LIR 123

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
-- Portal:Militär -- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Infanterie-Regimenter Erster Weltkrieg


Württembergisches Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 123
Königlich Württembergisches Regiment

Inhaltsverzeichnis

Datum der Aufstellung

  • 2. August 1914

Formationsgeschichte mit Unterstellungen

  • 3. August 1914 bis 7. August 1914:

Aufstellung des Regiments in Ulm an der Donau (Regimentsstab und I. Bataillon) und in Ravensburg (II. und III. Bataillon).

  • 14. April 1915:

Unterstellung unter die neu aufgestellte 7. (Württembergische) Landwehr-Division, 51. Landwehr-Brigade.

  • 24. Januar 1917:

Unterstellung unter die neu aufgestellte 26. (Württembergische) Landwehr-Division, 51. Landwehr-Brigade.

  • 31. März 1918:

Auflösung des Ersatz-Bataillons und Versetzung der Mannschaften und eines Teils der Offiziere zum Ersatz-Bataillon des Landwehr-Infanterie-Regiments Nr. 125 nach Ulm an der Donau. Ersatz-Truppenteil wird das Ersatz-Bataillon des Landwehr-Infanterie-Regiments Nr. 124 in Ulm an der Donau.

Das Regiment erhält eine eigene Minenwerfer-Kompanie, gebildet aus Teilen der (württ.) Minenwerfer-Kompanie Nr. 326.

  • 12. Dezember 1918:

Auflösung des Regiments.

Standorte (betrifft vor allem Ersatzbataillon usw.)

  • 2. August 1914 bis 31. März 1918:

Standort des Ersatz-Bataillons in Ravensburg.

  • 31. März 1918 bis 12. Dezember 1918:

Standort des Ersatz-Bataillons in der neuen Ulanenkaserne in Söflingen (Ers.-Batl. LIR 124).

Feldzüge, Gefechte usw.

Das Regiment war während der gesamten Kriegsdauer im Oberelsaß eingesetzt.

  • 8. August 1914 bis 10. August 1914:

Aufmarsch im Elsaß bei Neubreisach.

  • 12. August 1914 bis 13. September 1914:

Bewegungskrieg im Münstertal.

  • 13. September 1914 bis 4. März 1915:

Stellungskämpfe im Gebweiler-Tal, Kämpfe am Sudelkopf.

  • 5. März 1915 bis 14. Oktober 1916:

Stellungskämpfe im Sundgau, Abschnitt Niederburnhaupt–Ammerzweiler–Bernweiler–Enschingen–Brüninghofen–Rhein-Rhone-Kanal.

  • 14. Oktober 1916 bis 13. November 1918:

Stellungskämpfe im Abschnitt Sennheim: Uffholz–Höhe 425–Ochsenfeld.

Heimkehr

  • ab 13. November 1918:

Rückmarsch über Blodelsheim, Freiburg im Breisgau, Höllental, Donaueschingen, Tuttlingen, Biberach und Laupheim. Entlassung der in der Oberämtern Rottweil und im Bezirksamt Donaueschingen beheimateten Mannschaften bis Jahrgang 1895 (27. November 1918), Entlassung der in den Oberämtern Tuttlingen, Balingen, Oberndorf und in der Schweiz beheimateten Mannschaften der Jahrgänge bis 1895 (28. November 1918), Entlassung der im Unterland beheimateten Mannschaften des I. Bataillons (29. November 1918).

  • 6. Dezember 1918:

Einmarsch in Ulm an der Donau und Unterbringung in der Wiblinger Kaserne.

  • 9. Dezember 1918:

Umzug nach Söflingen in die neue Ulanenkaserne.

  • 10. Dezember 1918 bis 12. Dezember 1918:

Entlassung der restlichen Offiziere und Mannschaften. Die Mannschaften der Jahrgänge 1896 bis 1899 werden zum Ersatz-Bataillon des Landwehr-Infanterie-Regiments Nr. 124 versetzt.

Regimentschefs, -kommandeure

  • ab 2. August 1914:

Regimentskommandeur: Oberstleutnant Arnold vom Grenadier-Regiment Nr. 123 (1915 außerhalb des Regiments an einer Lungenentzündung verstorben).

  • ab 12. Oktober 1914:

Regimentskommandeur: Generalmajor z. D. von Dinkelacker.

  • ab 19. Januar 1915:

Regimentskommandeur: K. Preuß. Generalmajor z. D. Trützschler von Falkenstein.

  • ab 19. November 1915:

Regimentskommandeur: Oberstleutnant z. D. (später Oberst z. D.) Vowinkel (am 12. Juni 1919 verstorben).

  • ab 11. Oktober 1918:

Regimentskommandeur: Major Freiherr von Neurath.

Uniformen

  • ab 3. August 1914:

Einkleidung des Regiments zu Kriegsbeginn zunächst mit blauen Friedensuniformen.

Datei:Bild mit Uniformen.jpg


Literatur

Professor Dr. A. Mack (Leutnant der Landwehr I a. D. und ehem. Regimentsadjudant):

„Württembergisches Landw.-Inf.-Regiment Nr. 123 im Weltkrieg 1914–1918“

Chr. Belser, A.-G., Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1922


Generalleutnant Otto von Moser:

„Die Württemberger im Weltkrieg“

Chr. Belsersche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1927

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Stein, Die Minenwerfer-Formationen 1914-1918, Zeitschrift f. Heereskunde, 1959-60, Heft 165-168
  2. Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
Infanterie-Regimenter 1806 - 1914
Bild:Regiment.png Infanterie-Regimenter 1806-1914 | Formationsgeschichte 1806-1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte 1914-1918 | Infanterie-Regimenter 1914-1918 Bild:Regiment.png

Garde-Regimenter: 1.G Reg.z.F. | 2.G Reg.z.F. | 3.G Reg.z.F. | 4. GR z.F. | 5. GR z.F. | G Gren.R 1 | G Gren.R 2 | G Gren.R 3 | G Gren.R 4 | G Gren.R 5 | GFüs. | Lehr.Inf.Batl.

Grenadier-Regimenter (Gren.R): 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Leib.8 | 9 | 10 | 11 | 12 | - | 89 | - | 100 | 101 | - | 109 | 110 | - | 119 | - | 123 |

Füsilier-Regimenter (FR): 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | - | 73 | - | 80 | - | 86 | - | 90 | - | 122 | Schützen-Regiment (Schütz.R): 108 |

Infanterie-Regimenter (IR): 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | - | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | - | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | - | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | - | 87 | 88 | - | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | - | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | - | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | - | 120 | 121 | - | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 |

Bayerische Infanterie-Regimenter (KB IR): KB Leib.R | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 |


Infanterie-Regimenter, die zusätzlich im 1. Weltkrieg aufgestellt wurden
Infanterie-Regimenter:

Garde 6 | Garde 7 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | - | 192 | 193 | - | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | - | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | - | 351 | 352 | 353 | 354 | - | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | - | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | - | 380 | 381 | - | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | - | 431 | 432 | 433 | 434 | - | 437 | 438 | 439 | - | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | - | 603 | - | 610 | - | 625 |

Kgl.Bayer.: 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | Marine-Infanterie-Regimenter: 1 | 2 | 3 | Matrosen-Regimenter: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

---
Reserve-Regimenter:

Garde 1 | Garde 2 | 1 | 2 | 3 | - | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | - | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | - | 46 | - | 48 | 49 | - | 51 | 52 | 53 | - | 55 | 56 | 57 | - | 59 | 60 | 61 | - | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | - | 86 | 87 | 88 | - | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | - | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | - | 106 | 107 | - | 109 | 110 | 111 | - | 116 | - | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | - | 130 | - | 133 | - | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | - | 440 | 441 |

Kgl.Bayer.: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | - | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 |

---
Landwehr-Regimenter:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | - | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | - | 46 | 47 | 48 | 49 | - | 51 | 52 | 53 | - | 55 | 56 | 57 | - | 60 | 61 | - | 65 | 66 | - | 68 | - | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | - | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | - | 89 | - | 93 | 94 | - | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | - | 109 | 110 | 111 | - | 116 | - | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | - | 133 | - | 153 | - | 327 | 328 | - | 349 | 350 | - | 379 | - | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | - | 429 | 430 | - | 435 | 436 |

Kgl.Bayer.: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | - | 10 | - | 12 | 13 | 14 | 15 |

---
Landsturm-Regimenter:

1 | 2 | 3 | - | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | - | 13 | 14 | 15 | - | 17 | - | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | - | 25 | 26 | - | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | - | 45 | 46 | 47 | 48 | - | 109 | - | 115 | 116 | - | 607 | 612 |

Kgl.Bayer.: 1 | 2 | 3 |

---
Ersatz-Regimenter:

Ersatz-Infanterie: Garde 1 | Garde 2 | 23 | 24 | 28 | 29 | 32 | 40 | 51 | 52 | Kgl.Bayer.: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Reserve-Ersatz: 1 | 2 | 3 | 4 | Landwehr-Ersatz: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |

---
Zusammengesetzte, Feld-Infanterie-, bezeichnete, nicht mobil gemachte, Übungs-Regimenter und Bataillone finden Sie hier: Infanterie-Einheiten Erster Weltkrieg
Persönliche Werkzeuge