Landkreis Göttingen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Göttingen ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Göttingen (Begriffserklärung).


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Niedersachsen > Landkreis Göttingen

Lokalisierung des Altkreises Göttingen in Niedersachsen
Lokalisierung des Altkreises Osterode in Niedersachsen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Der Landkreis Göttingen ist der südlichste Landkreis Niedersachsens. Er entstand am 1. November 2016 durch die Fusion des bisherigen Landkreises Göttingen mit dem Landkreis Osterode am Harz.

Seine Kreisstadt ist Göttingen, das seinen Sonderstatus gemäß dem Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG)[1] behält.

Im Landkreis Göttingen liegen drei Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes Oberharzer Wasserwirtschaft[2], das Kloster Walkenried[3], der Wiesenbeker Teich[4] und der Ernst-August-Stollen[5].

Altes Wappen

Bild:Wappen_Niedersachsen_keisfreie_Stadt_Göttingen.png

Neues Wappen ab 1. Juni 2017

Es zeigt einen rot-gold-rot geteilten Schild[6]. Oben schreitet ein goldener, blau bewehrter Löwe[7] nach links[8], mittig ist er blau gefärbt, rot bewehrt und schaut den Betrachter an. Die Heraldik[9] bezeichnet ihn deswegen als Leopard[10]. Den unteren Bereich des Wappens ziert ein sechsspeichiges, silbernes Rad[11].

Der goldene Löwe steht für Göttingen, der blaue Leopard für Osterode am Harz und das silberne Rad für das Eichsfeld[12].

Das neue Landkreiswappen für den fusionierten Landkreis gilt ab dem 1. Juni 2017. Dies hat der Kreistag in seiner Sitzung am 22. Februar 2017 beschlossen und in seiner Satzung verankert.[13]

Allgemeine Informationen

Der Landkreis Göttingen liegt in Süd Niedersachsen im Tal der Leine zwischen Weserbergland und Harz.

Politische Einteilung, Bevölkerung

Kreisstadt: Göttingen

Fläche: 1.753,41 km² (01. Nov. 2016) [14]

Einwohner: 329.538 (01. Nov. 2016) [15]

Städte, Gemeinden und Samtgemeinden

Der Landkreis Göttingen besteht aus 39 Städten und Gemeinden:

Einheitsgemeinden

Samtgemeinden

Geschichte

Der alte Landkreis Göttingen

Für die Zwecke der allgemeinen Verwaltung wurde im Rahmen der Einführung der „Kreisordnung für die Provinz Hannover“ 1885 der Landkreis Göttingen gebildet. Der alte Landkreis Göttingen bestand bis zum 31. Oktober 2016.

→ Abschnitt Geschichte im Artikel Landkreis Göttingen. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Der neue Landkreis Göttingen

Er entstand am 1. November 2016 durch die Fusion des bisherigen Landkreises Göttingen mit dem Landkreis Osterode am Harz.

Im Landkreis Göttingen liegen seitdem drei Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes[16] Oberharzer Wasserregal, das Kloster Walkenried, der Wiesenbeker Teich und der Ernst-August-Stollen.

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Historische Gesellschaften

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

Karten

Regionale Verlage und Buchhändler

Berufsgenealogen

Anmerkungen

  1. Artikel Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  2. Artikel Oberharzer Wasserwirtschaft. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  3. Artikel Kloster Walkenried. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  4. Artikel Wiesenbeker Teich. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  5. Artikel Ernst-August-Stollen. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  6. Artikel Wappenschild. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  7. Artikel Löwe (Wappentier). In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  8. Abschnitt Rechts/links und vorn/hinten in der Heraldik im Artikel Blasonierung. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  9. Artikel Heraldik. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  10. Artikel Leopard (Wappentier). In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  11. Artikel Mainzer Rad. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  12. Artikel Eichsfeld. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  13. Harz Kurier, Ausgabe 3. März 2017 | SCHLAGLICHTER | 03
  14. Fläche nach der Kreisfusion am 1. November 2016 mit dem Landkreis Osterode am Harz
  15. Einwohner nach der Kreisfusion am 1. November 2016 mit dem Landkreis Osterode am Harz
  16. Artikel UNESCO-Welterbe. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Internet-Adressen

Offizielle Internetseiten

Genealogische Internetseiten

Weitere Internetseiten


Wappen des Bundeslandes Niedersachsen Landkreise, kreisfreie Städte und Regionen im Bundesland Niedersachsen (Bundesrepublik Deutschland)

Landkreise: Ammerland | Aurich | Grafschaft Bentheim | Celle | Cloppenburg | Cuxhaven | Diepholz | Emsland | Friesland | Gifhorn | Goslar | Göttingen | Hameln-Pyrmont | Harburg | Helmstedt | Hildesheim | Holzminden | Leer | Lüchow-Dannenberg | Lüneburg | Nienburg (Weser) | Northeim | Oldenburg | Osnabrück | Osterholz | Osterode am Harz | Peine | Rotenburg (Wümme) | Schaumburg | Soltau-Fallingbostel | Stade | Uelzen | Vechta | Verden | Wesermarsch | Wittmund | Wolfenbüttel
Kreisfreie Städte: Braunschweig | Delmenhorst | Emden | Oldenburg | Osnabrück | Salzgitter | Wilhelmshaven | Wolfsburg
Regionen: Hannover


Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Grabsteine

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung adm_133152
Name
  • Göttingen (deu)
Typ
  • Landkreis
Einwohner
externe Kennung
  • NUTS2003:DE915
  • NUTS1999:DE915
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 03152000 (- 2016-10-31)
  • 03159000 (2016-11-01 -)
Fläche (in km²)
Haushalte
Karte
   

TK25: 4426

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Braunschweig (1978-02-01 - 2004-12-31) ( Regierungsbezirk )

Niedersachsen, Lower Saxony (2005-01-01 -) ( Land Bundesland )

Hildesheim (1910 - 1978-01-31) ( Regierungsbezirk )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Harste Standesamt object_1149421 (1883)
Hemeln Standesamt object_1153670 (1883)
Bad Grund (Harz) Stadt Gemeinde BADARZJO51CT (2016-11-01 -)
Bovenden Flecken BOVDENJO41XO
Bovenden Standesamt object_1151651 (1883)
Hörden Gemeinde HORDENJO51DQ (2016-11-01 -)
Jühnde Standesamt object_1150124 (1883)
Bischhausen Standesamt object_1149197 (1883)
Münden Standesamt object_1152887 (1883)
Speele Standesamt object_1154186 (1883)
Atzenhausen Standesamt object_1152184 (1883)
Klein Schneen Standesamt object_1150126 (1883)
Ober Scheden Standesamt object_1151018 (1883)
Hattorf am Harz Samtgemeinde object_153310 (2016-11-01 -)
Hattorf am Harz Gemeinde object_1129636 (2016-11-01 -)
Weende Standesamt object_1154064 (1883)
Meensen Standesamt object_1150127 (1883)
Diemarden Standesamt object_1154443 (1883)
Sieboldshausen Standesamt object_1151020 (1883)
Mackenrode Standesamt object_1149420 (1883)
Gelliehausen Standesamt object_1152186 (1883)
Gladebeck Standesamt object_1151652 (1883)
Jesa (Obern) Standesamt object_1149196 (1883)
Volkmarshausen Standesamt object_1151017 (1883)
Niedergandern Gemeinde NIEERNJO41XJ (- 1972-12-31)
Herberhausen Standesamt object_1153672 (1883)
Mollenfelde Standesamt object_1151655 (1883)
Göttingen Stadt object_320230
Göttingen Standesamt object_1151014 (1883)
Rosdorf Gemeinde ROSORFJO41WM
Rosdorf Standesamt object_1150806 (1883)
Varlosen Standesamt object_1149671 (1883)
Sachsa, Bad Sachsa Stadt SACHSAJO51GO (2016-11-01 -)
Benterode Standesamt object_1151015 (1883)
Deiderode Standesamt object_1150589 (1883)
Wulften am Harz Gemeinde object_1129641 (2016-11-01 -)
Reinhausen Standesamt object_1151022 (1883)
Escherode Standesamt object_1150122 (1883)
Radolfshausen Samtgemeinde object_153307 (1973-01-01 -)
Dramfeld Standesamt object_1152188 (1883)
Gleichen Gemeinde GLEHENJO51AL (1973-01-01 -)
Walkenried Gemeinde WALIEDJO51HO (2016-11-01 -)
Adelebsen Flecken ADESENJO41VO
Lauterberg, Bad Lauterberg im Harz Stadt LAUERGJO51FP (2016-11-01 -)
Eddigehausen Standesamt object_1149670 (1883)
Holtensen Standesamt object_1150805 (1883)
Kerstlingerode Standesamt object_1153271 (1883)
Ossenfeld Standesamt object_1152888 (1883)
Ebergötzen Gemeinde object_1092985 (- 1972-12-31)
Ebergötzen Standesamt object_1151650 (1883)
Duderstadt Stadt DUDADTJO51DM (1973-01-01 -)
Barlissen Standesamt object_1152886 (1883)
Holzerode Standesamt object_1154062 (1883)
Groß Lengden Standesamt object_1150586 (1883)
Reyershausen Standesamt object_1154061 (1883)
Lippoldshausen Standesamt object_1149886 (1883)
Weissenborn Standesamt object_1154948 (1883)
Elliehausen Standesamt object_1149419 (1883)
Etzenborn Standesamt object_1152187 (1883)
Wöllmarshausen Standesamt object_1154947 (1883)
Roringen Standesamt object_1153673 (1883)
Elbingerode Gemeinde object_1129635 (2016-11-01 -)
Oberode Standesamt object_1154577 (1883)
Jesa (Niedern) Standesamt object_1150587 (1883)
Blume Standesamt object_1151905 (1883)
Gimte Standesamt object_1154441 (1883)
Grone Standesamt object_1151653 (1883)
Waake Gemeinde object_1092986 (- 1972-12-31)
Waake Standesamt object_1150807 (1883)
Lutterberg Standesamt object_1153668 (1883)
Herzberg am Harz Stadt HERERGJO51EP (2016-11-01 -)
Wiershausen Standesamt object_1153270 (1883)
Bursfelde Standesamt object_1150123 (1883)
Nieder Scheden Standesamt object_1152445 (1883)
Osterode am Harz Stadt OSTODEJO51DR (2016-11-01 -)
Hann. Münden Stadt HANDE2JO41TK (1973-01-01 -)
Gieboldehausen Samtgemeinde object_153306 (1971-01-01 -)
Dankelshausen Standesamt object_1151904 (1883)
Klein Lengden Standesamt object_1151654 (1883)
Ellershausen Standesamt object_1153269 (1883)
Angerstein Standesamt object_1151019 (1883)
Friedland Gemeinde FRIANDJO41XK
Friedland Standesamt object_1149198 (1883)
Settmarshausen Standesamt object_1149418 (1883)
Sattenhausen Standesamt object_1152889 (1883)
Landolfshausen Gemeinde LANSENJO51BM (- 1972-12-31)
Landolfshausen Standesamt object_1154060 (1883)
Bösinghausen Gemeinde BOSSENJO51AN (- 1972-12-31)
Mengershausen Standesamt object_1153671 (1883)
Parensen Standesamt object_1149417 (1883)
Landwehrhagen Standesamt object_1150585 (1883)
Groß Schneen Standesamt object_1151021 (1883)
Reiffenhausen Standesamt object_1153272 (1883)
Reckershausen Standesamt object_1154442 (1883)
Uschlag Standesamt object_1152446 (1883)
Geismar Standesamt object_1155080 (1883)
Laubach Standesamt object_1150125 (1883)
Staufenberg Gemeinde STAERGJO41TI
Ober Bilingshausen Standesamt object_1155079 (1883)
Hedemünden Standesamt object_1150121 (1883)
Ballenhausen Standesamt object_1150588 (1883)
Dransfeld Samtgemeinde object_153305 (1973-01-01 -)
Dransfeld Standesamt object_1153669 (1883)
Bremke Standesamt object_1153273 (1883)
Lenglern Standesamt object_1152185 (1883)
Nikolausberg Standesamt object_1152183 (1883)
Spanbeck Standesamt object_1154063 (1883)
Bühren Standesamt object_1151016 (1883)
Persönliche Werkzeuge