Dietmannsried

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:DIEIE1JN57DT)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Schwaben > Landkreis Oberallgäu > Dietmannsried

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Kempten.

Zum Markt Dietmannsried gehör(t)en folgende Teilorte[1][2] und Wohnplätze:

  • Atzenberg
  • Eggenbühl[3]
  • Gefällmühle
  • Henkels
  • Komposten
  • Kuster
  • Papierer
  • Schochenbühl
  • Zinkenhalde

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[1][2] zu Dietmannsried eingemeindet:

  • Probstried bis 1.5.1978[4] selbständige Gemeinde
    • Albus
    • Bärenwies
    • Buchen
    • Ehemanns
    • Finstersteig
    • Gemeinderied
    • Göhlmühle
    • Gschlavers
    • Haslach
    • Hinterhalde
    • Öschle
    • Osterberg
    • Osterwald
    • Rauhmühle
    • Reutacker
    • Reute
    • Schilchern
    • Todtenberg
    • Überbach
    • Ussenried
    • Wiesenthal
    • Wirthshalde
    • Wohlmuths
  • Reicholzried bis 1.1.1972[5] selbständige Gemeinde
    • Graben
    • Greit
    • Haldenmühle
    • Hesselstall
    • Heusteig
    • Kiesels
    • Kraiberg
    • Maierhof
    • Mannenschley
    • Pfosen
    • Ried
    • Sachsenried
    • Schorenmoos
    • Sommersberg
    • Tiefenau
    • Veiten
    • Wanners
  • Schrattenbach bis 1.5.1978[4] selbständige Gemeinde
    • Eichholz
    • Gemeinderied
    • Grasgrub
    • Hörensberg
    • Käsers
    • Naiers
    • Oberried
    • Pfefferhof
    • Schoren
    • Vockenthal
  • Überbach bis 1.1.1972[5] selbständige Gemeinde
    • Hinter der langen Zeil
    • Kassier
    • Sandbühl

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

  • Bistum Augsburg
    • Dekanat Kaufbeuren
    • Dekanat Kempten
      • Dietmannsried, St. Blasius Pfarrei
        • Atzenberg
        • Eichholz
        • Gefällmühle
        • Gemeinderied (größere Teil)
        • Grasgrub
        • Hack (abgegangen?)
        • Heider (abgegangen?)
        • Henkels
        • Hinter der langen Zeil
        • Hörensberg
        • Käsers
        • Kassier
        • Komposten/Heller
        • Kuster
        • Naiers
        • Oberried
        • Papierer
        • Pfefferhof/Pfeffermanns
        • Sandbühl
        • Schilchern
        • Schochenbühl
        • Schoren
        • Schrattenbach bis 1870, danach Kaplanei-Expositur, seit 1919 Pfarrei
        • Überbach, St. Johannes Bapt. Filiale
        • Vockenthal
        • Zinkenhalde
      • Probstried, St. Cornelius und Cyprian Pfarrei
        • Albus
        • Bärenwies bis 1929, danach Schrattenbach
        • Buchen
        • Ehemanns
        • Finstersteig bis 1929, danach Schrattenbach
        • Gemeinderied (3 Häuser)
        • Göhlmühle/Hienersmühle
        • Gschlavers
        • Haslach
        • Hinterhalde bis 1929, danach Schrattenbach
        • Öschle
        • Osterberg
        • Osterwald bis 1929, danach Schrattenbach
        • Rauhmühle/Lerchenmühle
        • Reutacker
        • Reute
        • Todtenberg
        • Ussenried
        • Ussenried Nr. 35 bis 1929, danach Schrattenbach
        • Wiesenthal
        • Wirthshalde
        • Wohlmuths
      • Reicholzried, St. Georg Pfarrei
        • Au bis 1809, danach Grönenbach
        • Brandholz bis 1809, danach Grönenbach
        • Graben/Dietersberg
        • Greit bis 1809, danach Grönenbach
        • Haldenmühle
        • Hesselstall/Eselstall
        • Heusteig
        • Kiesels/Westerhofen
        • Kraiberg
        • Maierhof
        • Manneberg bis 1809, danach Grönenbach
        • Mannenschley
        • Pfosen
        • Ried
        • Sachenried
        • Schorenmoos
        • Sommersberg
        • Tiefenau bis 1809, danach Grönenbach
        • Veiten
        • Wanners
      • Schrattenbach, St. Nikolaus Pfarrei seit 1919, seit 1870 Kaplanei-Expositur, davor Dietmannsried
        • Bärenwies seit 1929, davor Probstried
        • Finstersteig seit 1929, davor Probstried
        • Hinterhalde seit 1929, davor Probstried
        • Osterwald seit 1929, davor Probstried
        • Ussenried Nr. 35 seit 1929, davor Probstried
    • Dekanat Memmingen
      • Grönenbach, St. Philippus und Jakob Pfarrei
        • Tiefenau seit 1809, davor Reicholzried

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Dietmannsried

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 Blickle, Memmingen, Seite 426-435
  2. 2,0 2,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Seite 955-965
  3. BayernAtlas
  4. 4,0 4,1 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 795
  5. 5,0 5,1 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 777

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung DIEIE1JN57DT
Name
  • Dietmannsried (deu)
Typ
  • Markt
Einwohner
Postleitzahl
  • W8969 (- 1993-06-30)
  • 87463 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:15617
  • wikidata:Q528419
  • BLO:2149
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09780119
Karte
   

TK25: 8127

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Oberallgäu (1972-07-01 -) ( Landkreis )

Memmingen (- 1880) ( Bezirksamt Landkreis ) Quelle

Kempten (Allgäu) (1880 - 1972-06-30) ( Bezirksamt Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hinterhalde Weiler HINLDE_W8961 (1978-01-01 -)
Kuster Einöde KUSTER_W8961
Naiers Dorf NAIERS_W8961 (1978-01-01 -)
Käsers Dorf KASERS_W8961 (1978-01-01 -)
Haslach Einöde HASACHJN57DT (1978-01-01 -)
Pfosen Einöde PFOSEN_W8961 (1972-01-01 -)
Henkels Weiler HENELS_W8961
Veiten Einöde VEITEN_W8961 (1972-01-01 -)
Atzenberg Weiler ATZERG_W8961
Reicholzried Pfarrdorf REIIED_W8961 (1972-01-01 -)
Wanners Weiler WANERS_W8961 (1972-01-01 -)
Kraiberg Einöde KRAERG_W8961 (1972-01-01 -)
Wohlmuths Weiler WOHTHS_W8961 (1978-01-01 -)
Todtenberg Weiler TODERG_W8961 (1978-01-01 -)
Rauhmühle Weiler RAUHLE_W8961 (1978-01-01 -)
Gschlavers Einöde GSCERS_W8961 (1978-01-01 -)
Komposten Einöde KOMTEN_W8961
Schoren Weiler SCHREN_W8961 (1978-01-01 -)
Sachsenried Weiler SACIED_W8961 (1972-01-01 -)
Friedhof Dietmannsried Friedhof FRIIEDJN57DT
Heusteig Weiler HEUEIG_W8961 (1972-01-01 -)
Mannenschley Einöde MANLEY_W8961 (1972-01-01 -)
Dietmannsried Hauptort DIEIEDJN57DT
Schochenbühl Einöde SCHUH1_W8961
Bärenwies Weiler BARIES_W8961 (1978-01-01 -)
Ried Weiler RIEIEDJN57CT (1972-01-01 -)
Oberried Weiler OBEIED_W8961 (1978-01-01 -)
Maierhof Weiler MAIHOFJN57CU (1972-01-01 -)
Albus Weiler ALBBUS_W8961 (1978-01-01 -)
Greit Einöde GREEIT_W8941 (1972-01-01 -)
Reute Einöde REUUTE_W8961 (1978-01-01 -)
Friedhof Reichholzried Friedhof FRIIE2JN57DT (1972-01-01 -)
Grasgrub Weiler GRARUB_W8961 (1978-01-01 -)
Hörensberg Weiler HORERG_W8961 (1978-01-01 -)
Osterberg Einöde OSTERG_W8961 (1978-01-01 -)
Osterwald Weiler OSTALD_W8961 (1978-01-01 -)
Hesselstall Weiler HESALL_W8961 (1972-01-01 -)
Kassier Einöde KASIER_W8961 (1972-01-01 -)
Wirthshalde Dorf WIRLDE_W8961 (1978-01-01 -)
Pfefferhof Einöde PFEHOF_W8961 (1978-01-01 -)
Göhlmühle Einöde GOHHLE_W8961 (1978-01-01 -)
Schilchern Einöde SCHERN_W8961 (1978-01-01 -)
Ehemanns Weiler EHENNSJN57EU (1978-01-01 -)
Haldenmühle Einöde HALHLE_W8961 (1972-01-01 -)
Sommersberg Weiler SOMERG_W8961 (1972-01-01 -)
Kiesels Weiler KIEEL1_W8961 (1972-01-01 -)
Überbach Einöde UBEACHJN57DT (1978-01-01 -)
Überbach Kirchdorf UBEACH_W8961 (1972-01-01 -)
Friedhof Probstried Friedhof FRIIE1JN57DT (1978-01-01 -)
Hinter der langen Zeil Weiler HINEIL_W8961 (1972-01-01 -)
Schorenmoos Weiler SCHOOS_W8961 (1972-01-01 -)
Papierer Einöde PAPRER_W8961
Wiesenthal Weiler WIEHAL_W8961 (1978-01-01 -)
Zinkenhalde Einöde ZINLDE_W8961
Gefällmühle Einöde GEFHLEJN57DT
Vockenthal Dorf VOCHAL_W8961 (1978-01-01 -)
Ussenried Weiler USSIED_W8961 (1978-01-01 -)
Eichholz Weiler EICOLZ_W8961 (1978-01-01 -)
Gemeinderied Dorf GEMIEDJN57DT (1978-01-01 -)
Gemeinderied Dorf GEMIED_W8961 (1978-01-01 -)
Friedhof Schrattenbach Friedhof FRIACHJN57DU (1978-01-01 -)
Reutacker Weiler REUKER_W8961 (1978-01-01 -)
Probstried Pfarrdorf PROIED_W8961 (1978-01-01 -)
Öschle Weiler OESHLE_W8961 (1978-01-01 -)
Buchen Einöde BUCHENJN57DT (1978-01-01 -)
Finstersteig Einöde FINEIG_W8961 (1978-01-01 -)
Tiefenau Einöde TIENAU_W8944 (1972-01-01 -)
Sandbühl Weiler SANUHL_W8961 (1972-01-01 -)
Einöde Ort EINOD2_W8961 (1978-01-01 -)
Schrattenbach Pfarrdorf SCHACH_W8961 (1978-01-01 -)
Graben Weiler GRABENJN57DT (1972-01-01 -)



Städte und Gemeinden im Landkreis Oberallgäu (Regierungsbezirk Schwaben)

Städte: Immenstadt im Allgäu | Sonthofen
Gemeinden: Markt Altusried | Markt Bad Hindelang | Balderschwang | Betzigau | Blaichach | Bolsterlang | Markt Buchenberg | Burgberg i.Allgäu | Markt Dietmannsried | Durach | Fischen i. Allgäu | Haldenwang | Lauben | Missen-Wilhams | Obermaiselstein | Markt Oberstaufen | Markt Oberstdorf | Ofterschwang | Oy-Mittelberg | Rettenberg | Markt Sulzberg | Waltenhofen | Markt Weitnau | Markt Wertach | Markt Wiggensbach | Wildpoldsried
Verwaltungsgemeinschaften: Hörnergruppe | Weitnau

Persönliche Werkzeuge