Hessisches Staatsarchiv Marburg/Personenstandsregister

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit der Novellierung des Personenstandsgesetzes 2009 ist für Hessen das Hessische Staatsarchiv Marburg das zuständige Archiv für die Zweitbücher der Personenstandsregister. Seit 2012 werden diese sukzessive digitalisiert.

Übersicht der digitalisierten Personenstandsnebenregister in Hessen

Name Zeitraum Anzahl Bestandsnummer
Landkreis Bergstraße 0 900
Darmstadt 1876-1983 575 901
Landkreis Darmstadt-Dieburg 1876-1978 704 902
Frankfurt am Main 1874-1981 924 903
Landkreis Fulda 1874-1982 864 904
Landkreis Gießen 1874-1980 1084 905
Landkreis Groß-Gerau 1876-1983 451 906
Landkreis Hersfeld-Rotenburg 1874-1982 6343 907
Hochtaunuskreis 1874-1982 4748 908
Landkreis Kassel 1874-1983 0 909
Kassel 1874-1981 1121 910
Lahn-Dill-Kreis 1874-1982 6477 911
Landkreis Limburg-Weilburg 1874-1980 6992 912
Main-Kinzig-Kreis 1874-1981 0 913
Main-Taunus-Kreis 1874-1982 3277 914
Landkreis Marburg-Biedenkopf 1874-1981 8743 915
Odenwaldkreis 1876-1981 390 916
Landkreis Offenbach 1876-1983 870 917
Offenbach 1876-1983 567 918
Rheingau-Taunus-Kreis 1874-1981 4352 919
Schwalm-Eder-Kreis 1874-1982 9017 920
Vogelsbergkreis 1876-1983 796 921
Landkreis Waldeck-Frankenberg 1874-1982 0 922
Werra-Meißner-Kreis 1874-1982 5394 923
Wetteraukreis 1876-1981 1817 924
Wiesbaden 1874-1982 2512 925
Sonderstandesamt Bad Arolsen 1943-1982 0 926

Nach einem Klick auf die Nummer des Bestands kann ein Register ausgewählt werden. Die Digitalisate eines Registers werden dann nach dem Klick auf "Media" rechts oben im Fenster geöffnet.

Suche nach einem bestimmten Ort
Persönliche Werkzeuge