Weitnau

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Schwaben > Landkreis Oberallgäu > Weitnau

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Kempten.[1]

Zum Markt Weitnau gehör(t)en folgende Teilorte[2] und Wohnplätze:

  • Bühl
  • Diethen
  • Eisenbolz
  • Engelhirsch
  • Engelwarz
  • Ettensberg
  • Fischbach
  • Gerholz
  • Gosbolz
  • Haslach
  • Hellengerst
  • Hub
  • Leutfritz
  • Moos
  • Osterhofen
  • Rechtis
  • Rieder
  • Ritzenschattenhalb
  • Ritzensonnenhalb
  • Seltmanns
  • Sibratshofen
  • Waltrams
  • Weilerle

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[3] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[2] zu Weitnau eingemeindet:

  • Wengen bis 1.1.1972[4] selbständige Gemeinde
    • Altach
    • Alttrauchburg
    • Bauhof
    • Biesenbach
    • Büchelesmühle
    • Buigen
    • Eisenschmiede
    • Eschachthal
    • Faistenoy
    • Glashütte
    • Greit
    • Hofen
    • Hungerbach
    • Kaisers
    • Klausenmühle
    • Kleinweiler
    • Langenberg
    • Letz
    • Nellenberg
    • Nellenbruck
    • Obereinöden
    • Obergötzenberg
    • Oberweihbach
    • Riedbruck
    • Roßsteig
    • Säge
    • Schmiedberg
    • Spitalhof
    • Steinebach
    • Untereinöden
    • Untergötzenberg
    • Wengermühle
    • Wiedmannsried


Weitnau ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Weitnau (gegründet 1.5.1978) mit den Mitgliedsgemeinden

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

  • Bistum Augsburg
    • Dekanat Kempten
      • Hellengerst, St. Stephan Pfarrei
        • Eisenholz
        • Engelwarz
        • Ettensberg seit (1863/1963)?, davor Niedersonthofen
        • Leutfritz (Haus-Nr. 167-170)
      • Kleinweiler, St. Margareta Pfarrei (früher Weiler genannt)
        • Alttrauchburg
        • Bauhof
        • Büchelesmühle
        • Eisenschmiede wo?
        • Götzenberg (Ober-/Unter-)
        • Greif
        • Hofen
        • Klausenmühle
        • Letzen
        • Nellenberg
        • Nellenbruck
        • Seltmans bis 1937, danach Sibratshofen
      • Niedersonthofen, St. Alexander und Georg Pfarrei
        • Ettensberg bis (1863/1963)?, danach Hellengerst
        • Raschenberg
      • Rechtis, St. Ulrich Pfarrei
        • Hochberg
        • Hub
        • Oberhofen (bei Hub, abgegangen)
        • Osterhofen
        • Schanz (bei Weilerle, abgegangen)
        • Tobelmühle (bei Weilerle, 1894 abgegangen)
        • Weilerle
        • Westis/Wäschtiz (bei Weilerle, abgegangen)
      • Sibratshofen, St. Wendelin Pfarrei seit ?, davor Kaplanei-Expositur, vor 1865 Weitnau
        • Seltmans seit 1937, davor Kleinweiler
      • Weitnau, St. Pelagius Pfarrei
        • Auen (abgegangen)
        • Bärfallen (in Waltrams aufgegangen)
        • Bühl
        • Dietheim (Diethen)?
        • Drellen (in Waltrams aufgegangen)
        • Engelhirsch
        • Fischbach wo?
        • Gerbolz
        • Gosbolz
        • Haslach
        • Leutfritz (Haus-Nr. 163-166)
        • Moos
        • Pfannenschmitten (abgegangen)
        • Rain (abgegangen)
        • Rieder
        • Ritzenschattenhalb
        • Ritzensonnenhalb
        • Sibratshofen bis 1865, danach Kaplanei-Expositur, seit 1920 Pfarrei
        • Unterbergen (abgegangen)
        • Waltrams
      • Wengen, St. Johannes Baptist Pfarrei
        • Bolsternang im 17. Jh., spätere Pfarrei
        • Eschachthal nur Einöde
        • Kammern (= Wengen Nr. 57, 1898 abgerissen)
        • Schlauchentobel (= Wengen Nr. 5)
        • Spitalhof/Spitalhaus
        • Untergötzenberg
        • Wengermühle
        • durch Vereinödung im 19. Jahrhundert (nach 1875)? entstanden:
          • Altach
          • Biesenbach
          • Buigen
          • Faistenoy
          • Glashütte
          • Hungerbach
          • Kaisers
          • Langenberg
          • Obereinöden
          • Oberweihbach
          • Riedbruck
          • Roßsteig
          • Säge
          • Schmiedberg
          • Steinebach/Schwandtala
          • Untereinöden
          • Wiedmannsried

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Weitnau

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 676
  2. 2,0 2,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Seite 965-966
  3. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 457
  4. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 777

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Historische Webseiten

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung WEINA1JN57BP
Name
  • Weitnau (deu)
Typ
  • Markt
Einwohner
Postleitzahl
  • W8961 (- 1993-06-30)
  • 87480 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • BLO:2166
  • opengeodb:25898
  • wikidata:Q550512
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09780144
Karte
   

TK25: 8326

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Weitnau (1978-05-01 -) ( Verwaltungsgemeinschaft )

Kempten (Allgäu) (- 1972-06-30) ( Bezirksamt Landkreis )

Oberallgäu (1972-07-01 -) ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Haslach Weiler HASACHJN57BP
Rieder Einöde RIEDER_W8961
Untereinöden Weiler UNTDEN_W8961 (1972-01-01 -)
Engelwarz Dorf ENGAR1_W8961
Friedhof Weitnau Friedhof FRINAUJN57BP
Fischbach Einöde FISACHJN57AO
Schmiedberg Weiler SCHER3_W8961
Wengen Pfarrdorf WENGEN_W8961 (1972-01-01 -)
Rechtis Pfarrdorf RECTIS_W8961
Friedhof Sibratshofen Friedhof FRIFENJN57AP
Riedbruck Einöde RIEUCK_W8961 (1972-01-01 -)
Oberweihbach Einöde OBEACH_W8961 (1972-01-01 -)
Weitnau Hauptort WEINAUJN57BP
Klausenmühle Weiler KLAHLE_W8961 (1972-01-01 -)
Osterhofen Weiler OSTFENJN57CQ
Roßsteig Einöde ROSEIG_W8961 (1972-01-01 -)
Ettensberg Dorf ETTERG_W8961
Nellenbruck Weiler NELUCK_W8961 (1972-01-01 -)
Nellenberg Dorf NELERG_W8961 (1972-01-01 -)
Engelhirsch Weiler ENGSCH_W8961
Diethen Weiler DIEHENJN57BP
Glashütte Weiler GLATTE_W8961 (1972-01-01 -)
Obereinöden Einöde OBEDE1_W8961 (1972-01-01 -)
Steinebach Weiler STEACH_W8961 (1972-01-01 -)
Büchelesmühle Weiler BUCHLE_W8961 (1972-01-01 -)
Ritzenschattenhalb Weiler RITAL1_W8961
Weilerle Weiler WEIRLE_W8961
Leutfritz Weiler LEUITZ_W8961
Hub Einöde HUBHUB_W8961
Bühl Weiler BUHUHLJN57CP
Letz Weiler LETETZ_W8961 (1972-01-01 -)
Moos Weiler MOOOOSJN57BP
Säge Einöde SAGAGE_W8961 (1972-01-01 -)
Spitalhof Einöde SPIHOF_W8961
Greit Einöde GREEIT_W8961 (1972-01-01 -)
Hofen Dorf HOFFENJN57BP (1972-01-01 -)
Eisenbolz Dorf EISOLZ_W8961
Untergötzenberg Einöde UNTER1_W8961 (1972-01-01 -)
Hungerbach Einöde HUNACH_W8961 (1972-01-01 -)
Obergötzenberg Einöde OBEER2_W8961 (1972-01-01 -)
Widmannsried Weiler WIDIED_W8961 (1972-01-01 -)
Waltrams Dorf WALAMS_W8961
Eschachthal Einöde ESCTAL_W7971 (1972-01-01 -)
Wengermühle Einöde WENHLE_W8961 (1972-01-01 -)
Kaisers Einöde KAIERS_W8961 (1972-01-01 -)
Alttrauchburg Einöde ALTURG_W8961 (1972-01-01 -)
Raschenberg Ort RASERGJN57CP
Ritzensonnenhalb Dorf RITALB_W8961
Sibratshofen Pfarrdorf SIBFEN_W8961
Biesenbach Einöde BIEACH_W8961 (1972-01-01 -)
Friedhof Kleinweiler Friedhof FRILERJN57BP
Eisenschmiede Einöde EISEDEJN57BP (1972-01-01 -)
Hellengerst Pfarrdorf HELRST_W8961
Seltmans Dorf SELANS_W8961
Friedhof Wengen Friedhof FRIGENJN57BQ (1972-01-01 -)
Langenberg Einöde LANER1_W8961 (1972-01-01 -)
Kleinweiler Pfarrdorf KLEFEN_W8961 (1972-01-01 -)
Gerholz Weiler GEROLZ_W8961
Faistenoy Einöde FAINOY_W8961 (1972-01-01 -)
Gosbolz Dorf GOSOLZJN57BP
Altach Einöde ALTACH_W8961 (1972-01-01 -)
Bauhof Einöde BAUHOF_W8961 (1972-01-01 -)
Buigen Einöde BUIGEN_W8961 (1972-01-01 -)



Städte und Gemeinden im Landkreis Oberallgäu (Regierungsbezirk Schwaben)

Städte: Immenstadt im Allgäu | Sonthofen
Gemeinden: Markt Altusried | Markt Bad Hindelang | Balderschwang | Betzigau | Blaichach | Bolsterlang | Markt Buchenberg | Burgberg i.Allgäu | Markt Dietmannsried | Durach | Fischen i. Allgäu | Haldenwang | Lauben | Missen-Wilhams | Obermaiselstein | Markt Oberstaufen | Markt Oberstdorf | Ofterschwang | Oy-Mittelberg | Rettenberg | Markt Sulzberg | Waltenhofen | Markt Weitnau | Markt Wertach | Markt Wiggensbach | Wildpoldsried
Verwaltungsgemeinschaften: Hörnergruppe | Weitnau

Persönliche Werkzeuge