Kreis Fritzlar

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Fritzlar ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Fritzlar (Begriffserklärung).


Der Kreis Fritzlar war zunächst ein Kreis der kurhessischen Provinz Niederhessen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1821 Gründung

Der Kreis Fritzlar wurde am 21. August 1821 mit kurfürstlichem Organisationsedikt geschaffen.

1837

Der Kreis Fritzlar gab am 1. Januar 1837 die Gemeinde Römersberg an den Kreis Homberg ab. Vom Kreis Ziegenhain erhielt er die Gemeinde Dansberg.

1843

Am 18. November 1843 gab der Kreis Fritzlar die Gemeinde Gombeth an den Kreis Homberg ab.

1848 Auflösung

Am 31. Oktober 1848 wurde Kreis Fritzlar aufgelöst und in den neugebildeten Bezirk Fritzlar eingegliedert.

1851 Wiederherstellung

Am 15. September 1851 wurde der Kreis Fritzlar nach Auflösung des Bezirk Fritzlar in seinem alten Umfang wiederhergestellt.

1866/67

Mit der Annexion Kurhessens durch Preußen 1866 wurde der Kreis Fritzlar preußisch. 1867 wurde der Kreis Fritzlar Teil des neuen Regierungsbezirkes Kassel der preußischen Provinz Hessen-Nassau.

1932 Auflösung

Am 1. Oktober 1932 bildete der Kreis Fritzlar zusammen mit dem Kreis Homberg den neuen Kreis Fritzlar-Homberg.

Politische Einteilung

1840

Der Kreis Fritzlar bestand 1840 aus den Justizämtern:

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_263898
Name
  • Fritzlar (1821 - 1932) (deu)
Typ
  • Kreis (1821 - 1932)
Einwohner
Karte
   

TK25: 4921

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Niederhessen (1852 - 1866) ( Provinz Provinz )

Cassel, Kassel (1867 - 1932) ( Regierungsbezirk )

Cassel, Kassel (1866 - 1867) ( Regierungsbezirk )

Niederhessen (1821 - 1848) ( Provinz Provinz )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Zimmersrode Standesamt object_1144689 (1883)
Zimmersrode Ortsteil ZIMODE_W3581 (1821 - 1847)
Zimmersrode Ortsteil ZIMODE_W3581 (1851 - 1931)
Bischhausen Ortsteil BISSEN_W3581 (1851 - 1867)
Bischhausen Ortsteil BISSEN_W3581 (1821 - 1848)
Strang Dorf Ortsteil STRANGJO40NX (1821 - 1847)
Strang Dorf Ortsteil STRANGJO40NX (1851 - 1866)
Niederurff Ort URFRFFJO41OA
Wabern Standesamt object_1144444 (1883)
Wehren Standesamt object_1144687 (1883)
Waltersbrück Standesamt object_1144686 (1883)
Waltersbrück Ortsteil WALUCK_W3581 (1821 - 1848)
Waltersbrück Ortsteil WALUCK_W3581 (1851 - 1931)
Urff (Nieder), Nieder Urff Standesamt object_1144684 (1883)
Reptich Dorf Ortsteil REPICH_W3581 (1821 - 1848)
Reptich Dorf Ortsteil REPICH_W3581 (1851 - 1866)
Fritzlar Standesamt object_1144678 (1883)
Gudensberg Standesamt object_1144443 (1883)
Englis (Klein), Klein Englis Standesamt object_1144677 (1883)
Zwesten, Bad Zwesten Ortsteil ZWETENJO41OB (1821 - 1848)
Zwesten, Bad Zwesten Ortsteil ZWETENJO41OB (1851 - 1932)
Dorheim Ortsteil object_275968 (1851 - 1931)
Dorheim Ortsteil object_275968 (1821 - 1848)
Jesberg Standesamt object_1144681 (1883)
Jesberg Dorf Ortsteil JESERGJO41NA (1851 - 1866)
Jesberg Dorf Ortsteil JESERGJO41NA (1821 - 1848)
Elnrode Dorf Ortsteil ELNODEJO40NX (1851 - 1866)
Elnrode Dorf Ortsteil ELNODEJO40NX (1821 - 1848)
Oberurff Dorf OBERFFJO41NA (1821 - 1847)
Oberurff Dorf OBERFFJO41NA (1851 - 1931)
Besse Standesamt object_1144446 (1883)
Lohne Standesamt object_1144445 (1883)
Metze Standesamt object_1144682 (1883)
Rothhelmshausen Ort Stadtteil ROTSEN_W3580 (1821 - 1932)
Wickershöfe Höfe WICOFE_W3581 (1821 - 1848)
Wickershöfe Höfe WICOFE_W3581 (1851 - 1866)
Densberg Dorf Ortsteil DENERG_W3579 (1836 - 1931)
Niedenstein Standesamt object_1144683 (1883)
Hundshausen Dorf Ortsteil HUNSEN_W3579 (1932 - 1973-12-31)
Hundshausen Dorf Ortsteil HUNSEN_W3579 (1821 - 1848)
Hundshausen Dorf Ortsteil HUNSEN_W3579 (1851 - 1932)
Schiffelborn Dorf SCHORNJO41NA (1821 - 1847)
Schiffelborn Dorf SCHORNJO41NA (1851 - 1931)
Zennern Standesamt object_1144688 (1883)
Geismar Standesamt object_1144679 (1883)
Zwesten Standesamt object_1144690 (1883)
Vorschütz (Ober), Ober Vorschütz Standesamt object_1144685 (1883)
Grifte Standesamt object_1144680 (1883)

Umleitung fehlt



Kreise in Kurhessen (1821-1848 und 1851-1866)

Provinz Fulda: Fulda | Hersfeld | Hünfeld | Schmalkalden
Provinz Hanau: Hanau | Gelnhausen | Salmünster (bis 1829) | Schlüchtern
Provinz Niederhessen: Eschwege | Fritzlar | Hofgeismar | Homberg | Kassel | Melsungen | Rotenburg | Schaumburg | Witzenhausen | Wolfhagen
Provinz Oberhessen: Frankenberg | Marburg | Kirchhain | Ziegenhain

Persönliche Werkzeuge