Obrighoven-Lackhausen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Obrighoven-Lackhausen: historisch – familienkundliche Entwicklung im lokalen und regionalen Zusammenhang, Land und Leute, Siedlung, Sprache, Kirche, Bibliografie, Archive, Quellen, Hinweise...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Düsseldorf > Kreis Wesel > Wesel > Obrighoven-Lackhausen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Zehnte

  • 1632 Bestätigung des Verkaufes des blutigen Zehnten in Obrighoven und Lackhausen, der Wilbans–Hafer und – Hühner zu Flüren, Obrighoven und Lackhausen durch Dr. theol. Johann von Düsseldorf, Propst zu Xanten, an die Eheleute Otto von Gent zu Oyen und Didam, Gubernator der Stadt Wesel, und Sophie Elisabeth von Wachtendonk.

Haus Lackhausen

Glasfabrik Lackhausen

  • 1803-1812 Gesuch des Daniel Layken, Sohn der Seifenfabrikantin zu Wesel, um Genehmigung zur Einrichtung einer Glasfabrik auf seinem Eigentum Lackhausen;

Windmühle Obrighoven

  • 1935 Windmühle von Alfons Köcher, Obrighoven

Verwaltungseinbindung

Kirchenverwaltung

Bistümer

Dorf Lackhausen

Dorf Obrighoven-Lackhausen

Zuständigkeiten/Infrastruktur

1931 Amt Obrighoven , Kreis Rees, Regierungsbezirk Düsseldorf, Sitz Obrighoven, Bürgermeister Werner, Fernsprecher Wesel 1537

  • Gemeinde Obrighoven-Lackhausen : Mischgemeinde, Gemeindevorsteher Bürgermeister Werner, Ortsklasse B
    • Einwohner: 3.157, Ev. 2.167, Kath. 917, Sonstige 73
    • Gesamtfläche: 2782 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Pfarramt (kath), Volksschule 5, Bestellungspostamt, Eisenbahnstation Wesel 3 km, Polizei (kom.) 1, Feuerwehr (frw.), Spar- u. Darlehnsgenossenschaft, Elektrizitätsversorgung, Sportplatz, Sommerbadeanstalt (ö), Autoverbindung
    • Politik, Gemeindevertretung siehe Amtsvertretung.
      • Quelle: Handbuch der Aemter und Landgemeinden in der Rheinprovinz und in der Provinz Westfalen, Preußischer Landgemeindetag West, Berlin 1931

Kommunale Neugliederung

  • 1975 kommunale Neugliederung: 1975 Stadt Wesel, nach Eingliederung von Bislich, Diersfordt und Teilen von Blumenkamp, alle aus dem ehemaligen Amt Ringenberg, sowie von Büderich (mit den Ortsteilen Ginderich und Perrich), mit den Stadtteilen: Bislich, Blumenkamp, Büderich, Büderich-Ginderich, BüderichPerrich, Diersfordt, Flüren, Fusternberg, Lackhausen , Obrighoven . 1975 zum Kreis Wesel

Bevölkerungsverzeichnisse

Kirchenbuchverzeichnis

Archiv

Literatur

  • Feldhoff, B.: Gemeinden und Ämter des Landkreises Rees stellen sich vor: Gemeinde Obrighoven/Lackhausen, Kreis Rees
  • Busch, Klaus: Hopfen und Malz - Gott erhalt's!: die Niederrheinische Malz-Extract-Brauerei in Obrighoven-Lackhausen bei Wesel
  • Majert, Walter: Isselgraben und Bärenschleuse in Wesel-Obrighoven. 2992

Bibliografie-Suche

Zeitung

  • Katholisches Kirchenblatt für die Dekanate Emmerich, Kalkar, Kleve und Rees im Bistum Münster / Wesel, St. Mariä-Himmelfahrt, Wesel St. Martini, Wesel-Feldmark, Obrighoven, Bislich, Loikum, Hamminkeln, Ringenberg
  • Gemeindebrief, Pfarrei Sankt Antonius Obrighoven

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert. Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung OBRSEN_W4230
Name
  • Obrighoven-Lackhausen (deu)
Typ
  • Ort
Postleitzahl
  • W4230 (- 1993-06-30)
Karte
   

TK25: 4405

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Wesel ( Kreis )

Persönliche Werkzeuge