Vohburg an der Donau

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Vohburg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Vohburg.


Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Oberbayern > Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm > Vohburg an der Donau

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Vohburg an der Donau (amtlich: Vohburg a.d. Donau) ist eine Stadt im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm.

Allgemeine Information

Einwohner: 8.120 (31. Dez. 2015)

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten Vohburg, Hartacker, Irsching und Rockolding zum ehemaligen Landkreis Pfaffenhofen.[1]
Vor der Gebietsreform 1972 gehörten Dünzing, Menning und Oberhartheim zum ehemaligen Landkreis Ingolstadt.[2]

Zur Stadt Vohburg gehör(t)en folgende Teilorte[3] und Wohnplätze:

  • -

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[4] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[3][5] zu Vohburg eingemeindet:

  • Dünzing bis 1.7.1972[6] selbständige Gemeinde
    • Oberdünzing
  • Hartacker bis 1.1.1972[7] selbständige Gemeinde
  • Irsching bis 1.1.1978[8] selbständige Gemeinde
    • Knodorf
  • Menning bis 1.1.1978[8] selbständige Gemeinde
    • Auhöfe
  • Oberhartheim bis 1.7.1972[6] selbständige Gemeinde
    • Pleiling
    • Unterhartheim
  • Rockolding bis 1.1.1978[8] selbständige Gemeinde
    • Höfartsmühle
    • Vohburg

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

→ Abschnitt Geschichte im Artikel Vohburg an der Donau. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

  • Bischöfliches Zentralarchiv Regensburg BZAR
    • Pfarrmatrikel Irsching[22]
      • Taufen ab 1654
      • Heiraten ab 1703
      • Sterbefälle ab 1703
      • Familienbücher: Band I ist hausbezogen, am Männerstamm orientiert, Band II behandelt die restlichen Familien. Beide Bücher enthalten Suchindizes. Ein Ortsfamilienbuch im strengen Sinn ist es durch diese Trennung zwar nicht, aber für die Familienforschung dennoch hervorragend geeignet. Neben Irsching wird auch der Ort Knodorf behandelt.
    • Pfarrmatrikel Menning[23]
      • Taufen ab 1661
      • Heiraten ab 1663
      • Sterbefälle ab 1663
    • Pfarrmatrikel Vohburg[11]
      • Taufen ab 1587
      • Heiraten ab 1582
      • Sterbefälle ab 1594

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

  • Rehm, Helmuth: Die Wirtsfamilien Rehm in Rockolding und Kösching, in: Blätter des Bayerischen Landesvereins für Familienkunde BBLF 70 (2007), S. 60-66
  • Auer, Josef: Handwerksbuch der Huf- und Waffenschmiede, sowie der Wagner im Kurfürstlichen Pfleggericht und Markt Vohburg - Aufdingung und Freisagung der Lehrjungen, Protokoll der Einzünftung von Meister zwischen 1699 und 1848, in: Blätter des Bayerischen Landesvereins für Familienkunde BBLF 72 (2009), S. 43-117
  • Auer, Josef: Das Mirakelbuch des Seligen Bauern von Vohburg, in: Blätter des Bayerischen Landesvereins für Familienkunde BBLF 75 (2012), S. 12-89
  • Schmiedbuch des Landgerichts Vohburg 1699-1850, Original im Stadtarchiv Vohburg. Enthält in dieser Zeit von Lehrjungen die Aufdingungen und Freisagungen sowie Meisterwerdungen.

Historische Bibliografie

  • Freilinger, Hubert: Altbayern Reihe I Heft 46: Ingolstadt und die Gerichte Gerolfing, Kösching, Stammham-Etting, Vohburg, Mainburg und Neustadt a.d.Donau; München 1977, aus der Reihe: Kommission für bayerische Landesgeschichte (Hrsg.): Historischer Atlas von Bayern; ISBN 3 7696 9911 4 (Beschreibung)

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Vohburg

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 579, 591, 640
  2. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 552, 610, 622
  3. 3,0 3,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Seite 170-174
  4. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 140
  5. Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Seite 103-106
  6. 6,0 6,1 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 585
  7. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 585
  8. 8,0 8,1 8,2 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 586
  9. 9,0 9,1 Bistum Regensburg/Orte H
  10. Bistum Regensburg/Orte R
  11. 11,0 11,1 Bistum Regensburg/Orte V
  12. 12,0 12,1 Bistum Regensburg/Orte K
  13. 13,0 13,1 13,2 Bistum Regensburg/Orte W
  14. Bistum Regensburg/Orte E
  15. Bistum Regensburg/Orte A
  16. Bistum Regensburg/Orte P
  17. 17,0 17,1 Bistum Regensburg/Orte B
  18. Bistum Regensburg/Orte D
  19. 19,0 19,1 Bistum Regensburg/Orte G
  20. Bistum Regensburg/Orte N
  21. 21,0 21,1 Bistum Regensburg/Orte O
  22. Bistum Regensburg/Orte I
  23. Bistum Regensburg/Orte M

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Vohburg an der Donau findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung VOHNAUJN58TS
Name
Typ
  • Stadt
Postleitzahl
  • W8075 (- 1993-06-30)
  • 85088 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2816776
  • wikidata:Q251778
  • BLO:488
  • opengeodb:25448
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09186158
Karte
   

TK25: 7235

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Pfaffenhofen an der Ilm ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Vohburg a.d.Donau Stadt VOHURGJN58TS
Rockolding Kirchdorf ROCING_W8075
Oberdünzing Weiler Dorf OBEING_W8075 (1972-07-01 -)
Menning Pfarrdorf MENING_W8071
Dünzing Kirchdorf DUNING_W8071 (1972-07-01 -)
Höfartsmühle Weiler HOFHLE_W8075
Oberhartheim Kirchdorf OBEEIM_W8075
Irsching Pfarrdorf IRSING_W8071
Knodorf Dorf KNOORF_W8071
Unterhartheim Weiler UNTEIM_W8075
Hartacker Dorf HARKER_W8075
Auhöfe Weiler AUHOFE_W8071
Pleiling Dorf PLEING_W8075



Städte und Gemeinden im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm (Regierungsbezirk Oberbayern)

Städte: Geisenfeld | Pfaffenhofen a.d.Ilm | Vohburg a.d.Donau
Gemeinden: Baar-Ebenhausen | Ernsgaden | Gerolsbach | Hettenshausen | Markt Hohenwart | Ilmmünster | Jetzendorf | Markt Manching | Münchsmünster | Pörnbach | Reichertshausen | Markt Reichertshofen | Rohrbach | Scheyern | Schweitenkirchen | Markt Wolnzach
Verwaltungsgemeinschaften: Geisenfeld | Ilmmünster | Reichertshofen

Persönliche Werkzeuge