöde SPISAU_W8980
Bergkapelle Dienersberg, Dienersberg (Hl. Maria) Kapelle BERERGJN57DJ
Friedhof Schöllang Friedhof FRIANGJN57DK (1972-07-01 -)
Birgsau Weiler BIRSAU_W8980
Faistenoy Dorf FAINOY_W8980
Hüttenbühl Einöde HUTUHL_W8982 (1972-07-01 -)
Schöllang Pfarrdorf SCHANG_W8981 (1972-07-01 -)
Alter Friedhof Oberstdorf Friedhof ALTORFJN57DJ
Gsessel Weiler GSESEL_W8982 (1972-07-01 -)
Oberstdorf Hauptort OBEORFJN57DK
Ebnath Weiler EBNATHJN57DK (1972-07-01 -)
Räppele Dorf RAPELE_W8982 (1972-07-01 -)
Greith Einöde GREITH_W8982 (1972-07-01 -)
Gruben Weiler GRUBEN_W8980



Städte und Gemeinden im Landkreis Oberallgäu (Regierungsbezirk Schwaben)

Städte: Immenstadt im Allgäu | Sonthofen
Gemeinden: Markt Altusried | Markt Bad Hindelang | Balderschwang | Betzigau | Blaichach | Bolsterlang | Markt Buchenberg | Burgberg i.Allgäu | Markt Dietmannsried | Durach | Fischen i. Allgäu | Haldenwang | Lauben | Missen-Wilhams | Obermaiselstein | Markt Oberstaufen | Markt Oberstdorf | Ofterschwang | Oy-Mittelberg | Rettenberg | Markt Sulzberg | Waltenhofen | Markt Weitnau | Markt Wertach | Markt Wiggensbach | Wildpoldsried
Verwaltungsgemeinschaften: Hörnergruppe | Weitnau

Persönliche Werkzeuge