Bad Suderode

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt > Landkreis Harz > Bad Suderode

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Bad Suderode ist ein Calciumsole-Heilbad und Ortsteil von Quedlinburg im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt.

Wappen

Wappen Bad Suderode

Allgemeine Information

Einwohner: 1.735 (31. Dez. 2012)

Politische Einteilung

  • Bad Suderode gehörte ab dem 01.01.1994 zur VGem Gernrode. Am 1. Januar 2014 wurde die Verwaltungsgemeinschaft aufgelöst.[1]
  • Am 1.1.2011 Eingemeindung in Quedlinburg, Stadt. Am 19.2.2013 Neubildung (Ausgliederung) der Gemeinde Bad Suderode.
  • Am 1.1.2014 Eingemeindung in die Stadt Quedlinburg.

Ehemalige Ortsteile :

  • Felsenkeller
  • Neue Schenke

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Andere Glaubensgemeinschaften

Geschichte

Suderode ist als "südliche Rodung von Quedlinburg" das erste Mal 1179 urkundlich erwähnt.

Der steinerne Kirchturm der kleinen Bergkirche stammt allerdings bereits aus dem 10. Jahrhundert.

Suderode trägt seit 1911 bzw. 1914 die amtliche Bezeichnung Bad.[2],[3]

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Historische Gesellschaften

Tel. 0049/3943-55 30 40
Fax 0049/3943-55 30 55
museumsleitung@schloss-wernigerode.de

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Adressbücher

Historische Quellen

Bibliografie

Historische Bibliografie

  • Berent Schwineköper (Hrsg.): Provinz Sachsen Anhalt. In: Handbuch der Historischen Stätten Deutschlands. Band 11. Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 1987, ISBN 3-520-31402-9
  • Bernd Sternal: Die Region Quedlinburg im 9. und 10. Jahrhundert: Von den Liudolfingern und von Markgraf Gero. 1. Aufl. 56 S. PB, Books on Demand 2014, ISBN 3-7357-1972-4

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Suderode

Karten

Regionale Verlage und Buchhändler

Berufsgenealogen

Transkription

Heimat- und Volkskunde

Anmerkungen

  1. Artikel Verwaltungsgemeinschaft Gernrode/Harz. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  2. http://www.bad-suderode.de/site/bad-suderode/geschichte/index.php (12.3.2016)
  3. Artikel Bad Suderode. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Internet-Links

Offizielle Internetseiten von Bad Suderode

www.Bad Suderode.de

www.Quedlinburg.de / Ortsteil Bad Suderode

www.HarzInfo.de

Genealogische Internetseiten

Weitere Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Ortsteil

GOV-Kennung object_1053407
Name
  • Suderode (- 1914-01-29) (deu)
  • Bad Suderode (1914-01-30 -) (deu)
Typ
  • Gemeinde (- 2010-12-31)
  • Ortsteil (2011-01-01 - 2013-02-18)
  • Gemeinde (2013-02-19 - 2013-12-31)
  • Ortsteil (2014-01-01 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • O4302 (- 1993-06-30)
  • 06507 (1993-07-01 - 2011-12-31)
  • 06485 (2012-01-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:13999
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
Karte
   

TK25: 4232

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Aschersleben, Quedlinburg (- 2007-06-30) ( Landkreis ) Quelle

Harz (2007-07-01 - 2010-12-31) ( Landkreis ) Quelle

Quedlinburg (2011-01-01 - 2013-02-18) ( Stadtkreis Stadt Stadt ) Quelle

Gernrode/Harz (1994 - 2010-12-31) ( Verwaltungsgemeinschaft )

Harz (2013-02-19 - 2013-12-31) ( Landkreis ) Quelle

Quedlinburg (2014-01-01 -) ( Stadtkreis Stadt Stadt ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Suderode, Bad Suderode Wohnplatz SUDODEJO51NR
Felsenkeller Wohnplatz FELLERJO51NR
Neue Schenke Wohnplatz NEUNKEJO51NR


Wohnplatz

GOV-Kennung SUDODEJO51NR
Name
  • Suderode (- 1914-01-29) (deu)
  • Bad Suderode (1914-01-30 -) (deu)
Typ
  • Wohnplatz
Postleitzahl
  • O4302 (- 1993-06-30)
  • 06507 (1993-07-01 - 2011-12-31)
  • 06485 (2012-01-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2953331
Karte
   

TK25: 4232

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Suderode, Bad Suderode ( Gemeinde Ortsteil Gemeinde Ortsteil )

Quedlinburg-Land, rural de Quedlinburg (1807 - 1813) ( Kanton )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Suderode, Suderode/Alte Kirche, Alte Kirche Bad Suderode Filiale Kirche Gebäude ALTODEJO51NR
Suderode/Neue Kirche, Bad Suderode/Neue Kirche Kirche object_160973



Städte und Gemeinden im Landkreis Harz

Abbenrode | Allrode | Altenbrak | Aspenstedt | Athenstedt | Aue-Fallstein | Bad Suderode | Ballenstedt | Benneckenstein (Harz) | Berßel | Blankenburg (Harz) | Bühne | Cattenstedt | Dankerode | Danstedt | Darlingerode | Derenburg | Ditfurt | Drübeck | Elbingerode (Harz) | Elend | Falkenstein/Harz | Friedrichsbrunn | Gernrode | Groß Quenstedt | Güntersberge | Halberstadt | Harsleben | Harzgerode | Hasselfelde | Hausneindorf | Hedersleben | Heimburg | Heteborn | Heudeber | Hüttenrode | Huy | Ilsenburg (Harz) | Königerode | Langeln | Langenstein | Lüttgenrode | Nordharz | Neinstedt | Neudorf | Nienhagen | Osterwieck | Quedlinburg | Radisleben | Reddeber | Rhoden | Rieder | Sargstedt | Schauen | Schielo | Schierke | Schmatzfeld | Schwanebeck | Selke-Aue | Siptenfelde | Sorge | Stapelburg | Stecklenberg | Stiege | Straßberg | Schachdorf Ströbeck | Tanne | Thale | Timmenrode | Treseburg | Veckenstedt | Wasserleben | Weddersleben | Wedderstedt | Wegeleben | Wernigerode | Westerhausen | Wienrode | Wülperode

Persönliche Werkzeuge