Osterwieck

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie : Regional > Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt > Landkreis Harz > Osterwieck

Notgeld auf Leder 1921 mit Familienwappen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Einwohner: ca 3000 Dez. 2006
früherer Ortsname : Seligenstadt

Politische Einteilung

Osterwieck ist eine Einheitsgemeinde.

Ortsteile und kleinere Ansiedlungen:[1]

  • Berßel
  • Bühne
  • Dardesheim
    • Butterberg
    • Chausseehaus an der Halberstädter Straße
    • Chausseehaus an der Hessener Chaussee
    • Drieberg
    • Oelmühle
    • Thiemühle
  • Deersheim
    • Berßler Straße
    • Forsthaus
    • Osterwiecker Straße
  • Göddeckenrode
    • Auf dem Berg
  • Hessen
    • Hessen-Bau
    • Ziegelei

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

St. Stephanikirche

Infos + Kontakt : Pfarrer Stephan Eichner; Stephaniekirchhof 2; 38835 Osterwieck

Telefon: 039421/74262; Fax: 039421/61459; E-Mail: some mail

Kirchenkreis: Halberstadt ; Kirchspiel Osterwieck

Katholische Kirchen

Am 1.9.1910 wurden die katholischen Bewohner der Filiale Osterwieck am Harz, Pfarrei Badersleben, zu einer Filialkirchengemeinde Osterwiek mit Korporationsrechten und eigener Vermögensverwaltung ohne Veränderung im Parochialverbande vereinigt.[2] Die Filialkirchengemeinde Osterwieck umfaßt folgende Orte und wird von den politischen Grenzen derselben begrenzt: die Städte Osterwieck am Harz und Hornburg, den Gutsbezirk Hornburg mit Vorwerk Tempelhof, die Dorfschaften Deersheim mit Gutsbezirk, Berhsel [Berßel] und Gutsbezirk, Schauen und Gutsbezirk, Abbenrode, Stötterlingen, Gutsbezirk Stötterlingenburg und Suderode, die Dorfschaften Lüttgenrode, Wülperode, Göddeckenrode, Isingerode, Rimbeck, Bühne, Hoppenstedt, Rhoden, Osterode, Veltheim am Fallstein und Roclum.[2]

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Urkunden

Adressbücher

→ Kategorie: Adressbuch für Osterwieck

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Anmerkungen

  1. Ortsteilverzeichnis Land Sachsen-Anhalt 2011, Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt, Halle (Saale), Gebietsstand 1.1.2011.
  2. 2,0 2,1 Amtsblatt der Regierung zu Magdeburg, 1910, S. 371, Nr. 1057

Internet-Links

Offizielle Internetseite(n) von Osterwieck

http://www.osterwieck.de/

Weitere Internetseiten

Artikel Osterwieck. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Osterwieck findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Stadt (Einheitsgemeinde)

GOV-Kennung object_376420
Name
  • Osterwieck (deu)
Typ
  • Stadt (- 2009-12-31)
  • Stadt (2010-01-01 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • O3606 (- 1993-06-30)
  • 38835 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • wikidata:Q547619
  • opengeodb:22229
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
Karte
   

TK25: 4030

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Osterwieck (1994 - 2004-12-31) ( Verwaltungsgemeinschaft ) Quelle

Halberstadt (1952-07-25 - 2007-06-30) ( Landkreis Landkreis ) Quelle

Grafschaft Wernigerode, Wernigerode (- 1952-07-24) ( Landkreis ) Quelle

Harz (2007-07-01 -) ( Landkreis ) Quelle

Osterwieck-Fallstein (2005-01-01 - 2009-12-31) ( Verwaltungsgemeinschaft ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hessen Flecken Gemeinde Ortsteil object_1071112 (2010-01-01 -)
Veltheim Gemeinde Ortsteil object_1071991 (2010-01-01 -)
Suderode Gutsbezirk Gemeinde Ortsteil object_1071990 (2010-01-01 -)
Rhoden Gemeinde Ortsteil object_1071980 (2010-01-01 -)
Göddeckenrode Gemeinde Ortsteil object_1071111 (2010-01-01 -)
Rimbeck Gemeinde Ortsteil object_1071981 (2010-01-01 -)
Osterode, Osterode am Fallstein Gemeinde Ortsteil Gemeinde Ortsteil object_1071989 (2010-01-01 -)
Dardesheim Stadt Ortsteil object_1071109 (2010-01-01 -)
Osterwieck Stadt OSTECKJO51IX
Aue-Fallstein Einheitsgemeinde Gemeinde Ortsteil object_153532 (2010-01-01 -)
Hoppenstedt Gemeinde Ortsteil object_1071985 (2010-01-01 -)
Rohrsheim Gemeinde Ortsteil object_1071982 (2010-01-01 -)
Schauen Gemeinde Ortsteil object_1071983 (2010-01-01 -)
Lüttgenrode Gemeinde Ortsteil object_1071988 (2010-01-01 -)
Bühne Gemeinde Ortsteil object_1071986 (2010-01-01 -)
Zilly Gemeinde Ortsteil object_1071992 (2010-01-01 -)
Deersheim Gemeinde Ortsteil object_1071110 (2010-01-01 -)
Stötterlingen Gemeinde Ortsteil object_1071984 (2010-01-01 -)
Wülperode, Dreirode, Wülperode Gemeinde Ortsteil WULODE_O3601 (2010-01-01 -)
Berßel Gemeinde Ortsteil object_1071987 (2010-01-01 -)

Stadt

GOV-Kennung OSTECKJO51IX
Name
  • Osterwieck (deu)
Typ
  • Stadt
Postleitzahl
  • O3606 (- 1993-06-30)
  • 38835 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2856330
Karte
   

TK25: 4030

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Osterwieck ( Stadt Stadt ) Quelle Jahr 2011

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Birkenmühle Wohnplatz BIRHLEJO51IX
Am Fallstein Wohnplatz AMFEINJO51IX
Barwinkel Wohnplatz BARKELJO51IX
Waldhaus Wohnplatz WALAUSJO51IX
Osterwieck/St. Nicolai Kirche OSTLAIJO51IX
Osterwieck/St. Stefani Kirche object_160966
Osterwieck (St. Joseph) Nebenkirche Kirche Nebenkirche OSTEPHJO51IX



Städte und Gemeinden im Landkreis Harz

Abbenrode | Allrode | Altenbrak | Aspenstedt | Athenstedt | Aue-Fallstein | Bad Suderode | Ballenstedt | Benneckenstein (Harz) | Berßel | Blankenburg (Harz) | Bühne | Cattenstedt | Dankerode | Danstedt | Darlingerode | Derenburg | Ditfurt | Drübeck | Elbingerode (Harz) | Elend | Falkenstein/Harz | Friedrichsbrunn | Gernrode | Groß Quenstedt | Güntersberge | Halberstadt | Harsleben | Harzgerode | Hasselfelde | Hausneindorf | Hedersleben | Heimburg | Heteborn | Heudeber | Hüttenrode | Huy | Ilsenburg (Harz) | Königerode | Langeln | Langenstein | Lüttgenrode | Nordharz | Neinstedt | Neudorf | Nienhagen | Osterwieck | Quedlinburg | Radisleben | Reddeber | Rhoden | Rieder | Sargstedt | Schauen | Schielo | Schierke | Schmatzfeld | Schwanebeck | Selke-Aue | Siptenfelde | Sorge | Stapelburg | Stecklenberg | Stiege | Straßberg | Schachdorf Ströbeck | Tanne | Thale | Timmenrode | Treseburg | Veckenstedt | Wasserleben | Weddersleben | Wedderstedt | Wegeleben | Wernigerode | Westerhausen | Wienrode | Wülperode

Persönliche Werkzeuge